Sternritte bzw. Wanderungen | Lago Viedma Gletscher Ritte

Ausritte und Trekking, ausgehend von einer wunderschön gelegenen Unterkunft am Lago Viedma (4 oder 5 Tage)

Sternritte bzw. Wanderungen | Lago Viedma Gletscher Ritte

Ausritte und Trekking, ausgehend von einer wunderschön gelegenen Unterkunft am Lago Viedma (4 oder 5 Tage)



Sternritte bzw. Wanderungen | Lago Viedma Gletscher Ritte

Ausritte und Trekking, ausgehend von einer wunderschön gelegenen Unterkunft am Lago Viedma (4 oder 5 Tage)


Kurzinformation

Webcode: IT-ARSR02

Programmart: Sternritte bzw. Wanderungen
Reisezeit: Oktober-April
Unterkunft: Lodge
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ/EZ
Sprache: Englisch / Spanisch
Nichtreiter: ja
Kinder: ja
Kinder unter 3 Jahren kostenlos, von 3-7 Jahren: 50% Rabatt.
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 1
Max: 6

 

Beschreibung & Reiseverlauf




Ein wahres Juwel im atemberaubenden Südpatagonien! Eine wunderschöne Lodge erwartet Sie inmitten der argentinischen Wildnis Patagoniens, am Fusse des beeindruckenden Viedma-Gletschers, 120 Meilen nördlich von Calafate. Die Lodge bietet gemütliche Unterkünfte, köstliche Gourmetgerichte und erstklassigen Service in jeder Hinsicht. Sie ist umgeben von einer atemberaubenden und faszinierenden Landschaft mit Nadelwäldern und Panoramablick auf den Viedma-See und die majestätischen Andenberge. Ihre Reise beginnt mit einem Transfer von Calafate über die karge Landschaft Südpatagoniens bis Sie den Viedma-See mit Blick auf den Mount Fitzroy erreichen. Wenn Sie sich der Lodge, Ihrem Zuhause für die nächsten Tage, nähern, werden Sie sofort beeindruckt und verzaubert sein von den grandiosen Gletschern, die bis zum blaugrünen Ufer reichen. Diese herrliche Landschaft können Sie in den nächsten Tagen zu Pferd entdecken.


 

Reiseverlauf





Nach der Ankunft in der Lodge organisiert der Guide die Aktivitäten während Ihres Aufenthalts. 

Mögliche Aktivitäten sind:

Ausritt / Strandspaziergang mit Blick auf den Fitz Roy
Östlich der Lodge trifft man auf kleine Schluchten, in denen verschiedene Heilpflanzen wachsen. Dann kommen Sie zum Strand, der an manchen Stellen sehr feinen Sand hat, so dass die Pferde schön galoppieren können. Wenn der Himmel klar ist, ist der Blick auf den Fitz Roy wirklich unschlagbar. Diese Tour ist eine ausgezeichnete Wahl für alle, die schöne Ausritte unternehmen möchten. Sie ist ideal für alle, die am Strand galoppieren können.
Schwierigkeitsgrad: leicht, Länge: 6 km, Dauer: 2 Stunden oder mehr je nach Zeit am Strand.

Wanderung zur Halbinsel Viento
Ein alter Viehweg führt zur Punta del Viento (Halbinsel des Windes), die der erste Aussichtspunkt des Brazo Moyano (Zweig des Viedma-Sees) ist. Es ist ein einfacher Weg, auf dem Sie einen herrlichen Blick auf den See mit seinem himmelblauen Wasser und die Lodge haben. Unterwegs können Sie die Ruinen des Hauses von Alfred Ramstrom besuchen, dem ersten Bewohner dieser Region.
Schwierigkeitsgrad: leicht, Länge: 6 km, maximale Höhe, die während der Wanderung erreicht wurde: 200 m ü.M., Dauer: 2.30 Uhr

Trekking oder Reiten zur Blauen Lagune
Der Weg führt in das Alfredo-Tal (das gleiche, das die Lodge mit Energie versorgt) und steigt an den Ufern des Huemul-Hügels und mit dem Rauschen des Flusses an. Nach einem 40-minütigen Ritt bzw. Spaziergang können Sie eine herrliche Aussicht geniessen und erahnen die Grösse des Berges. Fitz Roy taucht auf der anderen Seite des Viedma Lake auf. Der Weg führt weiter tiefer in das Tal hinein, das enger wird, umgeben vom Cordón Huemul und seinen Gipfeln mit einer Höhe von 2700 m. Der Gletscher der Blauen Lagune ist bereits am Horizont des Tals zu sehen. Der Weg führt dann in einen Wald. Meist sehen Sie Guanacos und Kondore, die sich neugierig nähern, um den Besucher zu beobachten. Nach einer weiteren Stunde sehen Sie am Ende des Tals einen 300 m hohen spektakulären Wasserfall. Bei der Ankunft erstrahlt die Lagune in einem hellen Blau, das sich von der Dunkelheit des Berges und dem Weiss des Gletschers abhebt. Die Umgebung ist wunderschön und lädt in absoluter Stille zur Betrachtung und Besinnung ein.
Schwierigkeitsgrad: Mittel, Distanz: 16 km., zu Fuss: 5.30h. / auf dem Pferderücken: 4.30h.

Reiten und Trekking nach Estancia Los Hermanos
Wenn Sie von der Lodge aus nach Osten reiten oder wandern, überqueren Sie den Fluss Alfredo und steigen hinauf in die Berglandschaft, um den spektakulären Panoramablick auf den Viedma See zu erleben. Auf dem Weg dorthin kann man die lokale Flora bewundern, die eine grosse Artenvielfalt bietet. Auch viele Vogelarten sind hier zu beobachten. Nach 45 Minuten kommen Sie in der Estancia Los Hermanos an, wo man die Schererei und den Gemüsegarten der Helsingfors besuchen kann und die Gelegenheit hat, zu sehen, wie eine patagonische Farm funktioniert. Auf dem Weg zu dieser Estancia sieht man Schafe, Guanacos, Kühe und viele Pferde. Nach dem Besuch der Farm gelangen Sie zum See, der über einen kleinen Kieselstrand verfügt, von dem aus man die wundervolle Aussicht auf Helsingfors geniesst.
Schwierigkeitsgrad: Niedrig-Mittel, Länge der Tour: 12 km., Dauer: Trekking: 4 h, zu Pferd: 3 h.

Ausritt zum Mirador del Cóndor
Wir reiten oder wandern in Richtung Süden entlang des Flusses Milodón. Diese Gegend ist als La Faja bekannt. Nachdem Sie einen Wald durchquert haben, bietet sich ein atemberaubender Blick auf den Gletscher Milodón. Die Vegetation ändert sich völlig, sobald Sie das Tal des Condor erreichen. Nach einer kurzen Pause, geschützt von den letzten Bäumen, um zu Mittag zu essen und um die Pferde auszuruhen, steigen Sie weiter bergauf. Dieses Gebiet wird von vielen Guanakos und Kondoren bewohnt. Nach einer letzten Anstrengung am Rande angekommen, haben Sie eine atemberaubende Aussicht im Herzen des Nationalparks Los Glaciares. Vor Ihnen erstrecken sich die Anden und der Blick reicht vom Mount Pintado bis zum Mount Fitz Roy.
Hinweis: Mitmachen können, Reiter, die bereits Reitausflüge in den Bergen gemacht haben. Schwierigkeitsgrad: Schwer, Länge: 30 km, Höhenunterschied: 1000 m, Dauer: 8/9 Stunden.

Trekking nach Laguna del Morro
Nachdem Sie die Halbinsel Peninsula del Viento erreicht haben, wandern Sie in vier Stunden zu den Lagunen del Aserradero oder del Morro. Dies ist ein wahrlich magischer Ort voller Farben und Kontraste. Zwei kleine Lagunen scheinen fast grün zu sein, da sich die Bäume im Wasser spiegeln. Am Horizont können Sie den Brazo Moyano mit seinem intensiven Himmelblau sehen. Es gibt viele Forellen in den Lagunen, die 1988 eingeführt wurden. Dort können Sie angeln, solange Sie den Fisch wieder ins Wasser legen. Um zur Lodge zurückzukehren, nehmen Sie denselben Weg (4 Stunden), aber diesmal haben Sie die Gelegenheit, etwas ganz anderes zu sehen: den Viedma-See direkt vor Ihnen.
Hinweis: Wenn das Wetter gut genug ist, können Sie möglicherweise mit dem Boot fahren. Schwierigkeitsgrad: mittel / schwer, Länge: 20 km, Dauer: 8-9 Stunden.


Bitte beachten: Alle Aktivitäten können sich je nach Wetterbedingungen ändern.

 

 

Unterkunft



Die Lodge: Sie besitzt 8 luxuriöse Zimmer, alle mit privatem Bad. Es gibt ein Esszimmer und gemütliches Wohnzimmer. Die Geschichte Helsingfors ist über 100 Jahre zurück. In den frühen 20er Jahren gelangte der abenteuerliebende Finne Mr. Alfred Ranströn nach argentinisch-Patagonien. Von der Schönheit des Landes überwältigt, entschloss er sich hier zu bleiben. Er liess sich am Fuss der Anden am südwestlichen Ufer des Lago Viedma, gegenüber von Mt. Fitz Roy (oder Chalten, wie ihn die einheimischen Tehuelches nennen) nieder. In Erinnerung an sein Heimatland benannte er die Lodge nach Finnlands damaliger Hauptstadt: Helsingfors. Seine Liebe zu den Bäumen verwandelte die Umgebung in einen herrlichen farbenfrohen Nadelwald.

Küche: Was Helsingfors auch noch zu einem einmaligen Erlebnis macht, ist die exzellente Gourmetküche. Die Lodge hat ihren eigenen Gemüsegarten und einen edlen Weinkeller mit guter Auswahl an argentinischen und chilenischen Weinen. Diese passen ausgezeichnet zu den landestypischen Gerichten wie patagonisches Lamm oder Forelle.

Hier finden Sie weitere Informationen und Bilder

Pferde, Reiten & Zaumzeug


Pferde: Criollo-Mix.

Sattel & Zaum: Südamerikanisch.

Reiterfahrung: Mindestens 1-2 Jahre, moderates Reittempo, aber jeden Tag gibt es Möglichkeiten zum Traben und Galoppieren.

Kundenmeinungen & weitere Informationen

Kundenmeinungen, Informationen zum Land (wie z.B. Visabestimmungen) und Wetterinfos finden Sie bei und nur online, da sich diese täglich ändern können. Gehen Sie dafür bitte online auf www.reiterreisen.com/it-arsr02.htm

 

Preise & Termine


2020



Termine, Preise, Leistungen, Hinweise

Lago Viedma Gletscher Ritte


Platz verfügbar? Online buchen? Bitte klicken Sie auf das gewünschte Terminfeld!

Termine

Lago Viedma Gletscher Ritte, 5 Tage

12.01. - 16.01.

19.01. - 23.01.

26.01. - 30.01.

02.02. - 06.02.

09.02. - 13.02.

16.02. - 20.02.

23.02. - 27.02.

01.03. - 05.03.

08.03. - 12.03.

15.03. - 19.03.

22.03. - 26.03.

29.03. - 02.04.

Lago Viedma Gletscher Ritte, 4 Tage

12.01. - 15.01.

19.01. - 22.01.

26.01. - 29.01.

02.02. - 05.02.

09.02. - 12.02.

16.02. - 19.02.

23.02. - 26.02.

01.03. - 04.03.

08.03. - 11.03.

15.03. - 18.03.

22.03. - 25.03.

Leistungen und Hinweise

Leistungen und Hinweise: 5/4 Tage, 4/3 Üb., VP, nicht-alkoholische Getränke, Reiten/Aktivitäten, Transfer zu festen Zeiten von einem Hotel in El Calafate (nur dienstags, donnerstags, sonntags), Steuern.

An-/Abreise: Transfer eingeschlossen Di, Do und So ab/an Hotel in El Calafate (Abholung 10 Uhr, Rückankunft ca. 17 Uhr).

Flughafen: El Calafate.

Im Preis nicht eingeschlossen: Flughafentransfer, alkoholische Getränke.

Preise

Code

Euro

SFR

HTIT-ARSR02

5 Tage So-Do, 4 Reittage, VP

1495.-

1695.-

HTIT-ARSR02-4

4 Tage Do-So, 3 Reittage, VP

1120.-

1275.-

2020 Preise pro Person ohne Anreise

Bemerkungen:
Preise EZ-Zuschlag auf Anfrage. Aufpreis für Guide & Fahrer bei weniger als 10 Gästen 456,- EUR (5 Tage) bzw. 349,- EUR (4 Tage).



2019



Termine, Preise, Leistungen, Hinweise

Lago Viedma Gletscher Ritte


Platz verfügbar? Online buchen? Bitte klicken Sie auf das gewünschte Terminfeld!

Termine

Lago Viedma Gletscher Ritte, 5 Tage

03.01. - 07.01.

06.01. - 10.01.

08.01. - 12.01.

10.01. - 14.01.

13.01. - 17.01.

15.01. - 19.01.

17.01. - 21.01.

20.01. - 24.01.

22.01. - 26.01.

24.01. - 28.01.

27.01. - 31.01.

29.01. - 02.02.

31.01. - 04.02.

03.02. - 07.02.

05.02. - 09.02.

07.02. - 11.02.

10.02. - 14.02.

12.02. - 16.02.

14.02. - 18.02.

17.02. - 21.02.

19.02. - 23.02.

21.02. - 25.02.

24.02. - 28.02.

26.02. - 02.03.

28.02. - 04.03.

03.03. - 07.03.

05.03. - 09.03.

07.03. - 11.03.

10.03. - 14.03.

12.03. - 16.03.

14.03. - 18.03.

17.03. - 21.03.

19.03. - 23.03.

21.03. - 25.03.

24.03. - 28.03.

26.03. - 30.03.

28.03. - 01.04.

Lago Viedma Gletscher Ritte, 4 Tage

03.01. - 06.01.

06.01. - 09.01.

08.01. - 11.01.

10.01. - 13.01.

13.01. - 16.01.

15.01. - 18.01.

17.01. - 20.01.

20.01. - 23.01.

22.01. - 25.01.

24.01. - 27.01.

27.01. - 30.01.

29.01. - 01.02.

31.01. - 03.02.

03.02. - 06.02.

05.02. - 08.02.

07.02. - 10.02.

10.02. - 13.02.

12.02. - 15.02.

14.02. - 17.02.

17.02. - 20.02.

19.02. - 22.02.

21.02. - 24.02.

24.02. - 27.02.

26.02. - 01.03.

28.02. - 03.03.

03.03. - 06.03.

05.03. - 08.03.

07.03. - 10.03.

10.03. - 13.03.

12.03. - 15.03.

14.03. - 17.03.

17.03. - 20.03.

19.03. - 22.03.

21.03. - 24.03.

24.03. - 27.03.

26.03. - 29.03.

28.03. - 31.03.

Leistungen und Hinweise

Leistungen und Hinweise: 5/4 Tage, 4/3 Üb., VP, nicht-alkoholische Getränke, Reiten/Aktivitäten, Transfer zu festen Zeiten von einem Hotel in El Calafate (nur dienstags, donnerstags, sonntags), Steuern.

An-/Abreise: Transfer eingeschlossen Di, Do und So ab/an Hotel in El Calafate (Abholung 10 Uhr, Rückankunft ca. 17 Uhr).

Flughafen: El Calafate.

Im Preis nicht eingeschlossen: Flughafentransfer, alkoholische Getränke.

Preise

Code

Euro

SFR

HTIT-ARSR02

5 Tage So-Do, 4 Reittage, VP

1448.-

1645.-

HTIT-ARSR02-4

4 Tage Do-So, 3 Reittage, VP

1087.-

1235.-

Preise pro Person ohne Anreise

Bemerkungen:
Preise EZ-Zuschlag auf Anfrage. Aufpreis für Guide & Fahrer bei weniger als 10 Gästen 456,- EUR (5 Tage) bzw. 349,- EUR (4 Tage).

In Kürze

Webcode: IT-ARSR02

Programmart: Sternritte bzw. Wanderungen
Reisezeit: Oktober-April
Unterkunft: Lodge
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ/EZ
Sprache: Englisch / Spanisch
Nichtreiter: ja
Kinder: ja
Kinder unter 3 Jahren kostenlos, von 3-7 Jahren: 50% Rabatt.
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 1
Max: 6


Ihre Expertin: Isabella Heider

i.heider@reiterreisen.com

• Armenien • Deutschland • Italien • Island • Skandinavien • Grönland • Türkei • Südamerika


Ein wahres Juwel im atemberaubenden Südpatagonien! Eine wunderschöne Lodge erwartet Sie inmitten der argentinischen Wildnis Patagoniens, am Fusse des beeindruckenden Viedma-Gletschers, 120 Meilen nördlich von Calafate. Die Lodge bietet gemütliche Unterkünfte, köstliche Gourmetgerichte und erstklassigen Service in jeder Hinsicht. Sie ist umgeben von einer atemberaubenden und faszinierenden Landschaft mit Nadelwäldern und Panoramablick auf den Viedma-See und die majestätischen Andenberge. Ihre Reise beginnt mit einem Transfer von Calafate über die karge Landschaft Südpatagoniens bis Sie den Viedma-See mit Blick auf den Mount Fitzroy erreichen. Wenn Sie sich der Lodge, Ihrem Zuhause für die nächsten Tage, nähern, werden Sie sofort beeindruckt und verzaubert sein von den grandiosen Gletschern, die bis zum blaugrünen Ufer reichen. Diese herrliche Landschaft können Sie in den nächsten Tagen zu Pferd entdecken.

Reiseverlauf

Nach der Ankunft in der Lodge organisiert der Guide die Aktivitäten während Ihres Aufenthalts. 

Mögliche Aktivitäten sind:

Ausritt / Strandspaziergang mit Blick auf den Fitz Roy
Östlich der Lodge trifft man auf kleine Schluchten, in denen verschiedene Heilpflanzen wachsen. Dann kommen Sie zum Strand, der an manchen Stellen sehr feinen Sand hat, so dass die Pferde schön galoppieren können. Wenn der Himmel klar ist, ist der Blick auf den Fitz Roy wirklich unschlagbar. Diese Tour ist eine ausgezeichnete Wahl für alle, die schöne Ausritte unternehmen möchten. Sie ist ideal für alle, die am Strand galoppieren können.
Schwierigkeitsgrad: leicht, Länge: 6 km, Dauer: 2 Stunden oder mehr je nach Zeit am Strand.

Wanderung zur Halbinsel Viento
Ein alter Viehweg führt zur Punta del Viento (Halbinsel des Windes), die der erste Aussichtspunkt des Brazo Moyano (Zweig des Viedma-Sees) ist. Es ist ein einfacher Weg, auf dem Sie einen herrlichen Blick auf den See mit seinem himmelblauen Wasser und die Lodge haben. Unterwegs können Sie die Ruinen des Hauses von Alfred Ramstrom besuchen, dem ersten Bewohner dieser Region.
Schwierigkeitsgrad: leicht, Länge: 6 km, maximale Höhe, die während der Wanderung erreicht wurde: 200 m ü.M., Dauer: 2.30 Uhr

Trekking oder Reiten zur Blauen Lagune
Der Weg führt in das Alfredo-Tal (das gleiche, das die Lodge mit Energie versorgt) und steigt an den Ufern des Huemul-Hügels und mit dem Rauschen des Flusses an. Nach einem 40-minütigen Ritt bzw. Spaziergang können Sie eine herrliche Aussicht geniessen und erahnen die Grösse des Berges. Fitz Roy taucht auf der anderen Seite des Viedma Lake auf. Der Weg führt weiter tiefer in das Tal hinein, das enger wird, umgeben vom Cordón Huemul und seinen Gipfeln mit einer Höhe von 2700 m. Der Gletscher der Blauen Lagune ist bereits am Horizont des Tals zu sehen. Der Weg führt dann in einen Wald. Meist sehen Sie Guanacos und Kondore, die sich neugierig nähern, um den Besucher zu beobachten. Nach einer weiteren Stunde sehen Sie am Ende des Tals einen 300 m hohen spektakulären Wasserfall. Bei der Ankunft erstrahlt die Lagune in einem hellen Blau, das sich von der Dunkelheit des Berges und dem Weiss des Gletschers abhebt. Die Umgebung ist wunderschön und lädt in absoluter Stille zur Betrachtung und Besinnung ein.
Schwierigkeitsgrad: Mittel, Distanz: 16 km., zu Fuss: 5.30h. / auf dem Pferderücken: 4.30h.

Reiten und Trekking nach Estancia Los Hermanos
Wenn Sie von der Lodge aus nach Osten reiten oder wandern, überqueren Sie den Fluss Alfredo und steigen hinauf in die Berglandschaft, um den spektakulären Panoramablick auf den Viedma See zu erleben. Auf dem Weg dorthin kann man die lokale Flora bewundern, die eine grosse Artenvielfalt bietet. Auch viele Vogelarten sind hier zu beobachten. Nach 45 Minuten kommen Sie in der Estancia Los Hermanos an, wo man die Schererei und den Gemüsegarten der Helsingfors besuchen kann und die Gelegenheit hat, zu sehen, wie eine patagonische Farm funktioniert. Auf dem Weg zu dieser Estancia sieht man Schafe, Guanacos, Kühe und viele Pferde. Nach dem Besuch der Farm gelangen Sie zum See, der über einen kleinen Kieselstrand verfügt, von dem aus man die wundervolle Aussicht auf Helsingfors geniesst.
Schwierigkeitsgrad: Niedrig-Mittel, Länge der Tour: 12 km., Dauer: Trekking: 4 h, zu Pferd: 3 h.

Ausritt zum Mirador del Cóndor
Wir reiten oder wandern in Richtung Süden entlang des Flusses Milodón. Diese Gegend ist als La Faja bekannt. Nachdem Sie einen Wald durchquert haben, bietet sich ein atemberaubender Blick auf den Gletscher Milodón. Die Vegetation ändert sich völlig, sobald Sie das Tal des Condor erreichen. Nach einer kurzen Pause, geschützt von den letzten Bäumen, um zu Mittag zu essen und um die Pferde auszuruhen, steigen Sie weiter bergauf. Dieses Gebiet wird von vielen Guanakos und Kondoren bewohnt. Nach einer letzten Anstrengung am Rande angekommen, haben Sie eine atemberaubende Aussicht im Herzen des Nationalparks Los Glaciares. Vor Ihnen erstrecken sich die Anden und der Blick reicht vom Mount Pintado bis zum Mount Fitz Roy.
Hinweis: Mitmachen können, Reiter, die bereits Reitausflüge in den Bergen gemacht haben. Schwierigkeitsgrad: Schwer, Länge: 30 km, Höhenunterschied: 1000 m, Dauer: 8/9 Stunden.

Trekking nach Laguna del Morro
Nachdem Sie die Halbinsel Peninsula del Viento erreicht haben, wandern Sie in vier Stunden zu den Lagunen del Aserradero oder del Morro. Dies ist ein wahrlich magischer Ort voller Farben und Kontraste. Zwei kleine Lagunen scheinen fast grün zu sein, da sich die Bäume im Wasser spiegeln. Am Horizont können Sie den Brazo Moyano mit seinem intensiven Himmelblau sehen. Es gibt viele Forellen in den Lagunen, die 1988 eingeführt wurden. Dort können Sie angeln, solange Sie den Fisch wieder ins Wasser legen. Um zur Lodge zurückzukehren, nehmen Sie denselben Weg (4 Stunden), aber diesmal haben Sie die Gelegenheit, etwas ganz anderes zu sehen: den Viedma-See direkt vor Ihnen.
Hinweis: Wenn das Wetter gut genug ist, können Sie möglicherweise mit dem Boot fahren. Schwierigkeitsgrad: mittel / schwer, Länge: 20 km, Dauer: 8-9 Stunden.


Bitte beachten: Alle Aktivitäten können sich je nach Wetterbedingungen ändern.

 


Unterkunft
Die Lodge: Sie besitzt 8 luxuriöse Zimmer, alle mit privatem Bad. Es gibt ein Esszimmer und gemütliches Wohnzimmer. Die Geschichte Helsingfors ist über 100 Jahre zurück. In den frühen 20er Jahren gelangte der abenteuerliebende Finne Mr. Alfred Ranströn nach argentinisch-Patagonien. Von der Schönheit des Landes überwältigt, entschloss er sich hier zu bleiben. Er liess sich am Fuss der Anden am südwestlichen Ufer des Lago Viedma, gegenüber von Mt. Fitz Roy (oder Chalten, wie ihn die einheimischen Tehuelches nennen) nieder. In Erinnerung an sein Heimatland benannte er die Lodge nach Finnlands damaliger Hauptstadt: Helsingfors. Seine Liebe zu den Bäumen verwandelte die Umgebung in einen herrlichen farbenfrohen Nadelwald.

Küche: Was Helsingfors auch noch zu einem einmaligen Erlebnis macht, ist die exzellente Gourmetküche. Die Lodge hat ihren eigenen Gemüsegarten und einen edlen Weinkeller mit guter Auswahl an argentinischen und chilenischen Weinen. Diese passen ausgezeichnet zu den landestypischen Gerichten wie patagonisches Lamm oder Forelle.

Hier finden Sie weitere Informationen und Bilder


Sattel & Zaum: Südamerikanisch.

Reiterfahrung: Mindestens 1-2 Jahre, moderates Reittempo, aber jeden Tag gibt es Möglichkeiten zum Traben und Galoppieren.

Pferde: Criollo-Mix.


Für diese Reise gibt es momentan noch kein Feedback.


In Kürze

Webcode: IT-ARSR02

Programmart: Sternritte bzw. Wanderungen
Reisezeit: Oktober-April
Unterkunft: Lodge
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ/EZ
Sprache: Englisch / Spanisch
Nichtreiter: ja
Kinder: ja
Kinder unter 3 Jahren kostenlos, von 3-7 Jahren: 50% Rabatt.
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 1
Max: 6


Ihre Expertin: Isabella Heider

i.heider@reiterreisen.com

• Armenien • Deutschland • Italien • Island • Skandinavien • Grönland • Türkei • Südamerika




Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen







Der schnellste Weg zu unseren Angeboten, aktuellen Reiseberichten und Geheimtipps - jetzt für unseren Newsletter eintragen.

NEWSLETTER ABONNIEREN!