Reittour | Magie des Südens

Reittour mit Komfort im Südwesten Marokkos: Zwischen Wüste, Bergen und Meer (8 Tage)

Reittour | Magie des Südens

Reittour mit Komfort im Südwesten Marokkos: Zwischen Wüste, Bergen und Meer (8 Tage)



Reittour | Magie des Südens

Reittour mit Komfort im Südwesten Marokkos: Zwischen Wüste, Bergen und Meer (8 Tage)


Kurzinformation

Webcode: MME008

Programmart: Reittour
Reisezeit: ganzjährig ab 2 Personen mit Kleingruppenzuschlag
Unterkunft: Hotels/Pensionen oder Zelt
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ, EZ a.A.
Sprache: Englisch, Französisch
Nichtreiter: ja
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 4
Max: 8

Unser Tipp

Vor oder nach der Tour haben Sie die Möglichkeit auf dem Reiterhof noch einige Tage zu verlängern. 
Anreise-Tipp: Billige Flüge gibt es nach Marrakesh, von wo aus täglich mehrere Busse nach Agadir fahren.
 

Beschreibung & Reiseverlauf




Ca. 2 Stunden südlich von Agadir befindet sich unser Reiterhof am Meer, von wo aus die 8-tägige Reittouren zwischen Bergen, Wüste und Meer starten. An landschaftlicher Vielfalt ist dieser sportliche Ritt kaum zu überbieten, in einer Woche mit Tagesetappen von gut 30 km, werden Sie Wüsten durchreiten, Berge überqueren und am weiten Strand entlang galoppieren. Durch Kakteen, Arganbäume und Palmen reiten Sie auf den zuverlässigen Berber-Araberpferden. Auch zahlreiche Berberdörfer werden Sie sehen und Märkte besuchen. Der Ritt gibt einen hervorragenden Einblick in Geschichte, Kultur und die vielfältige Landschaft im Süden Marokkos. 
Die Übernachtung erfolgt auf der Ranch, in Pensionen und Hotels, sodass Sie jeden Abend den Komfort eines Betts und einer Dusche geniessen können.


 

Reiseverlauf





1. Tag: Ankunft am Flughafen Agadir und Transfer zur Ranch. Sie treffen Ihre Gastgeber und die Araber- und Berberpferde und besprechen bei einem marokkanischen Tee das Programm der nächsten Tage. Falls Sie früh ankommen, kann auch schon ein erster Proberitt auf dem grossen Reitplatz stattfinden. 

2. Tag: Nach dem Frühstück geht es los in Richtung Mirleft. Ca. 6 Stunden im Sattel und 35 km Wegstrecke liegen vor Ihnen. Zunächst geht es hinunter an die unverbaute wilde Küste, der Sie eine zeitlang folgen. Später verlassen Sie den Strand und reiten landeinwärts in die Hügel. Sie durchqueren mehrere Berberdöfer, ua. Arbaa Sahel mit seinem typischen Souk (Markt) und den roten Sandsteintoren. Auf Ihrem weiteren Weg Richtung Mirleft begegnen Sie immer wieder einzelnen Berberzelten. Sie reiten durch die Berge bis zu Ihrer Unterkunft in Timgrad, die von einem Künstler geführt wird und an einem besonders schönen Ort oberhalb von Mirleft steht.

3. Tag: Nach dem Frühstück mit traumhaftem Blick über das Tal, reiten Sie hinunter nach Mirleft, ein Fischerdorf aus weissem Stein. Es ist Montag und das heisst, dass Markt ist im Ort. Das grosse Angebot bewundern Sie hoch zu Ross. Weiter geht der Ritt in Richtung Süden über die kargen Berge, zwischendurch führen Sie die Pferde ein Stück. Der Weg ist steinig, aber trocken und griffig und rundherum wachsen niedrige Kakteenbüsche. Am Nachmittag erblicken Sie erneut das Meer. Sie reiten Richtung Strand bis nach Legzira. Der Strand ist hier wunderschön: An der Steilküste ragen riesige Felsbögen ins Meer und werden vom Wasser umspült. Übernachtung in Legzira. 

4. Tag: Zunächst reiten Sie am Strand entlang bis Sidi Ifni, wo Sie Ihr Picknick am malerischen Hafen geniessen. Nun verlassen Sie die Küste und reiten ostwärts durch Arganen und Feigen in den Antiatlas, wo sie in eine zunehmend trockenere Landschaft stossen. Übernachtung in der Auberge de Figue Barbarie am Fuss der Berge. Der historische Lehmbau wurde mit viel Liebe zum Detail renoviert.

5. Tag: Von Sidi Ouazik geht es von den Bergen wieder hinunter an die Küste bis zum Wadi Assaka, das sich bis zum Strand erstreckt. Picknick am breiten und feinen Sandstrand. Je nach Witterung können Sie auch ein Bad im Meer nehmen. Anschliessend durchqueren Sie das Wadi sowie das umliegende Naturschutzgebiet zu Pferd. Mit etwas Glück entdecken Sie auch einige Tiere wie z.B. Schildkröten, Vögel und Fische. Ziel ist heute das französische Fort Bou Jerif, das einst die Grenze zur spanischen Enklave von Sidi Ifni markierte.

6. Tag: Sie folgen weiter dem Wadi Assaka und passieren mehrere Täler, die sich bis zum hohen Atlas erstrecken. Am Nachmittag verliert sich das Wadi langsam im Sand. Durch die teils steinige, teils sandige Wüste reiten Sie bis zur Ferme de Manon. Französische Auswanderer betreiben die Dromedarfarm mitten im Nirgendwo auf traditionelle Weise. Beim gemeinsamen Abendessen berichten die Gastgeber gerne von Ihren Tieren und Ihrem Leben in Marrokko. 

7. Tag: Sie verlassen die Farm und reiten weiter zum Palmenhain von Tighmert, einem der grössten Marrokkos. Die Menschen leben hier von den Erträgen der Dattelpalmen. Auf sandigen Wegen geht es durch die riesigen Palmen. Der heutige Ritt endet nach ca. 17 km. Picknick im Schatten der Bäume und nach Möglichkeit Besuch des Wüstenmuseums von Abdou. Rückkehr zur Ranch per PKW. Auf der Ranch werden Sie zum traditionellen Tee erwartet. Vor dem Abendessen bleibt noch etwas Zeit zum Entspannen auf den schönen Terrassen oder auch für eine Massage (nicht inklusive). 

8. Tag: Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Abreise. Wenn Sie erst am Abend zurückfliegen, haben Sie zuvor auch noch Gelegenheit eine Massage zu buchen oder aber in Mirleft nach Souvenirs zu sehen. 

Änderungen vorbehalten!

 

Unterkunft



Sie übernachten 2x auf der Ranch in schönen, geräumigen Gästezimmern mit eigener Du/WC. Unterwegs übernachten Sie in unterschiedlichen Pensionen, teils recht einfach, teils mit etwas mehr Komfort.

Pferde, Reiten & Zaumzeug


Pferde: Araber, Berber und Kreuzungen beider Rassen.

Sattel & Zaum: Englische Trekking- oder Distanzsättel und Wassertrense.

Reiterfahrung: Fortgeschrittene Reiter mit Geländeerfahrung und Sicherheit in allen Gangarten. Sie legen täglich gut 30 km zurück, letzter Tag etwas kürzer. Maximales Reitergewicht: 80 kg!

Kundenmeinungen & weitere Informationen

Kundenmeinungen, Informationen zum Land (wie z.B. Visabestimmungen) und Wetterinfos finden Sie bei und nur online, da sich diese täglich ändern können. Gehen Sie dafür bitte online auf www.reiterreisen.com/mme008.htm

 

Preise & Termine


2020



Termine, Preise, Leistungen, Hinweise

Magie des Südens


Platz verfügbar? Online buchen? Bitte klicken Sie auf das gewünschte Terminfeld!

Termine

Magie des Antiatlas

14.03. - 21.03.

Traumstrände am Atlantik

30.05. - 06.06.

13.06. - 20.06.

Magie des Südens

11.01. - 18.01.

08.02. - 15.02.

11.04. - 18.04.

Leistungen und Hinweise

Leistungen und Hinweise: 8 Tage, 6 Üb. auf dem Reiterhof und in Pensionen, 1 Üb. im Wüstencamp, VP, 6 Reittage, Englisch und Französisch sprechende Betreuung, Transfer ab/an Agadir FH.

An-/Abreise: gemäss Termin, Zusatztermine möglich ab 2 Personen (nicht während Ramadan).

Flughafen: Agadir

Im Preis nicht eingeschlossen:

Preise

Code

Euro

SFR

MZT8D

Magie des Antiatlas, 8 T., DZ, VP

1090.-

1240.-

MZK8D

Traumstrände, 8 Tage, DZ, VP

1115.-

1270.-

MZS8D

Magie d. Südens, 8 T., DZ, VP

1090.-

1240.-

2020 Preise pro Person ohne Anreise

Bemerkungen:
EZ nach Verfügbarkeit, Zuschlag: 80,- EUR, vor Ort.
Preis ab 5 Personen, für die Durchführung ab 2 Personen wird ein Zuschlag von 90,- EUR/ 100,- CHF p.P. berechnet.



2019



Termine, Preise, Leistungen, Hinweise

Magie des Südens


Platz verfügbar? Online buchen? Bitte klicken Sie auf das gewünschte Terminfeld!

Termine

Magie des Antiatlas

30.03. - 06.04.

27.04. - 04.05.

08.06. - 15.06.

21.09. - 28.09.

Traumstrände am Atlantik

06.07. - 13.07.

20.07. - 27.07.

17.08. - 24.08.

07.09. - 14.09.

Magie des Südens

12.01. - 19.01.

02.02. - 09.02.

02.03. - 09.03.

16.03. - 23.03.

20.04. - 27.04.

15.06. - 22.06.

05.10. - 12.10.

02.11. - 09.11.

30.11. - 07.12.

21.12. - 28.12.

Leistungen und Hinweise

Leistungen und Hinweise: 8 Tage, 6 Üb. auf dem Reiterhof und in Pensionen, 1 Üb. im Wüstencamp, VP, 6 Reittage, Englisch und Französisch sprechende Betreuung, Transfer ab/an Agadir FH.

An-/Abreise: gemäss Termin, Zusatztermine möglich ab 2 Personen (nicht während Ramadan).

Flughafen: Agadir

Im Preis nicht eingeschlossen:

Preise

Code

Euro

SFR

MZT8D

Magie des Antiatlas, 8 T., DZ, VP

1090.-

1240.-

MZK8D

Traumstrände, 8 Tage, DZ, VP

1115.-

1267.-

MZS8D

Magie d. Südens, 8 T., DZ, VP

1090.-

1240.-

Preise pro Person ohne Anreise

Bemerkungen:
EZ nach Verfügbarkeit, Zuschlag: 80,- EUR, vor Ort.
Preis ab 5 Personen, für die Durchführung ab 2 Personen wird ein Zuschlag von 90,- EUR/ 100,- CHF p.P. berechnet.

In Kürze

Webcode: MME008

Programmart: Reittour
Reisezeit: ganzjährig ab 2 Personen mit Kleingruppenzuschlag
Unterkunft: Hotels/Pensionen oder Zelt
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ, EZ a.A.
Sprache: Englisch, Französisch
Nichtreiter: ja
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 4
Max: 8

Unser Tipp

Vor oder nach der Tour haben Sie die Möglichkeit auf dem Reiterhof noch einige Tage zu verlängern. 
Anreise-Tipp: Billige Flüge gibt es nach Marrakesh, von wo aus täglich mehrere Busse nach Agadir fahren.


Ihre Expertin: Jessica Kiefer

j.kiefer@reiterreisen.com

• Mongolei • Kirgisistan • Nordafrika • Naher Osten


Ca. 2 Stunden südlich von Agadir befindet sich unser Reiterhof am Meer, von wo aus die 8-tägige Reittouren zwischen Bergen, Wüste und Meer starten. An landschaftlicher Vielfalt ist dieser sportliche Ritt kaum zu überbieten, in einer Woche mit Tagesetappen von gut 30 km, werden Sie Wüsten durchreiten, Berge überqueren und am weiten Strand entlang galoppieren. Durch Kakteen, Arganbäume und Palmen reiten Sie auf den zuverlässigen Berber-Araberpferden. Auch zahlreiche Berberdörfer werden Sie sehen und Märkte besuchen. Der Ritt gibt einen hervorragenden Einblick in Geschichte, Kultur und die vielfältige Landschaft im Süden Marokkos. 
Die Übernachtung erfolgt auf der Ranch, in Pensionen und Hotels, sodass Sie jeden Abend den Komfort eines Betts und einer Dusche geniessen können.

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft am Flughafen Agadir und Transfer zur Ranch. Sie treffen Ihre Gastgeber und die Araber- und Berberpferde und besprechen bei einem marokkanischen Tee das Programm der nächsten Tage. Falls Sie früh ankommen, kann auch schon ein erster Proberitt auf dem grossen Reitplatz stattfinden. 

2. Tag: Nach dem Frühstück geht es los in Richtung Mirleft. Ca. 6 Stunden im Sattel und 35 km Wegstrecke liegen vor Ihnen. Zunächst geht es hinunter an die unverbaute wilde Küste, der Sie eine zeitlang folgen. Später verlassen Sie den Strand und reiten landeinwärts in die Hügel. Sie durchqueren mehrere Berberdöfer, ua. Arbaa Sahel mit seinem typischen Souk (Markt) und den roten Sandsteintoren. Auf Ihrem weiteren Weg Richtung Mirleft begegnen Sie immer wieder einzelnen Berberzelten. Sie reiten durch die Berge bis zu Ihrer Unterkunft in Timgrad, die von einem Künstler geführt wird und an einem besonders schönen Ort oberhalb von Mirleft steht.

3. Tag: Nach dem Frühstück mit traumhaftem Blick über das Tal, reiten Sie hinunter nach Mirleft, ein Fischerdorf aus weissem Stein. Es ist Montag und das heisst, dass Markt ist im Ort. Das grosse Angebot bewundern Sie hoch zu Ross. Weiter geht der Ritt in Richtung Süden über die kargen Berge, zwischendurch führen Sie die Pferde ein Stück. Der Weg ist steinig, aber trocken und griffig und rundherum wachsen niedrige Kakteenbüsche. Am Nachmittag erblicken Sie erneut das Meer. Sie reiten Richtung Strand bis nach Legzira. Der Strand ist hier wunderschön: An der Steilküste ragen riesige Felsbögen ins Meer und werden vom Wasser umspült. Übernachtung in Legzira. 

4. Tag: Zunächst reiten Sie am Strand entlang bis Sidi Ifni, wo Sie Ihr Picknick am malerischen Hafen geniessen. Nun verlassen Sie die Küste und reiten ostwärts durch Arganen und Feigen in den Antiatlas, wo sie in eine zunehmend trockenere Landschaft stossen. Übernachtung in der Auberge de Figue Barbarie am Fuss der Berge. Der historische Lehmbau wurde mit viel Liebe zum Detail renoviert.

5. Tag: Von Sidi Ouazik geht es von den Bergen wieder hinunter an die Küste bis zum Wadi Assaka, das sich bis zum Strand erstreckt. Picknick am breiten und feinen Sandstrand. Je nach Witterung können Sie auch ein Bad im Meer nehmen. Anschliessend durchqueren Sie das Wadi sowie das umliegende Naturschutzgebiet zu Pferd. Mit etwas Glück entdecken Sie auch einige Tiere wie z.B. Schildkröten, Vögel und Fische. Ziel ist heute das französische Fort Bou Jerif, das einst die Grenze zur spanischen Enklave von Sidi Ifni markierte.

6. Tag: Sie folgen weiter dem Wadi Assaka und passieren mehrere Täler, die sich bis zum hohen Atlas erstrecken. Am Nachmittag verliert sich das Wadi langsam im Sand. Durch die teils steinige, teils sandige Wüste reiten Sie bis zur Ferme de Manon. Französische Auswanderer betreiben die Dromedarfarm mitten im Nirgendwo auf traditionelle Weise. Beim gemeinsamen Abendessen berichten die Gastgeber gerne von Ihren Tieren und Ihrem Leben in Marrokko. 

7. Tag: Sie verlassen die Farm und reiten weiter zum Palmenhain von Tighmert, einem der grössten Marrokkos. Die Menschen leben hier von den Erträgen der Dattelpalmen. Auf sandigen Wegen geht es durch die riesigen Palmen. Der heutige Ritt endet nach ca. 17 km. Picknick im Schatten der Bäume und nach Möglichkeit Besuch des Wüstenmuseums von Abdou. Rückkehr zur Ranch per PKW. Auf der Ranch werden Sie zum traditionellen Tee erwartet. Vor dem Abendessen bleibt noch etwas Zeit zum Entspannen auf den schönen Terrassen oder auch für eine Massage (nicht inklusive). 

8. Tag: Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Abreise. Wenn Sie erst am Abend zurückfliegen, haben Sie zuvor auch noch Gelegenheit eine Massage zu buchen oder aber in Mirleft nach Souvenirs zu sehen. 

Änderungen vorbehalten!


Unterkunft
Sie übernachten 2x auf der Ranch in schönen, geräumigen Gästezimmern mit eigener Du/WC. Unterwegs übernachten Sie in unterschiedlichen Pensionen, teils recht einfach, teils mit etwas mehr Komfort.


Sattel & Zaum: Englische Trekking- oder Distanzsättel und Wassertrense.

Reiterfahrung: Fortgeschrittene Reiter mit Geländeerfahrung und Sicherheit in allen Gangarten. Sie legen täglich gut 30 km zurück, letzter Tag etwas kürzer. Maximales Reitergewicht: 80 kg!

Pferde: Araber, Berber und Kreuzungen beider Rassen.


Reiturlaub 1001 Nacht | Marokko

Reisezeit: 05.02. - 12.02.
T. M.


Tolle Strandritte / Sehr angenehmes Wetter im Februar/ Angenehme Gastgeber/ Sehr gutes Essen



Erwartungen erfüllt: ja, Insgesamt absolut empfehlenswert!
Service: gut
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: gut

Magie des Südens | Marokko

Reisezeit: 4. Februar - 11. Februar
Bernd Zeibig

Ein Tag ReitPause hätte meinem Hintern gutgetan😀,. Da ich zu Hause nicht 6-7 Std reiten kann.
Sehr schöne abwechslungsreiche Unterkünfte, toll. Die Landschaft ist schön u abwechslungsreich. Insgesamt habt Ihr ein gutes Programm geboten, Danke. Gruß Bernd

Nichts

Erwartungen erfüllt: ja
Service: gut
Reisedokumente: gut
Pferde: gut
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: gut
Mitreiter: gut

Magie des Südens: Zwischen Wüste, Bergen und Meer (Hotelüernachtung) | Marokko

Reisezeit: 22.03. - 29.03.
Simone Fähndrich


Die schönen, freundlichen, motivierten und temperamentvollen Berber-/Araberpferde. Die langen Reittage mit vielen Passagen im Trab und Galopp. Das tolle Mittagessen unterwegs (Danke Omar!). Das Reiten auf wunderschönen, wilden Stränden. Die karge, aber wunderschöne Landschaft. Die Pferde sind gut gepflegt und ausgebildet. Auch sind sie sehr umgänglich und freundlich. Beeindruckt hat mich ihre Trittsicherheit, selbst in sehr schwierigem Gelände. Sie bewältigen steile Passagen (rauf und runter) ohne Probleme. Obwohl wir teilweise über 35 km pro Tag zurückgelegt haben, blieben die Pferde bis zum Schluss motiviert und zeigten Interesse an der Umgebung. Ihre Kraft schien fast grenzenlos zu sein, denn auch während des letzten Galopps des Tages waren sie noch spritzig. Ich habe die Berber-/Araberpferde als sehr temperamentvoll erlebt, aber sie sind "klar" im Kopf. Das Reittrekking in Marokko hat mich total begeistert! Für sattelfeste Reiter mit viel Geländeerfahrung ist es absolut empfehlenswert!

Nichts

Erwartungen erfüllt: ja, Ja, voll und ganz.
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Reiterhof am Meer, Marokko | Marokko

Reisezeit: 13.01. - 20.01.
M. R.


Liebevoll geführte Ranch, warmherzige Betreuung, ausgezeichnetes Essen, entspannte Atmosphäre, verantwortungsvoller, sehr guter Reitführer mit viel Erfahrung. Alle Mitarbeiter der Ranch sind herzlich und aufmerksam. Die Strandritte sind traumhaft mit diesen tollen Pferden! Die Haltung und der Umgang mit den Pferdeb sind vorbildlich! Ich durfte 5 verschiedene Pferde reiten. Es war ein Vergnügen, ein ganz besonderes Erlebnis. Die Pferde sind ausgeglichen, mutig, gut erzogen, gehen gut vorwärts, sind ausdauernd, schön und spritzig - sowohl in den Bergen und am Strand. Sie sind leicht zu kontrollieren und leicht zu sitzen. Sie sind excellent, ein Traum!

nichts

Erwartungen erfüllt: ja
Service: gut
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Marokko - Magie des Südens | Marokko

Reisezeit: 01.12. - 09.12.
A M


die Achtsamkeit, mit denen die pferde behandelt wurden - die unkomplizierte freundliche Betreuung, sowie die Spontanität trotz der widrigen Umstände (Überflutungen) eine schöne Rundreise auf alternativen Strecken zu organisieren. Insbesondere die Übernachtung bei einer Berberfamilie war ein sehr persönliches Erlebnis.

mangelndes warmes Wasser zum Duschen

Erwartungen erfüllt: ja, ich hätte mir neben der puren Landschaft tagsüber oder abends zusätzlich kulturelle Themen während der Rundreise gewünscht, wie z.B. Besuch von Märkten, Souks, Städten, Plantagen etc.
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausreichend
Verpflegung: gut
Guide: gut
Mitreiter: gut

Reiturlaub 1001 Nacht | Marokko

Reisezeit: 07.10. - 14.10.
Anja Gappmaier

sehr familiäre Athmosphäre auf der Ranch exzellentes Essen landestypische, saubere Unterkunft sehr guter Umgang mit den Tieren vor Ort (allen Tieren, nicht nur den Pferden - auch den Hunden, Katzen, Esel...)
Eingehen auf die persönlichen Bedürfnisse des Reiters und Umgebung, in der man sich einfach wohlfühlen musste
perfekte Reitwoche!!!
überteuerter Preis für Zusatzleistung Massage im Vergleich zu Kosten vor Ort

Erwartungen erfüllt: ja, übertroffen
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Reiterhof am Meer - Reiturlaub 1001 Nacht | Marokko

Reisezeit: 08.08. - 15.08
Katharina Goes

Tolle Unterkunft, liebevolle Betreuung, humorvolle, nachsichtige und nette Reitlehrer. Hätten uns zu Anfang eine kleine Einführung wieder ins Reiten in der Manege gewünscht anstatt direkt ins Gelände zu reiten. Vllt. haben wir unseren Wunsch auf Französisch auch nicht eindeutig genug ausgedrückt. Alles in allem- sehr zufrieden! :)
Die familiäre Atmosphere inmitten der wahnsinnig schönen Natur- Wüste und Strand in einem. Tolle Freizeitmöglichkeiten plus Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit in Marokko.

Besonders hat nichts gestört.

Erwartungen erfüllt: ja, Auch auf die Pferde wurde sehr gut in Marokko geachtet- sehr gepflegt und wohl ernährt. Daumen hoch! Tolle Organisation des Trails, leckere Mahlzeiten in den Pausen!
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: gut
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: gut
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: gut

1001 Nacht | Marokko

Reisezeit: 13.10. - 20.10.
Silke L.

Hat meine Erwartungen erfüllt. Super Ausritte am Strand und in den Bergen. Super Reitbegleiter/Lehrer. Unterkunft einfach und sehr gut. Hatte immer das gleiche Pferd und somit gab es keine Probleme. Die Ausritte in den Bergen waren aber sehr anstrengend.
Das Sanddünen surfen war einmalig. Kein Galopp wenn man nicht wollte.
1001 Nacht muß man erleben.
Nichts

Erwartungen erfüllt: ja, Die Reitwünsche wurden immer erfüllt. Jede benötigte Hilfe wurde anstandslos gegeben. Super.
Service: gut
Reisedokumente: gut
Pferde: gut
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung: gut
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter:

Reiturlaub 1001 Nacht inkl. Mini-Trail | Marokko

Reisezeit: 08.08. - 15.08.
Katharina Lauke


Das ist sehr schwer zu sagen. Die Lage der Ranch direkt am Meer umgeben von quasi nichts war wunderbar. Das Ambiete und die Menschen auf der Ranch waren unglaublich herzlich, flexibel und hilfsbereit und auch die Pferde waren super. Man hat sich wirklich gut umsorgt gefühlt und konnte sich dadurch quasi sportlich entspannen.



Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: gut

Reiturlaub 1001 Nacht | Marokko

Reisezeit: 20. Oktober - 27. Oktober
Simone Lüthi


Alles
Vielen herzlichen Dank für den Tip für das Hotel Atlantic in Agadir! Ich habe dort noch 3 Nächte an die Reitwoche angehängt. Das ist ein ausgezeichnetes Hotel, ich war rundum zufrieden. Ohne Ihren Hinweis wäre ich nicht darauf gekommen.
Nichts

Erwartungen erfüllt: ja, Meine Erwartungen wurden vollständig erfüllt.
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: gut

Mini-Trail | Marokko

Reisezeit: 20. Oktober - 27. Oktober
E K


Der Reiterhof liegt landschaftlich sehr schön zwischen Berge und Meer. Bis zum Meer ist es ca. 1 km, eine große Sanddüne liegt zwischen Strand und Meer. Schöne Sonnenuntergänge, schönes Wetter, angenehme Temperatur! Auf dem Hof gibt es mehrere schöne Releaxmöglichkeiten (Dachterasse + große Terasse). Das gesamte Personal ist sehr zuvorkommend und um das Wohl der Gäste bemüht. Das Essen war lecker und landestypisch und reichhaltig. Immer frisch gekocht, ein echter Luxus! Die Pferde werden gut gehalten und bekommen wechselweise Auslauf wenn sie nicht geritten werden. Sie sind sehr temperamentvoll, es gibt aber auch ältere erfahrenere Pferde für nicht so gute Reiter. Nachdem ich die Frage ob ich ein guter Reiter sei bejaht habe, habe ich aber die ganze Woche junge Pferde bekommen (4 Jahre oder 5 Jahre), war spannend aber ein Pferd davon hat doch zu oft zum buckeln geneigt. Für den MiniTrail waren wir eine recht große Gruppe, 8 Reiter + 2 Guides. Der erste Tag war etwas chaotisch, Pferde + Reiter waren sehr aufgeregt. Nach einer Änderung der Reihenfolge und der ersten langen Galoppstrecke hat es dann geklappt. Für den langen Rückweg am Strand, haben die Guides dann die Gruppe auch geteilt damit die die gerne und sicher galoppieren voll auf ihre Kosten kommen. Insbesondere der Trail hat mir sehr gut gefallen, ich habe mich sehr rasch mit meinem Pferd angefreundet (ich habe mich gleich in die Schönheit verliebt) und auch mit einer Mitreiterin. Es war gut dass zwei Begleiter bei dem Trail dabei waren und einer davon sehr gut Englisch gesprochen hat und die wichtigsten Sachen übersetzt hat und sich auch öfters erkundigt hat ob alles passt. Die Tage auf der Ranch waren auch schön und erholsam konnten aber nicht an das Erlebnis Trail rankommen. Bei Problemen mit den Pferden, waren die Guides immer sehr bemüht einen zu helfen. Wünsche werden berücksichtigt wenn möglich.

Das ein Großteil nur auf Französisch erklärt wurde und es keine allgemeine Einführung gab was man auf der Ranch außer reiten noch machen kann. Es sprechen auch nicht alle Mitarbeiter gleichermaßen Englisch auch wenn sie trotzdem natürlich alle sehr bemüht sind und man sich im Groben mit drei Wörtern und Zeichensprache auch ausdrücken kann. Der Müll der oft am Strand und überall rumliegt, aber das ist ja leider oft so in solchen Ländern.

Erwartungen erfüllt: ja, Es ist vorteilhaft Französischkenntnisse zu haben, aber es geht auch ohne.
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: gut
Mitreiter: gut

Reiturlaub 1001 Nacht | Marokko

Reisezeit: 22. März - 29. März
Gabriele Müller

Die Mitarbeiter am Hof haben sich alle erdenkliche Mühe gegeben, unseren Aufenthalt nach unseren Wünschen zu gestalten. Von der Auswahl der Pferde bis hin zu Sonderwünschen wie Hamam-Besuch, alles wurde möglich gemacht. So umsichtige Gastgeber hatte ich noch nie.
Das war für mich der erholsamste Urlaub den ich seit langem hatte.



, Die Beschreibung ist nicht ganz korrekt, sie ist zu blumig. Der 'altehrwürdige Bau' ist wunderschön und geschmackvoll, neu gebaut und noch keine 10 Jahre alt! Die Nähe zum Meer beträgt zu Fuß ca 20 Min. Das entspricht nicht der Darstellung im Text. Die Ranch ist selbst so schön, sie braucht keine Übertreibungen.
Service: gut
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Magie des Südens | Marokko

Reisezeit: 4. März - 13. März
E. Natau


Die unterschiedlichen Landschaften - vom Atlantikstrand mit den Sandsteinbögen von Legzira über die steinigen Küstenhügel bis zur Weite der Wüste um Guelmim. Die gute Verpflegung immer frisch aus der Trailküche. Die landestypischen, sehr unterschiedlichen Hotels. Die Helfer auf dem Hof und während des Trails waren (fast) immer gut gelaunt und sehr bemüht, alles recht zu machen. Die Pferde sind in einem super Zustand, gepflegt und futtertechnisch, gehfreudig im Trab und Galopp und trittsicher in all dem Gestein auf und ab.

Die Gruppengrösse lag mit 11 Reitern deutlich über den angegebenen max 8 Teilnehmern, die dadurch notwendigen beiden Guides waren sich über ihre jeweilige Rolle nicht immer einig. Englisch spricht dort (ausser der Gastgeberin, und die nur widerwillig) kein Mensch. Da die anderen deutschen Teilnehmer in Französisch gut bis sehr gut waren, lief die gesamte Unterhaltung in dieser Sprache ab.

Erwartungen erfüllt: ja, Bedingt durch die Gruppengrösse musste sehr diszipliniert geritten werden - bei der Weite der Landschaft wären schnellere Galopps mal wünschenswert gewesen, nicht nur lange (allerdings sehr lange!)
Service: gut
Reisedokumente: gut
Pferde: gut
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: gut
Mitreiter: gut

Magie des Südens | Marokko

Reisezeit: 5. März - 12. März
Anna-Palmira Haldemann


Die Führer waren extrem kompetent und professionell. Es hat mich sehr beeindruckt, wie gut sie mit den Pferden umgegangen sind und gleichzeitig für eine gute Stimmung in der Gruppe gesorgt haben.

Die Reiseunterlagen waren nicht auf dem neuesten Stand. Die Tour Magie des Südens wurde in der Vergangenheit etwas abgeändert, die Reiseunterlagen und die Packliste wurden jedoch nicht entsprechend geändert (z.Bsp. haben alle einen Schlafsack mitgenommen, obwohl dies nicht nötig gewesen wäre).

Erwartungen erfüllt: ja, Meine Erwartungen wurden übertroffen. Das Essen und die Unterkünfte waren absoluter Luxus! Ausserdem wurde landschaftlich wirklich das gesehen, was die Tour auch verspricht.
Service: gut
Reisedokumente: ausreichend
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Endurance-Trail | Marokko

Reisezeit: 19.03. - 26.03.
S L

Sehr schöne Ranch mit Komfort und sehr engagierte Gastgeber und Reitführer. Ganz hervorrangendes frisches Essen, sogar unterwegs mit 3-Gänge Menü. Lauffreudige und extrem ausdauernde Pferde, die sich gut halten ließen, allerdings anfangs etwas übermütig waren und buckelten. Abwechslungsreiche Landschaft mit unendlichem Strand, Bergen, Stausee, landwirtschaftlich genutzten Flächen, Kanal und immer wieder Geröllwüste und kleinen Dörfer. Der erste Trailtag war Hardcore: fast 10 h im Sattel und 70 km geritten. Die nächsten 3 Tage ritten wir 36 - 48 km in 5 - 6 h. Am letzten Tag auf der Ranch haben wir nochmal 2 Ausritte gemacht, bei denen ich eine andere Stute ausprobieren konnte.
So viele endlos lange Trab- und Galoppstrecken auf unermüdlichen Pferden

Die Duschen in den Unterkünften außerhalb der Ranch wurden nur nach dem Zufallsprinzip lauwarm. Leider hat das Wetter nicht so mitgespielt wie gewünscht. Ausgerechnet an den Trailtagen hat es immer mal wieder geregnet und es pfiff ein scharfer Wind.

Erwartungen erfüllt: ja, Wer gerne lange trabt und galoppiert, kommt bei diesem Ritt voll auf seine Kosten.
Service: gut
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter:

Reiturlaub 1001 Nacht | Marokko

Reisezeit: 19. Juli - 26. Juli
Irene Agner

Wir waren die einzigen Gäste, keine Mitreiter
Kinder 4 und 11 wurden altersgerecht unterrichtet Schwimmbad zur Verfügung Strand in 7 Min Fussweg Für mich als Nichtreiter auch attraktiv Transfer von und zu Flughafen, sowie für Ausflüge klappte tadellos Sehr ruhig und erholsam Ausgewogene und abwechslungsreiche Kost

Nichts

Erwartungen erfüllt: ja, Kann den Hof nur weiterempfehlen Etwas Französischkenntnisse von Vorteil
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Endurance-Trail (mit einem Zusatztag auf der Ranch) | Marokko

Reisezeit: 14.10.2016 - 22.10.2016
M S

Ein anspruchsvoller Trail für erfahrene und sportliche Reiter mit viel Geländereitpraxis und Trailerfahrung. Die angegeben Reitzeiten können sich unter Umständen durchaus noch verlängern, am ersten Trailtag saßen wir fast 11,5 Stunden im Sattel und waren 12 Stunden unterwegs. Die Galoppaden sind nicht schnell, aber teilweise lang. Das Gelände ist nicht zu anspruchsvoll, aber abgesehen von den Strand- und Dünenetappen sehr steinig, in den Bergen vereinzelt steil. Die Pferde werden am Morgen, auf langen Bergabetappen und am Abend stückweise geführt. Die Unterkünfte auf dem Trail sind teilweise einfach, aber sauber und freundlich. Französischkenntnisse sind sehr von Vorteil.
- die spritzigen und gut trainierten Pferde - die kleine Gruppe mit sehr hohem reiterlichem Niveau - das Land, die Landschaften, die Ranch - unser Guide und das Team vor Ort - die gesamte Stimmung - die filmreifen Momente (im Galopp durch enge Gassen kleiner Dörfer, im Nebel in den Dünen und am Strand) - ...
Ganz großartiger Urlaub! :)
Nichts.

Erwartungen erfüllt: ja, Wer als erfahrener Reiter einen wenig touristischen Zugang zu entlegenen Ecken von Marokko sucht und das mit einer reiterlichen Herausforderung verbinden möchte, ist hier genau richtig.
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Reiturlaub 1001 Nacht | Marokko

Reisezeit: 6. Dezember - 13. Dezember
Judith Lenhard


Tolle entspannte Atmosphäre auf der Ranch, wahnsinnige nette Menschen und Hunde, supertolles Essen und nicht zuletzt sehr freundliche Pferde! :) Strandritte waren für mich das tollste!

Bei den Pferden gab es nur wenige, die für eher ängstliche Reiter wie mich geeignet waren (da die meisten doch recht schnell und temperamentvoll waren).Habe aber schnell mein Lieblingspferd gefunden und war mit dem auch sehr glücklich!

Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Reiturlaub 1001 Nacht | Marokko

Reisezeit: 31. Oktober - 7. November
Peter Oswald


Lockere , nette Atmosphäre innerhalb der Gruppe Sehr nette Gastgeber Sehr gute Küche Tolle Landschaft
War alles toll !
Nichts

Erwartungen erfüllt: ja, Es war das aller erste Mal für mich - so eine Reiterreise Ich war total begeistert und werde es auch nächstes Jahr wieder tun wollen
Service: gut
Reisedokumente: gut
Pferde: gut
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Reitferien wie aus 1001 Nacht | Marokko

Reisezeit: 20.02. - 27.02.
Anja Koeder

Alle Anfragen per Email/Telefon wurde schnell und gut beantwortet. Die mitgesendete Ausrüstungsliste erscheint generisch und nicht wirklich auf die gebuchte Reise abgestimmt. Nice to have: Hinweis auf die klimatischen Verhältnisse im Reiseland. Die Guides kennen die Pferde sehr gut und können auch den Reiter schnell einschätzen. So bekommt man einen tollen, passenden vierbeinigen Ferienpartner zugeteilt. Trotzdem darf man natürlich Änderungswünsche äussern.
Die Galoppaden am Strand sind unglaublich schön. Die Guides vermitteln jederzeit ein Gefühl von Sicherheit und sind, wie das ganze Team bestrebt, dass sich der Gast rundum wohl fühlt. Ich habe "mein" Pferd im dritten Anlauf, also am zweiten Tag gefunden und durfte damit den ganzen Rest von Aufenthalt verbringen.
Sich allein als Frau in Marokko zu bewegen hat Grenzen. Davon, abends mal von der Ranch aus allein an den Strand zu gehen wurde mir definitiv abgeraten. Die Ranch ist sehr europäisch, ausserhalb liegt das eher traditionelle südliche Marokko. Etwas Rücksicht auf die Gepflogenheiten schadet nicht. Sprache: Ohne Französischkenntnisse meiner Meinung nach nur halb so schön bzw. es könnte schwierig werden, wenn Laila, die gute Seele der Ranch, nicht da ist. Die Englischkenntnisse der Guides sind sehr begrenzt. Für mich war insbesondere der Beginn (Unterricht in der Manege) ein Crash-Refresher-Kurs in Französisch. Reitniveau: Besser ist es, man kann schon etwas reiten, auch wenn die Pferde anundfürsich lieb sind. Durchweg brave Schäfchen sind es jedoch nicht.
Besonders nicht, aber Mitreitende mit ungenügenden Reitfähigkeiten sind bei Gruppenausritten nervig. Glücklicherweise hat mich das nur ein, zwei Mal auf Halbtagesritten betroffen.

Erwartungen erfüllt: ja, Wer von einem langen Galopp am Meer entlang träumt - that's the place to go to :)
Service: gut
Reisedokumente: ausreichend
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausreichend

Reiturlaub 1001 Nacht | Marokko

Reisezeit: 16. Juni - 23. Juni
F K


Die entspannte Atmosphäre war toll, die Ranch ist wunderschön und die Pferde sind in Top-Kondition.



Erwartungen erfüllt: ja
Service: gut
Reisedokumente: ausreichend
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: gut
Mitreiter: gut

Reiturlaub 1001 Nacht | Marokko

Reisezeit: 26. Februar - 5. März
Christoph Vögele

Der Reit- und Gastbetrieb ist sehr professionell geführt, und alles hat bestens geklappt. Die Ausritte waren sehr abwechslungsreich.
Die wunderbare Landschaft, die feinen Pferde und die Strand-Galoppaden.

nichts

Erwartungen erfüllt: ja, Es war mir sehr wohl auf dieser Ranch. Ich war sehr beeindruckt, mit welcher Sorgfalt und Umsicht sich die Gastgeberin um ihre Gäste kümmert und wie sehr sich das ganze Team um das Wohlergehen von Menschen und Tieren kümmert. Mit dem feinen Essen wurde der Aufenthalt auch zu einem kulturellen und kulinarischen Erlebnis.
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Mini-Trail | Marokko

Reisezeit: 16. Februar - 23. Februar
Saskia Brieger


Die Nähe zu Land und Leuten, es wurde tatsächlich sehr viel Zeit im Sattel/mit den Pferden verbracht und die Gruppe war sehr angenehm!

Absolut nichts.

Erwartungen erfüllt: ja, Meine Erwartungen wurden vollkommen erfüllt, eigentlich soger übertroffen! Es war eine unglaubliche schöne und erholsame Reise, ideal um mal den Kopf so richtig frei zu bekommen! :-)
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: gut
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Mini-Trail | Marokko

Reisezeit: 19. Februar 2019 - 26. Februar 2019
Anja Koeder

Vielleicht könnte man die Reiseunterlagen für Marokko um die Information ergänzen, wieviel zusätzliches Geld man eventuell braucht (Trinkgeld für Guide und Team, Massagen, Zahlungsmöglichkeiten in Dirham und Euro auf der Ranch) und wie das Preisniveau allgemein ist. Falls das schon drin ist, habe ich das überlesen.
Standgalopp :) Auf dem Trail: die Übernachtung im Zelt.
Wunderschöne Reise und ganz super-liebe Reisegefährten auf dem Mini-Trail. Ich würde jederzeit wieder mit Euch auf einen Wanderritt gehen :)
-

Erwartungen erfüllt: ja, Persönlich finde ich es angenehm, zuerst auf den Trail zu gehen und dann noch Tage zum Ausklingen auf der Ranch zu haben.
Service: gut
Reisedokumente: gut
Pferde: gut
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: gut
Mitreiter: ausgezeichnet

Zauber der Sahara | Marokko

Reisezeit: 03.02. - 10.03.
Sabine Pudelko

Es ist schwer die Reise in Marokko mit bspw. meiner vergangenen Reise in Katalonien zu vergleichen. Marokko war um einiges rudimentärer und "dreckiger", aber das hat diese Tour nun mal an sich. Ich fand es ganz wunderbar, wer jedoch großen Luxus erwartet, ist hier falsch.
Die Weite der Sahara. Dass wir jeden Tag einen neuen Ort zum Übernachten hatten, der immer unterschiedlich war. Unser Guide Hassan und unser Koch Momo waren super nett und immer gut gelaunt und hilfsbereit!

nichts!

Erwartungen erfüllt: ja, Sehr zu empfehlen. Vor allem auch die Reisezeit. Die Temperaturen waren nahezu perfekt. Im marokkanischen Sommer wäre das wohl eher eine Qual für Pferd und Reiter ,)
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: gut
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: ausreichend
Verpflegung: gut
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Endurance-Trail | Marokko

Reisezeit: 13. April - 20. April
Alexandra Treske


Die Pferde auf jeden Fall, sie sind sehr hübsch und machen ihre Sache hervorragend. Der Reiterhof ist auch sehr schön, die Zimmer ausgesprochen angenehm, die Betten bequem, die Bettwäsche gut, dass Essen auch gut. Es war sehr interessant durch die marrokanischen Dörfer zu reiten und ein bisschen was vom Leben dort zu sehen. Wir sind viel getrabt und galoppiert, das hat mir natürlich auch gefallen - das Programm hält, was es verspricht!!!!

Nichts hat mich besonders gestört, aber vielleicht könnte man einen Gast, der nicht Französisch spricht, besser integrieren.

Erwartungen erfüllt: ja, Ich hatte ich ja angemeldet, weil ich körperlich ausgelastet sein wollte und viel reiten wollte - das ist voll und ganz passiert!
Service: gut
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: gut
Mitreiter: ausgezeichnet

Mini-Trail | Marokko

Reisezeit: 16. Februar - 23. Februar
Katrin Schmidt

Der Trail war sehr gut organisiert, es wurde immer auf darauf geachtet, einen größt möglichen Komfort zu bieten. Die Ranch ist sehr gepflegt und bietet alles, was man für einen schönen Aufenthalt braucht. Die Pferde sind sehr trittsicher und ausdauernd. Einige davon haben jedoch auch ihre "Macken", mit denen man umgehen muss.




Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: gut
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: gut
Mitreiter: ausgezeichnet

Endurance-Trail | Marokko

Reisezeit: 19. Januar - 26. Januar
Christoph Metzler

Mitreiterin war sehr speziell und war nicht bereit sich in nun mal gegebenen Umständen einzuordnen,,,,, Aber ich Reise nicht wegen der Mitreisenden, Führung durch Yussuf und Organisation von der Ranch waren absolut Spitze.
Der sorgfältige Umgang mit den Tieren, die langen Strecken, die Führung der Tour. Ausgezeichnete Pferde mit Topkondition

-

Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: gut
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: nicht zufrieden

Reiturlaub 1001 Nacht | Marokko

Reisezeit: 12. September 2019 - 19. September 2019
Carmen Zühlsdorf-Gerhard

Diese war meine erste Reiterreise und ich kann nur sagen: Tolle Organisation vorab, für mich jederzeit ansprechbar. Transfer hat geklappt. Am Standort war die Ranch ein Traum. Gepflegte Anlage, gesunde Pferde, durchaus auch für Anfänger geeignet. Der Reitlehrer war sehr umsichtig, und spricht neben Französisch auch etwas englisch. Die Betreiber waren sehr bemüht, uns einen unvergesslichen Urlaub zu ermöglichen. Sie fuhren mit uns in die Stadt Tiznit und zeigten uns auch ein Berberdorf. Die dadurch ausgefallene Reitstunden wurde nachgeholt. Sie organisierten uns Massagen sowie bei Bedarf ein Beautyprogramm. An den Mahlzeiten nahmen sie teil, was immer sehr lebhaft und interessant für uns war. Der Koch hat uns die Berberküche nahe gebracht, sehr lecker und auch ein dickes Lob für ihn. Alle Mitarbeiter der Ranch waren mit Leidenschaft bei der Arbeit. Für mich der Traumurlaub schlechthin.
Die Landschaft war einfach überwältigend. Sowohl die endlose Steinwüste als auch der kilometerlange leere Strand boten viel Raum für ein Runterkommen vom Alltag. Die Weite öffnet einem den Geist.

Mein eigenes Unvermögen der französischen Sprache. Aber daran kann ich arbeiten.

Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

In Kürze

Webcode: MME008

Programmart: Reittour
Reisezeit: ganzjährig ab 2 Personen mit Kleingruppenzuschlag
Unterkunft: Hotels/Pensionen oder Zelt
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ, EZ a.A.
Sprache: Englisch, Französisch
Nichtreiter: ja
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 4
Max: 8

Unser Tipp

Vor oder nach der Tour haben Sie die Möglichkeit auf dem Reiterhof noch einige Tage zu verlängern. 
Anreise-Tipp: Billige Flüge gibt es nach Marrakesh, von wo aus täglich mehrere Busse nach Agadir fahren.


Ihre Expertin: Jessica Kiefer

j.kiefer@reiterreisen.com

• Mongolei • Kirgisistan • Nordafrika • Naher Osten




Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen







Der schnellste Weg zu unseren Angeboten, aktuellen Reiseberichten und Geheimtipps - jetzt für unseren Newsletter eintragen.

NEWSLETTER ABONNIEREN!