Reittour | Costa Brava-Trail

Entdeckungsritt der katalanischen Küstenregion

Reittour | Costa Brava-Trail

Entdeckungsritt der katalanischen Küstenregion

Array

0p5d19nile62l8cappkj5ks8m0




Reittour | Costa Brava-Trail

Entdeckungsritt der katalanischen Küstenregion


Kurzinformation

Webcode: STW008

Programmart: Reittour
Reisezeit: Mär-Nov
Unterkunft: Hotel
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ/MBZ, EZ
Sprache: Englisch
Nichtreiter: Auf Anfrage
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 4
Max: 11

 

Beschreibung & Reiseverlauf




Bei diesem Ritt erkunden Sie die herrliche Küstenlandschaft der Costa Brava, die geprägt wird von weiten Ebenen und grünen Hügeln, die den Pyrenäen vorgelagert sind. Nicht nur die kontrastreiche Landschaft ist eindrucksvoll, auch die Geschichte und das künstlerische Erbe Kataloniens ist von grosser Bedeutung. Strände, Flüsse, blühende Felder, Oliven- und Obsthaine, Pinien- und Eichenwälder, Burgen und Kirchen sowie idyllische Dörfer liegen auf Ihrem Weg - abgerundet durch das aufregende Erlebnis eines Strandgalopps!
Besonders erwähnenswert sind auch die stilvollen Landhotels, die aus den typischen "Masias" (Landgüter) entstanden sind. Hier nächtigen und speisen Sie vorzüglich!


 

Reiseverlauf





1. Tag: Anreise und Transfer zum charmanten Landgut am Rande eines kleinen Dorfes. Nach dem landestypischen Abendessen besprechen Sie das Wochenprogramm und die Pferdeeinteilung.

2. Tag: Los geht’s! Über die Hügellandschaft der ehemaligen Grafschaft Alt Emporda (deutsch: Ampurien) reiten Sie durch Äcker und Pinienwälder in Richtung der Berge. In der Ferne sehen Sie die Pyrenäen mit ihren Schnee bedeckten Kuppen. Nach einem gemütlichen Picknick und einer Siesta unter Pinien reiten Sie weiter durch den Pinien- und Eichenwald und erreichen schliesslich das Ufer des Flusses Fluvia. Hier versorgen Sie die Pferde und beziehn dann im noblen Landhotel mit Pool und Lounge Ihre Zimmer. Das Haus ist bekannt für seine exquisite Küche! Ca. 22km im Sattel.

3. Tag: Nach einem ausgiebigen Frühstück satteln Sie die Pferde und durchqueren die Fluvia um am anderen Ufer entlang zu reiten. Die Landschaft am Fluss ist üppig grün und ein ideales Habitat für zahlreiche Vögel und Kleintiere. Nach dem Picknick geht es wieder durch kleinteilige Äcker, die im Frühling herrlich blühen und durch die von Lianen durchzogenen Wälder zurück zum Reiterhof, wo Sie noch einmal im Landgut übernachten. Ca, 22km im Sattel.

4. Tag: Heute erwartet Sie der längste Reittag, denn Sie reiten bis zum Strand! Zunächst geht es durch den hügeligen Mischwald und typische Dörfer hinab in die Ebene. Nun durchqueren Sie einen Laubwald auf herrlichen Sandwegen, die zu langen Galoppaden einladen. Nach dem Mittagspicknick unter Bäumen reiten Sie durch riesige Apfelhaine, die im Frühling schön blühen, bis Sie den Fluss Ter erreichen. Sie folgen den sandigen Wegen am Ufer im Trab und Galopp zwischen Schilfroh hindurch und mit Blick auf Berge und Burgen. Schliesslich sind Sie an der Mündung des Ter angekommen. Ein kurzer Strandritt vor imposanten Felsen und Sie haben Ihr Hotel erreicht. Das etwas einfachere Hotel ist bekannt für seine Paella. Ca. 42km im Sattel!

5. Tag: Sie folgen den herrlichen Sandwegen am Ter entlang wieder landeinwärts. Zahlreiche Wasservögel tummeln sich im Fluss. Bald erreichen Sie ausgedehnte Olivenhaine durch die ein Weg gemütlich bergauf in einen Naturpark führt. Zur Linken wird der Blick frei auf felsige Berge, zur Rechten erblicken Sie noch einmal das Meer, bevor Sie in den Naturpark mit seinem alten Pinienwald eintauchen. Sie reiten über die Kuppe und halten Mittagspicknick im Schatten der Bäume. Danach führt Sie ein Weg am Waldrand entlang weiter Felder bis zum Küstenort Escala. Die Pferde übernachten in der Nähe bei einem Reiterhof, Sie selbst sind in der ehemaligen Mühle am Ortsrand untergebracht Das 4-Sterne-Landhotel wurde liebevoll restauriert und bietet allen Komfort und dazu wieder eine ausgezeichnete Küche mit besten Weinen. Ca. 25km.

6. Tag: Nach dem Frühstück fahren Sie zu den Pferden und nach einem kurzen Ritt entlang eines kleinen Kanals erreichen Sie erneut das Meer, genauergesagt befinden Sie sich an der Bucht von Rosas. 8 km Sandstrand liegen nun vor Ihnen - ideal für einen munteren langen Galopp entlang der Brandung! Danch geht es wieder landeinwärts durch die Felder. Nach dem Mittagspicknick reiten Sie hinauf in in die Hügel, durch ursprüngliche, verträumte Dörfer umgeben von Wald und Wiesen. Ziel ist eine grosse Wiese mit herrlichem Blick in die Pyrenäen. Hier geniessen die Pferde den verdienten Feierabend, während Sie zum Reiterhof zurückgebracht werden. Ca. 25km.

7. Tag: Der letzte Reittag führt Sie noch einmal durch die typische Hügellandschaft aus kleinen Äckern, durch Eichen, Zypressen und Pinien und durch das ein oder andere Dorf. Besonders schön ist auch der Ritt entlang der Fluvia, die Sie heute erneut treffen. Das Ufer ist hier von grossen Ahornbäumen gesäumt, die im Herbst bunt leuchten. Am späten Nachmittag erreichen Sie den Reiterhof. Geniessen Sie noch einmal das leckere Essen Ihrer Gastgeberin und den guten katalanischen Wein, bevor Sie sich in Ihre hübschen Zimmer zurückziehen. Ca. 25km.

8. Tag: Frühstück und Abreise. (Änderungen vorbehalten)  

Costa Brava Minitrail (5 Tage) 

Zwei Strände in drei Reittagen Von Mittwoch Abend bis Sonntag Morgen - ein langes Reitwochenende an der Costa Brava und durch die Empordà (Ampurien). Entdecken Sie während dieser kurzen Auszeit die schöne Natur dieser Region sowie ihre mittelalterlichen Dörfer und historische Architektur. Der Ausgangspunkt Ihrer Reittour ist ein hübsches Landgut inmitten der Natur, 10 km von der Küste landeinwärts.

1. Tag: Ankunft auf dem Landgut am Fusse der Pyrenäen. Vor dem Abendessen besprechen Sie das Programm der nächsten Tage sowie die Pferdeeinteilung.

2. Tag: Vom Landgut starten Sie Ihre Reittour in nördlicher Richtung bis zur Mündung des Flusses Fluvia. Am Fluss entlang reiten Sie zuerst durch Wälder und über Felder. Später wechseln diese zu Obstplantagen und Reisfeldern. Schliesslich erreichen Sie das Küstenstädtchen Sant Pere Pescador, wo Sie im Hotel El Molí übernachten. Die Pferde können sich im Pinienhain entspannen, direkt neben dem Hotel. Sie geniessen nach diesem ersten Reittag sicherlich den Pool und die Terrasse. Zum Abendessen gehen Sie in ein Restaurant im Dorf.

3. Tag: Nach einem frühen Start reiten Sie im Trab zum Strand. Der kilometerlange Strand der Bucht von Rosas lädt zu einem herrlichen Strandgalopp ein! Im schönen Sant Marti d´Empuries legen Sie eine Kaffeepause ein, bevor Sie einige Dünen überqueren und in das Montgri Massiv reiten. Hier erwartet Sie eine beeindruckende Landschaft! Nach dem Picknick reiten Sie bergab bis zum Fluss Ter, den Sie in Torroella überqueren. Sie folgen dem Flusslauf bis zu seiner Mündung bei Gola del Ter. Hier befindet sich Ihr Hotel für diese Nacht, am zweiten schönen Strand, den Sie auf dieser Reise entdecken.

4. Tag: Am Fonollera Strand formt sich der Fluss zu einer Laguna, bevor er endgültig ins Meer mündet. Vor der Küste erheben sich die Medes Inseln. Sie durchreiten diese besondere Lagunen Landschaft mit ihrer ganz eigenen Flora und Fauna. Später reiten Sie durch kleine mediterrane Wäldchen, über Felder und vorbei an kleinen Dörfern. Immer wieder geht es flott voran im Trab und Galopp. Das Picknick erwartet Sie bei einer natürlichen Quelle, sodass sich hier auch die Pferde erfrischen können. Wieder im Sattel legen Sie den letzten Teil der Reittour zurück und erreichen über Feldwege das Landgut, Ihren Ausgangspunkt.

5. Tag: Frühstück und Abreise. Vielleicht kommen Sie wieder nach Katalonien - das nächste Mal für eine längere Tour bis in die Berge?

(Änderungen vorbehalten.)

 

Unterkunft



Sie übernachten vier Mal am Reiterhof. Das charmante Landgut bietet Doppel- und Dreibettzimmer mit Bad, alle liebevoll eingerichtet, gemütliche Aufenthaltsräume mit Kamin, eine Terrasse und Sitzecken im Freien. Auch ein kleiner Pool ist vorhanden. Die Hausherrin verwöhnt Sie mit allerlei spanischer und französischer Gerichte. Auf regionale biologische Erzeugnisse wird dabei viel Wert gelegt.
Ausserdem übernachten Sie in zwei weiteren augezeichneten 4-Sterne-Landhotels, ebenfalls ehemalige Landgüter, die mit viel Liebe rennoviert wurden. Beide bieten eine ausgezeichnete regionale Küche mit besten Weinen.
Eine Übernachtung erfolgt in einem einfachen Mittelklassehotel in Strandnähe. Auch hier haben Sie aber eine eigene Du/WC.
Die Verpflegung beinhaltet das Frühstücksbuffet und ein 3-gängiges Abendessen in der Unterkunft sowie ein Mittagspicknick, das entweder vom Begleitfahrzeug geliefert wird oder in Satteltaschen mitgenommen wird. Getränke zu den Mahlzeiten sind inklusive, auch Bier und Wein.

Pferde, Reiten & Zaumzeug


Pferde: Andalusier-Mix und Angloaraber, bestens trainiert für sortliche Ritte. Stm. zwischen 1,50m und 1,65m.

Sattel & Zaum: Wanderreitsättel & englische Sättel. Westernsättel auf Anfrage. Satteltaschen für persönliche Gegenstände und das Mittagspicknick werden gestellt.

Reiterfahrung: Sattelfest in allen Gangarten und sicher auf fremden Pferden im Gelände. Das Gelände ist einfach, das Tempo in den Ebenen recht flott. Reitzeit ca. 4,5-6 Std. täglich. Costa Brava Trail: Distanz insgesamt ca. 160 km.

Kundenmeinungen & weitere Informationen

Kundenmeinungen, Informationen zum Land (wie z.B. Visabestimmungen) und Wetterinfos finden Sie bei und nur online, da sich diese täglich ändern können. Gehen Sie dafür bitte online auf www.reiterreisen.com/stw008.htm

 

Preise & Termine

Termine, Preise, Leistungen, Hinweise

Costa Brava-Trail


Platz verfügbar? Online buchen? Bitte klicken Sie auf das gewünschte Terminfeld!

Termine

Costa Brava Trail

Saison A

27.02. - 06.03.

20.03. - 27.03.

06.11. - 13.11.

Saison B

01.05. - 08.05.

15.05. - 22.05.

05.06. - 12.06.

19.06. - 26.06.

18.09. - 25.09.

09.10. - 16.10.

23.10. - 30.10.

Minitrail Costa Brava

09.03. - 13.03.

09.05. - 13.05.

22.05. - 26.05.

15.06. - 19.06.

28.09. - 02.10.

26.10. - 30.10.

Leistungen und Hinweise

Leistungen und Hinweise: 8 Tage/7 Üb. im DZ mit Du/WC, Vollpension inkl. Tischwein zum Abendessen, 6 Reittage, Gepäcktransport, Englisch & teilw. Deutsch sprechender Guide

An-/Abreise: Sammeltransfer ab Flughafen Barcelona um 18 Uhr (Rückankunft 12 Uhr) oder Girona um 19:30 Uhr (Rückankunft 10:30 Uhr).

Flughafen: Barcelona od. Girona.

Im Preis nicht eingeschlossen: Zusätzliche Getränke, Flughafen-Sammeltransfer (Barcelona 90 EUR p.P. hin & zurück, Girona 60 EUR p.P. hin & zurück, jeweils vor Ort in bar zu zahlen), Touristensteuer 0,50 € p. Nacht.

Preise

Code

Saison

Euro

SFR

CHSWD

Costa Brava Trail, 8 Tage, DZ, VP

A

1325.-

1460.-

CHSWD

Costa Brava Trail, 8 Tage, DZ, VP

B

1395.-

1535.-

CHTBD

Minitrail Costa Brava, 5 T., DZ, VP

835.-

920.-

CHEZ

Einzelzimmerzuschlag pro Nacht

30.-

35.-

Preise pro Person ohne Anreise

Bemerkungen:
Geteiltes DZ ohne Aufpreis buchbar, sofern Zimmerteiler/in vorhanden (ansonsten EZ-Zuschlag).

In Kürze

Webcode: STW008

Programmart: Reittour
Reisezeit: Mär-Nov
Unterkunft: Hotel
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ/MBZ, EZ
Sprache: Englisch
Nichtreiter: Auf Anfrage
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 4
Max: 11

Array

0p5d19nile62l8cappkj5ks8m0



Bei diesem Ritt erkunden Sie die herrliche Küstenlandschaft der Costa Brava, die geprägt wird von weiten Ebenen und grünen Hügeln, die den Pyrenäen vorgelagert sind. Nicht nur die kontrastreiche Landschaft ist eindrucksvoll, auch die Geschichte und das künstlerische Erbe Kataloniens ist von grosser Bedeutung. Strände, Flüsse, blühende Felder, Oliven- und Obsthaine, Pinien- und Eichenwälder, Burgen und Kirchen sowie idyllische Dörfer liegen auf Ihrem Weg - abgerundet durch das aufregende Erlebnis eines Strandgalopps!
Besonders erwähnenswert sind auch die stilvollen Landhotels, die aus den typischen "Masias" (Landgüter) entstanden sind. Hier nächtigen und speisen Sie vorzüglich!

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise und Transfer zum charmanten Landgut am Rande eines kleinen Dorfes. Nach dem landestypischen Abendessen besprechen Sie das Wochenprogramm und die Pferdeeinteilung.

2. Tag: Los geht’s! Über die Hügellandschaft der ehemaligen Grafschaft Alt Emporda (deutsch: Ampurien) reiten Sie durch Äcker und Pinienwälder in Richtung der Berge. In der Ferne sehen Sie die Pyrenäen mit ihren Schnee bedeckten Kuppen. Nach einem gemütlichen Picknick und einer Siesta unter Pinien reiten Sie weiter durch den Pinien- und Eichenwald und erreichen schliesslich das Ufer des Flusses Fluvia. Hier versorgen Sie die Pferde und beziehn dann im noblen Landhotel mit Pool und Lounge Ihre Zimmer. Das Haus ist bekannt für seine exquisite Küche! Ca. 22km im Sattel.

3. Tag: Nach einem ausgiebigen Frühstück satteln Sie die Pferde und durchqueren die Fluvia um am anderen Ufer entlang zu reiten. Die Landschaft am Fluss ist üppig grün und ein ideales Habitat für zahlreiche Vögel und Kleintiere. Nach dem Picknick geht es wieder durch kleinteilige Äcker, die im Frühling herrlich blühen und durch die von Lianen durchzogenen Wälder zurück zum Reiterhof, wo Sie noch einmal im Landgut übernachten. Ca, 22km im Sattel.

4. Tag: Heute erwartet Sie der längste Reittag, denn Sie reiten bis zum Strand! Zunächst geht es durch den hügeligen Mischwald und typische Dörfer hinab in die Ebene. Nun durchqueren Sie einen Laubwald auf herrlichen Sandwegen, die zu langen Galoppaden einladen. Nach dem Mittagspicknick unter Bäumen reiten Sie durch riesige Apfelhaine, die im Frühling schön blühen, bis Sie den Fluss Ter erreichen. Sie folgen den sandigen Wegen am Ufer im Trab und Galopp zwischen Schilfroh hindurch und mit Blick auf Berge und Burgen. Schliesslich sind Sie an der Mündung des Ter angekommen. Ein kurzer Strandritt vor imposanten Felsen und Sie haben Ihr Hotel erreicht. Das etwas einfachere Hotel ist bekannt für seine Paella. Ca. 42km im Sattel!

5. Tag: Sie folgen den herrlichen Sandwegen am Ter entlang wieder landeinwärts. Zahlreiche Wasservögel tummeln sich im Fluss. Bald erreichen Sie ausgedehnte Olivenhaine durch die ein Weg gemütlich bergauf in einen Naturpark führt. Zur Linken wird der Blick frei auf felsige Berge, zur Rechten erblicken Sie noch einmal das Meer, bevor Sie in den Naturpark mit seinem alten Pinienwald eintauchen. Sie reiten über die Kuppe und halten Mittagspicknick im Schatten der Bäume. Danach führt Sie ein Weg am Waldrand entlang weiter Felder bis zum Küstenort Escala. Die Pferde übernachten in der Nähe bei einem Reiterhof, Sie selbst sind in der ehemaligen Mühle am Ortsrand untergebracht Das 4-Sterne-Landhotel wurde liebevoll restauriert und bietet allen Komfort und dazu wieder eine ausgezeichnete Küche mit besten Weinen. Ca. 25km.

6. Tag: Nach dem Frühstück fahren Sie zu den Pferden und nach einem kurzen Ritt entlang eines kleinen Kanals erreichen Sie erneut das Meer, genauergesagt befinden Sie sich an der Bucht von Rosas. 8 km Sandstrand liegen nun vor Ihnen - ideal für einen munteren langen Galopp entlang der Brandung! Danch geht es wieder landeinwärts durch die Felder. Nach dem Mittagspicknick reiten Sie hinauf in in die Hügel, durch ursprüngliche, verträumte Dörfer umgeben von Wald und Wiesen. Ziel ist eine grosse Wiese mit herrlichem Blick in die Pyrenäen. Hier geniessen die Pferde den verdienten Feierabend, während Sie zum Reiterhof zurückgebracht werden. Ca. 25km.

7. Tag: Der letzte Reittag führt Sie noch einmal durch die typische Hügellandschaft aus kleinen Äckern, durch Eichen, Zypressen und Pinien und durch das ein oder andere Dorf. Besonders schön ist auch der Ritt entlang der Fluvia, die Sie heute erneut treffen. Das Ufer ist hier von grossen Ahornbäumen gesäumt, die im Herbst bunt leuchten. Am späten Nachmittag erreichen Sie den Reiterhof. Geniessen Sie noch einmal das leckere Essen Ihrer Gastgeberin und den guten katalanischen Wein, bevor Sie sich in Ihre hübschen Zimmer zurückziehen. Ca. 25km.

8. Tag: Frühstück und Abreise. (Änderungen vorbehalten)  

Costa Brava Minitrail (5 Tage) 

Zwei Strände in drei Reittagen Von Mittwoch Abend bis Sonntag Morgen - ein langes Reitwochenende an der Costa Brava und durch die Empordà (Ampurien). Entdecken Sie während dieser kurzen Auszeit die schöne Natur dieser Region sowie ihre mittelalterlichen Dörfer und historische Architektur. Der Ausgangspunkt Ihrer Reittour ist ein hübsches Landgut inmitten der Natur, 10 km von der Küste landeinwärts.

1. Tag: Ankunft auf dem Landgut am Fusse der Pyrenäen. Vor dem Abendessen besprechen Sie das Programm der nächsten Tage sowie die Pferdeeinteilung.

2. Tag: Vom Landgut starten Sie Ihre Reittour in nördlicher Richtung bis zur Mündung des Flusses Fluvia. Am Fluss entlang reiten Sie zuerst durch Wälder und über Felder. Später wechseln diese zu Obstplantagen und Reisfeldern. Schliesslich erreichen Sie das Küstenstädtchen Sant Pere Pescador, wo Sie im Hotel El Molí übernachten. Die Pferde können sich im Pinienhain entspannen, direkt neben dem Hotel. Sie geniessen nach diesem ersten Reittag sicherlich den Pool und die Terrasse. Zum Abendessen gehen Sie in ein Restaurant im Dorf.

3. Tag: Nach einem frühen Start reiten Sie im Trab zum Strand. Der kilometerlange Strand der Bucht von Rosas lädt zu einem herrlichen Strandgalopp ein! Im schönen Sant Marti d´Empuries legen Sie eine Kaffeepause ein, bevor Sie einige Dünen überqueren und in das Montgri Massiv reiten. Hier erwartet Sie eine beeindruckende Landschaft! Nach dem Picknick reiten Sie bergab bis zum Fluss Ter, den Sie in Torroella überqueren. Sie folgen dem Flusslauf bis zu seiner Mündung bei Gola del Ter. Hier befindet sich Ihr Hotel für diese Nacht, am zweiten schönen Strand, den Sie auf dieser Reise entdecken.

4. Tag: Am Fonollera Strand formt sich der Fluss zu einer Laguna, bevor er endgültig ins Meer mündet. Vor der Küste erheben sich die Medes Inseln. Sie durchreiten diese besondere Lagunen Landschaft mit ihrer ganz eigenen Flora und Fauna. Später reiten Sie durch kleine mediterrane Wäldchen, über Felder und vorbei an kleinen Dörfern. Immer wieder geht es flott voran im Trab und Galopp. Das Picknick erwartet Sie bei einer natürlichen Quelle, sodass sich hier auch die Pferde erfrischen können. Wieder im Sattel legen Sie den letzten Teil der Reittour zurück und erreichen über Feldwege das Landgut, Ihren Ausgangspunkt.

5. Tag: Frühstück und Abreise. Vielleicht kommen Sie wieder nach Katalonien - das nächste Mal für eine längere Tour bis in die Berge?

(Änderungen vorbehalten.)


Unterkunft
Sie übernachten vier Mal am Reiterhof. Das charmante Landgut bietet Doppel- und Dreibettzimmer mit Bad, alle liebevoll eingerichtet, gemütliche Aufenthaltsräume mit Kamin, eine Terrasse und Sitzecken im Freien. Auch ein kleiner Pool ist vorhanden. Die Hausherrin verwöhnt Sie mit allerlei spanischer und französischer Gerichte. Auf regionale biologische Erzeugnisse wird dabei viel Wert gelegt.
Ausserdem übernachten Sie in zwei weiteren augezeichneten 4-Sterne-Landhotels, ebenfalls ehemalige Landgüter, die mit viel Liebe rennoviert wurden. Beide bieten eine ausgezeichnete regionale Küche mit besten Weinen.
Eine Übernachtung erfolgt in einem einfachen Mittelklassehotel in Strandnähe. Auch hier haben Sie aber eine eigene Du/WC.
Die Verpflegung beinhaltet das Frühstücksbuffet und ein 3-gängiges Abendessen in der Unterkunft sowie ein Mittagspicknick, das entweder vom Begleitfahrzeug geliefert wird oder in Satteltaschen mitgenommen wird. Getränke zu den Mahlzeiten sind inklusive, auch Bier und Wein.


Sattel & Zaum: Wanderreitsättel & englische Sättel. Westernsättel auf Anfrage. Satteltaschen für persönliche Gegenstände und das Mittagspicknick werden gestellt.

Reiterfahrung: Sattelfest in allen Gangarten und sicher auf fremden Pferden im Gelände. Das Gelände ist einfach, das Tempo in den Ebenen recht flott. Reitzeit ca. 4,5-6 Std. täglich. Costa Brava Trail: Distanz insgesamt ca. 160 km.

Pferde: Andalusier-Mix und Angloaraber, bestens trainiert für sortliche Ritte. Stm. zwischen 1,50m und 1,65m.


Playa & Campo | E

Reisezeit: 10. September - 17. September
F K


landestypische Gästehäuser/-bauernhöfe (im Familienbetrieb) sowie das dort liebvoll zubereitete Essen, gut trainierte, gesunde und gut genährte Pferde



Erwartungen erfüllt: ja, Besonders gefreut hat mich, dass die Reise auch nur mit sehr wenigen Teilnehmern vom Partner vor Ort durchgeführt wurde.
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: gut
Verpflegung: gut
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: gut

Playa & Campo | Spanien

Reisezeit: 1. Oktober - 8. Oktober
Hildegard Hock

Eine freundliche, kompetente, umsichtige, deutsch - und spanisch-sprechendeFührung, die immer Sicherheit vermittelte und Ruhe und Gelassenheit ausgestrahlt hat. Ausgeglichene Pferde mit enormer Kondition und Bewegungsfreude.
Kaum zu sagen: es war rundum gut und dadurch so erholsam. Liebevolle Fürsorge bezüglich glutenfreier Ernährung, auf die ich angewiesen bin.
Die Vorab- Hinweise zum Reiseland könnten etwas konkreter auf die Region zugeschnitten sein


Erwartungen erfüllt: ja
Service: gut
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Kataloniens Wilde Küste | Spanien

Reisezeit: 1. Oktober - 8. Oktober
Thorsten Cohrs

Es war alles super !
Die Picknicks



Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Katalonien im Galopp | Spanien

Reisezeit: 14. März 2018 - 18. März 2018
Karin Henriksson

Eine wunderbare Tour mit vielen Galoppstrecken, toller Natur und Landschaft. Die Unterkünfte waren sauber und gut, das Essen lecker. Die Pferde waren sehr gut auf den Reiter angepasst, äußerst zuverlässig und dennoch fleißig. und Ich würde sofort wieder buchen,
Die Route und die Pferde. Der Guide war auch sehr freundlich und entspannt

nichts

Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: gut
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Schmuggler Trail | Spanien

Reisezeit: 8. Juli - 15. Juli
Alexandra Gekle

Meine bis jetzt schönste Reiterreise - sehr gelungen
Alles

Nichts

Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: gut
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Von den Bergen zum Meer | Spanien

Reisezeit: 15. Juli - 22. Juli
Monika Diethelm-Knoepfel

Ich hätte gerne die Fachwörter auch auf Katalanisch gehabt, da es dort Landessprache ist (neben Spanisch).
Sehr abwechslungsreiches Reitprogramm, Meer und Hügel, sehr gute Pferde und Führerin. Gelegenheit, mit der Bevölkerung Kontakt zu haben und von ihnen zu hören, wie sie die Situation des Landes einschätzen. Möglichkeit, mein Katalanisch zu üben.
Ich bin froh, dass es so eine spezialisierte Agentur für Reiterreisen gibt und werde gerne wieder einen Wanderritt machen (bisher habe ich 10 Wanderritte gemacht mit über 2500km im Sattel, dazu verschiedene Sternritte).
2 russische Mitreiterinnen hatten oft Mühe, sich an die Regeln der Führerin zu halten (hintereinander reiten im Trab und Galopp, nicht überholen etc). Es war aber kein grosses Problem!

Erwartungen erfüllt: ja, Es war sehr schön und die Führerin ist darauf eingegangen, dass ich als über 50jährige nicht mehr so mobil bin und nicht auf ein grosses Pferd von Boden aufsteigen kann.
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: gut

Costa Brava Trail | Spanien

Reisezeit: 9. September - 16. September
Fabian Volz


Strandritte



Erwartungen erfüllt: ja
Service: gut
Reisedokumente: ausreichend
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter:

Katalonien Berge & Meer | Spanien

Reisezeit: 17. März - 24. März
Klaus Gudd


wie man mit den Pferden umgegangen ist.

keine Deutsch.....

Erwartungen erfüllt: ja, sehr schöööööööööön
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausreichend
Guide: gut
Mitreiter: ausgezeichnet

Katalonien Berge & Meer | Spanien

Reisezeit: 16. September - 23. September
Katrin Fleischer

Wunderbare Reise, tolle Pferde und dazu noch außergewöhnliche Unterkünfte
Die Freundlichkeit aller vor Ort wirkenden, die tollen Pferde und die Galoppaden



Erwartungen erfüllt: ja, S. o.,
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Katalonien Neujahrsritt | Spanien

Reisezeit: 28. Dezember 2019 - 4. Januar 2020
Birgit Widmann


Die Gastgeber haben uns liebevoll und lecker mit Live Musik den Silvesterabend gestaltet! Sehr genial!

Zu Beginn keine Einweisung wer hinter wem reiten soll, welches Pferd welche Macken hat, das es sinnvoll ist eine Schutzbrille zu tragen bei langen Galoppaden

Erwartungen erfüllt: ja, Tolle Reise! Nette Menschen, viel Nationalitäten, leckeres Essen, prima Pferde, schöne Landschaft, super Wetter,... einfach gelungen.
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

In Kürze

Webcode: STW008

Programmart: Reittour
Reisezeit: Mär-Nov
Unterkunft: Hotel
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ/MBZ, EZ
Sprache: Englisch
Nichtreiter: Auf Anfrage
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 4
Max: 11





Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen







Der schnellste Weg zu unseren Angeboten, aktuellen Reiseberichten und Geheimtipps - jetzt für unseren Newsletter eintragen.

NEWSLETTER ABONNIEREN!