Reiterhof, Ausritte | Esquina Gaucho Woche

Reiten mit den Gauchos, Pferde und Rinder treiben und Ausritte über weite Ebenen

Reiterhof, Ausritte | Esquina Gaucho Woche

Reiten mit den Gauchos, Pferde und Rinder treiben und Ausritte über weite Ebenen



Reiterhof, Ausritte | Esquina Gaucho Woche

Reiten mit den Gauchos, Pferde und Rinder treiben und Ausritte über weite Ebenen


Kurzinformation

Webcode: IT-ARSR10

Programmart: Reiterhof, Ausritte
Reisezeit: ganzjährig
Unterkunft: Estancia
Verpflegung: VP
Zimmer: EZ/DZ
Sprache: Spanisch, Englisch
Nichtreiter: ja
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 2
Max: 8
2/8 pro Reitgruppe, insgesamt max. 14 Gäste

 

Beschreibung & Reiseverlauf




Geniessen Sie das Leben auf der Estancia und begleiten Sie die Gauchos bei ihrer täglichen Arbeit. Sie können so viel reiten wie Sie möchten. Sie können helfen Pferde zusammen zu treiben, es müssen Brandzeichen gesetzt und das Vieh muss geimpft werden. Üben Sie sich im Lasso werfen wie ein echter argentinischer Gaucho.
Sie wohnen auf einer der historischen Estancias in der Region Corrientes ausserhalb des Städtchens Esquina - einer sehr abgelegenen und von der Zivilisation kaum berührten Gegend. Dies ist das ländliche Argentinien, wo der Gaucho ein geschätzter und wichtiger Beruf ist. Satteln Sie auf und werden Sie Teil des täglichen Lebens auf der Estancia! Der Nationalsport in Argentinien ist Polo. Sie sind herzlich eingeladen, sich ein paar Runden Stick and Ball-Polo auf dem eigenen Polofeld anzuschliessen - auf exzellenten Polo Ponys.
Private Unterrichtsstunden auf Anfrage. Angeboten werden verschiedene Aktivitäten und Ausritte für alle Level.
Nichtreiter werden von dem immensen Vorkommen an Vögeln und anderen Wildtieren begeistert sein. In den umliegenden Gewässern kann man wunderbar angeln.
Der Koch bereitet Ihnen gerne den selbst gefangenen Fisch zum Abendessen zu. Das Abendessen wird normalerweise im grossen Esszimmer eingenommen oder auch draussen bei Kerzenlicht. Wenn Sie lernen möchten Tango zu tanzen, stehen sogar professionelle Tanzlehrer zur Verfügung.


 

Reiseverlauf





Programmverlauf (Beispiel)

Sie begleiten die Gauchos auf der Suche nach Pferden und Rindern, treiben sie zu den Corrals, essen zu Mittag auf der Estancia. Nachmittags üben Sie sich im Polo oder reiten durch die herrliche, weitläufige Landschaft, die Ihnen ein Gefühl von Freiheit verleiht. Den Tag beschliessen Sie mit einer Tasse Tee und Blick über die Lagune.

1. Tag: Sie kommen mit dem Nachtbus aus Buenos Aires, ruhen sich ein wenig aus oder unternehmen einen Spaziergang über die Estancia und treffen die Familie zum Mittagessen. Wenn Sie genügend Energie haben, können Sie auch bereits am Vormittag einen ersten Ausritt unternehmen. Beim Ausritt am Nachmittag erkunden Sie die Ebenen der Region Corrientes und geniessen einen ersten befreienden Galopp über weite Felder.

2. Tag: Heute erleben Sie eine ganz andere Landschaft. Sie reiten durch die Pampas mit ihren weiten Wasserflächen und besuchen eine ländliche Schule. Hier bekommen Sie einen intensiven Eindruck von der Kultur der Region. Nachmittags reiten Sie (oder fahren in der Kutsche) durch ausgedehnte Wälder und machen unterwegs Halt in einem kleinen Lebensmittelladen, einer "Pulperia". Hier versorgen sich die Gauchos und treffen sich auf einen Drink. Auf dem Rückweg erwarten Ihre Gastgeber Sie bereits am Ufer der Lagune mit einem Nachmittagstee. Es bleibt Zeit zum Entspannen und um den Sonnenuntergang am Horizont zu bewundern.
Wenn Sie möchten können Sie früh morgens beim Kühe melken helfen. Die Ranch produziert ihre eigene Milch und Käse.

3. und 4. Tag: Sie begleiten und unterstützen aktiv die Gauchos bei ihren Aufgaben (Pferde und Rinder zusammentreiben, kennzeichnen, impfen usw.). Sie machen verstreute Rinder ausfindig und treiben sie zurück zu den Corrals. Immer wieder versuchen einzelne Tiere zu entwischen. Sie müssen zurück zur Herde getrieben werden. Im Corral werden zu Pferd die Kälber von den Kühen getrennt und untersucht. Nach dem Mittagessen und einem kleinen Schläfchen beenden Sie die Arbeit und treiben die Rinder wieder auf die Weiden. Am 4. Tag gibt es Möglichkeiten zum Fischen im Corrientes und Parana Fluss.

5. Tag: Sie machen sich zu Pferd auf den Weg zur Estancia Don Joaquin. Vorbei an mehreren Estancias erreichen Sie Ihren Picknickplatz, einen alten Corral mitten in der unendlich weiten Landschaft. Nachmittags kommen Sie bei Don Joaquin an. Sie werden begeistert sein von der Gastfreundlichkeit der Besitzer und dem exzellenten Essen. Optionale Massagen können gebucht werden.

6. Tag: Am Vormittag reiten Sie zur nächstgelegenen Stadt- Esquina und besichtigen diese zu Pferd. Mittagessen in einem hübschen Restaurant am Flussufer und zurück zur Estancia.

7. Tag: Morgens üben Sie sich im Polo bei einigen "Stick and Ball"-Übungen oder sogar einem kleinen Polo-Spiel. Nach dem Mittagessen fahren Sie mit dem 13:30h Bus zurück nach Buenos Aires. Wenn Sie möchten, können Sie nachmittags noch auf der Estancia bleiben, eine weitere Partie Polo spielen und erst nach dem Abendessen den 23:00h Nachtbus nach Buenos Aires nehmen (kleiner Aufpreis).

(Programmverlauf variabel und offen für Ihre Wünsche)

Andere verfügbare Aktivitäten - inklusive
  • Stick und Ball (Polo)
  • Fischen in den Lagunen der Estancia (Ausrüstung steht zur Verfügung)
  • geführte Vogelbeobachtung, Fernglas, Vogelcheckliste
Andere verfügbare Aktivitäten - Aufpreis (bitte anfragen)
  • Polo-Lektionen mit einem 2 Ziele-Handicap-Lehrer
  • Polo-Match mit 4 Chuckers (buchen Sie mindestens 15 Tage im Voraus)
  • Bootsausflug zum Sonnenuntergang, 4 Stunden, max. 5 Personen pro Boot
  • Voller Tag zum Fischen mit Boot (Trolling oder Spinning) oder max. 2 Personen zum Fliegenfischen
  • Vogelbeobachtung mit Spezialführer
  • Tango-Unterricht
  • Massagen
  • Jagd: Hauptsächlich Vogel (Rebhuhn, Enten und Taube)

 

Unterkunft



Bekannt für ihren Komfort, ist die Ranch eine alte Estancia im typischen Corrientes Stil, mit niedrigen Decken und weiten Korridoren. Vor Ort finden Sie einen Pool, ein Solarium, 2 Wohnzimmer (eines davon mit Sat-TV), einen Abendraum + einen Strohdachbereich (Grillplatz) ("Quincho"), sehr geräumige Veranden und ein eigenes Polofeld. Wäscheservice und WIFI sind ohne Aufpreis verfügbar.

Es gibt insgesamt 8 Zimmer: 4 mit eigenem Bad und 4 Zimmer mit angrenzendem Bad (1 Badezimmer für 2 Zimmer). Alle Zimmer sind mit Klimaanlage und individueller Heizung ausgestattet.

Die Mahlzeiten setzen sich zusammen aus regionaler und internationaler Küche. Sowohl alkoholische als auch nicht-alkoholische Getränke sind im Preis enthalten.

Alle Mahlzeiten vom Mittagessen am ersten Tag bis zum Mittagessen am letzten Tag sind inbegriffen. Frühstück, Nachmittagstee und Vorspeisen sind vielfältig und reichhaltig. Angeboten werden regionale Mittagessen und Gourmet-Abendessen. Die Mahlzeiten werden mit Weinen von renommierten Weingütern serviert. Nach vorheriger Anmeldung kann gerne auf spezielle Essenswünsche oder Unverträglichkeiten Rücksicht genommen werden.

Hier finden Sie weitere Informationen und Bilder

Pferde, Reiten & Zaumzeug


Pferde: Criollo Mix und Polo Ponys.

Sattel & Zaum: Argentinische Sättel mit Schaffell.

Reiterfahrung: Geritten wird in allen Gangarten, das Reittempo wird jedoch auch den Wünschen und den Reitkenntnissen der Gäste angepasst.

Kundenmeinungen & weitere Informationen

Kundenmeinungen, Informationen zum Land (wie z.B. Visabestimmungen) und Wetterinfos finden Sie bei und nur online, da sich diese täglich ändern können. Gehen Sie dafür bitte online auf www.reiterreisen.com/it-arsr10.htm

 

Preise & Termine


2020



Termine, Preise, Leistungen, Hinweise

Esquina Gaucho Woche


Platz verfügbar? Online buchen? Bitte klicken Sie auf das gewünschte Terminfeld!

Termine

02.01. - 31.12.

Leistungen und Hinweise

Leistungen und Hinweise: 7 Tage/6 Üb. auf der Ranch im DZ oder EZ mit DU/WC, Vollpension inkl. Getränke, 6 Tage Aktivitäten mit Ausritten, Cattle Drives, Horse Round-Ups und Stick and Ball Polo. 

An-/Abreise: Täglich möglich.

Flughafen: Buenos Aires. 

Im Preis nicht eingeschlossen: Transfer ab/an Buenos Aires per Luxus-Nachtbus inkl. Abendessen ca. 200,- EUR / 225,- SFR pro Person. Abfahrt Buenos Aires 21h, Ankunft in Esquina am 1. Tag um 5h morgens. Abreise am 7. Tag um 13.30h oder 23h mit dem Bus zurück nach Buenos Aires.

Preise

Code

Euro

SFR

HTIT-ARSR10

Esquina Gaucho Woche, 7 T., 6 Reittage

1105.-

1255.-

2020 Preise pro Person ohne Anreise

Bemerkungen:
EZ-Zuschlag a.A. Ganzjährig buchbar, aber zw. Ende Dezember bis Mitte Februar kann es recht heiss werden.



2019



Termine, Preise, Leistungen, Hinweise

Esquina Gaucho Woche


Platz verfügbar? Online buchen? Bitte klicken Sie auf das gewünschte Terminfeld!

Termine

02.01. - 30.12.

Leistungen und Hinweise

Leistungen und Hinweise: 7 Tage/6 Üb. auf der Ranch im DZ oder EZ mit DU/WC, Vollpension inkl. Getränke, 6 Tage Aktivitäten mit Ausritten, Cattle Drives, Horse Round-Ups und Stick and Ball Polo. 

An-/Abreise: Täglich möglich.

Flughafen: Buenos Aires. 

Im Preis nicht eingeschlossen: Transfer ab/an Buenos Aires per Luxus-Nachtbus inkl. Abendessen ca. 200,- EUR / 225,- SFR pro Person. Abfahrt Buenos Aires 21h, Ankunft in Esquina am 1. Tag um 5h morgens. Abreise am 7. Tag um 13.30h oder 23h mit dem Bus zurück nach Buenos Aires.

Preise

Code

Euro

SFR

HTIT-ARSR10

Esquina Gaucho Woche, 7 T., 6 Reittage

1078.-

1225.-

Preise pro Person ohne Anreise

Bemerkungen:
EZ-Zuschlag a.A. Ganzjährig buchbar, aber zw. Ende Dezember bis Mitte Februar kann es recht heiss werden.

In Kürze

Webcode: IT-ARSR10

Programmart: Reiterhof, Ausritte
Reisezeit: ganzjährig
Unterkunft: Estancia
Verpflegung: VP
Zimmer: EZ/DZ
Sprache: Spanisch, Englisch
Nichtreiter: ja
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 2
Max: 8

2/8 pro Reitgruppe, insgesamt max. 14 Gäste


Ihre Expertin: Isabella Heider

i.heider@reiterreisen.com

• Armenien • Deutschland • Italien • Island • Skandinavien • Grönland • Türkei • Südamerika


Geniessen Sie das Leben auf der Estancia und begleiten Sie die Gauchos bei ihrer täglichen Arbeit. Sie können so viel reiten wie Sie möchten. Sie können helfen Pferde zusammen zu treiben, es müssen Brandzeichen gesetzt und das Vieh muss geimpft werden. Üben Sie sich im Lasso werfen wie ein echter argentinischer Gaucho.
Sie wohnen auf einer der historischen Estancias in der Region Corrientes ausserhalb des Städtchens Esquina - einer sehr abgelegenen und von der Zivilisation kaum berührten Gegend. Dies ist das ländliche Argentinien, wo der Gaucho ein geschätzter und wichtiger Beruf ist. Satteln Sie auf und werden Sie Teil des täglichen Lebens auf der Estancia! Der Nationalsport in Argentinien ist Polo. Sie sind herzlich eingeladen, sich ein paar Runden Stick and Ball-Polo auf dem eigenen Polofeld anzuschliessen - auf exzellenten Polo Ponys.
Private Unterrichtsstunden auf Anfrage. Angeboten werden verschiedene Aktivitäten und Ausritte für alle Level.
Nichtreiter werden von dem immensen Vorkommen an Vögeln und anderen Wildtieren begeistert sein. In den umliegenden Gewässern kann man wunderbar angeln.
Der Koch bereitet Ihnen gerne den selbst gefangenen Fisch zum Abendessen zu. Das Abendessen wird normalerweise im grossen Esszimmer eingenommen oder auch draussen bei Kerzenlicht. Wenn Sie lernen möchten Tango zu tanzen, stehen sogar professionelle Tanzlehrer zur Verfügung.

Reiseverlauf

Programmverlauf (Beispiel)

Sie begleiten die Gauchos auf der Suche nach Pferden und Rindern, treiben sie zu den Corrals, essen zu Mittag auf der Estancia. Nachmittags üben Sie sich im Polo oder reiten durch die herrliche, weitläufige Landschaft, die Ihnen ein Gefühl von Freiheit verleiht. Den Tag beschliessen Sie mit einer Tasse Tee und Blick über die Lagune.

1. Tag: Sie kommen mit dem Nachtbus aus Buenos Aires, ruhen sich ein wenig aus oder unternehmen einen Spaziergang über die Estancia und treffen die Familie zum Mittagessen. Wenn Sie genügend Energie haben, können Sie auch bereits am Vormittag einen ersten Ausritt unternehmen. Beim Ausritt am Nachmittag erkunden Sie die Ebenen der Region Corrientes und geniessen einen ersten befreienden Galopp über weite Felder.

2. Tag: Heute erleben Sie eine ganz andere Landschaft. Sie reiten durch die Pampas mit ihren weiten Wasserflächen und besuchen eine ländliche Schule. Hier bekommen Sie einen intensiven Eindruck von der Kultur der Region. Nachmittags reiten Sie (oder fahren in der Kutsche) durch ausgedehnte Wälder und machen unterwegs Halt in einem kleinen Lebensmittelladen, einer "Pulperia". Hier versorgen sich die Gauchos und treffen sich auf einen Drink. Auf dem Rückweg erwarten Ihre Gastgeber Sie bereits am Ufer der Lagune mit einem Nachmittagstee. Es bleibt Zeit zum Entspannen und um den Sonnenuntergang am Horizont zu bewundern.
Wenn Sie möchten können Sie früh morgens beim Kühe melken helfen. Die Ranch produziert ihre eigene Milch und Käse.

3. und 4. Tag: Sie begleiten und unterstützen aktiv die Gauchos bei ihren Aufgaben (Pferde und Rinder zusammentreiben, kennzeichnen, impfen usw.). Sie machen verstreute Rinder ausfindig und treiben sie zurück zu den Corrals. Immer wieder versuchen einzelne Tiere zu entwischen. Sie müssen zurück zur Herde getrieben werden. Im Corral werden zu Pferd die Kälber von den Kühen getrennt und untersucht. Nach dem Mittagessen und einem kleinen Schläfchen beenden Sie die Arbeit und treiben die Rinder wieder auf die Weiden. Am 4. Tag gibt es Möglichkeiten zum Fischen im Corrientes und Parana Fluss.

5. Tag: Sie machen sich zu Pferd auf den Weg zur Estancia Don Joaquin. Vorbei an mehreren Estancias erreichen Sie Ihren Picknickplatz, einen alten Corral mitten in der unendlich weiten Landschaft. Nachmittags kommen Sie bei Don Joaquin an. Sie werden begeistert sein von der Gastfreundlichkeit der Besitzer und dem exzellenten Essen. Optionale Massagen können gebucht werden.

6. Tag: Am Vormittag reiten Sie zur nächstgelegenen Stadt- Esquina und besichtigen diese zu Pferd. Mittagessen in einem hübschen Restaurant am Flussufer und zurück zur Estancia.

7. Tag: Morgens üben Sie sich im Polo bei einigen "Stick and Ball"-Übungen oder sogar einem kleinen Polo-Spiel. Nach dem Mittagessen fahren Sie mit dem 13:30h Bus zurück nach Buenos Aires. Wenn Sie möchten, können Sie nachmittags noch auf der Estancia bleiben, eine weitere Partie Polo spielen und erst nach dem Abendessen den 23:00h Nachtbus nach Buenos Aires nehmen (kleiner Aufpreis).

(Programmverlauf variabel und offen für Ihre Wünsche)

Andere verfügbare Aktivitäten - inklusive
  • Stick und Ball (Polo)
  • Fischen in den Lagunen der Estancia (Ausrüstung steht zur Verfügung)
  • geführte Vogelbeobachtung, Fernglas, Vogelcheckliste
Andere verfügbare Aktivitäten - Aufpreis (bitte anfragen)
  • Polo-Lektionen mit einem 2 Ziele-Handicap-Lehrer
  • Polo-Match mit 4 Chuckers (buchen Sie mindestens 15 Tage im Voraus)
  • Bootsausflug zum Sonnenuntergang, 4 Stunden, max. 5 Personen pro Boot
  • Voller Tag zum Fischen mit Boot (Trolling oder Spinning) oder max. 2 Personen zum Fliegenfischen
  • Vogelbeobachtung mit Spezialführer
  • Tango-Unterricht
  • Massagen
  • Jagd: Hauptsächlich Vogel (Rebhuhn, Enten und Taube)


Unterkunft
Bekannt für ihren Komfort, ist die Ranch eine alte Estancia im typischen Corrientes Stil, mit niedrigen Decken und weiten Korridoren. Vor Ort finden Sie einen Pool, ein Solarium, 2 Wohnzimmer (eines davon mit Sat-TV), einen Abendraum + einen Strohdachbereich (Grillplatz) ("Quincho"), sehr geräumige Veranden und ein eigenes Polofeld. Wäscheservice und WIFI sind ohne Aufpreis verfügbar.

Es gibt insgesamt 8 Zimmer: 4 mit eigenem Bad und 4 Zimmer mit angrenzendem Bad (1 Badezimmer für 2 Zimmer). Alle Zimmer sind mit Klimaanlage und individueller Heizung ausgestattet.

Die Mahlzeiten setzen sich zusammen aus regionaler und internationaler Küche. Sowohl alkoholische als auch nicht-alkoholische Getränke sind im Preis enthalten.

Alle Mahlzeiten vom Mittagessen am ersten Tag bis zum Mittagessen am letzten Tag sind inbegriffen. Frühstück, Nachmittagstee und Vorspeisen sind vielfältig und reichhaltig. Angeboten werden regionale Mittagessen und Gourmet-Abendessen. Die Mahlzeiten werden mit Weinen von renommierten Weingütern serviert. Nach vorheriger Anmeldung kann gerne auf spezielle Essenswünsche oder Unverträglichkeiten Rücksicht genommen werden.

Hier finden Sie weitere Informationen und Bilder


Sattel & Zaum: Argentinische Sättel mit Schaffell.

Reiterfahrung: Geritten wird in allen Gangarten, das Reittempo wird jedoch auch den Wünschen und den Reitkenntnissen der Gäste angepasst.

Pferde: Criollo Mix und Polo Ponys.


Esquina Gaucho Woche | Argentinien

Reisezeit: 30. Dezember - 12. Januar
Oliver Schwarz

der argentinische Sattel ist sehr bequem und es lässt sich ohne weiteres mehrere Stunden (4-8) pro Tag darin verweilen.
Der Gastgeber Fernando, die Gauchos, die Pferde, die Umgebung, die Ruhe, die Aufmerksamkeit, die Authentizität
Herzliche Grüsse an Fernando, seine Familie und die ganze Belegschaft
nichts

Erwartungen erfüllt: ja, übertroffen
Service: gut
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausreichend
Unterkunft: gut
Verpflegung: gut
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Esquina Gaucho Woche | Argentinien

Reisezeit: 15. Dezember - 22. Dezember
Martin Gehring


Die Gastgeber waren sehr bemüht. Es war immer einer aus der Eigentümerfamilie mit beim Reiten und beim Mittag-/Abendessen (i.d.R. 3-Gänge) anwesend und um ein gehobenes Gespräch bemüht. Es wurde jeder Wunsch erfüllt: als ich Augentropfen wg. einer Allergie benötigte, wurden mit die aus der 1/2 h Autofahrt entfernten Ortschaft mitgebracht... Die Pferde sind sehr ausdauernd, gutmütig und gut ausgebildet. Man lernt den Alltag der Gauchos wirklich kennen. Mit den Sätteln sind 6-7 h Reiten pro Tag für halbwegs trainierte Reiter kein größeres Problem. Reitweise ist unkompliziert zu erlernen für Englischreiter (geritten wird Einhändig).

irgendwie hat der Versand der Reiseunterlagen / Bestätigungen usw. nicht wirklich funktioniert... Bei der Busreise von Buenos Aires nach Esquina sollte man darauf achten, nicht hinten im Bus zu sitzen, da sammelt sich die Feuchtigkeit der Klimaanlage. Ansonsten sind die Busse sehr bequem, die Sitze vergleichbar mit 1. Klasse im Flugzeug. Der Aufenthalt am Busbahnhof von Buenos Aires ist nicht erquickend...

Erwartungen erfüllt: ja, Der Urlaub bei der Gastgeber-Familie ist sehr zu empfehlen! Einschränkung: - man muss begeisterter und auch ausdauernder und gut ausgebildeter Reiter sein - ansonsten wird es vermutlich doch etwas langweilig auf der abgelegenen Estancia - man hat die Wahl zwischen geführten Ausritten oder Mitarbeit mit den Gauchos, die Mitarbeit ist aber nichts für tierliebe Herzchen, die zu nahe am Wasser gebaut haben (natürlich werden die Gastgeber sich an die Wünsche der Gäste anpassen, finde aber, man sollte die Leute nicht zu sehr von der Arbeit abhalten): Impfungen von Kälbern oder Maden-entfernen/Wundsäuberungen sind Teil der Arbeit... - man darf nicht mitteleuropäischen Standard erwarten, natürlich gibt es ab und an Probleme mit dem WLAN oder entspricht das Bad nicht jenem in einem gehobenen europäischen Hotel - Fernando und Willi sprechen gutes Englisch, das Dienstmädchen (hat mir auch Wäsche gewaschen ) und die Gauchos sprechen nur Spanisch, Deutsch spricht niemand
Service: ausreichend
Reisedokumente: ausreichend
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter:

Esquina Gaucho Woche | Argentinien

Reisezeit: 24. März - 29. März
Laura Lidauer


Sehr bemühte Gastgeber, sie haben alles getan um uns den Aufenthalt so schön wie möglich zu machen! Das Programm wurde ganz auf uns abgestimmt und wir hatten einen sehr entspannten Aufenthalt.



Erwartungen erfüllt: ja, Übertroffen.
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter:

In Kürze

Webcode: IT-ARSR10

Programmart: Reiterhof, Ausritte
Reisezeit: ganzjährig
Unterkunft: Estancia
Verpflegung: VP
Zimmer: EZ/DZ
Sprache: Spanisch, Englisch
Nichtreiter: ja
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 2
Max: 8

2/8 pro Reitgruppe, insgesamt max. 14 Gäste


Ihre Expertin: Isabella Heider

i.heider@reiterreisen.com

• Armenien • Deutschland • Italien • Island • Skandinavien • Grönland • Türkei • Südamerika




Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen







Der schnellste Weg zu unseren Angeboten, aktuellen Reiseberichten und Geheimtipps - jetzt für unseren Newsletter eintragen.

NEWSLETTER ABONNIEREN!