Reittour | Delfinküsten-Ritt

Weite Strände, Meer und Delfine-Beobachtung (8 Tage)

Reittour | Delfinküsten-Ritt

Weite Strände, Meer und Delfine-Beobachtung (8 Tage)

Array

c3mdft7u1qv77b9htaked45fo6




Reittour | Delfinküsten-Ritt

Weite Strände, Meer und Delfine-Beobachtung (8 Tage)


Kurzinformation

Webcode: DEL008

Programmart: Reittour
Reisezeit: gemäss Termin
Unterkunft: gute Mittelklasse-Hotels, Pousadas
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ, EZ
Sprache: Englisch, Französisch
Nichtreiter: nein
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 4
Max: 10

 

Beschreibung & Reiseverlauf




180 km Küstenlinie misst die Costa Azul, die Blaue Küste - genauso lang also wie die Algarve. Während sich im Süden die Massen drängen, ist die südliche Westküste Portugals dagegen so gut wie unbekannt. Menschenleere Strände sind auch im Sommer keine Seltenheit, das Hinterland trotz seiner landschaftlichen Reize und vielen Kulturdenkmäler wird auf der schnellen Autofahrt von der Algarve nach Lissabon links liegengelassen. Das erfreut den Reiter natürlich besonders. Entdecken Sie ein unbekanntes Stück Portugal. Südlich von Lissabon liegt die Mündung des Rio Sado. Das Naturschutzgebiet mit einer Fläche von 23.000 ha beherbergt in den ruhigen Lagunen des tiefblauen Flusses Delfine. Von hier aus erstreckt sich Richtung Süden 60 km Sandstrand, hier und da von Lagunen und kleinen Fischerdörfern unterbrochen. Das Hinterland erhebt sich allmählich zur Sierra de Grândola, deren Hügel auch im Sommer von üppigem Grün, Eukalyptus- und Korkeichenwäldern bedeckt sind.


 

Reiseverlauf





1. Tag: Ankunft in Lissabon und Transfer(17:30) nach Grândola, ca. 100 km südlich von Lissabon. Sie sind in einem umgebauten Farmgebäude untergebracht. Erfrischen Sie sich im Pool oder entspannen Sie sich in den komfortablen Zimmern nach dem gemeinsamen Abendessen. 

2. Tag: Gemeinsames Frühstück, Einteilung der Pferde und erste lange Etappe in Richtung Santiago do Cacém durch hügelige Landschaft. Nach den ersten Trab- und Galoppstrecken können Sie bereits feststellen, welch guten Charakter die Pferde haben und wie trittsicher sie sind. Ein feines Picknick mit frischem Salat und Fleisch unterbricht den Ritt durch die schöne Landschaft. Gut erholt, geht es weiter durch Pinien und Korkeichenwälder. Bei Pousada da Quinta da Ortiga bleiben die Pferde und Sie werden zu Ihrem Hotel in Santiago do Cacém gebracht.

3. Tag: Nach dem Frühstück, reiten Sie durch Eukalyptus- und Korkeichenwälder. Es folgt ein leckeres Picknick und Zeit zur Entspannung. Danach geht es in flotterem Tempo voran und Sie geniessen herrliche Ausblicke entlang der portugiesischen Landschaft. Abendessen und Übernachtung wie am Vortag.

4. Tag: Heute findet entweder morgens oder abends (je nach Wetterverhältnissen) ein ca. 30 minütiger Transfer nach Sebutal am Fluss Sado statt, wo Sie eine zweistündige Bootsfahrt unternehmen, um die Delfine in der Flussmündung zu sehen. Delfinsichtungen können nicht garantiert werden, sind aber sehr wahrscheinlich. Ihr Ritt führt Sie heute über sandige Wege über Felder und Wälder und ermöglichen lange Galoppaden. Sie reiten an der Lagune St. André vorbei - an diesem Ort können Sie Flamingos und Störche sehen. Ausserdem entdecken Sie immer wieder Reisfelder entlang Ihrer Route - im Spätsommer erstrahlen diese in herrlichem grün. 

5. Tag: Heute reiten Sie zur Santo André Lagune, der grössten Lagune an der Alentejo-Küste und Heimat vieler Wasservögel. Hier am Strand lässt es sich wunderbar galoppieren, allerdings ist der Sand oft sehr tief und der Galopp entsprechend anstrengend für die Pferde. Geniessen Sie bei diesem Ritt entlang der kilometerlangen Küste das Gefühl von Ruhe und Entspannung. Hier vergessen Sie bestimmt Ihren Alltags-Stress. Abendessen im Restaurant mit traditioneller portugiesischer Küche.

6. Tag: Ritt von Santo André wieder heimwärts in Richtung Grândola. Wieder gibt es beim Ritt durch die Pinienwälder genug Gelegenheiten für schöne Galoppaden. Weisse und rote Sandwege wechseln sich ab, oft von Pinien eingerahmt. Kühe und Schafe weiden oft frei und ohne Weidezäune. Die Pferde bleiben unterwegs auf der Etappe, am Abend kurzer Transfer zum Hotel für die letzten zwei Tage. 

7. Tag: Über die Hochebene Serra do Grândola, die von tiefen Tälern durchschnitten wird, führt die Tour durch einige malerische Dörfer. Sie haben den Klang der Hufe auf der Dorfstrasse im Ohr. Nach dem Picknick geht der Ritt weiter durch Eichenwälder. Am Abend erreichen Sie Grândola. 

8. Tag: Rückfahrt nach Lissabon und Antritt der Heimreise. Beim 

Geniesser-Delfinküsten-Ritt reiten Sie eine ähnliche Strecke, aber übernachten in hochwertigeren Unterkünften (meist mit Pool/Whirlpool):

1. Tag: Anreise und Sammeltransfer vom Flughafen Lissabon zum Hotel (ca. 100 km), Abendessen.

2. Tag: Gemeinsames Frühstück, Einteilung der Pferde und erste lange Etappe in Richtung Santiago do Cacém durch hügelige Landschaft. Nach den ersten Trab- und Galoppstrecken können Sie bereits feststellen, welch guten Charakter die Pferde haben und wie trittsicher sie sind. Ein feines Picknick mit frischem Salat und Fleisch unterbricht den Ritt durch die schöne Landschaft. Gut erholt, geht es weiter durch Pinien und Korkeichenwälder. Nach Ihrem Ritt werden Sie zu Ihrer Unterkunft gebracht (Transfer ca. 30 Minuten).

3. Tag: Nach dem Frühstück reiten Sie durch Eukalyptuswälder zum Stausee von Morgável. Sie picknicken am See und haben Zeit sich zu entspannen. Am Nachmittag geniessen Sie den fleissigen Galopp der Lusitanos auf langen Sandwegen. Kurze Fahrt zum Hotel in Santiago do Cacém.

4. Tag: Heute findet entweder morgens oder abends (je nach Wetterverhältnissen) ein ca. 30 minütiger Transfer nach Sebutal am Fluss Sado statt, wo Sie eine zweistündige Bootsfahrt unternehmen, um die Delfine in der Flussmündung zu sehen. Delfinsichtungen können nicht garantiert werden, sind aber sehr wahrscheinlich. Ihr Ritt führt Sie heute über sandige Wege über Felder und Wälder und ermöglichen lange Galoppaden. Sie reiten an der Lagune St. André vorbei - an diesem Ort können Sie Flamingos und Störche sehen. Ausserdem kommen Sie immer wieder an Reisfeldern vorbei - im Spätsommer erstrahlen diese in herrlichem grün.

5. Tag: Ihr Weg führt Sie weiter in Richtung Küste. Zwischen dem 01.06. und dem 15.09. findet der Ritt bei Tagesanbruch statt um die Touristen am Strand zu vermeiden. Es ist ein toller Ritt über die Dünen bei Sonnenaufgang. Es gibt auch die Möglichkeit für Galoppaden am Strand, bevor Sie ein leckeres Picknick in einem Pinienwald geniessen. Sie können nach dem Mittagessen im Meer baden gehen, bevor es in Richtung Unterkunft geht. Abendessen in einem lokalen Restaurant.

6. Tag: Ritt von Melides heimwärts in Richtung Grândola. Wieder gibt es für Sie genügend Gelegenheiten zu schönen Galoppaden durch die Pinienwälder. Weisse und rote Sandwege wechseln sich ab, gelegentlich treffen Sie auf eine friedlich grasende Kuh- oder Schafherde. Sie geniessen den Duft der Pinien und die Ruhe inmitten der herrlichen Natur. Am Abend kurzer Transfer zum Hotel für die letzten zwei Nächte.

7. Tag: Über die Hochebene Serra do Grândola, die von tiefen Tälern durchschnitten wird, führt die Tour durch einige malerische Dörfer. Sie haben den Klang der Hufe auf der Dorfstrasse im Ohr. Nach dem Picknick geht der Ritt weiter durch Eichenwälder. Am Abend erreichen Sie Grândola.

8. Tag: Rückfahrt nach Lissabon und Antritt der Heimreise.

Bitte beachten Sie, dass sich das Programm wetterbedingt kurzfristig ändern kann wie z.B. Ritt durch weniger rutschigeres Gelände nach starken Regenfällen. Dies dient sowohl Ihrer Sicherheit, als auch der der Pferde.

 

Unterkunft



Übernachtung in Doppel- oder Einzelzimmern mit DU/WC in Mittelklasse Hotels (Delfinküste) und komfortable 3*- Hotels & Pousadas (Geniesser-Delfin-Ritt).

Pferde, Reiten & Zaumzeug


Pferde: Zuverlässige und trittsichere Lusitanos und Lusitano-Mischungen.

Sattel & Zaum: Portugiesische Militärsättel und englische Sättel.

Reiterfahrung: Fortgeschrittene Kenntnisse: sattelfest in allen Gangarten und geländeerfahren. Eine Galoppaden sind durchaus länger und flott (Strand). Reitzeit: 1 Reittag mit 2-3 Stunden, 5 Reittage mit 4-6 Stunden, Max. 85 kg.

Kundenmeinungen & weitere Informationen

Kundenmeinungen, Informationen zum Land (wie z.B. Visabestimmungen) und Wetterinfos finden Sie bei und nur online, da sich diese täglich ändern können. Gehen Sie dafür bitte online auf www.reiterreisen.com/del008.htm

 

Preise & Termine


2021



Termine, Preise, Leistungen, Hinweise

Delfinküsten-Ritt


Platz verfügbar? Online buchen? Bitte klicken Sie auf das gewünschte Terminfeld!

Termine

Delfinküsten-Ritt, 8 Tage

Saison A

07.02. - 14.02.

14.02. - 21.02.

28.02. - 07.03.

03.10. - 10.10.

14.11. - 21.11.

Saison B

20.06. - 27.06.

27.06. - 04.07.

11.07. - 18.07.

22.08. - 29.08.

29.08. - 05.09.

Geniesser-Delfin-Ritt, 8 Tage

07.03. - 14.03.

21.03. - 28.03.

28.03. - 04.04.

10.10. - 17.10.

24.10. - 31.10.

31.10. - 07.11.

Leistungen und Hinweise

Leistungen und Hinweise: 8 Tage/7 Üb. in DZ mit DU/WC in Mittelklasse Hotels (Delfinküste) und komfortable 3*- Hotels & Pousadas (Geniesser-Delfin-Ritt), VP (Tischwein beim Mittags-Picknick inkl.), 6 Reittage, Engl. & Franz. spr. Tourenführung, Gepäcktransport, Sammeltransfer ab/an Lissabon.

An-/Abreise: Sonntag (Ankunft bis 17 Uhr/ Rückflug ab 13:00 Uhr).

Flughafen: Lissabon.

Im Preis nicht eingeschlossen: Getränke zum Abendessen.

Preise

Code

Saison

Euro

SFR

PRPD8D

Delfinküste, DZ, VP

A

1230.-

1365.-

PRPD8D

Delfinküste, DZ, VP

B

1345.-

1495.-

PRPD8E

Delfinküste, EZ, VP

A

1520.-

1690.-

PRPD8E

Delfinküste, EZ, VP

B

1725.-

1915.-

PRPG8D

Geniesser-Delfin-Ritt, DZ, VP

 

1530.-

1700.-

PRPG8E

Geniesser-Delfin-Ritt, EZ, VP

 

2040.-

2265.-

2021 Preise pro Person ohne Anreise

Bemerkungen:
Halbes DZ ohne Aufpreis buchbar, sofern verfügbar, ansonsten fällt der EZ-Zuschlag an..



2020



Termine, Preise, Leistungen, Hinweise

Delfinküsten-Ritt


Platz verfügbar? Online buchen? Bitte klicken Sie auf das gewünschte Terminfeld!

Termine

Delfinküsten-Ritt, 8 Tage

Geniesser-Delfin-Ritt, 8 Tage

08.03. - 15.03.

22.03. - 29.03.

29.03. - 05.04.

27.09. - 04.10.

04.10. - 11.10.

18.10. - 25.10.

25.10. - 01.11.

Leistungen und Hinweise

Leistungen und Hinweise: 8 Tage/7 Üb. in DZ mit DU/WC in Mittelklasse Hotels (Delfinküste) und komfortable 3*- Hotels & Pousadas (Geniesser-Delfin-Ritt), VP (Tischwein beim Mittags-Picknick inkl.), 6 Reittage, Engl. & Franz. spr. Tourenführung, Gepäcktransport, Sammeltransfer ab/an Lissabon.

An-/Abreise: Sonntag (Ankunft bis 17 Uhr/ Rückflug ab 13:00 Uhr).

Flughafen: Lissabon.

Im Preis nicht eingeschlossen: Getränke zum Abendessen.

Preise

Code

Saison

Euro

SFR

PRPD8D

Delfinküste, DZ, VP

B

1265.-

1440.-

PRPD8E

Delfinküste, EZ, VP

A

1440.-

1635.-

PRPD8E

Delfinküste, EZ, VP

B

1645.-

1870.-

PRPG8D

Geniesser-Delfin-Ritt, DZ, VP

 

1450.-

1650.-

PRPG8E

Geniesser-Delfin-Ritt, EZ, VP

 

1960.-

2230.-

Preise pro Person ohne Anreise

Bemerkungen:
Halbes DZ ohne Aufpreis buchbar, sofern verfügbar, ansonsten fällt der EZ-Zuschlag an..

In Kürze

Webcode: DEL008

Programmart: Reittour
Reisezeit: gemäss Termin
Unterkunft: gute Mittelklasse-Hotels, Pousadas
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ, EZ
Sprache: Englisch, Französisch
Nichtreiter: nein
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 4
Max: 10

Array

c3mdft7u1qv77b9htaked45fo6


Ihre Expertin: Mira Kuhnhardt

m.kuhnhardt@reiterreisen.com

• Österreich • Schweiz • Irland, Grossbritannien • Portugal • Spanien • Frankreich • USA • Kanada


180 km Küstenlinie misst die Costa Azul, die Blaue Küste - genauso lang also wie die Algarve. Während sich im Süden die Massen drängen, ist die südliche Westküste Portugals dagegen so gut wie unbekannt. Menschenleere Strände sind auch im Sommer keine Seltenheit, das Hinterland trotz seiner landschaftlichen Reize und vielen Kulturdenkmäler wird auf der schnellen Autofahrt von der Algarve nach Lissabon links liegengelassen. Das erfreut den Reiter natürlich besonders. Entdecken Sie ein unbekanntes Stück Portugal. Südlich von Lissabon liegt die Mündung des Rio Sado. Das Naturschutzgebiet mit einer Fläche von 23.000 ha beherbergt in den ruhigen Lagunen des tiefblauen Flusses Delfine. Von hier aus erstreckt sich Richtung Süden 60 km Sandstrand, hier und da von Lagunen und kleinen Fischerdörfern unterbrochen. Das Hinterland erhebt sich allmählich zur Sierra de Grândola, deren Hügel auch im Sommer von üppigem Grün, Eukalyptus- und Korkeichenwäldern bedeckt sind.

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft in Lissabon und Transfer(17:30) nach Grândola, ca. 100 km südlich von Lissabon. Sie sind in einem umgebauten Farmgebäude untergebracht. Erfrischen Sie sich im Pool oder entspannen Sie sich in den komfortablen Zimmern nach dem gemeinsamen Abendessen. 

2. Tag: Gemeinsames Frühstück, Einteilung der Pferde und erste lange Etappe in Richtung Santiago do Cacém durch hügelige Landschaft. Nach den ersten Trab- und Galoppstrecken können Sie bereits feststellen, welch guten Charakter die Pferde haben und wie trittsicher sie sind. Ein feines Picknick mit frischem Salat und Fleisch unterbricht den Ritt durch die schöne Landschaft. Gut erholt, geht es weiter durch Pinien und Korkeichenwälder. Bei Pousada da Quinta da Ortiga bleiben die Pferde und Sie werden zu Ihrem Hotel in Santiago do Cacém gebracht.

3. Tag: Nach dem Frühstück, reiten Sie durch Eukalyptus- und Korkeichenwälder. Es folgt ein leckeres Picknick und Zeit zur Entspannung. Danach geht es in flotterem Tempo voran und Sie geniessen herrliche Ausblicke entlang der portugiesischen Landschaft. Abendessen und Übernachtung wie am Vortag.

4. Tag: Heute findet entweder morgens oder abends (je nach Wetterverhältnissen) ein ca. 30 minütiger Transfer nach Sebutal am Fluss Sado statt, wo Sie eine zweistündige Bootsfahrt unternehmen, um die Delfine in der Flussmündung zu sehen. Delfinsichtungen können nicht garantiert werden, sind aber sehr wahrscheinlich. Ihr Ritt führt Sie heute über sandige Wege über Felder und Wälder und ermöglichen lange Galoppaden. Sie reiten an der Lagune St. André vorbei - an diesem Ort können Sie Flamingos und Störche sehen. Ausserdem entdecken Sie immer wieder Reisfelder entlang Ihrer Route - im Spätsommer erstrahlen diese in herrlichem grün. 

5. Tag: Heute reiten Sie zur Santo André Lagune, der grössten Lagune an der Alentejo-Küste und Heimat vieler Wasservögel. Hier am Strand lässt es sich wunderbar galoppieren, allerdings ist der Sand oft sehr tief und der Galopp entsprechend anstrengend für die Pferde. Geniessen Sie bei diesem Ritt entlang der kilometerlangen Küste das Gefühl von Ruhe und Entspannung. Hier vergessen Sie bestimmt Ihren Alltags-Stress. Abendessen im Restaurant mit traditioneller portugiesischer Küche.

6. Tag: Ritt von Santo André wieder heimwärts in Richtung Grândola. Wieder gibt es beim Ritt durch die Pinienwälder genug Gelegenheiten für schöne Galoppaden. Weisse und rote Sandwege wechseln sich ab, oft von Pinien eingerahmt. Kühe und Schafe weiden oft frei und ohne Weidezäune. Die Pferde bleiben unterwegs auf der Etappe, am Abend kurzer Transfer zum Hotel für die letzten zwei Tage. 

7. Tag: Über die Hochebene Serra do Grândola, die von tiefen Tälern durchschnitten wird, führt die Tour durch einige malerische Dörfer. Sie haben den Klang der Hufe auf der Dorfstrasse im Ohr. Nach dem Picknick geht der Ritt weiter durch Eichenwälder. Am Abend erreichen Sie Grândola. 

8. Tag: Rückfahrt nach Lissabon und Antritt der Heimreise. Beim 

Geniesser-Delfinküsten-Ritt reiten Sie eine ähnliche Strecke, aber übernachten in hochwertigeren Unterkünften (meist mit Pool/Whirlpool):

1. Tag: Anreise und Sammeltransfer vom Flughafen Lissabon zum Hotel (ca. 100 km), Abendessen.

2. Tag: Gemeinsames Frühstück, Einteilung der Pferde und erste lange Etappe in Richtung Santiago do Cacém durch hügelige Landschaft. Nach den ersten Trab- und Galoppstrecken können Sie bereits feststellen, welch guten Charakter die Pferde haben und wie trittsicher sie sind. Ein feines Picknick mit frischem Salat und Fleisch unterbricht den Ritt durch die schöne Landschaft. Gut erholt, geht es weiter durch Pinien und Korkeichenwälder. Nach Ihrem Ritt werden Sie zu Ihrer Unterkunft gebracht (Transfer ca. 30 Minuten).

3. Tag: Nach dem Frühstück reiten Sie durch Eukalyptuswälder zum Stausee von Morgável. Sie picknicken am See und haben Zeit sich zu entspannen. Am Nachmittag geniessen Sie den fleissigen Galopp der Lusitanos auf langen Sandwegen. Kurze Fahrt zum Hotel in Santiago do Cacém.

4. Tag: Heute findet entweder morgens oder abends (je nach Wetterverhältnissen) ein ca. 30 minütiger Transfer nach Sebutal am Fluss Sado statt, wo Sie eine zweistündige Bootsfahrt unternehmen, um die Delfine in der Flussmündung zu sehen. Delfinsichtungen können nicht garantiert werden, sind aber sehr wahrscheinlich. Ihr Ritt führt Sie heute über sandige Wege über Felder und Wälder und ermöglichen lange Galoppaden. Sie reiten an der Lagune St. André vorbei - an diesem Ort können Sie Flamingos und Störche sehen. Ausserdem kommen Sie immer wieder an Reisfeldern vorbei - im Spätsommer erstrahlen diese in herrlichem grün.

5. Tag: Ihr Weg führt Sie weiter in Richtung Küste. Zwischen dem 01.06. und dem 15.09. findet der Ritt bei Tagesanbruch statt um die Touristen am Strand zu vermeiden. Es ist ein toller Ritt über die Dünen bei Sonnenaufgang. Es gibt auch die Möglichkeit für Galoppaden am Strand, bevor Sie ein leckeres Picknick in einem Pinienwald geniessen. Sie können nach dem Mittagessen im Meer baden gehen, bevor es in Richtung Unterkunft geht. Abendessen in einem lokalen Restaurant.

6. Tag: Ritt von Melides heimwärts in Richtung Grândola. Wieder gibt es für Sie genügend Gelegenheiten zu schönen Galoppaden durch die Pinienwälder. Weisse und rote Sandwege wechseln sich ab, gelegentlich treffen Sie auf eine friedlich grasende Kuh- oder Schafherde. Sie geniessen den Duft der Pinien und die Ruhe inmitten der herrlichen Natur. Am Abend kurzer Transfer zum Hotel für die letzten zwei Nächte.

7. Tag: Über die Hochebene Serra do Grândola, die von tiefen Tälern durchschnitten wird, führt die Tour durch einige malerische Dörfer. Sie haben den Klang der Hufe auf der Dorfstrasse im Ohr. Nach dem Picknick geht der Ritt weiter durch Eichenwälder. Am Abend erreichen Sie Grândola.

8. Tag: Rückfahrt nach Lissabon und Antritt der Heimreise.

Bitte beachten Sie, dass sich das Programm wetterbedingt kurzfristig ändern kann wie z.B. Ritt durch weniger rutschigeres Gelände nach starken Regenfällen. Dies dient sowohl Ihrer Sicherheit, als auch der der Pferde.


Unterkunft
Übernachtung in Doppel- oder Einzelzimmern mit DU/WC in Mittelklasse Hotels (Delfinküste) und komfortable 3*- Hotels & Pousadas (Geniesser-Delfin-Ritt).


Sattel & Zaum: Portugiesische Militärsättel und englische Sättel.

Reiterfahrung: Fortgeschrittene Kenntnisse: sattelfest in allen Gangarten und geländeerfahren. Eine Galoppaden sind durchaus länger und flott (Strand). Reitzeit: 1 Reittag mit 2-3 Stunden, 5 Reittage mit 4-6 Stunden, Max. 85 kg.

Pferde: Zuverlässige und trittsichere Lusitanos und Lusitano-Mischungen.


Geniesser-Delfin-Ritt, 8 Tage | Portugal

Reisezeit: 11-04-2012 - 11-11-2012
Monika Dubach


The landscape of portugal, the really friendly people from portugal, the perfect tour organization, riding on the beach

nothing

Erwartungen erfüllt: ja
Service: gut
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung: gut
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Delfinküste |

Reisezeit: 23.-30.10. -
Dominique Jones (USA)


Alles. Super Pferde, gute Betreuung, sehr persönlich, tolle Picknicks

Dass ich das Pferd nicht mitnehmen konnte

Erwartungen erfüllt: ja
Service:
Reisedokumente:
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung:
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter:

Delfinküste |

Reisezeit: 16.-23.10. -
Jill Heppleston (USA)


Die Pferde, die persönliche Betreuung von Miguel, alex, Eimert und Lissa. Das Essen, die Unterkunft - einfach alles
Miguel hätte die Reittour auch für mich alleine durchgeführt - das ist Costomer service!


Erwartungen erfüllt: ja
Service:
Reisedokumente:
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung:
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter:

Portugal, Delfinküste |

Reisezeit: 11.-18.09. -
Claudia Saxer


Hervorragende Tourenleitung und Betreuung! Guter Umgang mit den Pferden



Erwartungen erfüllt: ja
Service:
Reisedokumente:
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung:
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter:

Delfinküste in Portugal |

Reisezeit: 02.-09.04. -
Claudia Werdemüller


Landschaft, lange Galoppstrecken auch mal zügig, sehr feines Essen

Nur 1 Mitreiter.

Erwartungen erfüllt: ja
Service:
Reisedokumente:
Pferde: gut
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung:
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter:

Delphinküste | Portugal

Reisezeit: 23.7. - 30.7.
Barbara Gobl


Betreuung durch den Guide und seine Mitarbeiter war super - sehr nett und viel Spass! Pferde waren auch super, abgestimmt auf das Können/die Erfahrung der Reiter. Unterkünfte auch perfekt, besonders die Pousada sowie die Verpflegung während des ganzen Trails. Dolphine Watching :-)



Erwartungen erfüllt: ja, über erfüllt
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Delfinküste | Portugal

Reisezeit: 23.7. - 30.7.
Conny Christen

es war super, dass unser Ritt auch mit einer kleinen Gruppe durchgeführt wurde Betreuung sehr freundlich, aufmerksam und kameradschaftlich mit Superpicknick und portugisieschem Fisch
wirklich lange (und auch mal etwas schnellere) Gallopaden, zuverlässige Pferde, die gerne vorwärtsgehen, erleben der Natur und Landschaft zu Pferde, sehr eindrücklicher Ausflug zu den wilden Delphinen

nichts

Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Delphin-Küstenritt/ Portugal |

Reisezeit: 13.06. - 20.06. -
Carmen Müller



ja
Strandritt am Morgen, Essen und Picknick im Wald, Swimmingpool im Hotel

Erwartungen erfüllt: Eige
Service:
Reisedokumente:
Pferde: gut, gute und liebenswerte Pferde mit super-guter Trittsicherheit, Lusitanos sind die besten Pferde!
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung:
Guide: sehr gut
Mitreiter:

Delphin-Trail, Portugal | Portugal

Reisezeit: 22.07. - 29.07.
Katrin Frank

Perde waren auffallend brav, sehr ausdauernd, keiner hatte Probleme mit seinem Pferd, es gab keinen Sturz, kein Buckeln, alle Pferde haben top Charakter, es musste kein Pferd gewechselt werden. Sehr gute Versorgung der Pferde. Die Fellauflagen waren teilweise schon etwas durchgewetzt. Unterbringung war überall sehr sauber, sehr gute Hotels.
Pferde waren top - nicht immer die hübschesten aber super Charakter, tolle, internationale Gruppe (2 Kanadier, 3 Deutsche, 5 Franzosen), alle konnten gut reiten
Nein, kein eigenes Pferd aber Reitbeteiligung. Die Beschreibung der Tour stimmt nicht genau mit der Tour überein. Auch einige Angaben im Prospekt sind falsch. So gibt es z.B. keinerlei Möglichkeit auf Wunsch auch Hengste zu reiten. Versprechungen und Erwartungen könnten dadurch nicht 100% erfüllt werden. Anmerkung: Pferd & Reiter weicht in seiner Beschreibung noch weiter von der eigentlichen Tour ab. Die vorher zugesendeten Unterlagen waren top. Nochmals danke hiefür. Die zugesendeten Übersetzungen stimmen jedoch nicht immer, insb. das Portugisische ist oft lückenhaft oder falsch! Vll. kann man sich von Pegasus mit dem portug. Leiter Miguel vorort arrangieren, dass dieser die Sammlung korrigiert und er dafür die Liste der Vokabeln zur Verfügung gestellt bekommt. Er hatte viel korrigiert und rot angestrichen, gab aber irgendwann auf, weil es einfach zu viel wurde. Trotz allem super Urlaub. Sehr zu empfehlen. Vielen Dank Grüße Katrin Frank
Der Strand ist extrem dreckig in Portugal. Habe noch niemals so viel Müll an einem Strand gesehen. Dies wird mich definitiv von weiteren Badeurlauben in Portugal abhalten.

Erwartungen erfüllt: ja, Die Reise war top. Die Organisatoren John (dt.) und Miguel (portug.) waren super. Allerdings möchte ich anmerken, dass die Prospektbeschreibung nicht mit dem Tournamen und dem Ablauf übereinstimmt, dennoch war die Tour super!
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: gut
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Delfinküstenritt | Portugal

Reisezeit: 06.10. - 13.10.
Susanne Wulf

Zu Beginn der Reise erhielten wir vor Ort eine kleine Landkarte mit den Hotels und der Reitroute sowie den Namen aller Teilnehmer. So konnten wir immer mal nachschauen, wo wir waren, was noch kommt und keinen Namen vergessen.
Die Organisation vor Ort war klasse, pünktlich und sehr serviceorientiert. Die Crew hat gern (beim Satteln) geholfen und immer wieder einen Stick geschnitzt, wenn er beim Galopp verlorenging. Das Mittagspicknick war ein Traum, die Rastplätze sehr gut ausgewählt.

nichts

Erwartungen erfüllt: ja, Die Pferde waren sehr unterschiedlich im Tempo, so dass die Gruppe sich sehr lang zog. (hat ein wenig gestört) Wir werden bestimmt die anderen Reiterreisen im Alentejo auch noch machen.
Service: gut
Reisedokumente: gut
Pferde: gut
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Delfinküsten-Ritt | Portugal

Reisezeit: 20.06. - 27.06.
M. L.

Perfekter Trail: Tolle, zuverlässige und gut gepflegte Pferd, schöne und abwechslungsreiche Landschaft, lange Galoppaden, Unterkünfte mit Pool, komfortabel und sauber, Trailführer und Helfer sehr nett, sehr gut organisiert und zuverlässig
Traumhafte Galoppaden an einem wunderschönen langen Sandstrand



Erwartungen erfüllt: ja, übertroffen
Service: gut
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Delphin-Ritt | Portugal

Reisezeit: 4.7. - 12.7.
Andreas Höder

Eine exzellent organisierte Tour mit sehr guter Verköstigung und absolut verlässlichen Pferden.
Das Grillen in der Mittagspause!

Etwas zu viel Autofahrerei, v.a. am Tag mit der Bootsfahrt zu den Delphinen.

Erwartungen erfüllt: ja, Manchmal hätte der Ritt noch etwas flotter sein dürfen.
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: gut

Geniesser Delfin Ritt | Portugal

Reisezeit: 03.07. - 10.07.
Heidi Bodmann

Die Reise war super organisiert, die Leute nett, unser Guide Miguel hat sich um alles sehr gekümmert, hat auf Probleme bei den Gästen sofort, umsichtig und flexibel reagiert und war stets ansprechbar. Einfach super. Die Pferde sind gut gepflegt, die Reitrouten abwechselungsreich und auch die Unterkünfte waren gut ausgewählt.
Highlights für mich waren sicher der Ritt vorbei an den Lagunen und den Reisfeldern mit den Störchen sowie der Vormittag auf dem Schiff zu den Delfinen.
Vielen Dank an Miguel und Rhebecka für diese schönen Tage!
Nichts wirklich. Vielleicht hätte in dem einen Hotel eine Flasche Wasser im Zimmer stehen können...

Erwartungen erfüllt: ja, Ja. Auf jeden Fall, und mehr als das. Ich hätte nicht erwartet, dass so viel getrabt und galoppiert werden würde. Das war super, aber auch anstrengend.
Service: gut
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Delfinküsten-Ritt, 8 Tage | Portugal

Reisezeit: 21. August - 28. August
Claudia Müller

Der schönste Urlaub meines Lebens !:-)
Der Ritt am Strand im Sonnenaufgang

Nichts!

Erwartungen erfüllt: ja, Besser als ich zu hoffen gewagt hätte
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: gut

Delfinküsten-Ritt, 8 Tage | Portugal

Reisezeit: 3. März - 10. März
A S

Wunderschöner, abwechslungsreicher Ritt auf tollem Pferd mit sehr nettem Guide und Assistenten. Zwischendurch längere Galoppaden, was mir sehr gefallen hat. Pferde machen einen guten Eindruck, sind gesund, aufmerksam und verlässlich. Schöne Picknicks mit herrlichem selbstgegrillten Essen. Unsere Gruppe war super. Die Unterkünfte immer sauber, die meisten funktional, aber ein Turismo Rural war wunderschön mit sehr feundlichen Gastgebern und einer unfassbar guten Küche. Miguel, der Guide, erzählt auch bei Interesse viel über Land, Leute und Natur, was mir gut gefiel. Danke für diese tolle Woche, ich komme bestimmt wieder!
Der Strandgalopp am Atlantik früh am Morgen - traumhaft!

Dass der Ausflug zu den Delfinen nicht stattfinden konnte wegen des stürmischen Wetters - dafür kann aber ja niemand was.

Erwartungen erfüllt: ja
Service: gut
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausreichend
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Delfinküsten-Ritt, 8 Tage | Portugal

Reisezeit: 26. August - 2. September
L B


Die Organisation des Trails, keine langen Wartezeiten, reibungslos, gute Verpflegung, Picknick



Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: gut
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Delfinküsten-Ritt, 8 Tage | Portugal

Reisezeit: 10. November 2019 - 17. November 2019
C L


Meine Reiterreise in Portugal war ein voller Erfolg. Die Beratung vorab, sowie die Reiseunterlagen und Tipps war sehr freundlich und kompetent. Transfer und Abholung vor Ort hat prima funktioniert. Die Pferde waren in guter Verfassung, motiviert und sehr trittsicher. Die Reiter sind in 3 verschiedenen Unterkünften untergebracht, meiner persönlichen Meinung nach war die erste Unterkunft etwas dunkel und kalt. Der Trail war schön organisiert, alles lief nach Plan, und auch die Delfinsichtung ist eine tolle Abwechslung zum reiten. Begeistert war ich auch von den täglichen Mittagspausen. Als wir am Treffpunkt zur Mittagspause ankamen, waren schon Tische und Campingstühle gerichtet, und der Grill angefeuert. Vielen Dank an alle! :-)



Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausreichend
Verpflegung: gut
Guide: gut
Mitreiter: gut

Delfinküsten-Ritt, 8 Tage | Portugal

Reisezeit: 9. Februar 2020 - 16. Februar 2020
Jenny Gygli


Der Ausritt an den Strand war der Höhepunkt des Urlaubes für mich persönlich.
Vielen Dank für die tolle Unterstützung vor der Reise. Es hat alles wunderbar funktioniert. Die Reise war eine sehr schöne Erfahrung. Ich hoffe, dass ich bald wieder eine solche Reise antreten kann.
Es war schade, dass beim Nachtessen nie selbst ein Menü gewählt werden konnte.

Erwartungen erfüllt: ja, Es war eine tolle Reise und eine super Gruppe.
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: gut
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausreichend
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

In Kürze

Webcode: DEL008

Programmart: Reittour
Reisezeit: gemäss Termin
Unterkunft: gute Mittelklasse-Hotels, Pousadas
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ, EZ
Sprache: Englisch, Französisch
Nichtreiter: nein
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 4
Max: 10


Ihre Expertin: Mira Kuhnhardt

m.kuhnhardt@reiterreisen.com

• Österreich • Schweiz • Irland, Grossbritannien • Portugal • Spanien • Frankreich • USA • Kanada




Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen







Der schnellste Weg zu unseren Angeboten, aktuellen Reiseberichten und Geheimtipps - jetzt für unseren Newsletter eintragen.

NEWSLETTER ABONNIEREN!