Reittour & Ausritte kombiniert | Schnuppertrail

Romantisches Hinterland, Bergdörfer, Strandritt (8 Tage)

Reittour & Ausritte kombiniert | Schnuppertrail

Romantisches Hinterland, Bergdörfer, Strandritt (8 Tage)

Array

tipsjc7ego7o4cjpddkk0b8b47




Reittour & Ausritte kombiniert | Schnuppertrail

Romantisches Hinterland, Bergdörfer, Strandritt (8 Tage)


Kurzinformation

Webcode: LAP008

Programmart: Reittour & Ausritte kombiniert
Reisezeit: Gemäss Termin
Unterkunft: Reiterhof
Verpflegung: VP
Zimmer: Mittelklasse, DU/WC
Sprache: Deutsch
Nichtreiter: ja
Kinder: ja
ja ab 12 Jahre; ab 16 ohne Begleitung
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 4
Max: 10

Unser Tipp

Wenn Sie nicht gleich auf eine ganze Wochentour gehen wollen, aber ein ganztägiges Reitprogramm wünschen. Sehr abwechslungsreich! Kein Kofferpacken, da Sie abends immer wieder zum Reiterhof zurückkehren.

 

Beschreibung & Reiseverlauf




Für alle, die mal die Atmosphäre eines Trails schnuppern wollen und doch eine feste Station haben möchten, zu der Sie abends zurückkehren. Sie können Pferde und Gelände erst bei Sternritten kennenlernen, können auch mal Ihr Pferd tauschen und gehen dann auf eine viertägige Tour von Dorf zu Dorf. Die Pferde bleiben unterwegs, Sie fahren abends zurück zur Rancho La Paz, was das Kofferpacken erspart. Mit einem Strandritt wird die Woche abgerundet.


 

Reiseverlauf





Allgemeines: Dieses Programm ist für alle, die mal in die Tourenreiterei reinschnuppern möchten. Sie haben am ersten Reittag die Möglichkeit, sich mit Reitweise und Pferd vertraut zu machen und können gegebenenfalls auch noch tauschen. 
Das Programm ist kombinierbar mit allen anderen Programmen von La Paz.
Am An- und Abreisetag ist kein Reitprogramm.

1. Tag:
 Ankunft in Málaga und Transfer nach La Paz. Abendessen und Besprechung der Tour.

2. Tag: Nach einem gemütlichen Frühstück haben Sie die Möglichkeit, das erste Mal in die etwas andere Reitweise zu schnuppern. Zwei Sternritte, einer vormittags und einer am Nachmittag von jeweils ca. 2 - 2,5 Std., geben Ihnen Gelegenheit, das Gelände und vor allem die Pferde mit ihrer Trittsicherheit und Leistungsfähigkeit im Gelände kennenzulernen. Gemeinsames Mittag- und Abendessen auf La Paz. 

3. Tag: Es geht gleich fetzig zur Sache. Freuen Sie sich auf einen Strandritt auf kilometerlangem breiten Sandstrand. Gleich nach dem Frühstück verladen Sie Ihre Pferde und fahren zur Atlantikküste (ca. 3 Std.). Ein Stückchen im Inland, bei Facinas, startet der Ritt über das offene Weideland, vorbei an den schwarzen Stieren aus der bekannten Nuñez Zucht und den grossen braunen Retintas, den hiesigen Fleischkühen. Sie folgen dem Duft des Meeres bis Sie das ehemalige Fischerdorf Zahara de los Atunes erreichen. Mittagessen (nicht eingeschlossen) in einem Hotel direkt am Strand. Genau wie Sie, warten auch die Pferde auf das Kommando zum ausgelassenen Galopp. Nach fast 10km Strandritt werden die Pferde in Barbate wieder verladen und Sie fahren nach La Paz zurück. 

4. Tag:
 Der erste Tag des 4-Tage-Trails. Nach dem Frühstück starten Sie Ihren ersten Reittag im Schatten der Pinienwälder über die Berge der Sierra de Mijas nach Alhaurin El Grande. Sie haben fantastische Ausblicke über die Costa del Sol, die Stadt Málaga mit ihrem Hafen und den Kontrast dazu: das Hinterland mit Hügeln, zwischen die kleine Dörfer gestreut sind, die noch von der Landwirtschaft leben. Mittags Satteltaschenpicknick. Die Pferde bleiben in einem Coral bei Alhaurin. Abendessen und Übernachtung wieder auf La Paz.

5. Tag: Nur wenige Kilometer hinter der touristisch voll erschlossenen Küste scheint die Zeit stillzustehen. Sie reiten an kleinen Fincas vorbei, die immer noch von Viehzucht und Gemüseanbau leben, sehen Esel und Mulis als Transportmittel, unendliche Orangen- und Zitronenplantagen und im Frühjahr die so berühmte Mandelblüte. Mittagsrast in einer kleinen typischen Venta bei dem Dorf Coin, um dann gestärkt den Weg an den Rio Grande, den grossen Fluss, der das ganze Jahr Wasser führt, fortzusetzen. Die Pferde bleiben hier über Nacht, die Reiter kehren zurück nach La Paz.

6. Tag: Andalusiens Hinterland ist romantisch und verträumt, das genaue Gegenteil der quirligen Küste. Wir werden überall herzlich willkommen geheissen, die Andalusier sind sehr gastfreundlich und offen. Teils auf Trampelpfaden, teils auf Viehtriebwegen führt der Weg zur Mittagsrast aus den Satteltaschen. Am Abend erreichen Sie eines der typischen weissen Bergdörfer - Casarabonela - wo die Pferde über Nacht bleiben. Sie fahren zur Übernachtung nach La Paz zurück. 

7. Tag: Heute werden aus den Hügeln Berge. Durch Pinienwälder, über Forstwege, die sich durch die Sierra de Alcaparan und Sierra de las Aguas schlängeln, haben Sie atemberaubende Ausblicke über grüne Täler, endlose Bergketten und die einzeln verstreuten Dörfer. Am Puerto de Carmen werden die Pferde verladen und Sie fahren gemeinsam nach La Paz zurück. 

8. Tag: Transfer zum Flughafen Málaga und Abreise. 
(Änderungen vorbehalten)

 

Unterkunft



Die Ranch liegt ruhig, eingepasst in das Hügelland, ca. 6km oberhalb des bekannten Küstenortes Fuengirola und ca. 30km vom Flughafen Málaga entfernt. Durch die Höhe von ca. 300 m ü.M. herrscht hier auch im Hochsommer ein angenehmes Klima. Die Rancho La Paz steht für ein kleines andalusisches Dörfchen, das sich ganz der Zucht der Andalusier widmet und wo Reiter ganz unter sich sind. Die Stallungen sind in die Anlage integriert. Hier dreht sich alles um die Pferde, denn hier gibt es etwa 80 Andalusier, grösstenteils aus eigener Zucht. Sie wohnen in einfachen im andalusischen Stil eingerichteten Zimmern mit Dusche/WC ohne Fernseher. WLAN gibt es auf der gemeinschaftlichen Terasse mit Sitzmöglichkeiten. Im Zentrum der Rancho La Paz liegt der hauseigene Swimmingpool. Wer Luxus sucht ist hier falsch. Wer seinen Urlaub allerdings mitten unter Pferden und Gleichgesinnten verbringen möchte ist hier richtig. Auf ein mitternächtliches Wiehern oder einen ordentlichen Schlag gegen die benachbarten Hengstboxen sollten Sie gefasst sein. Aber gerade dies macht die besondere Atmosphäre der Rancho aus.

Verpflegung: Das Frühstück bietet eine Auswahl an allem was man braucht, um sich vor einem spannenden Ritt zu stärken. Brot, Toast, Wurst und Käse, Butter, Marmelade, Jogurt sowie Saft, Kaffee und Tee stehen zur Verfügung. Zum Mittag und Abend gibt es eine leckere warme Mahlzeit (Fleisch, Fisch, Kartoffel, Nudeln, Reis, Gemüse) sowie einen Nachtisch (Kuchen, Obst, Pudding). Wasser wird zu allen Mahlzeiten gestellt. Sonstige Getränke können Sie mittels Getränkekarte erwerben.

Pferde, Reiten & Zaumzeug


Pferde: Sie reiten andalusische Stuten und Wallache mit ausgeglichenem, ruhigen Charakter, ohne dass es, wenn Sie es wünschen, am Temperament mangelt.

Sattel & Zaum: gebissloses Hackamore. Spanische Sättel mit breiter Sitzfläche, zwischen englischem und Western-Sattel angesiedelt, sehr bequem.

Reiterfahrung: eine sehr einfache und bequeme Reitweise für Reiter und Pferd. Es wird nur Schritt und Galopp geritten. Sie sollten Geländeerfahrung haben und auch im Galopp Ihr Pferd jederzeit sicher unter Kontrolle halten können.
Ca. 4,5 - 6 Stunden Reiten am Tag. Auf der 4-Tages-Tour sind kürzere Strecken zu laufen (bequemes Schuhwerk).
Höchstgewicht: 95kg.

Kundenmeinungen & weitere Informationen

Kundenmeinungen, Informationen zum Land (wie z.B. Visabestimmungen) und Wetterinfos finden Sie bei und nur online, da sich diese täglich ändern können. Gehen Sie dafür bitte online auf www.reiterreisen.com/lap008.htm

 

Preise & Termine


2021



Termine, Preise, Leistungen, Hinweise

Schnuppertrail


Platz verfügbar? Online buchen? Bitte klicken Sie auf das gewünschte Terminfeld!

Termine

07.02. - 14.02.

14.03. - 21.03.

06.06. - 13.06.

19.09. - 26.09.

Leistungen und Hinweise

Leistungen und Hinweise: 8 Tage/7 Üb. im DZ/EZ mit Dusche/WC, VP inkl. Tischwein, 6 Reittage, Deutsch sprechende Leitung, Sammeltransfers ab/an Malaga.

An-/Abreise: Sonntag - Sonntag.

Flughafen: Málaga. Es findet ein Transfer vom Flughafen zu folgenden festen Zeiten statt: 12:30 Uhr und 19:30 Uhr und zum Flughafen: 12:00 Uhr und 19:00 Uhr ab Finca. Es kann ein Sondertransfer für 30 Eur pro Weg und PKW für Sie gebucht werden (zahlbar vor Ort).

Im Preis nicht eingeschlossen: Sondertransfers für 30 EUR pro PKW und Weg.

Preise

Code

Euro

SFR

ANSTD

Schnuppertrail, 8 Tage, DZ, VP

910.-

1010.-

ANEZ

Einzelzimmerzuschlag, 8 Tage

105.-

115.-

2021 Preise pro Person ohne Anreise

Bemerkungen:
Halbes Doppelzimmer ohne Aufpreis buchbar.



2020



Termine, Preise, Leistungen, Hinweise

Schnuppertrail


Platz verfügbar? Online buchen? Bitte klicken Sie auf das gewünschte Terminfeld!

Termine

02.02. - 09.02.

29.03. - 05.04.

13.09. - 20.09.

11.10. - 18.10.

Leistungen und Hinweise

Leistungen und Hinweise: 8 Tage/7 Üb. im DZ/EZ mit Dusche/WC, VP inkl. Tischwein, 6 Reittage, Deutsch sprechende Leitung, Sammeltransfers ab/an Malaga.

An-/Abreise: Sonntag.

Flughafen: Malaga. Transfers vom Flughafen finden zu folgenden festen Zeiten statt: 12.30 Uhr und 19.30 Uhr und zum Flughafen: 12.00 Uhr und 19.00 Uhr ab Finca.

Im Preis nicht eingeschlossen: Sondertransfers für Euro 30.- pro PKW pro Weg.

Preise

Code

Euro

SFR

ANSTD

Schnuppertrail, 8 Tage, DZ, VP

910.-

1035.-

ANEZ

Einzelzimmerzuschlag, 8 Tage

105.-

120.-

Preise pro Person ohne Anreise

Bemerkungen:
1/2 Doppelzimmer ohne Aufpreis buchbar.

10% Frühbucherrabatt bis 31.12.2018!

In Kürze

Webcode: LAP008

Programmart: Reittour & Ausritte kombiniert
Reisezeit: Gemäss Termin
Unterkunft: Reiterhof
Verpflegung: VP
Zimmer: Mittelklasse, DU/WC
Sprache: Deutsch
Nichtreiter: ja
Kinder: ja
ja ab 12 Jahre; ab 16 ohne Begleitung
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 4
Max: 10

Unser Tipp

Wenn Sie nicht gleich auf eine ganze Wochentour gehen wollen, aber ein ganztägiges Reitprogramm wünschen. Sehr abwechslungsreich! Kein Kofferpacken, da Sie abends immer wieder zum Reiterhof zurückkehren.


Array

tipsjc7ego7o4cjpddkk0b8b47


Ihre Expertin: Mira Kuhnhardt

m.kuhnhardt@reiterreisen.com

• Österreich • Schweiz • Irland, Grossbritannien • Portugal • Spanien • Frankreich • USA • Kanada


Für alle, die mal die Atmosphäre eines Trails schnuppern wollen und doch eine feste Station haben möchten, zu der Sie abends zurückkehren. Sie können Pferde und Gelände erst bei Sternritten kennenlernen, können auch mal Ihr Pferd tauschen und gehen dann auf eine viertägige Tour von Dorf zu Dorf. Die Pferde bleiben unterwegs, Sie fahren abends zurück zur Rancho La Paz, was das Kofferpacken erspart. Mit einem Strandritt wird die Woche abgerundet.

Reiseverlauf

Allgemeines: Dieses Programm ist für alle, die mal in die Tourenreiterei reinschnuppern möchten. Sie haben am ersten Reittag die Möglichkeit, sich mit Reitweise und Pferd vertraut zu machen und können gegebenenfalls auch noch tauschen. 
Das Programm ist kombinierbar mit allen anderen Programmen von La Paz.
Am An- und Abreisetag ist kein Reitprogramm.

1. Tag:
 Ankunft in Málaga und Transfer nach La Paz. Abendessen und Besprechung der Tour.

2. Tag: Nach einem gemütlichen Frühstück haben Sie die Möglichkeit, das erste Mal in die etwas andere Reitweise zu schnuppern. Zwei Sternritte, einer vormittags und einer am Nachmittag von jeweils ca. 2 - 2,5 Std., geben Ihnen Gelegenheit, das Gelände und vor allem die Pferde mit ihrer Trittsicherheit und Leistungsfähigkeit im Gelände kennenzulernen. Gemeinsames Mittag- und Abendessen auf La Paz. 

3. Tag: Es geht gleich fetzig zur Sache. Freuen Sie sich auf einen Strandritt auf kilometerlangem breiten Sandstrand. Gleich nach dem Frühstück verladen Sie Ihre Pferde und fahren zur Atlantikküste (ca. 3 Std.). Ein Stückchen im Inland, bei Facinas, startet der Ritt über das offene Weideland, vorbei an den schwarzen Stieren aus der bekannten Nuñez Zucht und den grossen braunen Retintas, den hiesigen Fleischkühen. Sie folgen dem Duft des Meeres bis Sie das ehemalige Fischerdorf Zahara de los Atunes erreichen. Mittagessen (nicht eingeschlossen) in einem Hotel direkt am Strand. Genau wie Sie, warten auch die Pferde auf das Kommando zum ausgelassenen Galopp. Nach fast 10km Strandritt werden die Pferde in Barbate wieder verladen und Sie fahren nach La Paz zurück. 

4. Tag:
 Der erste Tag des 4-Tage-Trails. Nach dem Frühstück starten Sie Ihren ersten Reittag im Schatten der Pinienwälder über die Berge der Sierra de Mijas nach Alhaurin El Grande. Sie haben fantastische Ausblicke über die Costa del Sol, die Stadt Málaga mit ihrem Hafen und den Kontrast dazu: das Hinterland mit Hügeln, zwischen die kleine Dörfer gestreut sind, die noch von der Landwirtschaft leben. Mittags Satteltaschenpicknick. Die Pferde bleiben in einem Coral bei Alhaurin. Abendessen und Übernachtung wieder auf La Paz.

5. Tag: Nur wenige Kilometer hinter der touristisch voll erschlossenen Küste scheint die Zeit stillzustehen. Sie reiten an kleinen Fincas vorbei, die immer noch von Viehzucht und Gemüseanbau leben, sehen Esel und Mulis als Transportmittel, unendliche Orangen- und Zitronenplantagen und im Frühjahr die so berühmte Mandelblüte. Mittagsrast in einer kleinen typischen Venta bei dem Dorf Coin, um dann gestärkt den Weg an den Rio Grande, den grossen Fluss, der das ganze Jahr Wasser führt, fortzusetzen. Die Pferde bleiben hier über Nacht, die Reiter kehren zurück nach La Paz.

6. Tag: Andalusiens Hinterland ist romantisch und verträumt, das genaue Gegenteil der quirligen Küste. Wir werden überall herzlich willkommen geheissen, die Andalusier sind sehr gastfreundlich und offen. Teils auf Trampelpfaden, teils auf Viehtriebwegen führt der Weg zur Mittagsrast aus den Satteltaschen. Am Abend erreichen Sie eines der typischen weissen Bergdörfer - Casarabonela - wo die Pferde über Nacht bleiben. Sie fahren zur Übernachtung nach La Paz zurück. 

7. Tag: Heute werden aus den Hügeln Berge. Durch Pinienwälder, über Forstwege, die sich durch die Sierra de Alcaparan und Sierra de las Aguas schlängeln, haben Sie atemberaubende Ausblicke über grüne Täler, endlose Bergketten und die einzeln verstreuten Dörfer. Am Puerto de Carmen werden die Pferde verladen und Sie fahren gemeinsam nach La Paz zurück. 

8. Tag: Transfer zum Flughafen Málaga und Abreise. 
(Änderungen vorbehalten)


Unterkunft

Die Ranch liegt ruhig, eingepasst in das Hügelland, ca. 6km oberhalb des bekannten Küstenortes Fuengirola und ca. 30km vom Flughafen Málaga entfernt. Durch die Höhe von ca. 300 m ü.M. herrscht hier auch im Hochsommer ein angenehmes Klima. Die Rancho La Paz steht für ein kleines andalusisches Dörfchen, das sich ganz der Zucht der Andalusier widmet und wo Reiter ganz unter sich sind. Die Stallungen sind in die Anlage integriert. Hier dreht sich alles um die Pferde, denn hier gibt es etwa 80 Andalusier, grösstenteils aus eigener Zucht. Sie wohnen in einfachen im andalusischen Stil eingerichteten Zimmern mit Dusche/WC ohne Fernseher. WLAN gibt es auf der gemeinschaftlichen Terasse mit Sitzmöglichkeiten. Im Zentrum der Rancho La Paz liegt der hauseigene Swimmingpool. Wer Luxus sucht ist hier falsch. Wer seinen Urlaub allerdings mitten unter Pferden und Gleichgesinnten verbringen möchte ist hier richtig. Auf ein mitternächtliches Wiehern oder einen ordentlichen Schlag gegen die benachbarten Hengstboxen sollten Sie gefasst sein. Aber gerade dies macht die besondere Atmosphäre der Rancho aus.

Verpflegung: Das Frühstück bietet eine Auswahl an allem was man braucht, um sich vor einem spannenden Ritt zu stärken. Brot, Toast, Wurst und Käse, Butter, Marmelade, Jogurt sowie Saft, Kaffee und Tee stehen zur Verfügung. Zum Mittag und Abend gibt es eine leckere warme Mahlzeit (Fleisch, Fisch, Kartoffel, Nudeln, Reis, Gemüse) sowie einen Nachtisch (Kuchen, Obst, Pudding). Wasser wird zu allen Mahlzeiten gestellt. Sonstige Getränke können Sie mittels Getränkekarte erwerben.


Sattel & Zaum: gebissloses Hackamore. Spanische Sättel mit breiter Sitzfläche, zwischen englischem und Western-Sattel angesiedelt, sehr bequem.

Reiterfahrung: eine sehr einfache und bequeme Reitweise für Reiter und Pferd. Es wird nur Schritt und Galopp geritten. Sie sollten Geländeerfahrung haben und auch im Galopp Ihr Pferd jederzeit sicher unter Kontrolle halten können.
Ca. 4,5 - 6 Stunden Reiten am Tag. Auf der 4-Tages-Tour sind kürzere Strecken zu laufen (bequemes Schuhwerk).
Höchstgewicht: 95kg.

Pferde: Sie reiten andalusische Stuten und Wallache mit ausgeglichenem, ruhigen Charakter, ohne dass es, wenn Sie es wünschen, am Temperament mangelt.


Schnuppertrail |

Reisezeit: 05.06. - 10.06.
Ilona Heller


der ruhige Umgang des Personals mit den Pferden, gute Organisation und Durchführung des Trails
Es wäre hilfreich,wenn bei den Reitprogrammen Stockmasse (von ... Bis) angegeben werden. Das erleichtert die Auswahl geeigneter Programme und erspart Rückfragen.
die Selbstüberschätzung einer Teilnehmerin bzgl. Ihrer Reitkenntnisse, darauf hatte der Veranstalter ja keinen Einfluss

Erwartungen erfüllt: ja
Service:
Reisedokumente:
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung:
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter:

Schnuppertrail | Spanien

Reisezeit: 08.02. - 15.02.
D. D.


Wunderschöne, abwechslungsreiche Tour auf guten, zuverlässigen Pferden.

Bei der Verpflegung wurde sehr gespart: kein Orangensaft zum Frühstück, nur ein Essen, zum Essen nur Leitungswasser oder billiger Wein, alles andere kostet extra.

Erwartungen erfüllt: ja
Service: gut
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausreichend
Unterkunft: ausreichend
Verpflegung: nicht zufrieden
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Schnuppertrail Andalusien Rancho La Paz | Andalusien

Reisezeit: 07.06. - 14.06.
Sabine Lammert


Der Strandritt, der letzte Tag des Schnuppertrails (Bergaufstieg), die Pferde waren enorm trittsicher und alle in einem sehr guten Zustand, keines der Pferde machte einen unzufriedenen Eindruck.



Erwartungen erfüllt: ja, Da ich eine solche Reise zum ersten Mal gemacht habe, bin ich mit gemischten Gefühlen nach Andalusien geflogen, aber meine Erwartungen wurden in vollem Umfang erfüllt, ich kann das Programm für Traileinsteiger absolut weiterempfehlen!
Service: gut
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: gut
Mitreiter: gut

Schnuppertrail | Spanien

Reisezeit: 25. September - 2. Oktober
S S


Die Pferde waren unglaublich. Sie waren zudem top in Schuss und wurden hervorragend gehalten und umsorgt. Ein riesen Kompliment an die Besitzerin der Ranch für diesen super Umgang mit den Tieren!!! Das Essen war unglaublich gut. Die Zimmer und das ganze "drum herum" waren immer sauber, gepflegt und mehr als ordentlich. Der Shuttle vom und zum Flughafen hätte besser nicht klappen können. Auf dieser Ranch ist Dank der tollen Chefin und den lustigen Betreuerinnen nichts unmöglich.

nichts! Lediglich die bischen sporadische "Ausbildung" des Tourenguides ist noch verbesserungswürdig. Aber das ist meckern auf hohem Niveau.

Erwartungen erfüllt: ja, VOLL UND GANZ
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Schnuppertrail | Spanien

Reisezeit: 13. August - 20. August
Andrea Pape

Eine Mitreiterin war etwas schwieriger, aber das ist eben das Risiko ,-)
- die unglaublich hilfsbereite und nette Betreuung - die beeindruckenden Pferde: Leichtrittig, unkompliziert, vorwärtsgehend, zuverlässig
Ich kann La Paz nur empfehlen!


Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausreichend

Schnuppertrail | Spanien

Reisezeit: 21. April - 28. April
Paulina Seidl


Am besten hat mir der Hof bzw die Pferde gefallen. Ich hätte nicht erwartet, dass Touristenpferde trotzdem so fein zu reiten sind.

Leider war das Wetter während unseres Urlaubes sehr enttäuschend.

Erwartungen erfüllt: ja
Service: gut
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: gut
Verpflegung: gut
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Schnuppertrail | Spanien

Reisezeit: 21. April - 28. April
Franca Ruppert


Strandritt, Mitreiterinnen, die Ranch, die Reiseleitung, die Landschaft, das Essen

Man hätte vielleicht ein wenig mehr Galoppieren können

Erwartungen erfüllt: ja, Der schönste Urlaub meines Lebens und ich werde ihn garantiert wiederholen
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

In Kürze

Webcode: LAP008

Programmart: Reittour & Ausritte kombiniert
Reisezeit: Gemäss Termin
Unterkunft: Reiterhof
Verpflegung: VP
Zimmer: Mittelklasse, DU/WC
Sprache: Deutsch
Nichtreiter: ja
Kinder: ja
ja ab 12 Jahre; ab 16 ohne Begleitung
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 4
Max: 10

Unser Tipp

Wenn Sie nicht gleich auf eine ganze Wochentour gehen wollen, aber ein ganztägiges Reitprogramm wünschen. Sehr abwechslungsreich! Kein Kofferpacken, da Sie abends immer wieder zum Reiterhof zurückkehren.


Ihre Expertin: Mira Kuhnhardt

m.kuhnhardt@reiterreisen.com

• Österreich • Schweiz • Irland, Grossbritannien • Portugal • Spanien • Frankreich • USA • Kanada




Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen







Der schnellste Weg zu unseren Angeboten, aktuellen Reiseberichten und Geheimtipps - jetzt für unseren Newsletter eintragen.

NEWSLETTER ABONNIEREN!