Reittour | Killarney Reeks Trail

Der Ring of Kerry (7/4 Tage)

Reittour | Killarney Reeks Trail

Der Ring of Kerry (7/4 Tage)



Reittour | Killarney Reeks Trail

Der Ring of Kerry (7/4 Tage)


Kurzinformation

Webcode: KIL008

Programmart: Reittour
Reisezeit: Mai - Okt
Unterkunft: B&Bs und Hotels, mit Dusche/WC.
Verpflegung: HP (Frühstück und Mittagessen)
Zimmer: DZ, EZ
Sprache: Englisch
Nichtreiter: Auf Anfrage
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 2
Max: 10

Unser Tipp

Entdecken Sie die herrlichen Lanschaften bei Kerry und geniessen Sie tolle Ritte am Strand!
 

Beschreibung & Reiseverlauf




Im Südwesten Irlands gelegen, bietet das County Kerry eine äusserst abwechslungsreiche Landschaft. Hohe Berge, Wälder, Seen, Wasserfälle und jede Menge Strände und Wattgebiete. Dazu kommt das vom Golfstrom geschaffene moderate Klima, das sogar Palmen wachsen lässt und auf den vorgelagerten Inseln die reichsten Vogelkolonien Europas hat entstehen lassen. Die Landschaft ist saftig-irisch grün, der ständige Wechsel des Farbenspiels zwischen Wolken und Meer, Bergen und Wiesen schafft dieses einzigartige irische Landschaftsgefühl. Sie reiten durch Irlands höchstes Gebirge (bis 850m), über die Strände von Waterville und den 6km langen Sandstrand von Rossbeigh. Sie reiten einige Strecken auch auf geteerten Strassen - nicht überall gibt es Sand- und Feldwege.


 

Reiseverlauf





1. Tag: Ankunft und Transfer zum Reitstall, wo Sie sich kurz mit ihren Gastgebern besprechen und die Pferde einteilen. Übernachtung in einem B&B in Killarney. 

2. Tag: Kennenlernen der Pferde und Ritt über den Windy Gap. Wunderschöne Ausblicke auf den See Caragh und das dahinter liegende Tal. Weiterritt zum See Coomasaharn und über Torffelder zum Stall in den Bergen, wo die Pferde bleiben. Die Reiter werden zum B&B in Glenbeigh gefahren. Die nächsten beiden Übernachtungen sind in Glenbeigh, am nördlichen Ende der Iveragh-Halbinsel gelegen und von Bergen umgeben. Glenbeigh ist ein wunderhübsches Dorf mit typisch irischen Pubs und wunderschönem Strand in unmittelbarer Nähe. Nutzen Sie Ihre freie Zeit für den Besuch des Winns Folly Castle.

3. Tag: Transfer zu den Pferden. Ritt vom See Garagh an den Hängen der Küstenberge hinunter zu den langen Stränden von Glenbeigh. Den ganzen Tag können Sie sich bei langen Galoppaden austoben. Sie reiten über Sandstrand, durch Dünen und geniessen den wundervollen Blick hinüber nach Dingle Bay. Mittagessen am Strand. Am Nachmittag über die Cliff Road zurück zu den Ställen und Übernachtung in Glenbeigh. 

4. Tag: Am Morgen reiten Sie von Kells Station durch die Gegend von Cnoc Bawn und nach Liss Bawn. Diese Strecke bietet unvergessliche Ausblicke über Caherciveen und Umgebung. Mittagspause heute in einem schönen Wald. Weiterritt durch Island Boy und das Inny Valley zu den Tulligane Woods wo die Pferde bleiben. Sie fahren nach Waterville, wo Sie die nächsten 2 Nächte verbringen. Waterville, angesiedelt auf einer schmalen Landzunge zwischen Bergen und Meer, bietet schöne goldene Sandstrände und eine imposante Kulisse. Man sagt, dass die ersten Kelten in der Ballinskellings Bucht gleich neben Waterville an Land gingen. 

5. Tag: Nach dem Frühstück Fahrt zu den Pferden. Ritt durch die Tulligane Woods und Mittagessen in einem alten Schulhaus beim Inny River. Schöner Ritt nach Waterville über die alte Glencar / Waterville Road. Vor Ihnen der Lough Currane und hinter Ihnen Ballinskelligs Bay. Übernachtung in Waterville.

6. Tag: Nach dem Frühstück lädt der Strand von Waterville zu wunderschönen, schnellen Galoppaden ein. Geniessen Sie den Strand noch einmal in vollen Zügen. Lunch in einem netten Pub. Am Nachmittag Ritt über den Hoggs Head und die Ballinskelligs Bay. Am späteren Nachmittag Rückfahrt der Pferde und Reiter nach Killarney, wo Sie die letzte Nacht verbringen.
Achtung: Je nach Gezeiten kann das Programm heute auch umgekehrt durchgeführt werden und der Strandritt erst am Nachmittag erfolgen.

7. Tag: Fahrt zum Flughafen und Heimreise oder individuelle Verlängerung. 

Beim 4-Tages-Trail entsprechend kürzerer Verlauf (die ersten 3 Tage siehe 7 Tages Trail, Abreise am 4. Tag). 

Änderungen vorbehalten.

 

Unterkunft



Übernachtung in B&B in Doppel- oder Einzelzimmern mit DU/WC.

Pferde, Reiten & Zaumzeug


Pferde: Irische Rassen.

Sattel & Zaum: Englisch, es herrscht Reithelmpflicht in Irland.

Reiterfahrung: Sie sollten sattelfest in allen Gangarten sein und über Geländeerfahrung verfügen. Reitzeit durchschnittlich zw. 4-5 Std. täglich.

Kundenmeinungen & weitere Informationen

Kundenmeinungen, Informationen zum Land (wie z.B. Visabestimmungen) und Wetterinfos finden Sie bei und nur online, da sich diese täglich ändern können. Gehen Sie dafür bitte online auf www.reiterreisen.com/kil008.htm

 

Preise & Termine

Termine, Preise, Leistungen, Hinweise

Killarney Reeks Trail


Platz verfügbar? Online buchen? Bitte klicken Sie auf das gewünschte Terminfeld!

Termine

09.05. - 15.05.

16.05. - 22.05.

23.05. - 29.05.

30.05. - 05.06.

06.06. - 12.06.

13.06. - 19.06.

20.06. - 26.06.

27.06. - 03.07.

04.07. - 10.07.

11.07. - 17.07.

18.07. - 24.07.

25.07. - 31.07.

01.08. - 07.08.

08.08. - 14.08.

15.08. - 21.08.

22.08. - 28.08.

29.08. - 04.09.

05.09. - 11.09.

12.09. - 18.09.

19.09. - 25.09.

26.09. - 02.10.

03.10. - 09.10.

10.10. - 16.10.

Leistungen und Hinweise

Leistungen und Hinweise: 7 (4) Tage/6 (3) Üb in DZ mit DU/WC in B&B-Unterkünften, HP (ohne Abendmahlzeiten!), 5 (2) Reittage, Gepäcktransport, Englisch sprechende Tourenführung.

An-/Abreise: Samstag - Freitag. Kurztrail: Samstag - Dienstag.

Flughafen: Kerry (15 km), Shannon (105 km) und Cork (90 km).

Im Preis nicht eingeschlossen: Abendessen, Transfer pro Auto/Weg (max. 4 Personen): Shannon ca. 200 EUR, Cork ca. 140 EUR, Kerry ca. 30 EUR. Vor Ort zahlbar. Gute Bus- und Zugverbindung nach Killarney.

Preise

Code

Euro

SFR

KYT7D

Killarney, 7 Tage, DZ, HP

1595.-

1815.-

KYT4D

Killarney, 4 Tage, DZ, HP

595.-

675.-

KY7EZ

Killarney, 7 Tage, EZ-Zuschlag

260.-

295.-

KY4EZ

Killarney, 4 Tag, EZ-Zuschlag

145.-

170.-

Preise pro Person ohne Anreise

Bemerkungen:
Halbes Doppelzimmer ohne Aufpreis, sofern verfügbar. Ansonsten wird EZ-Zuschlag fällig.

In Kürze

Webcode: KIL008

Programmart: Reittour
Reisezeit: Mai - Okt
Unterkunft: B&Bs und Hotels, mit Dusche/WC.
Verpflegung: HP (Frühstück und Mittagessen)
Zimmer: DZ, EZ
Sprache: Englisch
Nichtreiter: Auf Anfrage
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 2
Max: 10

Unser Tipp

Entdecken Sie die herrlichen Lanschaften bei Kerry und geniessen Sie tolle Ritte am Strand!


Ihre Expertin: Angelika Kaiser

a.kaiser@reiterreisen.com

• Afrika • Indien • Sri Lanka • Osteuropa • Portugal • Irland • Benelux


Im Südwesten Irlands gelegen, bietet das County Kerry eine äusserst abwechslungsreiche Landschaft. Hohe Berge, Wälder, Seen, Wasserfälle und jede Menge Strände und Wattgebiete. Dazu kommt das vom Golfstrom geschaffene moderate Klima, das sogar Palmen wachsen lässt und auf den vorgelagerten Inseln die reichsten Vogelkolonien Europas hat entstehen lassen. Die Landschaft ist saftig-irisch grün, der ständige Wechsel des Farbenspiels zwischen Wolken und Meer, Bergen und Wiesen schafft dieses einzigartige irische Landschaftsgefühl. Sie reiten durch Irlands höchstes Gebirge (bis 850m), über die Strände von Waterville und den 6km langen Sandstrand von Rossbeigh. Sie reiten einige Strecken auch auf geteerten Strassen - nicht überall gibt es Sand- und Feldwege.

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft und Transfer zum Reitstall, wo Sie sich kurz mit ihren Gastgebern besprechen und die Pferde einteilen. Übernachtung in einem B&B in Killarney. 

2. Tag: Kennenlernen der Pferde und Ritt über den Windy Gap. Wunderschöne Ausblicke auf den See Caragh und das dahinter liegende Tal. Weiterritt zum See Coomasaharn und über Torffelder zum Stall in den Bergen, wo die Pferde bleiben. Die Reiter werden zum B&B in Glenbeigh gefahren. Die nächsten beiden Übernachtungen sind in Glenbeigh, am nördlichen Ende der Iveragh-Halbinsel gelegen und von Bergen umgeben. Glenbeigh ist ein wunderhübsches Dorf mit typisch irischen Pubs und wunderschönem Strand in unmittelbarer Nähe. Nutzen Sie Ihre freie Zeit für den Besuch des Winns Folly Castle.

3. Tag: Transfer zu den Pferden. Ritt vom See Garagh an den Hängen der Küstenberge hinunter zu den langen Stränden von Glenbeigh. Den ganzen Tag können Sie sich bei langen Galoppaden austoben. Sie reiten über Sandstrand, durch Dünen und geniessen den wundervollen Blick hinüber nach Dingle Bay. Mittagessen am Strand. Am Nachmittag über die Cliff Road zurück zu den Ställen und Übernachtung in Glenbeigh. 

4. Tag: Am Morgen reiten Sie von Kells Station durch die Gegend von Cnoc Bawn und nach Liss Bawn. Diese Strecke bietet unvergessliche Ausblicke über Caherciveen und Umgebung. Mittagspause heute in einem schönen Wald. Weiterritt durch Island Boy und das Inny Valley zu den Tulligane Woods wo die Pferde bleiben. Sie fahren nach Waterville, wo Sie die nächsten 2 Nächte verbringen. Waterville, angesiedelt auf einer schmalen Landzunge zwischen Bergen und Meer, bietet schöne goldene Sandstrände und eine imposante Kulisse. Man sagt, dass die ersten Kelten in der Ballinskellings Bucht gleich neben Waterville an Land gingen. 

5. Tag: Nach dem Frühstück Fahrt zu den Pferden. Ritt durch die Tulligane Woods und Mittagessen in einem alten Schulhaus beim Inny River. Schöner Ritt nach Waterville über die alte Glencar / Waterville Road. Vor Ihnen der Lough Currane und hinter Ihnen Ballinskelligs Bay. Übernachtung in Waterville.

6. Tag: Nach dem Frühstück lädt der Strand von Waterville zu wunderschönen, schnellen Galoppaden ein. Geniessen Sie den Strand noch einmal in vollen Zügen. Lunch in einem netten Pub. Am Nachmittag Ritt über den Hoggs Head und die Ballinskelligs Bay. Am späteren Nachmittag Rückfahrt der Pferde und Reiter nach Killarney, wo Sie die letzte Nacht verbringen.
Achtung: Je nach Gezeiten kann das Programm heute auch umgekehrt durchgeführt werden und der Strandritt erst am Nachmittag erfolgen.

7. Tag: Fahrt zum Flughafen und Heimreise oder individuelle Verlängerung. 

Beim 4-Tages-Trail entsprechend kürzerer Verlauf (die ersten 3 Tage siehe 7 Tages Trail, Abreise am 4. Tag). 

Änderungen vorbehalten.


Unterkunft
Übernachtung in B&B in Doppel- oder Einzelzimmern mit DU/WC.


Sattel & Zaum: Englisch, es herrscht Reithelmpflicht in Irland.

Reiterfahrung: Sie sollten sattelfest in allen Gangarten sein und über Geländeerfahrung verfügen. Reitzeit durchschnittlich zw. 4-5 Std. täglich.

Pferde: Irische Rassen.


Killarney Reeks Trail | Irland

Reisezeit: 19.8. - 25.8.
S. F.

Die durchrittenen Landschaften waren wunderschön und es wurde sehr darauf geachtet, dass immer wieder ein Galopp möglich war. Angenehm war auch, dass wir eine relativ kleine Gruppe mit 6 Reiterinnen waren und dennoch zwei Guides hatten.
Die Galoppen an den Stränden waren sehr lang, wurden diszipliniert geritten (keine Rennen) und wurden mit steigendem Selbstvertrauen der Reiterinnen auch schneller geritten. Zudem waren die deutsche und holländische Reitführerinnen immer sehr zuvorkommend und hilfsbereit. Die Pferde sind zwar nicht gerade temperamentsvoll, aber äusserst gut erzogen und absolut verkehrssicher. Dadurch haben nicht nur die Galoppaden sondern auch die flotten Trabe quer durch Dörfer und auf den Hauptstrassen extrem Spass gemacht.

Der Ritt ist für die wenigen Reittage (nur 5!), die Unterkünfte und die gebotene Halbpension nicht gerade preiswert. Umso mehr hätte ich erwartet, dass das in der Halbpension inbegriffene Mittagessen etwas abwechslungsreicher und "luxuriöser" sein würde. Es gab immer sehr einfache Zutaten zum selber Sandwich machen, das wir auch bei strömenden Regen draussen und ohne Sitzgelegenheit zu uns nehmen mussten. Das Mittagessen am letzten Tag in einem Pub war sogar sehr einfach und bestand aus einem lampigen Salat mit etwas Käse und nicht anmächelichem Aufschnitt. Es wäre lässig gewesen zum Abschluss der Reise eine warme Mahlzeit zu bekommen. Die Unterkünfte waren zwar mehr oder weniger in Ordnung, unerklärlich ist mir aber, dass die Teilnehmer des Rittes am ersten Abend in verschiedenen Hotels untergebracht waren und die alleinereisenden Personen demzufolge den Abend alleine verbringen konnten. Wenn es schon Pflicht ist am Vorabend anzureisen, wäre ein organisiertes gemeinsames Abendessen schön gewesen. Zudem wurden wir in Waterville 2km ausserhalb des Dorfes in einem nicht gerade interessant gelegenen B&B untergebracht. Insgesamt hätte ich seitens der Veranstalter etwas mehr Initiative und Organisation erwartet, dass sich die Gäste wohl fühlen und sich nicht um alles selber kümmern müssen. Am Anfang der Reise gab es eine erhebliche Verspätung mit dem Transport zum Startpunkt des Rittes und am Tag der Heimreise erschien der bereits bezahlten Transport an den Flughafen überhaupt nicht! Wir mussten frühmorgens selber ein Taxi organisieren und nochmals bezahlen. Zu den Ritten: Eine Reiterin hatte Mühe ihr Pferd in Galopp zu bringen. Da sie ein Stammgast im Stall ist, wurde sie gewähren lassen und zum Teil in der Mitte der Reitergruppe eingegliedert. Dadurch hat sie den hinten reitenden Leuten zum Teil die Strandgaloppaden "versaut". Ich hätte erwartet, dass man schwächeren Reitern ein etwas gehfreudigeres Pferd geben würde.

Erwartungen erfüllt: ja, Reiterlich sind meine Erwartungen von den Strecken und Landschaften absolut erfüllt worden. Die Pferde waren insgesamt schon fast zu gut erzogen und wirkten dadurch z.T. schon fast "lahm". Die Strandgaloppe waren sehr schön, boten aber kaum Aufregung, da die Pferde absolut professionell ruhig blieben. Meine Erwartungen bezüglich den inbegriffenen Leistungen zur Halbpension/Unterkunft/Organisation wurden nicht erfüllt (siehe oben).
Service: gut
Reisedokumente: ausreichend
Pferde: gut
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausreichend
Verpflegung: nicht zufrieden
Guide: ausreichend
Mitreiter: ausgezeichnet

Killarny/ Irland |

Reisezeit: 26.09. - 02.10. -
Patty Hörmann


perfekter Service, die Guides gingen nicht besser - supernett, sehr zuvorkommend und informativ
nein
schöne Landschaft, netter Service, super Guides, die Iren sind alle sehr aufgeschlossen

Erwartungen erfüllt: zu v
Service:
Reisedokumente:
Pferde: gut, sehr brav, gut gepflegt, für den Trail ideal, sonst eine Spur zu behäbig
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet, super-bequem, ideal
Unterkunft: gut
Verpflegung:
Guide: sehr gut
Mitreiter:

Killarney Reeks Trail | Irland

Reisezeit: 26. August - 1. September
Claudia Schneider


Full Service, man brauchte sich um nichts zu kümmern, nur aufsteigen, reiten und Spaß haben. Sehr sicher, immer 2 bis 3 Guides für nur drei Leute. Mein bester Trail bisher!!!



Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Killarney Reeks Trail | Irland

Reisezeit: 9.8. - 15.8.
Kelly L.


Alles!
Tolle Reise. Mein zweites Mal in Irland- ich liebe das Land und seine Menschen.
Späterer Start an einigen Tagen.

Erwartungen erfüllt: ja
Service:
Reisedokumente:
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Killarney Reeks - Trail | Irland

Reisezeit: 26.07. - 30.07.
Andrea Landgraf

Gerne hätte ich das Pferd ausprobiert, das ich für mehrere Tage reiten werde.
Irland

1 x wurde unsere Unterkunft kurzfristig gecancelt. Die Ersatzunterkunft war nicht so schön wie die erste.

Erwartungen erfüllt: ja, Pferde, Landschaft, Route sowie Guides waren ein wunderbares Gesamtpaket.
Service: gut
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: gut
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung: gut
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Killarney Reeks Trail | Irland

Reisezeit: 2. September - 8. September
Anna Möbus


Mit den Pferden am Strand entlang zu reiten war am Schönsten. Aber auch das Wetter hat super mitgespielt, ich bin genau zur richtigen Zeit geflogen. Ausserdem hatte ich tolle Gastgeber, die sich wirklich Mühe gegeben haben und die dazu beigetragen haben, dass es unvergesslich wird.
Danke für einen unvergesslichen Urlaub!
Es ist im Endeffekt doch teurer geworden wie gedacht.

Erwartungen erfüllt: ja, Erwartungen wurden absolut erfüllt und es hat mir suoer gefallen!
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: gut

In Kürze

Webcode: KIL008

Programmart: Reittour
Reisezeit: Mai - Okt
Unterkunft: B&Bs und Hotels, mit Dusche/WC.
Verpflegung: HP (Frühstück und Mittagessen)
Zimmer: DZ, EZ
Sprache: Englisch
Nichtreiter: Auf Anfrage
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 2
Max: 10

Unser Tipp

Entdecken Sie die herrlichen Lanschaften bei Kerry und geniessen Sie tolle Ritte am Strand!


Ihre Expertin: Angelika Kaiser

a.kaiser@reiterreisen.com

• Afrika • Indien • Sri Lanka • Osteuropa • Portugal • Irland • Benelux




Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen







Der schnellste Weg zu unseren Angeboten, aktuellen Reiseberichten und Geheimtipps - jetzt für unseren Newsletter eintragen.

NEWSLETTER ABONNIEREN!