Reittour | Reiten und Kultur in Assam

Teeplantagen, Nationalparks, Bootsfahrten und Besuch einer der Inseln am Fluss Brahmaputra

Reittour | Reiten und Kultur in Assam

Teeplantagen, Nationalparks, Bootsfahrten und Besuch einer der Inseln am Fluss Brahmaputra



Reittour | Reiten und Kultur in Assam

Teeplantagen, Nationalparks, Bootsfahrten und Besuch einer der Inseln am Fluss Brahmaputra


Kurzinformation

Webcode: BLI009

Programmart: Reittour
Reisezeit: Okt bis Apr
Unterkunft: Hotels, Landhäuser
Verpflegung: VP
Zimmer: Doppelzimmer/Einzelzimmer
Sprache: Englisch
Nichtreiter: Auf Anfrage
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 3
Max: 4

Unser Tipp

Verbringen Sie davor einige Tage in Delhi und besuchen Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten dieser Stadt!
 

Beschreibung & Reiseverlauf




Assam liegt im Nordosten Indiens und gehört zu den sieben Schwesterstaaten Indiens, die durch einen Korridor mit dem Rest des Landes verbunden sind. Ein Grossteil von Assam gehört zum Flusstal des Brahmaputra, das zwischen dem Himalaya im Norden und den Bergen von Meghalaya im Süden liegt. Bekannt ist die Region für seinen Tee und das grösste zusammenhängende Teegebiet der Welt. Der Tee fand bereits in den 20er Jahren des 19. Jahrhunderts seinen Weg nach Europa und ist von dort kaum noch wegzudenken.
Neben seinem Tee ist Assam für seine reiche Flora und Fauna bekannt. Sie besuchen u.a. den Kaziranga Nationalpark, der 1985 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde. Die Landschaft des Parks zeichnet sich durch Sumpfgebiete, Hochgrasflure und Wälder mit tropischen Teilen sowie weitläufigen Elefantengrasflächen aus. Bekannt ist der Nationalpark für die Panzernashörner sowie den bengalischen Tiger. Des Weiteren findet man Elefanten, Wasserbüffel und Leoparden. Besuchen Sie Sivasagar mit seinen Tempeln und Monumenten und lernen Sie die Kultur und Mentalität der gastfreundlichen Bevölkerung kennen. Erkunden Sie auf dieser Reittour die naturbelassene und vielfältige Natur des Assam und erleben Sie dieses noch nicht touristisch erschlossene Gebiet zu Pferd und per PKW.


 

Reiseverlauf





1. Tag: Ankunft (Reitzeit ca. 1 Stunde)
Sie werden am Flughafen Dibrugarh erwartet. Je nach Ankunft der internationalen Flüge ist eine Zusatzübernachtung in Delhi erforderlich (nicht inkl.). Sie werden vom Flughafen Dibrugarh abgeholt und zu Ihrer ersten Unterkunft für die nächsten vier Nächte gebracht, die inmitten von Tee-Plantagen gelegen ist. Am Nachmittag können Sie sich mit Ihren Pferden vertraut machen und unternehmen einen ersten Erkundungsritt. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Dibrugarh - Brahmaputra (Reitzeit ca. 3 Stunden)
Nach dem Frühstück geht es durch ein Meer aus Teebüschen an die Ufer des Flusses Brahmaputra. Zu Pferd können Sie die Landschaft in vollen Zügen geniessen und viele Details und Informationen zur Teeproduktion erfahren. Mittags wird ein Picknick in einem Baumhaus für Sie organisiert. Anschliessend können Sie auf Wunsch den Stall besichtigen. Abends dürfen Sie sich auf eine Vorführung des BIHU Tanzes in Ihrer Unterkunft freuen. Die Bewohner von Assam sind sehr stolz auf ihre Volkstänze.

3. Tag: Dibrugarh - Rukmini (Reitzeit ca. 3 Stunden)
Nach dem Frühstück führt Sie der Ritt heute zum Flussufer, von wo aus Sie eine Bootsfahrt zu einer Flussinsel inmitten des mächtigen Brahmaputra unternehmen und die Landschaft aus einer anderen Perspektive sehen können. Hier wird ein Picknick für Sie organisiert. Anschliessend erkunden Sie den Fluss im Kajak und kehren am späten Nachmittag zum Festland zurück. Unterwegs besuchen Sie die Teefabrik Mukul, wo man sehen kann, wie Bio-Grüntee von Hand gerollt wird. Die Teefabrik hat eine Fläche von 27 Hektar und ist ca. 8 km (ca. 30 Minuten) von Ihrer Unterkunft entfernt. Der gesamte Bio-Garten befindet sich in unberührter Umgebung. Das Anwesen hat innerhalb seiner Grenzen eine Teeplantage, einen reichen Bambusbestand und ein Feuchtgebiet, das zahlreiche Vogelarten anzieht. Abendessen und Übernachtung.

4. Tag: Dibrugarh - Ethelwold & Teefabrik Jalannagar - Tinsukia (Reitzeit ca. 3 Stunden)
Heute geht es durch die üppigen Grünteeplantagen von Ethelwold und Jalannagar. Später machen Sie eine Tour durch eine Teefabrik, die für die Herstellung hochwertiger CTC-Tees (Methode der Teeverarbeitung) bekannt ist. Eine Tee Tour durch einen 160 Jahre alten historischen Teegarten gibt Ihnen einen Einblick in die verschiedenen Aktivitäten, die von Saison zu Saison variieren. Hier erfahren Sie alles über die Herkunft, den Anbau, die Verkostung und die Qualität des Tees. In den Gutshöfen leben bunt gekleidete Teepflücker, überwiegend Frauen, die die zarten Knospen und Blätter pflücken. Die Ernte wird täglich in die Fabrik gebracht, wo sie in einem jahrhundertealten Prozess zum fertigen Produkt verarbeitet wird.
Rückkehr zu Ihrer Unterkunft für ein spätes Mittagessen. Nach dem Mittagessen Fahrt nach Tinsukia (ca. 1 Std.) zu Ihrer Unterkunft für die nächsten zwei Nächte.

5. Tag: Tinsukia (Reitfreier Tag)
Heute früh besuchen Sie den Dibru-Saikhowa Nationalpark und Magori Bheel. Der Dibru-Saikhowa Nationalpark hat die ausgeprägteste und lebendigste Wildnis der Welt und ist bekannt für seine unberührte landschaftliche Schönheit. Er beherbergt ca. 350 Vogelarten und fast 700 Pflanzenarten. In den ausgedehnten Graslandschaften, Feuchtgebieten und Flusswäldern findet man weitere seltene Arten. 
Sie unternehmen mehrere Bootsfahrten auf dem Dibru-Fluss, machen eine Dschungelwanderung und beobachten Vögel und mit etwas Glück Delfine.
Nach dem Mittagessen fahren Sie nach Digboi (80 km/ca. 1,5 h), der ersten Ölstadt Südasiens. Digboi, die erste Ölstadt Asiens, soll ihren Namen von einem Befehl abgeleitet haben - "dig-boy-dig" -, den die ursprünglichen Entdecker ihren Arbeitern gaben, um zu graben, wenn sie in dieser Gegend Spuren von Öl fanden. Digboi ist stolz darauf, die zweitälteste Ölraffinerie der Welt zu haben, die teilweise noch in Betrieb ist, und hat auch die Auszeichnung, das erste Ölmuseum in Indien zu sein. Sie besuchen das Ölmuseum und den Friedhof der Alliierten im 2. Weltkrieg, wo 200 Gräber permanent vom Commonwealth War Graves Commission unterhalten werden. Am Abend Rückfahrt zu Ihrer Unterkunft und Übernachtung.

6. Tag: Tinsukia - Dibrugarh (Reitzeit ca. 3 Stunden)
Heute besuchen Sie am Vormittag das Barekuri Village in Tinsukia. Barekuri ist ein assamesisches Dorf neben dem berühmten Dibru Saikhowa Nationalpark, ca. 10 km von Guijan entfernt. Das Dorf ist berühmt für Hollock-Gibbon, eine gefährdete Affenart, die in Indien gefunden wird. Interagieren Sie mit den Dorfbewohnern und lernen Sie ihre Tradition und Kultur kennen. Später nach dem Frühstück führt Sie Ihr Ritt durch die Teeplantagen der Teefabrik Limbuguri.
Später am Nachmittag Fahrt nach Dibrugarh (ca. 1 Stunde). Abendessen und Übernachtung.

7. Tag: Dibrugarh - Sivasagar - Kaziranga (reitfreier Tag)
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Sivasagar (80 km / ca. 2 Stunden), um die Denkmäler und Tempel von Ahom zu besichtigen, die die 600 Jahre alte Geschichte der Ahom-Dynastie umfassen. Sivasagar war einst die Hauptstadt der Ahom-Könige. Die Shans, die Anfang des 13. Jahrhunderts aus Thailand durch Nordburma in dieses Gebiet kamen, regierten 600 Jahre lang. Der Siva-Tempel, der von den Ahoms erbaut wurde, gilt als der höchste aller bestehenden Hindu-Tempel. Nach dem Mittagessen in Sivasagar fahren Sie zum Kaziranga Nationalpark (140 km /ca. 3 Stunden) und checken für 2 Nächte im Hotel ein. Im Kaziranga-Nationalpark leben mehr als 75 % der indischen Panzernashörner. Es liegt am südlichen Ufer des Brahmaputra Flusses und ist einer der ältesten Parks von Assam. Neben Nashörnern sind über 1200 asiatische Wasserbüffel, 1000 indische Elefanten, 81 Tiger, Sumpfhirsche, Bellhirsche und Schweinshirsche sowie etwa 400 Vogelarten. Abends Besuch des Kaziranga Orchideenparks mit Biodiversitätsschutzzentrum in Kaziranga (geöffnet 1.11.-30.04.). Dort finden sich 500 Orchideenarten sowie ein Gewächshaus, Seen mit Boots- und Angelmöglichkeiten sowie kleine Baumhäuser.  Abendessen und Übernachtung im Hotel.

8. Tag: Kaziranga (reitfreier Tag)
Sie verbringen heute den Tag, um die wunderschönen Wälder und Graslandschaften im Nationalpark zu erkunden. Am Morgen unternehmen Sie eine Elefanten-Safari (optional, ca. 45 Minuten) und nach dem Frühstück eine Jeepsafari. Per Elefant geht es durch den Kaziranga Nationalpark und es ist der beste Weg, von hoch oben die herrliche Landschaft und die vielfältige Tierwelt zu erkunden. Sie sehen Herden von indischen Elefanten und mit etwas Glück einige Panzernashörner. Die anschliessende Jeep-Safari führt Sie durch einige andere Regionen des Nationalparks. Sie treffen evt. noch einmal auf Nashörner und erfreuen sich an der abwechslungsreichen Landschaft, die von Savannenwäldern bis hin zu Sumpfgebieten alles zu bieten hat. Abendessen und Übernachtung.

9. Tag: Abreise
Transfer zum Flughafen Dibrugarh (ca. 4-5 Stunden).

Änderungen des Programmverlaufs vorbehalten.

 

Unterkunft



Sie werden während der Reise in drei verschiedenen Unterkünften untergebracht. Es handelt sich um Hotels oder Landhäuser.

Pferde, Reiten & Zaumzeug


Pferde: Vollblüter und Kreuzungen, vorwärtsgehend und gut geschult.

Sattel & Zaum: Englisch.

Reiterfahrung: Sie sollten in allen Gangarten sicher sein sowie über Geländeerfahrung verfügen.

Kundenmeinungen & weitere Informationen

Kundenmeinungen, Informationen zum Land (wie z.B. Visabestimmungen) und Wetterinfos finden Sie bei und nur online, da sich diese täglich ändern können. Gehen Sie dafür bitte online auf www.reiterreisen.com/bli009.htm

 

Preise & Termine

Termine, Preise, Leistungen, Hinweise

Reiten und Kultur in Assam


Platz verfügbar? Online buchen? Bitte klicken Sie auf das gewünschte Terminfeld!

Termine

01.10. - 30.12.

Leistungen und Hinweise

Leistungen und Hinweise: 9 Tage/8 Üb. in Hotels und Landhäusern, VP, 4,5 Reittage, Englisch sprechende Reiseleitung, Bootsfahrt im Dibru-Saikhowa Nationalpark, Bootsfahrt und kulturelles Programm in Dibrugarh, Elefantensafari und Jeepsafari, Transfers.

An-/Abreise: An- und Abreise jederzeit möglich, buchbar Oktober bis April.

Flughafen: Dibrugarh (Indigo Airlines fliegt von Delhi nach Dibrugarh - am besten eine Zusatznacht in Delhi einplanen und am nächsten Tag von Delhi nach Dibrugarh fliegen).

Im Preis nicht eingeschlossen: Getränke, zusätzliche Ausflüge.

Preise

Code

Euro

SFR

BLT9D

Reittour Assam, 9 Tage, DZ, VP

1575.-

1790.-

BLEZ

Reittour Assam, Einzelzimmer-Zuschlag, 9 Tage

565.-

640.-


Bemerkungen:

In Kürze

Webcode: BLI009

Programmart: Reittour
Reisezeit: Okt bis Apr
Unterkunft: Hotels, Landhäuser
Verpflegung: VP
Zimmer: Doppelzimmer/Einzelzimmer
Sprache: Englisch
Nichtreiter: Auf Anfrage
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 3
Max: 4

Unser Tipp

Verbringen Sie davor einige Tage in Delhi und besuchen Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten dieser Stadt!


Ihre Expertin: Angelika Kaiser

a.kaiser@reiterreisen.com

• Afrika • Indien • Sri Lanka • Osteuropa • Portugal • Irland • Benelux


Assam liegt im Nordosten Indiens und gehört zu den sieben Schwesterstaaten Indiens, die durch einen Korridor mit dem Rest des Landes verbunden sind. Ein Grossteil von Assam gehört zum Flusstal des Brahmaputra, das zwischen dem Himalaya im Norden und den Bergen von Meghalaya im Süden liegt. Bekannt ist die Region für seinen Tee und das grösste zusammenhängende Teegebiet der Welt. Der Tee fand bereits in den 20er Jahren des 19. Jahrhunderts seinen Weg nach Europa und ist von dort kaum noch wegzudenken.
Neben seinem Tee ist Assam für seine reiche Flora und Fauna bekannt. Sie besuchen u.a. den Kaziranga Nationalpark, der 1985 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde. Die Landschaft des Parks zeichnet sich durch Sumpfgebiete, Hochgrasflure und Wälder mit tropischen Teilen sowie weitläufigen Elefantengrasflächen aus. Bekannt ist der Nationalpark für die Panzernashörner sowie den bengalischen Tiger. Des Weiteren findet man Elefanten, Wasserbüffel und Leoparden. Besuchen Sie Sivasagar mit seinen Tempeln und Monumenten und lernen Sie die Kultur und Mentalität der gastfreundlichen Bevölkerung kennen. Erkunden Sie auf dieser Reittour die naturbelassene und vielfältige Natur des Assam und erleben Sie dieses noch nicht touristisch erschlossene Gebiet zu Pferd und per PKW.

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft (Reitzeit ca. 1 Stunde)
Sie werden am Flughafen Dibrugarh erwartet. Je nach Ankunft der internationalen Flüge ist eine Zusatzübernachtung in Delhi erforderlich (nicht inkl.). Sie werden vom Flughafen Dibrugarh abgeholt und zu Ihrer ersten Unterkunft für die nächsten vier Nächte gebracht, die inmitten von Tee-Plantagen gelegen ist. Am Nachmittag können Sie sich mit Ihren Pferden vertraut machen und unternehmen einen ersten Erkundungsritt. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Dibrugarh - Brahmaputra (Reitzeit ca. 3 Stunden)
Nach dem Frühstück geht es durch ein Meer aus Teebüschen an die Ufer des Flusses Brahmaputra. Zu Pferd können Sie die Landschaft in vollen Zügen geniessen und viele Details und Informationen zur Teeproduktion erfahren. Mittags wird ein Picknick in einem Baumhaus für Sie organisiert. Anschliessend können Sie auf Wunsch den Stall besichtigen. Abends dürfen Sie sich auf eine Vorführung des BIHU Tanzes in Ihrer Unterkunft freuen. Die Bewohner von Assam sind sehr stolz auf ihre Volkstänze.

3. Tag: Dibrugarh - Rukmini (Reitzeit ca. 3 Stunden)
Nach dem Frühstück führt Sie der Ritt heute zum Flussufer, von wo aus Sie eine Bootsfahrt zu einer Flussinsel inmitten des mächtigen Brahmaputra unternehmen und die Landschaft aus einer anderen Perspektive sehen können. Hier wird ein Picknick für Sie organisiert. Anschliessend erkunden Sie den Fluss im Kajak und kehren am späten Nachmittag zum Festland zurück. Unterwegs besuchen Sie die Teefabrik Mukul, wo man sehen kann, wie Bio-Grüntee von Hand gerollt wird. Die Teefabrik hat eine Fläche von 27 Hektar und ist ca. 8 km (ca. 30 Minuten) von Ihrer Unterkunft entfernt. Der gesamte Bio-Garten befindet sich in unberührter Umgebung. Das Anwesen hat innerhalb seiner Grenzen eine Teeplantage, einen reichen Bambusbestand und ein Feuchtgebiet, das zahlreiche Vogelarten anzieht. Abendessen und Übernachtung.

4. Tag: Dibrugarh - Ethelwold & Teefabrik Jalannagar - Tinsukia (Reitzeit ca. 3 Stunden)
Heute geht es durch die üppigen Grünteeplantagen von Ethelwold und Jalannagar. Später machen Sie eine Tour durch eine Teefabrik, die für die Herstellung hochwertiger CTC-Tees (Methode der Teeverarbeitung) bekannt ist. Eine Tee Tour durch einen 160 Jahre alten historischen Teegarten gibt Ihnen einen Einblick in die verschiedenen Aktivitäten, die von Saison zu Saison variieren. Hier erfahren Sie alles über die Herkunft, den Anbau, die Verkostung und die Qualität des Tees. In den Gutshöfen leben bunt gekleidete Teepflücker, überwiegend Frauen, die die zarten Knospen und Blätter pflücken. Die Ernte wird täglich in die Fabrik gebracht, wo sie in einem jahrhundertealten Prozess zum fertigen Produkt verarbeitet wird.
Rückkehr zu Ihrer Unterkunft für ein spätes Mittagessen. Nach dem Mittagessen Fahrt nach Tinsukia (ca. 1 Std.) zu Ihrer Unterkunft für die nächsten zwei Nächte.

5. Tag: Tinsukia (Reitfreier Tag)
Heute früh besuchen Sie den Dibru-Saikhowa Nationalpark und Magori Bheel. Der Dibru-Saikhowa Nationalpark hat die ausgeprägteste und lebendigste Wildnis der Welt und ist bekannt für seine unberührte landschaftliche Schönheit. Er beherbergt ca. 350 Vogelarten und fast 700 Pflanzenarten. In den ausgedehnten Graslandschaften, Feuchtgebieten und Flusswäldern findet man weitere seltene Arten. 
Sie unternehmen mehrere Bootsfahrten auf dem Dibru-Fluss, machen eine Dschungelwanderung und beobachten Vögel und mit etwas Glück Delfine.
Nach dem Mittagessen fahren Sie nach Digboi (80 km/ca. 1,5 h), der ersten Ölstadt Südasiens. Digboi, die erste Ölstadt Asiens, soll ihren Namen von einem Befehl abgeleitet haben - "dig-boy-dig" -, den die ursprünglichen Entdecker ihren Arbeitern gaben, um zu graben, wenn sie in dieser Gegend Spuren von Öl fanden. Digboi ist stolz darauf, die zweitälteste Ölraffinerie der Welt zu haben, die teilweise noch in Betrieb ist, und hat auch die Auszeichnung, das erste Ölmuseum in Indien zu sein. Sie besuchen das Ölmuseum und den Friedhof der Alliierten im 2. Weltkrieg, wo 200 Gräber permanent vom Commonwealth War Graves Commission unterhalten werden. Am Abend Rückfahrt zu Ihrer Unterkunft und Übernachtung.

6. Tag: Tinsukia - Dibrugarh (Reitzeit ca. 3 Stunden)
Heute besuchen Sie am Vormittag das Barekuri Village in Tinsukia. Barekuri ist ein assamesisches Dorf neben dem berühmten Dibru Saikhowa Nationalpark, ca. 10 km von Guijan entfernt. Das Dorf ist berühmt für Hollock-Gibbon, eine gefährdete Affenart, die in Indien gefunden wird. Interagieren Sie mit den Dorfbewohnern und lernen Sie ihre Tradition und Kultur kennen. Später nach dem Frühstück führt Sie Ihr Ritt durch die Teeplantagen der Teefabrik Limbuguri.
Später am Nachmittag Fahrt nach Dibrugarh (ca. 1 Stunde). Abendessen und Übernachtung.

7. Tag: Dibrugarh - Sivasagar - Kaziranga (reitfreier Tag)
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Sivasagar (80 km / ca. 2 Stunden), um die Denkmäler und Tempel von Ahom zu besichtigen, die die 600 Jahre alte Geschichte der Ahom-Dynastie umfassen. Sivasagar war einst die Hauptstadt der Ahom-Könige. Die Shans, die Anfang des 13. Jahrhunderts aus Thailand durch Nordburma in dieses Gebiet kamen, regierten 600 Jahre lang. Der Siva-Tempel, der von den Ahoms erbaut wurde, gilt als der höchste aller bestehenden Hindu-Tempel. Nach dem Mittagessen in Sivasagar fahren Sie zum Kaziranga Nationalpark (140 km /ca. 3 Stunden) und checken für 2 Nächte im Hotel ein. Im Kaziranga-Nationalpark leben mehr als 75 % der indischen Panzernashörner. Es liegt am südlichen Ufer des Brahmaputra Flusses und ist einer der ältesten Parks von Assam. Neben Nashörnern sind über 1200 asiatische Wasserbüffel, 1000 indische Elefanten, 81 Tiger, Sumpfhirsche, Bellhirsche und Schweinshirsche sowie etwa 400 Vogelarten. Abends Besuch des Kaziranga Orchideenparks mit Biodiversitätsschutzzentrum in Kaziranga (geöffnet 1.11.-30.04.). Dort finden sich 500 Orchideenarten sowie ein Gewächshaus, Seen mit Boots- und Angelmöglichkeiten sowie kleine Baumhäuser.  Abendessen und Übernachtung im Hotel.

8. Tag: Kaziranga (reitfreier Tag)
Sie verbringen heute den Tag, um die wunderschönen Wälder und Graslandschaften im Nationalpark zu erkunden. Am Morgen unternehmen Sie eine Elefanten-Safari (optional, ca. 45 Minuten) und nach dem Frühstück eine Jeepsafari. Per Elefant geht es durch den Kaziranga Nationalpark und es ist der beste Weg, von hoch oben die herrliche Landschaft und die vielfältige Tierwelt zu erkunden. Sie sehen Herden von indischen Elefanten und mit etwas Glück einige Panzernashörner. Die anschliessende Jeep-Safari führt Sie durch einige andere Regionen des Nationalparks. Sie treffen evt. noch einmal auf Nashörner und erfreuen sich an der abwechslungsreichen Landschaft, die von Savannenwäldern bis hin zu Sumpfgebieten alles zu bieten hat. Abendessen und Übernachtung.

9. Tag: Abreise
Transfer zum Flughafen Dibrugarh (ca. 4-5 Stunden).

Änderungen des Programmverlaufs vorbehalten.


Unterkunft
Sie werden während der Reise in drei verschiedenen Unterkünften untergebracht. Es handelt sich um Hotels oder Landhäuser.


Sattel & Zaum: Englisch.

Reiterfahrung: Sie sollten in allen Gangarten sicher sein sowie über Geländeerfahrung verfügen.

Pferde: Vollblüter und Kreuzungen, vorwärtsgehend und gut geschult.


Für diese Reise gibt es momentan noch kein Feedback.


In Kürze

Webcode: BLI009

Programmart: Reittour
Reisezeit: Okt bis Apr
Unterkunft: Hotels, Landhäuser
Verpflegung: VP
Zimmer: Doppelzimmer/Einzelzimmer
Sprache: Englisch
Nichtreiter: Auf Anfrage
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 3
Max: 4

Unser Tipp

Verbringen Sie davor einige Tage in Delhi und besuchen Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten dieser Stadt!


Ihre Expertin: Angelika Kaiser

a.kaiser@reiterreisen.com

• Afrika • Indien • Sri Lanka • Osteuropa • Portugal • Irland • Benelux




Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen







Der schnellste Weg zu unseren Angeboten, aktuellen Reiseberichten und Geheimtipps - jetzt für unseren Newsletter eintragen.

NEWSLETTER ABONNIEREN!