Reittour | Gaucho Pampas Trail

Freiheit, Abenteuer und Sonne im Süden Brasiliens.

Reittour | Gaucho Pampas Trail

Freiheit, Abenteuer und Sonne im Süden Brasiliens.



Reittour | Gaucho Pampas Trail

Freiheit, Abenteuer und Sonne im Süden Brasiliens.


Kurzinformation

Webcode: IT-BRRT09

Programmart: Reittour
Reisezeit: Okt - Mai
Unterkunft: Fazendas, Gutshöfe
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ
Sprache: Englisch, Deutsch, Holländisch, Portugiesisch.
Nichtreiter: nein
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 5
Max: 15

 

Beschreibung & Reiseverlauf




Brasilien - ein Land der Superlative. Das grösste Land Südamerikas mit dem grössten Regenwald, dem mächtigsten Fluss, dem längsten Strand und dem buntesten Karneval der Welt. Neben den weltbekannten Metropolen Rio de Janeiro und Sao Paulo hat sich auch der Süden um die Stadt Florianópolis einen Namen gemacht. Nicht weit davon entfernt, etwas im Hinterland erwartet Sie das ursprüngliche Leben der brasilianischen Gauchos. Hier, in den unendlichen Weiten und grünen Hügeln des Staates Santa Catarina, können Sie in das traditionelle Leben der Brasilianer eintauchen. Diese Region lebt noch von der Landwirtschaft. Viele Fazendas, die Viehwirtschaft betreiben, sind hier seit teilweise schon über 200 Jahren ansässig. Es versteht sich fast von selbst, dass sich nicht nur die Rinder über die riesigen Weideflächen freuen, sondern auch Reiter. Unbegrenztes Gelände sorgen für unzählige Reitmöglichkeiten ohne Einschränkungen. Unterwegs halten Sie immer wieder mal an einer Fazenda zu einem Drink oder Snack und knüpfen Kontakt zu den gastfreundlichen Einheimischen.


 

Reiseverlauf





1. Tag: Ihr Reiseführer Paul wird Sie am Flughafen Florianópolis erwarten. Transfer (ca. 3 Stunden Fahrt) nach Coxilha Rica und Fazenda Chapada in der Nähe von Lages. Sie werden bei der Ankunft auf der Fazenda mit einem typischen Getränk der Region willkommen geheissen. Sie lernen die Gauchos, die Sie während des Trips begleiten werden, kennenlernen, wie auch die Pferde. Nachdem Sie sich in den gemütlichen und bequemen Doppelzimmer auf der Fazenda eingerichtet haben. Nach einem köstlichen Abendessen können Sie den Abend an der Bar der Fazenda geniessen, wo die einheimischen Gauchos einige Lieder der Region darbieten werden. 

2. Tag: Nach dem Frühstück werden Sie die Pferde satteln und gegen 9:00 Uhr in Richtung Fazenda Rodeio Bonito losreiten. Ihr Weg führt Sie durch hügeliges, grünes Land von Araucaria, mit Bäumen durchzogen und Sie durchqueren ursprüngliche Flüsse. Nach einem ca. 4 stündigen Ritt werden Sie auf einer landestypischen Fazenda ankommen, wo das Mittagessen schon auf Sie wartet. Nach einer guten Mahlzeit und einer Siesta werden Sie gegen 14:00 Uhr wieder losreiten. Weiter gehts Richtung Fazenda Ferradura durch die wunderschöne Landschaft von Coxilha Rica. Hier finden Sie die gut erhaltene, koloniale Tropeiro-Route. Auf dieser 250 Jahre alte Handelsroute wurden Rinder und Maulesel zwischen Rio Grande do Sul und Argentinien nach Sao Paulo getrieben. Die Route, ein etwa 4 m breiter Korridor aus Stein wurde von Sklaven gebaut. Die Schneise führt hunderte von Kilometern durch Coxilha Rica und den Staat von Santa Catarina. Sie folgen dieser historischen Route einige Kilometer und kommen gegen 17:30 Uhr auf der Fazenda Rodeio Bonito an. Ein herzhaftes und köstliches Abendessen wird für Sie zubereitet und Sie verbringen die Nacht auf dieser traditionellen Fazenda. 

3. Tag: Gegen 9:00 Uhr, nach einem herzhaften Frühstück, satteln Sie Ihre Criollos und ziehen durch die zerfurchte Coxilha Landschaft Richtung Fazenda Ferradura. Es geht bergauf und bergab, Sie traben und galoppieren, überqueren Flüsse und kommen an Wasserfällen vorbei. Auf der Spitze eines grünen Berges haben Sie ein fantastisches Panorama, nur Sie und die einzigartigen Weiten! Coxilha ist seit der Kolonialzeit bekannt für seine Viehherden. Die meisten Viehfarmen (Fazendas) bestehen aus tausenden Hektar und sind schon mehr als 200 Jahre alt. Sie erreichen eine kleine Farm, wo ein fantastisches Mittagessen für Sie zubereitet wird. Am Nachmittag reiten Sie ca. 3,5 Stunden, bis Sie wieder an der Fazenda Rodeio Bonito ankommen. Nach einer erfrischenden Dusche und einem köstlichen Abendessen erwartet Sie ein bequemes Bett auf der kolonialen Fazenda.

4. Tag: Am Morgen geht es wieder gegen 9.00 Uhr zu Pferd auf die hoch gelegenen Pampas von Coxilha Rica. Die Aussicht ist atemberaubend! Die Pferde, die Gauchos, die Landschaft, die Atmosphäre in der Gruppe und das Gefühl der Freiheit sind atemberaubend! Nach einem Mittagessen im Freien geht es weiter zur nächsten Fazenda. Fazenda Lua Cheia ist Ihr Gastgeber für heute Abend. Bei einem ausschweifenden Asado, mit Live Musik der Gauchos, geniessen Sie die Atmosphäre und später einen tiefen Schlaf. 

5. Tag: Nach dem Frühstück satteln Sie die Pferde. Heute ist ein echter Gaucho-Tag! Und wer will, kann den Gauchos helfen die Rinder vom Pferderücken aus zusammenzutreiben. Das Treiben der Herde macht immer viel Spass! Sie treiben die Herde in die Corrals, wo sie entweder geimpft werden oder eine Behandlung erhalten. Hier können Sie die Gauchos bei ihrer täglichen Arbeit erleben. Wer sich entscheidet, nicht aktiv teilzunehmen, kann ganz einfach nur zuschauen. Möchten Sie lernen, ein Lasso richtig zu werfen? Die Gauchos bringen Ihnen die handwerklichen Tricks bei! Nach dem Mittagessen setzen Sie Ihren Ritt fort in Richtung Fazenda Sâo Joâo. Dort angekommen können Sie sich an einer wohlverdienten Dusche erfreuen und im Anschluss wartet eine gute Mahlzeit, ein kaltes Bier oder eine warme Pinga (heimischer Rum) auf Sie.

6. Tag: Nach dem Frühstück satteln Sie die Pferde, um durch die Weite zu galoppieren. Unterwegs treffen Sie immer wieder auf Gauchos bei der Arbeit. Diese südamerikanischen Cowboys leben und arbeiten noch wie vor 100 Jahren. Die Gauchos und Pferde passen perfekt zusammen und ihre Leben sind weitreichend miteinander verwoben. Bergauf, bergab, eine Böschung steiler als die andere, der Ritt lädt Sie immer wieder zu einem leichten Galopp ein. Es ist ein Vergnügen diese Pferde zu reiten! Sie kommen auf der Fazenda Ferradura an und fühlen sich wie zu Hause. Abendessen und Übernachtung auf der Fazenda.

7. Tag: Gestärkt vom Frühstück satteln Sie Ihre Pferde für den letzten Reittag. Sie sind den ganzen Tag unterwegs und sehen noch einmal viel von der abwechslungsreichen und fruchtbaren Landschaft. Gegen Abend erreichen Sie die Fazenda da Chapada. Hier werden Sie mit Caipirinhas empfangen und können sich auf einen ausgelassenen Tanzabend freuen. Genießen Sie noch einmal die warme und herzliche Atmosphäre der Gauchos.

8. Tag:
Nach einem letzten Frühstück verabschieden Sie sich von der Fazenda da Chapada gegen 8:00 Uhr. Transfer zum Flughafen oder Stadtzentrum Florianópolis zur Strandverlängerung.

Änderungen vorbehalten, Reihenfolge der Tage kann variieren.

Würden Sie nach einer Woche Reiten gerne an den Strand? Nur 200 km entfernt von Coxilha Rica finden Sie Florianopolis, die berühmteste Küstenstadt des südlichen Brasiliens. Oder wollen Sie lieber an einen anderen Ort im Land? Sie können von Florianopolis zu allen grösseren Städte Brasiliens weiterfliegen. Flugzeit nach São Paulo: 40 Minuten, zu den Iguazu Wasserfällen: 40 Minuten, und nur 1 Stunde nach Rio de Janeiro und Argentinien.

 

Unterkunft



Die Unterbringung auf dieser Tour erfolgt meist in Doppelzimmern, selten auch in Mehrbettzimmern für bis zu 4 Personen. Die traditionellen Fazendas sind das brasilianischen Pendant einer klassischen Working Ranch, mit viel Land und Vieh. Die Unterkünfte sind eher einfach gehalten, dafür mit direktem Anschluss zu den Gaucho Familien.

Pferde, Reiten & Zaumzeug


Pferde: Criollos sowie einige Curly Horses (auch für Allergiker geeignet).

Sattel & Zaum: Brasilianisch/Südamerikanisch (westernähnlich) mit Kandare (Neck-Reining) und Schafsfellsätteln.

Reiterfahrung: Sattelfest in allen Gangarten und mit Geländeerfahrung.

Kundenmeinungen & weitere Informationen

Kundenmeinungen, Informationen zum Land (wie z.B. Visabestimmungen) und Wetterinfos finden Sie bei und nur online, da sich diese täglich ändern können. Gehen Sie dafür bitte online auf www.reiterreisen.com/it-brrt09.htm

 

Preise & Termine


2020



Termine, Preise, Leistungen, Hinweise

Gaucho Pampas Trail


Platz verfügbar? Online buchen? Bitte klicken Sie auf das gewünschte Terminfeld!

Termine

24.01. - 31.01.

05.04. - 12.04.

24.10. - 31.10.

01.12. - 08.12.

Leistungen und Hinweise

Leistungen und Hinweise: 8 Tage/7 Übernachtungen in authentischen Farmen und Fazendas, DZ, Vollpension, Deutsch und Englisch sprechende Reitführung, Transfer Flughafen Florianopolis zu festen Zeiten.  

An-/Abreise: Sammeltransfer am 1. Tag nachmittags, zurück gegen Mittag. 

Flughafen: Florianopolis 

Im Preis nicht eingeschlossen: Alkoholische Getränke & Softdrinks, Trinkgelder, Reiseversicherung (obligatorisch). 

Preise

Code

Euro

SFR

HTIT-BRRT09

Gaucho Pampas Trail, 8 Tage, 6 Reittage

2350.-

2670.-

2020 Preise pro Person ohne Anreise

Bemerkungen:
Einzelzimmer gegen Aufpreis auf Anfrage.
Aufpreis Silvester-Tour: 250 EUR p.P./313,- CHF.



2019



Termine, Preise, Leistungen, Hinweise

Gaucho Pampas Trail


Platz verfügbar? Online buchen? Bitte klicken Sie auf das gewünschte Terminfeld!

Termine

06.01. - 13.01.

21.02. - 28.02.

22.10. - 29.10.

17.11. - 24.11.

Leistungen und Hinweise

Leistungen und Hinweise: 8 Tage/7 Übernachtungen in authentischen Farmen und Fazendas, DZ, Vollpension, Gepäcktransport, Deutsch und Englisch sprechende Reitführung, Transfer Flughafen Florianopolis zu festen Zeiten.  

An-/Abreise: Sammeltransfer am 1. Tag nachmittags, zurück gegen Mittag. 

Flughafen: Florianopolis 

Im Preis nicht eingeschlossen: Alkoholische Getränke & Softdrinks, Trinkgelder, Reiseversicherung (obligatorisch). 

Preise

Code

Euro

SFR

HTIT-BRRT09

Gaucho Pampas Trail, 8 Tage, 6 Reittage

1962.-

2230.-

Preise pro Person ohne Anreise

Bemerkungen:
Einzelzimmer gegen Aufpreis auf Anfrage.
Aufpreis Silvester-Tour: 250 EUR p.P./313,- CHF.

In Kürze

Webcode: IT-BRRT09

Programmart: Reittour
Reisezeit: Okt - Mai
Unterkunft: Fazendas, Gutshöfe
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ
Sprache: Englisch, Deutsch, Holländisch, Portugiesisch.
Nichtreiter: nein
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 5
Max: 15


Ihre Expertin: Isabella Heider

i.heider@reiterreisen.com

• Armenien • Deutschland • Italien • Island • Skandinavien • Grönland • Türkei • Südamerika


Brasilien - ein Land der Superlative. Das grösste Land Südamerikas mit dem grössten Regenwald, dem mächtigsten Fluss, dem längsten Strand und dem buntesten Karneval der Welt. Neben den weltbekannten Metropolen Rio de Janeiro und Sao Paulo hat sich auch der Süden um die Stadt Florianópolis einen Namen gemacht. Nicht weit davon entfernt, etwas im Hinterland erwartet Sie das ursprüngliche Leben der brasilianischen Gauchos. Hier, in den unendlichen Weiten und grünen Hügeln des Staates Santa Catarina, können Sie in das traditionelle Leben der Brasilianer eintauchen. Diese Region lebt noch von der Landwirtschaft. Viele Fazendas, die Viehwirtschaft betreiben, sind hier seit teilweise schon über 200 Jahren ansässig. Es versteht sich fast von selbst, dass sich nicht nur die Rinder über die riesigen Weideflächen freuen, sondern auch Reiter. Unbegrenztes Gelände sorgen für unzählige Reitmöglichkeiten ohne Einschränkungen. Unterwegs halten Sie immer wieder mal an einer Fazenda zu einem Drink oder Snack und knüpfen Kontakt zu den gastfreundlichen Einheimischen.

Reiseverlauf

1. Tag: Ihr Reiseführer Paul wird Sie am Flughafen Florianópolis erwarten. Transfer (ca. 3 Stunden Fahrt) nach Coxilha Rica und Fazenda Chapada in der Nähe von Lages. Sie werden bei der Ankunft auf der Fazenda mit einem typischen Getränk der Region willkommen geheissen. Sie lernen die Gauchos, die Sie während des Trips begleiten werden, kennenlernen, wie auch die Pferde. Nachdem Sie sich in den gemütlichen und bequemen Doppelzimmer auf der Fazenda eingerichtet haben. Nach einem köstlichen Abendessen können Sie den Abend an der Bar der Fazenda geniessen, wo die einheimischen Gauchos einige Lieder der Region darbieten werden. 

2. Tag: Nach dem Frühstück werden Sie die Pferde satteln und gegen 9:00 Uhr in Richtung Fazenda Rodeio Bonito losreiten. Ihr Weg führt Sie durch hügeliges, grünes Land von Araucaria, mit Bäumen durchzogen und Sie durchqueren ursprüngliche Flüsse. Nach einem ca. 4 stündigen Ritt werden Sie auf einer landestypischen Fazenda ankommen, wo das Mittagessen schon auf Sie wartet. Nach einer guten Mahlzeit und einer Siesta werden Sie gegen 14:00 Uhr wieder losreiten. Weiter gehts Richtung Fazenda Ferradura durch die wunderschöne Landschaft von Coxilha Rica. Hier finden Sie die gut erhaltene, koloniale Tropeiro-Route. Auf dieser 250 Jahre alte Handelsroute wurden Rinder und Maulesel zwischen Rio Grande do Sul und Argentinien nach Sao Paulo getrieben. Die Route, ein etwa 4 m breiter Korridor aus Stein wurde von Sklaven gebaut. Die Schneise führt hunderte von Kilometern durch Coxilha Rica und den Staat von Santa Catarina. Sie folgen dieser historischen Route einige Kilometer und kommen gegen 17:30 Uhr auf der Fazenda Rodeio Bonito an. Ein herzhaftes und köstliches Abendessen wird für Sie zubereitet und Sie verbringen die Nacht auf dieser traditionellen Fazenda. 

3. Tag: Gegen 9:00 Uhr, nach einem herzhaften Frühstück, satteln Sie Ihre Criollos und ziehen durch die zerfurchte Coxilha Landschaft Richtung Fazenda Ferradura. Es geht bergauf und bergab, Sie traben und galoppieren, überqueren Flüsse und kommen an Wasserfällen vorbei. Auf der Spitze eines grünen Berges haben Sie ein fantastisches Panorama, nur Sie und die einzigartigen Weiten! Coxilha ist seit der Kolonialzeit bekannt für seine Viehherden. Die meisten Viehfarmen (Fazendas) bestehen aus tausenden Hektar und sind schon mehr als 200 Jahre alt. Sie erreichen eine kleine Farm, wo ein fantastisches Mittagessen für Sie zubereitet wird. Am Nachmittag reiten Sie ca. 3,5 Stunden, bis Sie wieder an der Fazenda Rodeio Bonito ankommen. Nach einer erfrischenden Dusche und einem köstlichen Abendessen erwartet Sie ein bequemes Bett auf der kolonialen Fazenda.

4. Tag: Am Morgen geht es wieder gegen 9.00 Uhr zu Pferd auf die hoch gelegenen Pampas von Coxilha Rica. Die Aussicht ist atemberaubend! Die Pferde, die Gauchos, die Landschaft, die Atmosphäre in der Gruppe und das Gefühl der Freiheit sind atemberaubend! Nach einem Mittagessen im Freien geht es weiter zur nächsten Fazenda. Fazenda Lua Cheia ist Ihr Gastgeber für heute Abend. Bei einem ausschweifenden Asado, mit Live Musik der Gauchos, geniessen Sie die Atmosphäre und später einen tiefen Schlaf. 

5. Tag: Nach dem Frühstück satteln Sie die Pferde. Heute ist ein echter Gaucho-Tag! Und wer will, kann den Gauchos helfen die Rinder vom Pferderücken aus zusammenzutreiben. Das Treiben der Herde macht immer viel Spass! Sie treiben die Herde in die Corrals, wo sie entweder geimpft werden oder eine Behandlung erhalten. Hier können Sie die Gauchos bei ihrer täglichen Arbeit erleben. Wer sich entscheidet, nicht aktiv teilzunehmen, kann ganz einfach nur zuschauen. Möchten Sie lernen, ein Lasso richtig zu werfen? Die Gauchos bringen Ihnen die handwerklichen Tricks bei! Nach dem Mittagessen setzen Sie Ihren Ritt fort in Richtung Fazenda Sâo Joâo. Dort angekommen können Sie sich an einer wohlverdienten Dusche erfreuen und im Anschluss wartet eine gute Mahlzeit, ein kaltes Bier oder eine warme Pinga (heimischer Rum) auf Sie.

6. Tag: Nach dem Frühstück satteln Sie die Pferde, um durch die Weite zu galoppieren. Unterwegs treffen Sie immer wieder auf Gauchos bei der Arbeit. Diese südamerikanischen Cowboys leben und arbeiten noch wie vor 100 Jahren. Die Gauchos und Pferde passen perfekt zusammen und ihre Leben sind weitreichend miteinander verwoben. Bergauf, bergab, eine Böschung steiler als die andere, der Ritt lädt Sie immer wieder zu einem leichten Galopp ein. Es ist ein Vergnügen diese Pferde zu reiten! Sie kommen auf der Fazenda Ferradura an und fühlen sich wie zu Hause. Abendessen und Übernachtung auf der Fazenda.

7. Tag: Gestärkt vom Frühstück satteln Sie Ihre Pferde für den letzten Reittag. Sie sind den ganzen Tag unterwegs und sehen noch einmal viel von der abwechslungsreichen und fruchtbaren Landschaft. Gegen Abend erreichen Sie die Fazenda da Chapada. Hier werden Sie mit Caipirinhas empfangen und können sich auf einen ausgelassenen Tanzabend freuen. Genießen Sie noch einmal die warme und herzliche Atmosphäre der Gauchos.

8. Tag:
Nach einem letzten Frühstück verabschieden Sie sich von der Fazenda da Chapada gegen 8:00 Uhr. Transfer zum Flughafen oder Stadtzentrum Florianópolis zur Strandverlängerung.

Änderungen vorbehalten, Reihenfolge der Tage kann variieren.Würden Sie nach einer Woche Reiten gerne an den Strand? Nur 200 km entfernt von Coxilha Rica finden Sie Florianopolis, die berühmteste Küstenstadt des südlichen Brasiliens. Oder wollen Sie lieber an einen anderen Ort im Land? Sie können von Florianopolis zu allen grösseren Städte Brasiliens weiterfliegen. Flugzeit nach São Paulo: 40 Minuten, zu den Iguazu Wasserfällen: 40 Minuten, und nur 1 Stunde nach Rio de Janeiro und Argentinien.


Unterkunft
Die Unterbringung auf dieser Tour erfolgt meist in Doppelzimmern, selten auch in Mehrbettzimmern für bis zu 4 Personen. Die traditionellen Fazendas sind das brasilianischen Pendant einer klassischen Working Ranch, mit viel Land und Vieh. Die Unterkünfte sind eher einfach gehalten, dafür mit direktem Anschluss zu den Gaucho Familien.


Sattel & Zaum: Brasilianisch/Südamerikanisch (westernähnlich) mit Kandare (Neck-Reining) und Schafsfellsätteln.

Reiterfahrung: Sattelfest in allen Gangarten und mit Geländeerfahrung.

Pferde: Criollos sowie einige Curly Horses (auch für Allergiker geeignet).


Für diese Reise gibt es momentan noch kein Feedback.


In Kürze

Webcode: IT-BRRT09

Programmart: Reittour
Reisezeit: Okt - Mai
Unterkunft: Fazendas, Gutshöfe
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ
Sprache: Englisch, Deutsch, Holländisch, Portugiesisch.
Nichtreiter: nein
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 5
Max: 15


Ihre Expertin: Isabella Heider

i.heider@reiterreisen.com

• Armenien • Deutschland • Italien • Island • Skandinavien • Grönland • Türkei • Südamerika




Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen







Der schnellste Weg zu unseren Angeboten, aktuellen Reiseberichten und Geheimtipps - jetzt für unseren Newsletter eintragen.

NEWSLETTER ABONNIEREN!