Reitsafari | CAVALLO Komfort, Genuss & Grosswild

Reitsafari, Big Five, Bootsfahrt, Strand und Luxus in Südafrika

Reitsafari | CAVALLO Komfort, Genuss & Grosswild

Reitsafari, Big Five, Bootsfahrt, Strand und Luxus in Südafrika



Reitsafari | CAVALLO Komfort, Genuss & Grosswild

Reitsafari, Big Five, Bootsfahrt, Strand und Luxus in Südafrika


Kurzinformation

Webcode: PAKCAV

Programmart: Reitsafari
Reisezeit: Mai-Nov
Unterkunft: 5*Lodge und 5*Zeltcamp, B&B
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ und Doppelzelt mit Bad, DU/WC
Sprache: Deutsch, Englisch
Nichtreiter: ja
Kinder: ja
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 4
Max: 6

 

Beschreibung & Reiseverlauf




Diese CAVALLO Reiterreise bietet Ihnen die einzigartige Kombination einer Reitsafari und Rundreise in Südafrika. Somit erleben Sie die ganze Vielfalt Afrikas, aus den unterschiedlichen Perspektiven: hoch zu Ross, per Jeep, Boot und zu Fuss. Entdecken Sie Afrikas Natur und landschaftliche Schönheit mit allen Sinnen! Sie wohnen dabei komfortabel: fünf Übernachtungen in der 5-Sterne-Reiter-Lodge, zwei Übernachtungen im komfortablen Tembe Zeltcamp des Big Five Reservats sowie zwei Übernachtungen im gemütlichen, familiären Gästehaus Maputaland. 

Sie reiten fünf Tage im privaten Wildreservat der Lodge, wo Sie vermutlich zahlreichen Wildtieren zu Pferd begegnen werden, u.a. Giraffen, Zebras, Gnus, Antilopen, Straussen, Warzenschweinen u.v.m. Das Gelände ist abwechslungsreich: Buschland, Berge und die Weite laden zum Reiten ein. 
Danach reisen Sie weiter ins nahegelegene Big Five Wildreservat, wo Sie Jeepsafaris unternehmen. Hier erleben Sie mit etwas Glück Grosswild aus nächster Nähe, darunter die berühmten Big Five von Afrika: Löwe, Elefant, Büffel, Nashorn und Leopard. Und damit ist die CAVALLO Reise noch nicht ganz zu Ende: Am 7. Tag Ihrer Reise unternehmen Sie eine Nachmittagsbootsfahrt und haben die Chance Nilpferde und Krokodile zu sehen. 
Die letzten zwei Tage Ihrer CAVALLO Reise verbringen Sie in St. Lucia. Dort haben Sie die Gelegenheit, einen wunderschönen Ausritt ins Isimangaliso Reservat zu unternehmen und einen Ritt am Indischen Ozean - ein absolutes Highlight! Die Uhrzeit der Ritte werden je nach Gezeiten und Wetterlage geplant. 
Diese einzigartige Reise ist extra für Sie zusammengestellt und beinhaltet viele Highlights und herrliche Ausritte. 


 

Reiseverlauf





1. Tag: Ankunft in Johannesburg. Sie werden am Flughafen in Empfang genommen und fahren gemeinsam zur 5-Sterne-Lodge (Transfer ca. 5,5 Stunden), wo Sie bereits mit einem kühlen Willkommensdrink und einigen Snacks erwartet werden. Geniessen Sie die grandiose Fernsicht von der Lodge, die sich malerisch an einen Bergrücken schmiegt. Nach dem Bezug Ihrer luxuriösen Suiten fahren Sie per Jeep hinab zu den Stallungen, wo Sie die Pferde und das Team kennenlernen. Auf dem Weg begegnen Ihnen garantiert schon einige erste Wildtiere im Busch, vielleicht die ein oder andere Antilope oder trollige Warzenschweine. 
Nach dem traditionell-afrikanischen Sundowner-Drink am Abend in der Bar wechseln Sie in das stilvolle Restaurant, wo Sie vom Chefkoch persönlich mit einem hervorragenden 4-Gang-Menü verwöhnt werden. Übernachtung auf der Lodge. 

2. Tag:
 Nach dem Frühstück starten Sie gegen 9.00 Uhr zu einem ca. 2-stündigen Erkundungsritt, bei dem Sie das Reitgelände und Ihr Pferd kennenlernen. Sie reiten absolut zuverlässige, bestens ausgebildete Safari-Pferde, sodass Sie entspannen und die reiche Flora und Fauna des riesigen Wildreservats geniessen können. Schon unweit vom Stall begegnen Ihnen erste Herden von Impalas und sicher treffen Sie auf zahlreiche Zebras, Giraffen und Gnus. 
Mittagessen auf der Lodge und anschliessend Zeit für eine Siesta, vielleicht am Pool, auf der grossen Terrasse oder in der Bibliothek. Gegen 15.00 Uhr starten Sie zu einem weiteren Safari-Ritt, bei dem sicher auch Giraffen Ihren Weg kreuzen. Den ersten aufregenden Safaritag lassen Sie bei Drinks am Lagerfeuer ausklingen. Abendessen und Übernachtung auf der Lodge.

3. Tag: Früh morgens geht es wieder hoch zu Ross auf Safari, denn in dem weitläufigen Reservat gibt es noch viel zu entdecken! Folgen Sie den Fährten der Wildtiere und finden Sie die scheuen, seltenen Nyala-Antilopen sowie Wasserböcke und Steinböcke - der Wildreichtum ist beeindruckend! Ebenso beeindruckend ist es zu erleben, wie nahe Sie mit den Pferden an die Wildtiere herankommen - ein einzigartiges Erlebnis und unvergessliche Begegnungen! 
Nach dem Mittagessen und Siesta auf der Lodge starten Sie zum Nachmittagsritt, der Sie hinauf in die Berge führt. Vielleicht begegnen Sie hier einigen Zebras. Auch mächtige Kudu-Antilopen, elegante Strauße und flinke Warzenschweine kreuzen öfters Ihren Weg. Abendessen und Übernachtung auf der Lodge.

4. Tag:
 Heute startet der Ritt bereits vor dem Frühstück. Flott geht es in der angenehm kühlen Morgenluft durch den Busch. Mitten im Busch erwartet Sie eine Überraschung: ein Champagner-Busch-Frühstück! Während die Pferde friedlich grasen, stärken Sie sich an der reich gedeckten Tafel. Gegen Mittag kehren Sie zum Stall zurück. Am Nachmittag unternehmen Sie eine geführte Buschwanderung oder Pirschfahrt mit einem erfahrenen Ranger. Er zeigt Ihnen Afrikas Wildnis noch einmal von einer ganz anderen Perspektive - die vielen aufregenden Details zu Flora und Fauna der Region werden Sie überraschen! Vielleicht möchten Sie sich auch im Spurenlesen üben? Unterwegs gibt es einen gut gekühlten Sundowner an einem besonders schönen Plätzchen mit grandioser Aussicht - lassen Sie die Weite Afrikas auf sich wirken! Abendessen und Übernachtung auf der Lodge. 

5. Tag: Früh morgens geht es wieder hoch zu Ross auf Safari, denn in dem weitläufigen Reservat gibt es noch viel zu entdecken! Folgen Sie den Fährten der Wildtiere und finden Sie die scheuen, seltenen Nyala-Antilopen sowie Wasserböcke und Steinböcke - der Wildreichtum ist beeindruckend! Ebenso beeindruckend ist es zu erleben, wie nahe Sie mit den Pferden an die Wildtiere herankommen - ein einzigartiges Erlebnis und unvergessliche Begegnungen! 
Nach dem Mittagessen und Siesta auf der Lodge starten Sie zum Nachmittagsritt, der Sie hinauf in die Berge führt. Vielleicht begegnen Sie hier einigen Zebras. Auch mächtige Kudu-Antilopen, elegante Strauße und flinke Warzenschweine kreuzen öfters Ihren Weg. Abendessen und Übernachtung auf der Lodge. 6. Tag: Letzter früher Morgenritt durch das Reservat. Nach dem Ritt nehmen Sie Ihr Frühstück ein, bevor Sie sich von der Lodge verabschieden und ins Big Five Reservat aufbrechen, das ca. 2,5 Stunden entfernt liegt. Ankunft im Tembe Elephant Camp, wo Sie Ihr komfortables Zelt beziehen: Out-of-Africa-Feeling ist hier für die nächsten zwei Nächte garantiert! Bei Ihrer Ankunft erwartet Sie ein leichtes Mittagessen. Anschliessend starten Sie zu einer Pirschfahrt mit dem offenen Jeep (ca. 3 Stunden), mit erster Gelegenheit, das 300 Quadratkilometer umfassende Reservat zu erkunden. In dem Wildreservat leben die berühmten Big Five Afrikas: Löwe, Elefant, Nashorn, Büffel und Leopard, die Sie mit etwas Glück zu Gesicht bekommen. Begleitetet werden Sie hierbei von professionellen Guides, die Ihnen viel über die Wildtiere und das Leben im Busch erzählen können. Am Abend erwartet Sie ein gemütliches Abendessen. Übernachtung im Camp.

7. Tag:
 Nach einem leichten Frühstück starten Sie sehr zeitig zu Ihrer nächsten Jeepsafari, da in der angenehm kühlen Morgenluft besonders viele Wildtiere aktiv sind. Bei Rückkehr im Camp gibt es ein zweites Frühstück und Gelegenheit zum Ausspannen. Am Nachmittag brechen Sie zu einer weiteren Jeepsafari auf und erkunden noch einmal das Reservat. Seien Sie gespannt, was Ihnen heute über den Weg läuft - vielleicht erhaschen Sie auch einen Blick auf einen Leoparden oder Löwen! 

8. Tag: 
Ihr heutiger Tag startet wieder früh mit einer Jeepsafari und anschliessendem, gemütlichen Frühstück, bevor Sie sich bereit für das nächste Highlight Ihrer Reise machen: ca. 4 Stunden vom Camp entfernt liegt das kleine Städtchen St. Lucia. Am Nachmittag unternehmen Sie in St. Lucia eine Bootsfahrt. Machen Sie sich auf die Suche nach Flusspferden und Krokodilen.
In St. Lucia werden Sie in dem familiären Guesthouse Maputaland untergebracht. Abends kommen Sie in einem leckeren Seafood Restaurant auf Ihre Kosten. Auch Vegetarier und Fleischliebhaber kommen hier nicht zu kurz (Mittag- und Abendessen nicht inkl.).

9. Tag:
 Nach dem Frühstück schwingen Sie sich heute aufs Pferd. Sie unternehmen zwei Ausritte: einen im Reservat und einen Strandritt. Im Reservat sind neben Antilopen und unzähligen Vogelarten auch Elefanten, Nashörner, Büffel und Leoparden beheimatet, die man jedoch nur selten antrifft. Wenn das Wetter gut ist, haben Sie die Möglichkeit, einmal am Strand entlang zu reiten und im frischen Meereswind am Indischen Ozean entlang zu galoppieren. Je nach Gezeiten und Wetterlage wird der Strandritt vor- oder nachmittags durchgeführt. 10. Tag: Gemütliches Frühstück im Gästehaus, wo Ihre Gastgeberin sich sehr herzlich um Sie kümmern wird. Zwischen 10.00 oder 11.00 Uhr werden Sie zum Flughafen nach Durban gebracht. Die tolle Zeit in Südafrika ist nach dieser abwechslungsreichen Reise leider bereits vorbei - wir hoffen, Sie nehmen viele tolle Erinnerungen mit zurück nach Deutschland! Sie können ab 15.00 Uhr einen Flug ab Durban buchen. Bitte beachten Sie, dass Sie, wenn Sie nach Johannesburg fliegen, dort mindestens 2 Stunden brauchen, um vom nationalen zum internationalen Flughafen zu gelangen. Daher Rückflug nach Deutschland/in die Schweiz nach 18.00 Uhr buchen. 

(Änderungen vorbehalten)

Pirschfahrten im offenen Safari-Wagen, geführte Buschwanderungen mit Wildbeobachtungen, Bogen- und Tontaubenschiessen sind weitere Angebote für den Aktivurlauber. Der gepflegte Golfplatz von Pongola (9 Holes) samt Clubhaus ist mit dem Auto bequem in 30 min. zu erreichen (Transfer wird gern angeboten). Fischen im nahegelegenen Jozini-Stausee. Die Bibliothek der Lodge: Mehr als 6.000 Bücher u.a. in Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch, darunter viele historische bibliophile Kostbarkeiten, laden ein!

 

Unterkunft



5-Sterne-Lodge (5 Übernachtungen)
Die acht sehr großzügigen, jeweils individuell eingerichteten Suiten mit Deluxe-Badezimmer, Lounge und großer Terrasse entsprechen dem europäischen 5-Sterne-Standard. Die massive Ziegelbauweise und Deckenhöhen bis über 8 m bewirken ein unvergleichlich angenehmes Rauminnenklima wie man es sonst nur in den legendären Tropenluxushotels vergangener Epochen findet. Der große Felsenpool mit seinen Sonnendecks inmitten des tropischen Gartens und herrlicher Aussicht bietet Erfrischung und Entspannung.
Im zentralen Haupthaus finden Sie Erholung und Geselligkeit in den weiten Salons, in der riesigen, mehrsprachigen Hotelbibliothek mit ihren seltenen bibliophilen Kostbarkeiten, der urigen Hunters Bar sowie der großflächigen Terrasse mit fantastischem Ausblick bis weit hinein in das Königreich Eswatini. Gemütlich ist es abends auch in netter Runde am großen Kamin, wo Sie sich über Ihre tagsüber erlebten Reitabenteuer austauschen können. 
Lassen Sie sich von der exquisiten Qualität der Küche, dem ausgesuchten Weinangebot und dem persönlichen Service der Lodge verwöhnen! Das Restaurant des Hauses ist in ganz Südafrika für seine exzellente Küche bekannt - hier kreiert der Küchenchef allabendlich ein fantastisches 4-Gänge-Menü und auch die das Frühstück und Mittagessen sind stets köstlich!

Tembe Elephant Camp (2 Übernachtungen)
Der Tembe Elephant Park umschliesst ein ca. 300 Quadratkilometer grosses Reservat zwischen Zululand und Mozambique, Heimat von Afrikas grössten Elefanten und kleinsten Antilopen, der Suni. 
Im Reservat leben die bekannten Big Five - Löwe, Leopard, Nashorn, Elefant und Büffel sowie mehr als 340 Vogelarten und andere Wildtiere und Sie entdecken eine reiche Flora und Fauna. Hier können Sie das ursprüngliche Afrika erleben und die Einheimischen in dieser Region kennenlernen. Sie werden mit afrikanischer Gastfreundschaft empfangen und genissen klassisches, leckeres Safariessen und persönlichen, guten Service! 
Es werden Jeepsafaris am frühen Morgen angeboten, mit erfahrenen Guides, die Sie rechtzeitig zum gemütlichen Frühstück wieder zum Camp zurückbringen. die komfortablen Zelte sind mit Betten, sowie einem Bad mit Toilette ausgestattet. Des Weiteren verfügt jedes Zelt über eine Aussendusche. Im Camp steht Ihnen ein Pool zur Entspannung und Abkühlung zur Verfügung.

B&B (2 Übernachtungen)
Sie werden im gemütlichen, familiären Gästehaus Maputaland untergebracht, welches deutschsprachig geführt ist. Es verfügt über luxuriöse und stilvoll eingerichtete Zimmer, mit Klimaanlage und einer Veranda mit Blick auf den gepflegten tropischen Garten mit einem einladenden Schwimmbad.

Hier finden Sie weitere Informationen und Bilder

Pferde, Reiten & Zaumzeug


Pferde: Sehr gepflegte Burenpferde, Vollblutaraber und Arabermix, sorgfältig ausgebildet und geritten. Lauffreudig und mit freundlichem Charakter. Für jeden Reiter gibt es das passende Pferd und Temperament.

Sattel & Zaum: Englisch. 2 Distanzsättel (auf Anfrage).

Reiterfahrung: Fortgeschrittenen Reiter - ab 5 Jahren Reiterfahrung, sattelfest in allen Gangarten, geländeerfahren. Reitergewicht max. 90 kg.

Kundenmeinungen & weitere Informationen

Kundenmeinungen, Informationen zum Land (wie z.B. Visabestimmungen) und Wetterinfos finden Sie bei und nur online, da sich diese täglich ändern können. Gehen Sie dafür bitte online auf www.reiterreisen.com/pakcav.htm

 

Preise & Termine

Termine, Preise, Leistungen, Hinweise

CAVALLO Komfort, Genuss & Grosswild


Platz verfügbar? Online buchen? Bitte klicken Sie auf das gewünschte Terminfeld!

Termine

28.04. - 07.05.

23.06. - 02.07.

25.08. - 03.09.

22.09. - 01.10.

17.11. - 26.11.

Leistungen und Hinweise

Leistungen und Hinweise: 10 Tage/9 Üb. (5 Üb. in 5-Sterne-Lodge in grossräumigen, luxuriösen Suiten mit Bad, DU/WC, Minibar, Terrasse, 2 Üb. im komfortablen Tembe Zeltcamp, 2 Üb. im B&B in St. Lucia), VP (St. Lucia nur Ü/F), 6 Reittage, geführte Buschwanderungen und Jeep-Safaris, Bootsfahrt, Deutsch und Englisch sprechende Betreuung.

An-/Abreise: Ankunft bis 9:30 Uhr in Johannesburg, Transfer ca. 5,5 Stunden. Rückflug ab Durban ab 15 Uhr. Wenn Sie nach Johannesburg fliegen und von dort den internationalen Rückflug gebucht haben, beachten Sie bitte folgendes: Bitte planen Sie mindestens 2 Stunden Zeit, um vom nationalen zum internationalen Flughafen zu gelangen. Rückflug nach Deutschland/in die Schweiz ab 18 Uhr. Gepäck wird bei Flügen mit SAA meist durchgecheckt, bei anderen Fluggesellschaften muss das Gepäck in Johannesburg neu eingecheckt werden.

Flughafen: Hinflug: Johannesburg (JNB). Abflug von Durban.

Im Preis nicht eingeschlossen: Getränke auf der Lodge, Transfers (Johannesburg - Lodge, Lodge - Tembe Camp, Tembe Camp - St. Lucia, St. Lucia - Durban), Mittag- und Abendessen in St. Lucia, Trinkgelder.

Preise

Code

Euro

SFR

PKC10D

CAVALLO Reitsafari, 10 Tage, DZ/Zelt, VP

1500.-

1705.-

PKC10E

CAVALLO Reitsafari, 10 Tage, EZ/Zelt, VP

1795.-

2040.-

PKTC

CAVALLO Transfers, pro Person

395.-

450.-

Preise pro Person ohne Anreise

Bemerkungen:

In Kürze

Webcode: PAKCAV

Programmart: Reitsafari
Reisezeit: Mai-Nov
Unterkunft: 5*Lodge und 5*Zeltcamp, B&B
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ und Doppelzelt mit Bad, DU/WC
Sprache: Deutsch, Englisch
Nichtreiter: ja
Kinder: ja
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 4
Max: 6


Ihre Expertin: Angelika Kaiser

a.kaiser@reiterreisen.com

Afrika Indien Sri Lanka Osteuropa Portugal Irland Benelux


Diese CAVALLO Reiterreise bietet Ihnen die einzigartige Kombination einer Reitsafari und Rundreise in Südafrika. Somit erleben Sie die ganze Vielfalt Afrikas, aus den unterschiedlichen Perspektiven: hoch zu Ross, per Jeep, Boot und zu Fuss. Entdecken Sie Afrikas Natur und landschaftliche Schönheit mit allen Sinnen! Sie wohnen dabei komfortabel: fünf Übernachtungen in der 5-Sterne-Reiter-Lodge, zwei Übernachtungen im komfortablen Tembe Zeltcamp des Big Five Reservats sowie zwei Übernachtungen im gemütlichen, familiären Gästehaus Maputaland. 

Sie reiten fünf Tage im privaten Wildreservat der Lodge, wo Sie vermutlich zahlreichen Wildtieren zu Pferd begegnen werden, u.a. Giraffen, Zebras, Gnus, Antilopen, Straussen, Warzenschweinen u.v.m. Das Gelände ist abwechslungsreich: Buschland, Berge und die Weite laden zum Reiten ein. 
Danach reisen Sie weiter ins nahegelegene Big Five Wildreservat, wo Sie Jeepsafaris unternehmen. Hier erleben Sie mit etwas Glück Grosswild aus nächster Nähe, darunter die berühmten Big Five von Afrika: Löwe, Elefant, Büffel, Nashorn und Leopard. Und damit ist die CAVALLO Reise noch nicht ganz zu Ende: Am 7. Tag Ihrer Reise unternehmen Sie eine Nachmittagsbootsfahrt und haben die Chance Nilpferde und Krokodile zu sehen. 
Die letzten zwei Tage Ihrer CAVALLO Reise verbringen Sie in St. Lucia. Dort haben Sie die Gelegenheit, einen wunderschönen Ausritt ins Isimangaliso Reservat zu unternehmen und einen Ritt am Indischen Ozean - ein absolutes Highlight! Die Uhrzeit der Ritte werden je nach Gezeiten und Wetterlage geplant. 
Diese einzigartige Reise ist extra für Sie zusammengestellt und beinhaltet viele Highlights und herrliche Ausritte. 



Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft in Johannesburg. Sie werden am Flughafen in Empfang genommen und fahren gemeinsam zur 5-Sterne-Lodge (Transfer ca. 5,5 Stunden), wo Sie bereits mit einem kühlen Willkommensdrink und einigen Snacks erwartet werden. Geniessen Sie die grandiose Fernsicht von der Lodge, die sich malerisch an einen Bergrücken schmiegt. Nach dem Bezug Ihrer luxuriösen Suiten fahren Sie per Jeep hinab zu den Stallungen, wo Sie die Pferde und das Team kennenlernen. Auf dem Weg begegnen Ihnen garantiert schon einige erste Wildtiere im Busch, vielleicht die ein oder andere Antilope oder trollige Warzenschweine. 
Nach dem traditionell-afrikanischen Sundowner-Drink am Abend in der Bar wechseln Sie in das stilvolle Restaurant, wo Sie vom Chefkoch persönlich mit einem hervorragenden 4-Gang-Menü verwöhnt werden. Übernachtung auf der Lodge. 

2. Tag:
 Nach dem Frühstück starten Sie gegen 9.00 Uhr zu einem ca. 2-stündigen Erkundungsritt, bei dem Sie das Reitgelände und Ihr Pferd kennenlernen. Sie reiten absolut zuverlässige, bestens ausgebildete Safari-Pferde, sodass Sie entspannen und die reiche Flora und Fauna des riesigen Wildreservats geniessen können. Schon unweit vom Stall begegnen Ihnen erste Herden von Impalas und sicher treffen Sie auf zahlreiche Zebras, Giraffen und Gnus. 
Mittagessen auf der Lodge und anschliessend Zeit für eine Siesta, vielleicht am Pool, auf der grossen Terrasse oder in der Bibliothek. Gegen 15.00 Uhr starten Sie zu einem weiteren Safari-Ritt, bei dem sicher auch Giraffen Ihren Weg kreuzen. Den ersten aufregenden Safaritag lassen Sie bei Drinks am Lagerfeuer ausklingen. Abendessen und Übernachtung auf der Lodge.

3. Tag: Früh morgens geht es wieder hoch zu Ross auf Safari, denn in dem weitläufigen Reservat gibt es noch viel zu entdecken! Folgen Sie den Fährten der Wildtiere und finden Sie die scheuen, seltenen Nyala-Antilopen sowie Wasserböcke und Steinböcke - der Wildreichtum ist beeindruckend! Ebenso beeindruckend ist es zu erleben, wie nahe Sie mit den Pferden an die Wildtiere herankommen - ein einzigartiges Erlebnis und unvergessliche Begegnungen! 
Nach dem Mittagessen und Siesta auf der Lodge starten Sie zum Nachmittagsritt, der Sie hinauf in die Berge führt. Vielleicht begegnen Sie hier einigen Zebras. Auch mächtige Kudu-Antilopen, elegante Strauße und flinke Warzenschweine kreuzen öfters Ihren Weg. Abendessen und Übernachtung auf der Lodge.

4. Tag:
 Heute startet der Ritt bereits vor dem Frühstück. Flott geht es in der angenehm kühlen Morgenluft durch den Busch. Mitten im Busch erwartet Sie eine Überraschung: ein Champagner-Busch-Frühstück! Während die Pferde friedlich grasen, stärken Sie sich an der reich gedeckten Tafel. Gegen Mittag kehren Sie zum Stall zurück. Am Nachmittag unternehmen Sie eine geführte Buschwanderung oder Pirschfahrt mit einem erfahrenen Ranger. Er zeigt Ihnen Afrikas Wildnis noch einmal von einer ganz anderen Perspektive - die vielen aufregenden Details zu Flora und Fauna der Region werden Sie überraschen! Vielleicht möchten Sie sich auch im Spurenlesen üben? Unterwegs gibt es einen gut gekühlten Sundowner an einem besonders schönen Plätzchen mit grandioser Aussicht - lassen Sie die Weite Afrikas auf sich wirken! Abendessen und Übernachtung auf der Lodge. 

5. Tag: Früh morgens geht es wieder hoch zu Ross auf Safari, denn in dem weitläufigen Reservat gibt es noch viel zu entdecken! Folgen Sie den Fährten der Wildtiere und finden Sie die scheuen, seltenen Nyala-Antilopen sowie Wasserböcke und Steinböcke - der Wildreichtum ist beeindruckend! Ebenso beeindruckend ist es zu erleben, wie nahe Sie mit den Pferden an die Wildtiere herankommen - ein einzigartiges Erlebnis und unvergessliche Begegnungen! 
Nach dem Mittagessen und Siesta auf der Lodge starten Sie zum Nachmittagsritt, der Sie hinauf in die Berge führt. Vielleicht begegnen Sie hier einigen Zebras. Auch mächtige Kudu-Antilopen, elegante Strauße und flinke Warzenschweine kreuzen öfters Ihren Weg. Abendessen und Übernachtung auf der Lodge. 6. Tag: Letzter früher Morgenritt durch das Reservat. Nach dem Ritt nehmen Sie Ihr Frühstück ein, bevor Sie sich von der Lodge verabschieden und ins Big Five Reservat aufbrechen, das ca. 2,5 Stunden entfernt liegt. Ankunft im Tembe Elephant Camp, wo Sie Ihr komfortables Zelt beziehen: Out-of-Africa-Feeling ist hier für die nächsten zwei Nächte garantiert! Bei Ihrer Ankunft erwartet Sie ein leichtes Mittagessen. Anschliessend starten Sie zu einer Pirschfahrt mit dem offenen Jeep (ca. 3 Stunden), mit erster Gelegenheit, das 300 Quadratkilometer umfassende Reservat zu erkunden. In dem Wildreservat leben die berühmten Big Five Afrikas: Löwe, Elefant, Nashorn, Büffel und Leopard, die Sie mit etwas Glück zu Gesicht bekommen. Begleitetet werden Sie hierbei von professionellen Guides, die Ihnen viel über die Wildtiere und das Leben im Busch erzählen können. Am Abend erwartet Sie ein gemütliches Abendessen. Übernachtung im Camp.

7. Tag:
 Nach einem leichten Frühstück starten Sie sehr zeitig zu Ihrer nächsten Jeepsafari, da in der angenehm kühlen Morgenluft besonders viele Wildtiere aktiv sind. Bei Rückkehr im Camp gibt es ein zweites Frühstück und Gelegenheit zum Ausspannen. Am Nachmittag brechen Sie zu einer weiteren Jeepsafari auf und erkunden noch einmal das Reservat. Seien Sie gespannt, was Ihnen heute über den Weg läuft - vielleicht erhaschen Sie auch einen Blick auf einen Leoparden oder Löwen! 

8. Tag: 
Ihr heutiger Tag startet wieder früh mit einer Jeepsafari und anschliessendem, gemütlichen Frühstück, bevor Sie sich bereit für das nächste Highlight Ihrer Reise machen: ca. 4 Stunden vom Camp entfernt liegt das kleine Städtchen St. Lucia. Am Nachmittag unternehmen Sie in St. Lucia eine Bootsfahrt. Machen Sie sich auf die Suche nach Flusspferden und Krokodilen.
In St. Lucia werden Sie in dem familiären Guesthouse Maputaland untergebracht. Abends kommen Sie in einem leckeren Seafood Restaurant auf Ihre Kosten. Auch Vegetarier und Fleischliebhaber kommen hier nicht zu kurz (Mittag- und Abendessen nicht inkl.).

9. Tag:
 Nach dem Frühstück schwingen Sie sich heute aufs Pferd. Sie unternehmen zwei Ausritte: einen im Reservat und einen Strandritt. Im Reservat sind neben Antilopen und unzähligen Vogelarten auch Elefanten, Nashörner, Büffel und Leoparden beheimatet, die man jedoch nur selten antrifft. Wenn das Wetter gut ist, haben Sie die Möglichkeit, einmal am Strand entlang zu reiten und im frischen Meereswind am Indischen Ozean entlang zu galoppieren. Je nach Gezeiten und Wetterlage wird der Strandritt vor- oder nachmittags durchgeführt. 10. Tag: Gemütliches Frühstück im Gästehaus, wo Ihre Gastgeberin sich sehr herzlich um Sie kümmern wird. Zwischen 10.00 oder 11.00 Uhr werden Sie zum Flughafen nach Durban gebracht. Die tolle Zeit in Südafrika ist nach dieser abwechslungsreichen Reise leider bereits vorbei - wir hoffen, Sie nehmen viele tolle Erinnerungen mit zurück nach Deutschland! Sie können ab 15.00 Uhr einen Flug ab Durban buchen. Bitte beachten Sie, dass Sie, wenn Sie nach Johannesburg fliegen, dort mindestens 2 Stunden brauchen, um vom nationalen zum internationalen Flughafen zu gelangen. Daher Rückflug nach Deutschland/in die Schweiz nach 18.00 Uhr buchen. 

(Änderungen vorbehalten)

Pirschfahrten im offenen Safari-Wagen, geführte Buschwanderungen mit Wildbeobachtungen, Bogen- und Tontaubenschiessen sind weitere Angebote für den Aktivurlauber. Der gepflegte Golfplatz von Pongola (9 Holes) samt Clubhaus ist mit dem Auto bequem in 30 min. zu erreichen (Transfer wird gern angeboten). Fischen im nahegelegenen Jozini-Stausee. Die Bibliothek der Lodge: Mehr als 6.000 Bücher u.a. in Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch, darunter viele historische bibliophile Kostbarkeiten, laden ein!


Unterkunft

5-Sterne-Lodge (5 Übernachtungen)
Die acht sehr großzügigen, jeweils individuell eingerichteten Suiten mit Deluxe-Badezimmer, Lounge und großer Terrasse entsprechen dem europäischen 5-Sterne-Standard. Die massive Ziegelbauweise und Deckenhöhen bis über 8 m bewirken ein unvergleichlich angenehmes Rauminnenklima wie man es sonst nur in den legendären Tropenluxushotels vergangener Epochen findet. Der große Felsenpool mit seinen Sonnendecks inmitten des tropischen Gartens und herrlicher Aussicht bietet Erfrischung und Entspannung.
Im zentralen Haupthaus finden Sie Erholung und Geselligkeit in den weiten Salons, in der riesigen, mehrsprachigen Hotelbibliothek mit ihren seltenen bibliophilen Kostbarkeiten, der urigen Hunters Bar sowie der großflächigen Terrasse mit fantastischem Ausblick bis weit hinein in das Königreich Eswatini. Gemütlich ist es abends auch in netter Runde am großen Kamin, wo Sie sich über Ihre tagsüber erlebten Reitabenteuer austauschen können. 
Lassen Sie sich von der exquisiten Qualität der Küche, dem ausgesuchten Weinangebot und dem persönlichen Service der Lodge verwöhnen! Das Restaurant des Hauses ist in ganz Südafrika für seine exzellente Küche bekannt - hier kreiert der Küchenchef allabendlich ein fantastisches 4-Gänge-Menü und auch die das Frühstück und Mittagessen sind stets köstlich!

Tembe Elephant Camp (2 Übernachtungen)
Der Tembe Elephant Park umschliesst ein ca. 300 Quadratkilometer grosses Reservat zwischen Zululand und Mozambique, Heimat von Afrikas grössten Elefanten und kleinsten Antilopen, der Suni. 
Im Reservat leben die bekannten Big Five - Löwe, Leopard, Nashorn, Elefant und Büffel sowie mehr als 340 Vogelarten und andere Wildtiere und Sie entdecken eine reiche Flora und Fauna. Hier können Sie das ursprüngliche Afrika erleben und die Einheimischen in dieser Region kennenlernen. Sie werden mit afrikanischer Gastfreundschaft empfangen und genissen klassisches, leckeres Safariessen und persönlichen, guten Service! 
Es werden Jeepsafaris am frühen Morgen angeboten, mit erfahrenen Guides, die Sie rechtzeitig zum gemütlichen Frühstück wieder zum Camp zurückbringen. die komfortablen Zelte sind mit Betten, sowie einem Bad mit Toilette ausgestattet. Des Weiteren verfügt jedes Zelt über eine Aussendusche. Im Camp steht Ihnen ein Pool zur Entspannung und Abkühlung zur Verfügung.

B&B (2 Übernachtungen)
Sie werden im gemütlichen, familiären Gästehaus Maputaland untergebracht, welches deutschsprachig geführt ist. Es verfügt über luxuriöse und stilvoll eingerichtete Zimmer, mit Klimaanlage und einer Veranda mit Blick auf den gepflegten tropischen Garten mit einem einladenden Schwimmbad.

Hier finden Sie weitere Informationen und Bilder


Sattel & Zaum: Englisch. 2 Distanzsättel (auf Anfrage).

Reiterfahrung: Fortgeschrittenen Reiter - ab 5 Jahren Reiterfahrung, sattelfest in allen Gangarten, geländeerfahren. Reitergewicht max. 90 kg.

Pferde: Sehr gepflegte Burenpferde, Vollblutaraber und Arabermix, sorgfältig ausgebildet und geritten. Lauffreudig und mit freundlichem Charakter. Für jeden Reiter gibt es das passende Pferd und Temperament.


In Kürze

Webcode: PAKCAV

Programmart: Reitsafari
Reisezeit: Mai-Nov
Unterkunft: 5*Lodge und 5*Zeltcamp, B&B
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ und Doppelzelt mit Bad, DU/WC
Sprache: Deutsch, Englisch
Nichtreiter: ja
Kinder: ja
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 4
Max: 6


Ihre Expertin: Angelika Kaiser

a.kaiser@reiterreisen.com

Afrika Indien Sri Lanka Osteuropa Portugal Irland Benelux




Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen







Der schnellste Weg zu unseren Angeboten, aktuellen Reiseberichten und Geheimtipps - jetzt für unseren Newsletter eintragen.

NEWSLETTER ABONNIEREN!