Reiterhof | Inselabenteuer Ritte in Südsardinien

Buchten, weißer Sandstrand und türkisfarbenes Meer - ein Reiturlaub der Extraklasse

Reiterhof | Inselabenteuer Ritte in Südsardinien

Buchten, weißer Sandstrand und türkisfarbenes Meer - ein Reiturlaub der Extraklasse

Array

c053pibpj891ofnrrdhmf65bg7




Reiterhof | Inselabenteuer Ritte in Südsardinien

Buchten, weißer Sandstrand und türkisfarbenes Meer - ein Reiturlaub der Extraklasse


Kurzinformation

Webcode: SULSTA

Programmart: Reiterhof
Reisezeit: Jan-Juni; Sep-Dez
Unterkunft: Agriturismo, Hotel
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ
Sprache: Englisch, Italienisch, Französisch
Nichtreiter: nein
Kinder: Auf Anfrage
ab 12 Jahre
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 3
Max: 8

 

Beschreibung & Reiseverlauf




Entdecken Sie den faszinierenden Süden Sardiniens. Vom Pferderücken aus werden Sie die Insel Sant´Antioco und die Südspitze Sardiniens erkunden. Die ganze Region ist ein Naturschutzgebiet. Es gibt schöne, touristenarme und sehenswerte Orte die zum Verweilen einladen. An den traumhaft weißen Sandstränden und in den kleinen romantischen Buchten können Sie entspannen und die Seele baumeln lassen.
Sie übernachten in einem Agriturismo oder in einem Hotel. Jeden Abend werden Sie von der lokalen italienischen Küche verwöhnt.


 

Reiseverlauf





1. Tag: Ankunft
Transfer von Cagliari Airport nach San Giovanni Suergiu (1 Stunde Fahrt). Check-In im Hotel und gemütliches Abendessen mit den anderen Teilnehmern und den Reitführern.
2. Tag: Monte Pranu-Stausee und Tratalias
Nach dem Frühstück entdecken Sie den Stausee von Monte Pranu. Ein fantastisches Panorama erwartet Sie auf Ihrem Weg dorthin. Am Stausee angekommen werden Sie picknicken. Nach der Mittagspause reiten Sie weiter zu dem mittelalterlichen Dorf Tratalias mit seiner romanischen Kirche des XII. Jahrhunderts. Über Felder geht es vom Dorf wieder zurück zum Reiterhof. Am Abend werden Sie mit Spezialitäten der Insel verwöhnt. Reitzeit circa 4 Stunden.
3. Tag: Sant´Antioco
Sie werden morgens mit einem Bus auf die Insel Sant´Antioco gebracht. Die Pferde werden mit einem Pferdetransporter auch dorthin gebracht. Auf der kleinen Insel werden Sie ein kleines Paradies entdecken, mit traumhaften Sandstränden, unberührt vom grossen Tourismus. Sie gniessen das Picknick direkt am Meer. Auf dem Rückweg nach Sant´Antioco erleben Sie eine wilde und unberührte Natur, sowie atemberaubende Panoramaausblicke vom Pferderücken aus. Sie übernachten in einem Hotel auf der Insel und essen im Restaurant zu Abend in Gesellschaft Ihrer Reitführer. Reitzeit circa 4 Stunden.
4. Tag: Sant´Antioco
Heute reiten Sie bis in den Nordwesten der Insel Sant´Antioco. Die Mittagspause geniessen Sie direkt mitten unberührter Natur, umgeben von der Ruhe, das Rauschen des Meeres und den Düften der einzigartigen Vegetation. Gegen Abend kehren Sie zurück zum Hotel und essen in einem lokalen Restaurant. Die Nacht verbringen Sie wieder im Hotel. Die Pferde werden am Abend noch zurück zum Reithof transportiert. Reitzeit circa 4 Stunden.
5. Tag: Bergtrail
Nach dem Frühstück werden Sie zu Ihren Pferden gebracht und starten zur Höhenexkursion mit grenzenlosen Panorama vom Archipel des Sulcis. Bei diesem Ritt geht es zuerst zu den Grabstätten von “Domus de Janas” des Monte Crobu, und dann weiter zum Bergpass vom Monte Suergiû, welcher sich über 400 m über dem Meer befindet. Die grünen Pfade in dieser Höhe sind genau so aussergewöhnlich wie das beeindruckende Panorama, das man von hieraus geniessen kann: die Inseln von Sant´Antioco, San Pietro, die Privatinsel von Piana und alle anderen Inseln vom Archipel des Sulcis. Ein unvergesslich schöner Moment, den man sogleich mit Fotos festhalten muss! Reitzeit circa 4 Stunden.
6. Tag: Bruncu und San Giovanni Suergiu
Sie werden mit dem Bus abgeholt und direkt ans Meer gebracht, wo Ihre Pferde schon auf Sie warten. Die heutige Exkursion führt Sie zuerst an die Landesspitze von Puntu Drettu, von wo aus Sie eine sehr schöne Sicht auf die Insel Sant´Antioco haben. Sie reiten durch einen kleinen Fischerhafen mit seinen typisch flachen Barken. Picknick am Meer. Danach reiten Sie weiter am Meer entlang bis zu einer Abzweigung ins Landesinnere, wo Sie das kleine Dorf Dea Madre durchqueren, ein mittelalterliches Dorf von Is Locis Santus. Übernachtung und Abendessen im Agriturismo. Reitzeit circa 4 Stunden.
7. Tag: San Giovanni Suergi und Porto Pino
Heute reiten Sie los um eine der Südspitzen der Insel zu entdecken: Porto Pino mit seinem kilometerlangen weissen Sandstrand. Sie beginnen den Ritt mit der Durchquerung der Salinen, bevor Sie den Monte Palma erreichen, eine historische altertümliche Kirche im roman-pisanischem Stil. Von dort aus haben Sie auch ein traumhaftes Panorama. Danach geht es weiter bis zu den Sanddünen von Is Salinas, wo Sie am Strand picknicken. Nach der Siesta geht es entlang des Meeres durch die typische Mittelmeervegetation bis zu den bekannten Rebbergen des einheimischen Carignano von Porte Su Triggu. In Porto Pino entdecken Sie vom Pferderücken aus die Strände und Salzsümpfe mit Kolonien von Flamingos und Kormoranen. Ihren letzten Ritt beenden Sie mit diesen unvergesslichen Bildern dieser unberührten und vielfältigen Natur. Sie werden zum Agriturismo zurück gebracht und geniessen ein letztes Abendessen zusammen. Reitzeit circa 4 Stunden.
8. Tag: Abreise
Nach dem Frühstück werden Sie zurück zum Flughafen gebracht.

 

Unterkunft



Sie übernachten in einem komfortablen Agriturismo und Hotels.

Pferde, Reiten & Zaumzeug


Pferde: Circa 22 Pferde, hauptsächlich Anglo-Araber und Anglo-Sarden.

Sattel & Zaum: Westernsattel und typische Sardinische Sättel.

Reiterfahrung: Für Fortgeschrittene Reiter. Sie sollten in allen Gangarten sicher im Sattel sein. Das Gelände ist abwechslungsreich von Sandwegen, Stränden und Waldwegen. Maximalgewicht 95 kg. Kinder ab 12 Jahren.

Kundenmeinungen & weitere Informationen

Kundenmeinungen, Informationen zum Land (wie z.B. Visabestimmungen) und Wetterinfos finden Sie bei und nur online, da sich diese täglich ändern können. Gehen Sie dafür bitte online auf www.reiterreisen.com/sulsta.htm

 

Preise & Termine

Termine, Preise, Leistungen, Hinweise

Inselabenteuer Ritte in Südsardinien


Platz verfügbar? Online buchen? Bitte klicken Sie auf das gewünschte Terminfeld!

Termine

12.02. - 19.02.

05.03. - 12.03.

19.03. - 26.03.

02.04. - 09.04.

16.04. - 23.04.

30.04. - 07.05.

21.05. - 28.05.

04.06. - 11.06.

01.10. - 08.10.

15.10. - 22.10.

05.11. - 12.11.

19.11. - 26.11.

Leistungen und Hinweise

Leistungen und Hinweise: Inselabenteuer Südsardinien 8 Tage, 7 Üb. in Pensionen und Hotels, 6 Reittage, VP, Englisch, Französisch und Italienisch sprachige Tourenführung.

An-/Abreise: Samstag bis Freitag

Flughafen: Cagliari (1 Std.)

Im Preis nicht eingeschlossen: Transfer ab Cagliari: ab ca. 120 EUR pro PKW pro Weg.

Preise

Code

Euro

SFR

TSS8D

Sternritte 8 Tage, DZ, VP

1540.-

1690.-


Bemerkungen:
EZ Zuschlag 70 EUR. Zahlbar vor Ort. Kleingruppenzuschlag bei 2 Personen 200 EUR p.P.

In Kürze

Webcode: SULSTA

Programmart: Reiterhof
Reisezeit: Jan-Juni; Sep-Dez
Unterkunft: Agriturismo, Hotel
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ
Sprache: Englisch, Italienisch, Französisch
Nichtreiter: nein
Kinder: Auf Anfrage
ab 12 Jahre
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 3
Max: 8

Array

c053pibpj891ofnrrdhmf65bg7



Entdecken Sie den faszinierenden Süden Sardiniens. Vom Pferderücken aus werden Sie die Insel Sant´Antioco und die Südspitze Sardiniens erkunden. Die ganze Region ist ein Naturschutzgebiet. Es gibt schöne, touristenarme und sehenswerte Orte die zum Verweilen einladen. An den traumhaft weißen Sandstränden und in den kleinen romantischen Buchten können Sie entspannen und die Seele baumeln lassen.
Sie übernachten in einem Agriturismo oder in einem Hotel. Jeden Abend werden Sie von der lokalen italienischen Küche verwöhnt.

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft
Transfer von Cagliari Airport nach San Giovanni Suergiu (1 Stunde Fahrt). Check-In im Hotel und gemütliches Abendessen mit den anderen Teilnehmern und den Reitführern.
2. Tag: Monte Pranu-Stausee und Tratalias
Nach dem Frühstück entdecken Sie den Stausee von Monte Pranu. Ein fantastisches Panorama erwartet Sie auf Ihrem Weg dorthin. Am Stausee angekommen werden Sie picknicken. Nach der Mittagspause reiten Sie weiter zu dem mittelalterlichen Dorf Tratalias mit seiner romanischen Kirche des XII. Jahrhunderts. Über Felder geht es vom Dorf wieder zurück zum Reiterhof. Am Abend werden Sie mit Spezialitäten der Insel verwöhnt. Reitzeit circa 4 Stunden.
3. Tag: Sant´Antioco
Sie werden morgens mit einem Bus auf die Insel Sant´Antioco gebracht. Die Pferde werden mit einem Pferdetransporter auch dorthin gebracht. Auf der kleinen Insel werden Sie ein kleines Paradies entdecken, mit traumhaften Sandstränden, unberührt vom grossen Tourismus. Sie gniessen das Picknick direkt am Meer. Auf dem Rückweg nach Sant´Antioco erleben Sie eine wilde und unberührte Natur, sowie atemberaubende Panoramaausblicke vom Pferderücken aus. Sie übernachten in einem Hotel auf der Insel und essen im Restaurant zu Abend in Gesellschaft Ihrer Reitführer. Reitzeit circa 4 Stunden.
4. Tag: Sant´Antioco
Heute reiten Sie bis in den Nordwesten der Insel Sant´Antioco. Die Mittagspause geniessen Sie direkt mitten unberührter Natur, umgeben von der Ruhe, das Rauschen des Meeres und den Düften der einzigartigen Vegetation. Gegen Abend kehren Sie zurück zum Hotel und essen in einem lokalen Restaurant. Die Nacht verbringen Sie wieder im Hotel. Die Pferde werden am Abend noch zurück zum Reithof transportiert. Reitzeit circa 4 Stunden.
5. Tag: Bergtrail
Nach dem Frühstück werden Sie zu Ihren Pferden gebracht und starten zur Höhenexkursion mit grenzenlosen Panorama vom Archipel des Sulcis. Bei diesem Ritt geht es zuerst zu den Grabstätten von “Domus de Janas” des Monte Crobu, und dann weiter zum Bergpass vom Monte Suergiû, welcher sich über 400 m über dem Meer befindet. Die grünen Pfade in dieser Höhe sind genau so aussergewöhnlich wie das beeindruckende Panorama, das man von hieraus geniessen kann: die Inseln von Sant´Antioco, San Pietro, die Privatinsel von Piana und alle anderen Inseln vom Archipel des Sulcis. Ein unvergesslich schöner Moment, den man sogleich mit Fotos festhalten muss! Reitzeit circa 4 Stunden.
6. Tag: Bruncu und San Giovanni Suergiu
Sie werden mit dem Bus abgeholt und direkt ans Meer gebracht, wo Ihre Pferde schon auf Sie warten. Die heutige Exkursion führt Sie zuerst an die Landesspitze von Puntu Drettu, von wo aus Sie eine sehr schöne Sicht auf die Insel Sant´Antioco haben. Sie reiten durch einen kleinen Fischerhafen mit seinen typisch flachen Barken. Picknick am Meer. Danach reiten Sie weiter am Meer entlang bis zu einer Abzweigung ins Landesinnere, wo Sie das kleine Dorf Dea Madre durchqueren, ein mittelalterliches Dorf von Is Locis Santus. Übernachtung und Abendessen im Agriturismo. Reitzeit circa 4 Stunden.
7. Tag: San Giovanni Suergi und Porto Pino
Heute reiten Sie los um eine der Südspitzen der Insel zu entdecken: Porto Pino mit seinem kilometerlangen weissen Sandstrand. Sie beginnen den Ritt mit der Durchquerung der Salinen, bevor Sie den Monte Palma erreichen, eine historische altertümliche Kirche im roman-pisanischem Stil. Von dort aus haben Sie auch ein traumhaftes Panorama. Danach geht es weiter bis zu den Sanddünen von Is Salinas, wo Sie am Strand picknicken. Nach der Siesta geht es entlang des Meeres durch die typische Mittelmeervegetation bis zu den bekannten Rebbergen des einheimischen Carignano von Porte Su Triggu. In Porto Pino entdecken Sie vom Pferderücken aus die Strände und Salzsümpfe mit Kolonien von Flamingos und Kormoranen. Ihren letzten Ritt beenden Sie mit diesen unvergesslichen Bildern dieser unberührten und vielfältigen Natur. Sie werden zum Agriturismo zurück gebracht und geniessen ein letztes Abendessen zusammen. Reitzeit circa 4 Stunden.
8. Tag: Abreise
Nach dem Frühstück werden Sie zurück zum Flughafen gebracht.


Unterkunft
Sie übernachten in einem komfortablen Agriturismo und Hotels.


Sattel & Zaum: Westernsattel und typische Sardinische Sättel.

Reiterfahrung: Für Fortgeschrittene Reiter. Sie sollten in allen Gangarten sicher im Sattel sein. Das Gelände ist abwechslungsreich von Sandwegen, Stränden und Waldwegen. Maximalgewicht 95 kg. Kinder ab 12 Jahren.

Pferde: Circa 22 Pferde, hauptsächlich Anglo-Araber und Anglo-Sarden.


Für diese Reise gibt es momentan noch kein Feedback.


In Kürze

Webcode: SULSTA

Programmart: Reiterhof
Reisezeit: Jan-Juni; Sep-Dez
Unterkunft: Agriturismo, Hotel
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ
Sprache: Englisch, Italienisch, Französisch
Nichtreiter: nein
Kinder: Auf Anfrage
ab 12 Jahre
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 3
Max: 8





Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen







Der schnellste Weg zu unseren Angeboten, aktuellen Reiseberichten und Geheimtipps - jetzt für unseren Newsletter eintragen.

NEWSLETTER ABONNIEREN!