Bulgarien Reittour | Übersicht Reitangebote

 

srd008

Auf den Spuren der Thraker







Qualifikation

Antike Sehenswürdigkeiten, zahlreiche Besichtigungen und grenzenloses Reitgelände im Herzen Bulgariens (8 Tage)

Diese Reittour führt Sie durch die Sredna Gora, eine Gebirgskette südlich des Balkangebirges im Herzen Bulgariens und das Land der Thraker in der Antike. Neben den schönen abwechslungsreichen Landschaften, alten historischen Denkmälern & Architekturen und kulturellen Höhepunkten, werden Sie ausserdem Körper und Geist bei verschiedenen Wellness- und SPA-Möglichkeiten in den Hotels verwöhnen können (Wellnessbehandlungen gegen Aufpreis). Abgerundet wird dies von der frischen, traditionellen Küchen und den lokalen Weinen, die Ihnen zu den Mahlzeiten kredenzt werden.

Tourenverlauf
1. Tag: Ankunft in Sofia und Transfer nach Hissar (180 km) zu Ihrem Spa-Hotel. Vor dem Dinner bleibt Zeit für eine Massage oder ein entspannendes Bad im Mineralpool. Willkommensabendessen und Übernachtung in SPA-Hotel mit Pool, Sauna, Massage- und Fitness.
2. Tag: Frühstück im Hotel und Besichtigung der Stadt Hissar, die sowohl von den Thrakern als auch den Römern besiedelt wurde. Die Stadtmauer ist eine der besterhaltendsten der Balkanhalbinsel. Nach dem Rundgang satteln Sie die Pferde und starten Ihren Ritt. Heute erkunden Sie hauptsächlich die Umgebung von Starosel. Unterwegs machen Sie Picknickrast. Am Nachmittag geht es in Richtung Belovista, nahe es eines Staudamms gelegen. Abendessen und Übernachtung in einem Gasthaus. Reitzeit ca. 3,5 Stunden (21 km).
3. Tag: Nach dem Frühstück reiten Sie von Belovista wieder los. Über Hügel und durch Eichenwälder zu einem im Jahre 2000 sensationell entdeckten Mausoleums eines Thraker-Königs aus der Antike. Es ist der grösste Königsbauwerk mit Tempelmausoleum im südöstlichen Europa und stammt schätzungsweise aus dem 5. Jahrhundert v.Chr. und befand sich bei Entdeckung 20m unter der Erde. Einige Teile sind heute noch nicht vollständig freigelegt. Mit Ihrem Guide zusammen besichtigen Sie die Anlage. Danach geniessen Sie Ihr Mittagspicknick nahe des Tempels. Der Nachmittags ritt führt hauptsächlich über schöne Wege durch verschiedene Wälder. Am Abend erreichen Sie Ihr im Walg gelegenes Hotel in Belo Kamene (mit Pool und Whirlpool). Reitzeit ca. 3 Stunden (19 km).
4. Tag: Durch duftende Wälder reiten Sie am Fusse des Bogdan (1.603m) durch die schöne Wildness der Sredna Gora. Sanfte Hügel, weite Ebenen und Täler und grüne Waldabschnitte machen diese Gegend zu einem tollen Reitgelände. Neben einem Bergbach machen Sie auf einer Weide Mittagsrast. Gut gestärkt brechen Sie auf nach Kopriwschtiza. Die Stadt aus dem 14. Jahrhundert verfügt über eine Vielzahl gut erhaltener, restaurierter Bauten und Häuser, die an die "Bulgarische Wiedergeburt" und den Aprilaufstand im Jahre 1876 gegen die osmanische Herrschaft erinnern. Abendessen in einem lokalen Restaurant in der Stadt und Übernachtung in einem traditionellen Gasthaus. Reitzeit ca. 6,5 Stunden (30 km).
5. Tag: Nach dem Frühstück steht eine geführte Besichtigung Kopriwschtizas auf dem Programm. Sie sehen die schönen traditionellen Häuser und besuchen die wichtigsten Museen der Stadt. In einem Gasthaus essen Sie zu Mittag. Nach der ausgiebigen Mittagspause mit genügend Zeit zum Kaufen von Souveniren und Handwerkswaren oder Erholen, brechen Sie zu einem kurzen Nachmittagsritt auf. Abendessen und Übernachtung wie am Vorabend in Kopriwschtiza. Reitzeit ca. 1 Stunde (7 km).
6. Tag: Die Reitroute führt am heutigen Vormittag durch unberührten Wald. Besonders während Ihrem Mittagspicknick auf einem Berg (1240m) können Sie einen grandiosen Ausblick auf die umliegende Bergkette und die weiten Ebenen geniessen. Am Nachmittag setzt sich Route durch abwechslungsreiches Terrain und vorbei an schönen Ausblicken fort. Übernachtung in einem SPA-Hotel mit beheiztem Pool und Massagebereich. Vor dem Abendessen bleibt Zeit sich eine Massage zu gönnen oder im Mineralwasserpool eine Aqua-Relax-Anwendung zu geniessen (Anwendungen nicht inklusive). Abendessen mit traditionellen Speisen im lokalen Pub. Reitzeit ca. 6 Stunden (28 km).
7. Tag: Frühstück im Hotel und Abritt. An Ihrem letzten Reittag kommen Sie heute durch Rosenfelder, Weingärten, Eichenwälder und Felder. Geniessen Sie Ihre letzten Galoppaden auf Ihren Pferden, ehe Sie am Nachmittag wieder in Starosel ankommen. Sie übernachten in einem Weinanwesen in Starosel, in dessen Keller sich ein Nachbau des Thraker-Mausoleums befindet. Abschiedsabendessen. Reitzeit ca. 4-5 Stunden (28 km).
8. Tag: Frühstück und Abschied von Ihren Guides und den Pferden. Besuch der anktiken Stadt Plovdiv und Transfer nach Sofia zum Flughafen.



Mittelalterliche Bauten...



...und viele weitere Spuren der kulturreichen Geschichte des Landes.



Geritten wird auf Warm- und Halbblütern.



Die Landschaft ist ursprünglich und abwechslungsreich.

In Kürze

Pferde, Reiten, Zaumzeug

Programm: Reittour
Termine: Frühjahr & Herbst
Unterkunft: Hotels
Verpflegung: Vollpension
Zimmer: DZ, EZ
Sprache: Englisch
Nichtreiter: -
Eigenes Pferd: -
Min./max. Teilnehmer: 4/10



Ihre Expertin: Denise Neufeld

Pferde:   Lokale Warm- und Halbblut Rassen. Alle sehr umgänglich und sehr verlässliche Tourenpferde. Stockmass zw. 150-165 cm.

Sattel & Zaum:   Trekking-, Endurance- und Wanderreitsättel mit Satteltaschen.

Reiterfahrung:   Sattelfest in allen Gangarten und erfahren im Gelände. Die Reiter müssen ihre Pferde selber putzen und satteln. Reitzeit zwischen 4-6 Stunden.

Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen nach oben