Reiterhof | Gallura Sternritte

Von den Bergen Nordsardiniens an die Küste

Reiterhof | Gallura Sternritte

Von den Bergen Nordsardiniens an die Küste



Reiterhof | Gallura Sternritte

Von den Bergen Nordsardiniens an die Küste


Kurzinformation

Webcode: SAM008

Programmart: Reiterhof
Reisezeit: Okt-Mai
Unterkunft: Gasthof
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ
Sprache: Deutsch, Englisch, Italienisch
Nichtreiter: nein
Kinder: Auf Anfrage
Bei Durchführung mit 2 oder 3 Teilnehmern fällt ein Kleingruppenzuschlag von 100,- € pro Person an.
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 4
Max: 6

Unser Tipp

Ein Genuss für alle Naturfreunde an der Costa Smeralda: Entdecken Sie die wilde Küste Sardiniens. Günstige Direktverbindung gibt es u.a. ab Basel, Stuttgart, Düsseldorf und Berlin.
 

Beschreibung & Reiseverlauf




Für Buchungen bis zum 31.05.20 erhalten Sie 10% Frühbucherrabatt!

Bei den Sternritten wird ihnen ein tägliches Kofferpacken erspart, so können sie nach dem Reiten noch die Umgebung erkunden oder die einsamen Strände der Nachsaison genießen. Die Ausritte führen durch die rustikale Berglandschaft des Nordens mit seinen abgelegenen Bauernhöfen, Waldkirchen und den typischen Stazzus, bis zu den Traumstränden Nordsardiniens. Auf Sandwegen und Trampelpfaden reiten sie an Macchia mediterrane, wilden Erdbeerbäumen, Myrte und wilden Ginster Sträuchern vorbei und durchqueren immer mal wieder den Fluss Rio Toltu. Auch die Tierwelt in diesen abgelegenen Teilen der Insel ist sehenswert: die sardische Landschildkröte, Falken, und Wildschweine begegnen ihnen immer mal wieder unterwegs. Das anspruchsvolle Gelände wird von trittsicheren Pferden spielerisch bewältigt und ist im gemütlichen Wanderreittempo ein Genuss für jeden Reiter und Naturfreund.


 

Reiseverlauf





1. Tag: Ankunft und gemeinsames Abendessen mit Ihren Mitreitern.

2.Tag:  Am Morgen können Sie die Pferde bei einem ersten Ritt über eine ca. 30 ha große Korkeichenplantage kennenlernen und dabei bereits erste Eindrücke der sardischen Bergwelt erlangen. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, erkunden Sie die Umgebung auf eigene Faust oder entspannen Sie am malerischen Sandstrand der wunderschönen sardischen Küste. Abends gemeinsames Essen.

3. Tag: Nach einem reichhaltigen Frühstück reiten Sie nach La Silvaredda, ins sogenannte wilde Land. Auf Sandpfaden geht es über die Hügel von La Sarra mal bergauf, mal bergab und auch durch den Fluss Rio Toltu. An beeindruckenden Granitfelsen vorbei schlängelt sich Ihr Weg weiter durch eine dichte Buschvegetation. Durch die Wälder von La Silvaredda  geht es wieder zurück zum Hof, wo Sie am Abend gemeinsam essen.

4. Tag: Nachdem Sie sich am Frühstücksbuffet gestärkt haben erwartet Sie ein Rundritt Richtung Olbia. Durch die Weite im Tal führt ein Sandweg immer weiter bergauf bis zur Waldkirche von Santa Maria della Grazia. Hier machen Sie eine Mittagspause. Es befinden sich rustikale Sitzgelegenheiten direkt an der Kirche und von einem Aussichtsplatz haben Sie einen atemberaubenden Blick auf die umliegende Bergwelt. Danach führen schattige Sandpfade, die von typisch sardischen Bäumen, wie die Korkeiche und der wilde Olivenbaum, gesäumt sind, wieder zurück ins Tal. Am Abend werden Sie wieder vom Koch verwöhnt.

5. Tag: Heute geht es durch das Hinterland nach Macciucatu. Zunächst reiten Sie hoch in die Berge. Von der flachen Buschvegetation mit Blick auf die umliegenden Berglandschaften erwartet Sie oben angekommen eine rustikale und wilde Natur. Durch Pinien- und Korkeichenwälder führt Ihr Weg, umrahmt von mächtigen Granitfelsen, den sogenannten Rocky Mountains der Gallura. Talabwärts geht’s mit Ausblick auf die Schlucht Lu Madjone. Auf dem Monte Pino Berg machen Sie Mittagsrast und reiten danach zurück Richtung St. Giovanni. Abends erwartet Sie wieder ein köstliches Essen.

6. Tag: Auf den Spuren der verborgenen Insel, reiten Sie heute auf breiten Sand – sowie Viehtriebwegen, an Granitbergwänden vorbei, durch Pinienwälder, und durch atemberaubende Canyons zum Monti Santu Berg. Von ganz oben erwartet Sie ein traumhafter Blick aufs Meer! Danach reiten Sie weiter bis nach Santu Santino und zur gleichnamigen Kirche, wo Sie inmitten eines Korkeichenwaldes Mittagspause machen. Hier fließt das Naturquellwasser, welches aus der Gesteinswand bis in den Fluss mündet, sogar im Sommer noch. Nach Ihrer Rückkehr essen Sie gemeinsam zu Abend.

7. Tag: Heute erwarten Sie spritzige Galoppaden am Strand. Je nach Saison und Wetterbedingung geht es entweder in die Lagune von Cannigione oder an die Küste von Liscia Ruja. Zur Lagune führt ein kleiner, dichtbewachsener Pfad, der in einem Eukalyptuswald endet. Wo sich der Wald lichtet, geht es direkt zum Wasser! Wir durchqueren die Bucht, die an manchen Stellen so tief ist, dass die Pferde sogar schwimmen. Ein unvergessliches Erlebnis! Weiter geht es am Strand entlang, mit Blick auf das offene Meer und die Granit-Felsberge von San Pantaleo. Oder aber, Sie reiten an der Liscia Ruja Küste entlang, an Macchia mediterrane vorbei bis zum gleichnamigen Strand. Von hier aus führt ein enger Pfad hoch auf die Klippen mit atemberaubendem Blick auf das offene Meer. Im Frühling säumt der wilde Ginster mit seinen gelben Blüten den Weg. Am Abend erwartet Sie ein frisch zubereitetes Menü.

8. Tag: Abreise nach dem Frühstück

Für Buchungen bis zum 31.05.20 erhalten Sie 10% Frühbucherrabatt!

 

Unterkunft



Untergebracht sind sie auf einem Gasthof, der in einen herrlichen Eichenwald eingebettet ist. Die Zimmer sind im typischen Stil der Gallura eingerichtet und haben alle ein Bad, Klima bzw. Heizung, TV, Mini -bar und freies WLAN. Morgens gibt es im Frühstücksaal ein umfangreiches Buffet, mittags wird mit einem leckeren Lunch- Paket für ihr Wohl gesorgt und abends werden sie im Restaurant von den Künsten des Kochs verwöhnt.

Pferde, Reiten & Zaumzeug


Pferde: Ca. 8 Pferde verschiedener Rassen: Anglo-Araber, Araber sowie 1 Haflinger.

Sattel & Zaum: Englische Trekking Sättel, gebisslose Zäumung oder Wassertrense.

Reiterfahrung: Sicherheit in allen Gangarten, leichter Sitz und Geländeerfahrung vorausgesetzt. Anspruchsvolles Gelände, eher ruhiges Tempo, Reitzeit ca. 2-6 Stunden täglich

Kundenmeinungen & weitere Informationen

Kundenmeinungen, Informationen zum Land (wie z.B. Visabestimmungen) und Wetterinfos finden Sie bei und nur online, da sich diese täglich ändern können. Gehen Sie dafür bitte online auf www.reiterreisen.com/sam008.htm

 

Preise & Termine

Termine, Preise, Leistungen, Hinweise

Gallura Sternritte


Platz verfügbar? Online buchen? Bitte klicken Sie auf das gewünschte Terminfeld!

Termine

02.01. - 31.05.

01.10. - 31.12.

Leistungen und Hinweise

Leistungen und Hinweise: 8 Tage/7 Üb. im DZ mit DU/WC, 6 Reittage, VP inkl. Tischwein, deutsch sprechende Tourenführung.

An-/Abreise: täglich möglich

Flughafen: Olbia

Im Preis nicht eingeschlossen: Flughafentransfer ca. 35 EUR pro Person und Weg.

Preise

Code

Euro

SFR

WOSD

Sternritte 8 Tage, DZ, VP

1350.-

1535.-

Preise pro Person ohne Anreise

Bemerkungen:
Bei Durchführung mit 2 oder 3 Teilnehmern fällt ein Kleingruppenzuschlag von 100,- € pro Person an. EZ auf Anfrage.

In Kürze

Webcode: SAM008

Programmart: Reiterhof
Reisezeit: Okt-Mai
Unterkunft: Gasthof
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ
Sprache: Deutsch, Englisch, Italienisch
Nichtreiter: nein
Kinder: Auf Anfrage
Bei Durchführung mit 2 oder 3 Teilnehmern fällt ein Kleingruppenzuschlag von 100,- € pro Person an.
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 4
Max: 6

Unser Tipp

Ein Genuss für alle Naturfreunde an der Costa Smeralda: Entdecken Sie die wilde Küste Sardiniens. Günstige Direktverbindung gibt es u.a. ab Basel, Stuttgart, Düsseldorf und Berlin.


Ihre Expertin: Isabella Heider

i.heider@reiterreisen.com

• Armenien • Deutschland • Italien • Island • Skandinavien • Grönland • Griechenland • Türkei • Südamerika


Für Buchungen bis zum 31.05.20 erhalten Sie 10% Frühbucherrabatt!

Bei den Sternritten wird ihnen ein tägliches Kofferpacken erspart, so können sie nach dem Reiten noch die Umgebung erkunden oder die einsamen Strände der Nachsaison genießen. Die Ausritte führen durch die rustikale Berglandschaft des Nordens mit seinen abgelegenen Bauernhöfen, Waldkirchen und den typischen Stazzus, bis zu den Traumstränden Nordsardiniens. Auf Sandwegen und Trampelpfaden reiten sie an Macchia mediterrane, wilden Erdbeerbäumen, Myrte und wilden Ginster Sträuchern vorbei und durchqueren immer mal wieder den Fluss Rio Toltu. Auch die Tierwelt in diesen abgelegenen Teilen der Insel ist sehenswert: die sardische Landschildkröte, Falken, und Wildschweine begegnen ihnen immer mal wieder unterwegs. Das anspruchsvolle Gelände wird von trittsicheren Pferden spielerisch bewältigt und ist im gemütlichen Wanderreittempo ein Genuss für jeden Reiter und Naturfreund.

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft und gemeinsames Abendessen mit Ihren Mitreitern.

2.Tag:  Am Morgen können Sie die Pferde bei einem ersten Ritt über eine ca. 30 ha große Korkeichenplantage kennenlernen und dabei bereits erste Eindrücke der sardischen Bergwelt erlangen. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, erkunden Sie die Umgebung auf eigene Faust oder entspannen Sie am malerischen Sandstrand der wunderschönen sardischen Küste. Abends gemeinsames Essen.

3. Tag: Nach einem reichhaltigen Frühstück reiten Sie nach La Silvaredda, ins sogenannte wilde Land. Auf Sandpfaden geht es über die Hügel von La Sarra mal bergauf, mal bergab und auch durch den Fluss Rio Toltu. An beeindruckenden Granitfelsen vorbei schlängelt sich Ihr Weg weiter durch eine dichte Buschvegetation. Durch die Wälder von La Silvaredda  geht es wieder zurück zum Hof, wo Sie am Abend gemeinsam essen.

4. Tag: Nachdem Sie sich am Frühstücksbuffet gestärkt haben erwartet Sie ein Rundritt Richtung Olbia. Durch die Weite im Tal führt ein Sandweg immer weiter bergauf bis zur Waldkirche von Santa Maria della Grazia. Hier machen Sie eine Mittagspause. Es befinden sich rustikale Sitzgelegenheiten direkt an der Kirche und von einem Aussichtsplatz haben Sie einen atemberaubenden Blick auf die umliegende Bergwelt. Danach führen schattige Sandpfade, die von typisch sardischen Bäumen, wie die Korkeiche und der wilde Olivenbaum, gesäumt sind, wieder zurück ins Tal. Am Abend werden Sie wieder vom Koch verwöhnt.

5. Tag: Heute geht es durch das Hinterland nach Macciucatu. Zunächst reiten Sie hoch in die Berge. Von der flachen Buschvegetation mit Blick auf die umliegenden Berglandschaften erwartet Sie oben angekommen eine rustikale und wilde Natur. Durch Pinien- und Korkeichenwälder führt Ihr Weg, umrahmt von mächtigen Granitfelsen, den sogenannten Rocky Mountains der Gallura. Talabwärts geht’s mit Ausblick auf die Schlucht Lu Madjone. Auf dem Monte Pino Berg machen Sie Mittagsrast und reiten danach zurück Richtung St. Giovanni. Abends erwartet Sie wieder ein köstliches Essen.

6. Tag: Auf den Spuren der verborgenen Insel, reiten Sie heute auf breiten Sand – sowie Viehtriebwegen, an Granitbergwänden vorbei, durch Pinienwälder, und durch atemberaubende Canyons zum Monti Santu Berg. Von ganz oben erwartet Sie ein traumhafter Blick aufs Meer! Danach reiten Sie weiter bis nach Santu Santino und zur gleichnamigen Kirche, wo Sie inmitten eines Korkeichenwaldes Mittagspause machen. Hier fließt das Naturquellwasser, welches aus der Gesteinswand bis in den Fluss mündet, sogar im Sommer noch. Nach Ihrer Rückkehr essen Sie gemeinsam zu Abend.

7. Tag: Heute erwarten Sie spritzige Galoppaden am Strand. Je nach Saison und Wetterbedingung geht es entweder in die Lagune von Cannigione oder an die Küste von Liscia Ruja. Zur Lagune führt ein kleiner, dichtbewachsener Pfad, der in einem Eukalyptuswald endet. Wo sich der Wald lichtet, geht es direkt zum Wasser! Wir durchqueren die Bucht, die an manchen Stellen so tief ist, dass die Pferde sogar schwimmen. Ein unvergessliches Erlebnis! Weiter geht es am Strand entlang, mit Blick auf das offene Meer und die Granit-Felsberge von San Pantaleo. Oder aber, Sie reiten an der Liscia Ruja Küste entlang, an Macchia mediterrane vorbei bis zum gleichnamigen Strand. Von hier aus führt ein enger Pfad hoch auf die Klippen mit atemberaubendem Blick auf das offene Meer. Im Frühling säumt der wilde Ginster mit seinen gelben Blüten den Weg. Am Abend erwartet Sie ein frisch zubereitetes Menü.

8. Tag: Abreise nach dem FrühstückFür Buchungen bis zum 31.05.20 erhalten Sie 10% Frühbucherrabatt!


Unterkunft
Untergebracht sind sie auf einem Gasthof, der in einen herrlichen Eichenwald eingebettet ist. Die Zimmer sind im typischen Stil der Gallura eingerichtet und haben alle ein Bad, Klima bzw. Heizung, TV, Mini -bar und freies WLAN. Morgens gibt es im Frühstücksaal ein umfangreiches Buffet, mittags wird mit einem leckeren Lunch- Paket für ihr Wohl gesorgt und abends werden sie im Restaurant von den Künsten des Kochs verwöhnt.


Sattel & Zaum: Englische Trekking Sättel, gebisslose Zäumung oder Wassertrense.

Reiterfahrung: Sicherheit in allen Gangarten, leichter Sitz und Geländeerfahrung vorausgesetzt. Anspruchsvolles Gelände, eher ruhiges Tempo, Reitzeit ca. 2-6 Stunden täglich

Pferde: Ca. 8 Pferde verschiedener Rassen: Anglo-Araber, Araber sowie 1 Haflinger.


Costa Smeralda - Reiterhof am Meer | Italien

Reisezeit: 17.03. - 21.03.
Andrew Baier


Der freundliche Empfang, die Landschaft, die Ruhe vor dem Saisonbeginn vor Ort, die An- und Abreise war angenehm, die Gastfreundlichkeit vor Ort, die Pferde, der Reiterhof, meine Mitreiter, der Umgang mit den Pferden und die Haltung. TOP!
Vielen Dank für die gute Beratung und Unterstützung!
Den Mietwagen hätte ich vorher buchen sollen. Aber das habe ich etwas verbumelt.

Erwartungen erfüllt: ja, Es hat mir sehr gut gefallen. Gerne wieder!
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausreichend
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Costa Smeralda | Italien/ Sardinien

Reisezeit: 22.08. - 29.08.
Kerstin Meerwaldt

Leider kein spezifisches Angebot / Pferd für Kinder.
Wunderbare Ausritte, schöne gepflegte Pferde
Spezifisch auf Eltern mit Kindern abgestimmte Angebote wären toll.
Unterkunft war extrem rustikal, Preis auch etwas zu hoch dafür.

Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausreichend
Reisedokumente: gut
Pferde: gut
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: nicht zufrieden
Verpflegung: ausreichend
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Costa Smeralda | Italien

Reisezeit: 26. September - 3. Oktober
Peter Stern


Am besten hat mir gefallen, wie abwechslungsreich die Austritte waren und wie gut das Wetter zu den verschiedenen Aktivitäten gepasst hat.

n/a

Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: gut
Verpflegung:
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Costa Smeralda | Italien

Reisezeit: 16. Oktober - 24. Oktober
J V

Am Anfang hat es ein bisschen gedauert, bis ich eine erste Rückmeldung von Pegasus erhalten habe. Im weiteren Verlauf war der Kontakt zufrieden stellend.
Die Unterkunft war super. Und die Gastgeberin Ina ist sehr gut auf unsere Fähigkeiten und Möglichkeiten und individuellen Wünsche eingegangen. Ein großes Lob an sie. Sie gibt sich sehr große Mühe, dass sich die Gäste wohlfühlen.

Bei der Reise hat mich nichts gestört.

Erwartungen erfüllt: ja
Service: gut
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter:

Costa Smeralda | Italien

Reisezeit: 21. Mai - 28. Mai
Christine Lang

Ich war mit meiner Schwester und meiner Tochter dort. Es war wunderschön dort. Die Araberpferde sind wunderschöne und sehr gepflegte Tiere. Ina behandelt sie sehr sanft und gut. Sie werden nur mit Halfter ohne Trense geritten auch im Gelände. Dort sind sind sehr trittsicher und extrem ausdauernd. Die Ausritte gehen durch spektakulär schöne Landschaften und waren wirklich ein Genuß. Das Temperament der Araber war für uns neu und daran mussten wir uns erst gewöhnen. Für Anfänger empfanden wir das als nicht so einfach. Wir waren aber von Pegasus bei der Buchung schon auf das schwierige Ausreitgelände hingewiesen worden und wollten wegen der schönen Landschaft trotzdem unbedingt dorthin.Es hat uns wirklich sehr gut dort gefallen!!
Ina war eine wunderbar nette und aufmerksame Gastgeberin. Die Landschaft ist wirklich ein Traum dort, die wunderschönen Strände und das türkisblaue Meer- Urlaub pur! Und sehr gut hat vor allem auch die Art der Pferdehaltung dort gefallen. Sehr artgerechte und pferdefreundliche Haltung! Das Wohl ihrer Tiere ist Inas höchstes Gut.

Die für uns ungewohnte "Schreckhaftigkeit" der Pferde obwohl diese für Araber bestimmt sehr gelassen sind. Das war für uns sehr ungewohnt da wir nur "brave Schulpferdchen" gewohnt waren. Für erfahrenere Reiter als uns ist das aber sicher kein Problem.

Erwartungen erfüllt: ja
Service: gut
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: gut
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: gut
Verpflegung: gut
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Unterkunft/ Reitstunden/ Ausritte | Italien /Sardinien

Reisezeit: 24.05. - 03.06.
G M

Super Pferde, in der Herde gehalten, vertrauensvoll und lieb! Sind völlig unerschrocken, freundlich im Unterricht und ausdauernd auf Ausritten. Bin auf drei Pferden geritten und war von jedem einzelnen begeistert! Betreuung sehr aufmerksam, hilfsbereit und unkompliziert. Unterricht lehr-und abwechsungsreich, gut auf meine Fähigkeiten abgestimmt.
Der ganze Hof und die Pferdehaltung sind paradiesisch. Wunderschönes Gelände mit Bäumen und Büschen. Pferde Sommer und Winter draussen. Umsichtiger und respektvoller Umgang mit Mensch und Tier. Superschöne Ausritte!



Erwartungen erfüllt: ja
Service: gut
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: gut
Verpflegung: gut
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Costa Smeralda | Italien

Reisezeit: 27. August - 3. September
Claudia Doberenz

Sehr schön gelegener Reiterhof in wundervoller Umgebung. Tolle, ausgeglichene und unerschrockene Pferde, auch für weniger erfahrene Reiter gut geeignet. Sehr aufmerksame, umsichtige und sympathische Gastgeberin, die durch ihren sanften Umgang mit den Pferden und ihr umfangreiches Pferdewissen beeindruckt. Wir waren als Kleingruppe unterwegs und fühlten uns von Anfang an willkommen und während der gesamten Zeit sehr gut betreut. Ina versucht auf alle Wünsche einzugehen, was ihr auch immer bestens gelang!
Tolle Pferde in naturnaher, tiergerechter Haltung und sanfter Umgang ohne jegliche Gewalt.



Erwartungen erfüllt: ja
Service: gut
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: gut
Verpflegung: gut
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Costa Smeralda | Italien

Reisezeit: 16. September - 23. September
Julia Ernst


harmonischer Umgang mit dem Pferd, Offenstallhaltung, Reiten ohne Trense beim 10 Std.-Paket hat man ausreichend Freizeit um sich auch die Umgebung anzuschauen
Reise war einfach und unproblematisch zu buchen, sehr gut organisiert
es empfiehlt sich einen Mietwagen im Voraus zu buchen, um flexibel zu sein 1-2 Personen-Zimmer könnte etwas größer sein Küchenzeile war schlecht ausgestattet

Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: ausreichend
Verpflegung: gut
Guide: gut
Mitreiter:

Costa Smeralda | Italien

Reisezeit: 18. September - 25. September
Christine Rohrmüller

Wunderschöne, ruhige Lage, Terrasse mit tollem Flair - Blick auf pure Natur. Highlight natürlich - die tollen Reitausflüge
Der Umgang mit den Pferden ist sehr kompetent und liebevoll. Die Gastgeberin ging ganz individuell auf unsere Wünsche und unser Können ein. Ihr war keine unserer vielen Fragen zu viel. Es waren wunderschöne und sehr abwechslungsreiche Ausritte. Wir fühlten uns auch über die Reitstunden und Reitausflüge hinaus sehr gut von ihr betreut (Infos zu schönen Stränden ...) Wir können es für Reiter zu hundert Prozent weiterempfehlen.



Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: gut
Verpflegung:
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter:

Costa Smeralda | Italien

Reisezeit: 14. April - 21. April
Anja Kehm-Andres


Der Umgang mit den Pferden war sorgsam. Sie wurden ohne Gebiss geritten, das uns gefallen! Den Kindern haben die Reitstunden gut gefallen, sie konnten viel dazu lernen! Es wurde immer auf Wünsche bzgl. Inhalte der Stunde eingegangen!
Die Zeit in Sardinien hat uns gut gefallen, wir empfehlen den Reitstall dort gerne weiter!!
Die Pferde sind nicht unbedingt für Anfänger, was für uns aber nicht weiter schlimm war, da wir alle schon mit Reiterfahrung gekommen sind.

Erwartungen erfüllt: ja, ja es hat uns grossen Spass gemacht! unsere Kinder waren ganz begeistert und wollen gerne wieder kommen!
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter:

Costa Smeralda | Italien

Reisezeit: 11. August - 18. August
O S

Die Unterkunft ist einfach aber zweckmäßig. Die Lage am Berg ist sehr schön Die Zufahrt zum Hof (Schotterweg) ist nicht so gut zu bewerkstelligen. Ansonsten ist die Einrichtung zentral gelegen (Strand / Bootsausflüge). Ein KFZ dabei zu haben ist sinnvoll, da es Ausflüge ermöglicht und die Besorgung von den nötigen Utensilien zur Bewirtschaftung der Ferienwohnung erleichtert.
Der freundliche Empfang und die Gastfreundschaft am Reiseziel. Der Reitunterricht für unsere Tochter übertraf die Erwartungen in allen Bereichen. Bei jeder Unterrichtseinheit wurde neues Wissen vermittelt und es gab die Möglichkeit für sie, neue Reittechniken zu erlernen. Dieses geschah individuell an Ihren Wissens- und Leistungstand angepasst (reitet seit 5 Jahren).
Es war ein sehr schöner Urlaub, den man in dieser Form weiterempfehlen kann. Unbedingt erwähnenswert ist, dass die Betreuung deutschsprachig erfolgt und somit auch beim Reitunterricht keine Sprachbarriere besteht.
-------

Erwartungen erfüllt: ja, Die Erwartungen wurden erfüllt. Gerne hätte unsere Tochter an einem Ausritt an den Strand teilgenommen. Dazu war aber Erfahrung bezüglich Reiten im Gelände nötig, was sie nicht in dem Umfang hat. Daher sahen wir davon ab.
Service: gut
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: gut
Verpflegung: gut
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: gut

Costa Smeralda | Italien

Reisezeit: 13. Oktober - 20. Oktober
Bettina Hildebrandt


Der Reitunterricht für mich als Anfängerin war genau das was ich mir immer gewünscht hatte. Ich habe unglaublich viel von Ina über die Natur der Pferde und die Kommunikation mit ihnen gelernt. Die Pferde werden gewaltfrei und nur mit Halfter geritten, und es war sehr beeindruckend für mich jeden Tag zu erfahren, wie ich das Gelernte direkt umsetzen konnte.

Mich hat nichts gestört.

Erwartungen erfüllt: ja, Es war eine rundherum wunderschöne Woche. Der Hof hat eine sehr schöne, ruhige Lage, man ist aber auch schnell an der Küste und im nächsten Ort und kann in der reitfreien Zeit viele Ausflüge unternehmen. Ein Mietwagen ist sehr zu empfehlen. Am allerschönsten für mich war aber der Reitunterricht und das damit verbunde Wissen, dass mir Ina mit einer solchen Leidenschaft für die Pferde vermittelt hat. Vielen Dank dafür.
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: gut
Verpflegung:
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter:

In Kürze

Webcode: SAM008

Programmart: Reiterhof
Reisezeit: Okt-Mai
Unterkunft: Gasthof
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ
Sprache: Deutsch, Englisch, Italienisch
Nichtreiter: nein
Kinder: Auf Anfrage
Bei Durchführung mit 2 oder 3 Teilnehmern fällt ein Kleingruppenzuschlag von 100,- € pro Person an.
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 4
Max: 6

Unser Tipp

Ein Genuss für alle Naturfreunde an der Costa Smeralda: Entdecken Sie die wilde Küste Sardiniens. Günstige Direktverbindung gibt es u.a. ab Basel, Stuttgart, Düsseldorf und Berlin.


Ihre Expertin: Isabella Heider

i.heider@reiterreisen.com

• Armenien • Deutschland • Italien • Island • Skandinavien • Grönland • Griechenland • Türkei • Südamerika




Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen







Der schnellste Weg zu unseren Angeboten, aktuellen Reiseberichten und Geheimtipps - jetzt für unseren Newsletter eintragen.

NEWSLETTER ABONNIEREN!