Reiterhof | Winterfreuden Islands

Best of Südisland im Winter - Reiten im Schnee, Baden in heissen Quellen, Zauber der Polarlichter, Wasserfälle, Geysire und Walbeobachtung!

Reiterhof | Winterfreuden Islands

Best of Südisland im Winter - Reiten im Schnee, Baden in heissen Quellen, Zauber der Polarlichter, Wasserfälle, Geysire und Walbeobachtung!



Reiterhof | Winterfreuden Islands

Best of Südisland im Winter - Reiten im Schnee, Baden in heissen Quellen, Zauber der Polarlichter, Wasserfälle, Geysire und Walbeobachtung!


Kurzinformation

Webcode: WIN006

Programmart: Reiterhof
Reisezeit: Mär - Okt
Unterkunft: Gästehaus
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ / MBZ, geteiltes Bad
Sprache: Englisch, Deutsch
Nichtreiter: ja
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 6
Max: 10

Unser Tipp

Island mal anders: Auch im Winter ist das Land eine Reise wert. Übrignes: die Temperaturen liegen auf Island im Winter bei +/- 0 Grad, also keine wirkliche Eiszeit...
 

Beschreibung & Reiseverlauf




Entdecken Sie den Winter auf Island! Ganz wichtig ist neben dem Reiten dabei das Baden in den heissen Quellen, das in schneebedeckter Landschaft und unter oft strahlend blauem Himmel bzw. unter Polarlichtern so richtig Spass macht! Geniessen Sie Töltfreuden auf verschneiten Lavafeldern mit Blick auf beeindruckende Vulkane, spüren Sie die Polarlichter auf und bestaunen Sie den Wasserfall Gullfoss, die Springquelle Strokkur und den Nationalpark Thingvellir, drei der bekanntesten Highlights im Süden Islands. Baden werden Sie u.a. in einem natürlichen warmen Fluss am Hengill Vulkan. Ein besonderes Erlebnis ist auch die Walbeobachtung. Die Isis im Winterpelz erwärmen das Reiterherz zusätzlich. Auf Island wird die Eiszeit zu einem einzigartigen Abenteuer! Aber keine Angst: Anders als in Lappland liegt die Temperatur auf Island im Winter bei um die 0 Grad, meist begleitet von einer niedrigen Schneedecke, ideal zum Reiten ohne Frostbeulen zu riskieren.


 

Reiseverlauf





1. Tag: Ankunft am Keflavik Flughafen und Fahrt mit dem Flybus zum zentralen Busterminal BSÍ, wo Sie zwischen 17.30 -18.00 Uhr abgeholt werden. Abendessen und Übernachtung auf dem Reiterhof.

2. Tag: Sie beginnen den ersten Tag mit zwei Halbtagesritten. Am Vormittag folgen Sie einer alten Route in Richtung dem Berg Ingólfsfjall, der nach dem ersten norwegischen Wikinger benannt wurde, der sich auf Island niedergelassen hat. Zurück auf der Farm werden Sie ein leichtes Mittagessen zu sich nehmen. Anschliessend schwingen Sie sich erneut in den Sattel, um dem Fluss Glúfurá zum alten Friedhof zu folgen und weiter zum Flussufer Ölfusá. Von dort aus haben Sie einen tollen Blick auf den Fluss und - wenn das Wetter mitspielt - bis zum Vulkan Hekla. Nach einem Besuch des Schwimmbads in Hveragerði wird das Abendessen im Hotelrestaurant serviert. Wenn die Vorhersage für die Polarlichter gut und der Himmel klar ist, halten Sie am Abend Ausschau nach den grün bis violetten Lichtern. 

3. Tag: Nach dem Frühstück reiten Sie über Lavafelder und geniessen die tollen Reitwege am Reiterhof und weiter entlang des Reykjafjall Berges. Auf unserem Heimweg reiten Sie an einer dampfenden heissen Quelle vorbei, die sich nach dem Sudurlands Erdbeben 2008 stark ausgebreitet hat. Auf der Farm geniessen Sie ein leichtes Mittagessen. Nach dem Mittagessen werden Sie nach Reykjavik zur Walbeobachtung gefahren. Per Schiff geht es hinaus auf die See, um die Giganten der Meere aufzuspüren. Zurück im Hotel wird das Abendessen serviert. Nach der Rückfahrt können Sie diesen erlebnisreichen Tag mit einem angenehmen Bad im hoteleigenen Hot Pot ausklingen lassen. Am Abend gibt es vielleicht die Möglichkeit Polarlichter zu sehen. Zumindest sehen Sie sich einen spektakulären Film über dieses Phänomen an. 

4. Tag: Nach dem Frühstück steigen Sie in den Sattel. Die heutige Tour führt über weite Wiesen und Lavafelder. Sie passieren verschiedene Farmen, die Ihnen einen guten Eindruck geben, wie sich die Landwirtschaft in den letzten Jahrzehnten verändert hat. Anschliessend Mittagessen im Hotel-Restaurant. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Wanderung in das farbenfrohe Tal von Reykjadalur, das voller heisser Quellen ist. Mitten in der Winterlandschaft nehmen Sie ein entspannendes Bad in einem warmen Fluss. Die Gegend ist geprägt vom Vulkanismus: Rauchende und blubbernde kleine Tümpel und rote Felsen prägen die Landschaft. Die Ufer der warmen Flüsse sind auch im Winter grün. Abendessen und Übernachtung im Gästehaus. 

5. Tag: 
Der heutige Tag ist ganz dem Reiten gewidmet: Am Vormittag unternehmen Sie einen kurzen Ritt (ca. 1,5 Stunden) über die schönsten Töltwege in der Umgebung der Farm. Am Nachmittag werden wieder die Pferde gesattelt für einen Ritt entlang dem Ölfúsá in Richtung Südküste. Sie geniessen wieder den flotten Tölt auf weichen Reitwegen, die durch die Pferdeweiden und entlang des Flusses Gljúfurá bis zu einem alten Friedhof am Ufer des Gletscherflusses Ölfúsá führen. Bei guten Wetterverhältnissen können Sie über das weite Flussdelta bis hin zu den berühmten Vulkanen Hekla und Eyjafjallajökull sehen. Der Weg führt weiter über Wiesen und den weichen, schwarzen Lavasand des Flussufers.

6. Tag: Für den letzten kürzeren Ausritt am Morgen können Sie heute Ihr Lieblingspferd wählen. Ziel ist das Schwimmbad von Hveragerði, wo sich die Reiter im Hotpot und in der Dampfsauna aufwärmen können. Der letzte Teil des Programmes wird uns zu einer Besichtigungstour zum berühmten Wasserfall Gulfoss, der Springquelle Geysir und weiter zum Nationalpark Thingvellir führen, bevor der Bus Sie zu Ihrem Hotel/Gästehaus in Reykjavík bringen wird. Sie werden in Reykjavík gegen 18.00 eintreffen. 

Das letzte Abendessen und die Übernachtung in Reykjavík sind nicht im Preis eingeschlossen! Änderungen jederzeit vorbehalten! Die Reihenfolge der einzelnen Programmpunkte kann variieren.  Winter-Reitkurs 
Sie möchten gerne auf gut ausgebildeten Islandpferden reiten und Ihre Reitfähigkeiten aufbessern? Unsere Reitwoche auf Island bietet die Möglichkeit Unterricht und Ausritte in schöner Landschaft zu kombinieren. Eine Ovalbahn und eine neue grosse Reithalle bieten beste Trainingsbedingungen und am Nachmittag geht es auf Ausritte entlang dem Fluss Ölfusá und über Lavafelder am Hengill Vulkan. Der Reiterhof liegt am Fusse der Berge in einem reizvollen Vulkangebiet mit vielen heissen Quellen. Am letzten Tag fahren Sie nach dem Reiten noch zu den grossen Sehenswürdigkeiten im Süden (Thingvellir, Gulfoss, Strokkur). 

Programm: 
1. Tag: 
Anreise und Transfer zum Reiterhof, gemeinsames Abendessen.
2.- 5. Tag: Nach dem Frühstück geht es zu den Pferden und in die Reithalle zum Unterricht. Anschliessend Mittagessen im Hotelrestaurant und am Nachmittag erkunden Sie die Umgebung bei einem 2-3 stündigen Ausritt. Abends können Sie sich bei einem Bad im hoteleigenen Hot Pot entspannen, bei einem Film mehr über das Islandpferd erfahren oder das Pferdetheater in Fákasel besuchen. 
6. Tag: Am Vormittag steigen Sie noch einmal in den Sattel, wahlweise für eine Reitstunde oder einen Ausritt. Nach dem Mittagessen fahren Sie mit dem Bus zu den grossen Sehenswürdigkeiten. Das Programm endet in Reykjavik gegen 18:00 Uhr.

Bei Buchung einer Island Reise für 2020 bis zum 30.11.2019 erhalten Sie 5% Rabatt auf den Reisepreis.

 

Unterkunft



Beim Programm Winterfreuden Islands übernachten Sie im gemütlichen Gästehaus am Reiterhof in 2- bis 4-Bettzimmern mit Gemeinschaftsbädern. Beim Winter-Reitkurs sind Sie in komfortablen Einzel- oder Doppelzimmern im Reiterhotel unterbracht. Die Zimmer verfügen über ein eigenes Bad.

Pferde, Reiten & Zaumzeug


Pferde: Sie reiten ausschliesslich auf Islandpferden.

Sattel & Zaum: Isländische Sättel und engl. Zaum.

Reiterfahrung: Sie sollten geländesicher sein und selbstständig reiten können. Sie reiten im Schritt, Trab und Tölt, Galoppaden sind die Ausnahme. Das tölten wird Ihnen vor Ort gezeigt. 1,5 bis 5 Stunden im Sattel pro Tag. Bei den Tagesritten werden Handpferde zum Wechseln mitgeführt, keine frei laufende Herde.

Kundenmeinungen & weitere Informationen

Kundenmeinungen, Informationen zum Land (wie z.B. Visabestimmungen) und Wetterinfos finden Sie bei und nur online, da sich diese täglich ändern können. Gehen Sie dafür bitte online auf www.reiterreisen.com/win006.htm

 

Preise & Termine


2020



Termine, Preise, Leistungen, Hinweise

Winterfreuden Islands


Platz verfügbar? Online buchen? Bitte klicken Sie auf das gewünschte Terminfeld!

Termine

Winterfreuden Islands, 6 Tage

27.01. - 01.02.

03.02. - 08.02.

17.02. - 22.02.

24.02. - 29.02.

02.03. - 07.03.

09.03. - 14.03.

23.03. - 28.03.

30.03. - 04.04.

06.04. - 11.04.

28.09. - 03.10.

05.10. - 10.10.

19.10. - 24.10.

02.11. - 07.11.

16.11. - 21.11.

30.11. - 05.12.

Winterreitkurs, 6 Tage

20.01. - 25.01.

10.02. - 15.02.

16.03. - 21.03.

13.04. - 18.04.

12.10. - 17.10.

09.11. - 14.11.

Leistungen und Hinweise

Leistungen und Hinweise: 6 Tage/5 Üb. im Gästehaus in 2- bis 4-Bett-Zimmern, 5 Reittage, VP, Eintritt Schwimmbäder, Englisch und teils Deutsch sprechende Tourenführung, Transfer ab/an Reykjavik Stadt, sowie alle Transfers zu Sehenwürdigkeiten etc. Winterreitkurs: 6 Tage/5 Üb. im DZ mit DU/WC im Reiterhotel.

An-/Abreise: gemäss Termin

Flughafen: Reykjavik (KEF), Ankunft bis 16 Uhr, Rückflug ab ca. 21 Uhr.

Im Preis nicht eingeschlossen: Flughafenbus nach Reykjavik und zurück, ca. 25 EUR pro Weg.

Preise

Code

Euro

SFR

IEW6D

Winterfreuden, 6 Tage, 5 Reitt., VP

1375.-

1563.-

IEW5D

Winterreitkurs, 6 Tage, Hotel, VP

1375.-

1563.-

2020 Preise pro Person ohne Anreise

Bemerkungen:
Winterfreuden: Unterbringung im Hotel gegen Aufpreis von 215 EUR/ 240 SFR möglich.
EZZ im Hotel: 40 EUR/ 45 SFR pro Nacht.



2019



Termine, Preise, Leistungen, Hinweise

Winterfreuden Islands


Platz verfügbar? Online buchen? Bitte klicken Sie auf das gewünschte Terminfeld!

Termine

Winterfreuden Islands, 6 Tage, Tour 8E

28.01. - 02.02.

11.02. - 16.02.

25.02. - 02.03.

11.03. - 16.03.

25.03. - 30.03.

08.04. - 13.04.

23.09. - 28.09.

14.10. - 19.10.

28.10. - 02.11.

11.11. - 16.11.

25.11. - 30.11.

02.12. - 07.12.

Winterreitkurs, 6 Tage, Tour 30B

21.01. - 26.01.

04.02. - 09.02.

18.02. - 23.02.

04.03. - 09.03.

01.04. - 06.04.

14.10. - 19.10.

22.10. - 27.10.

19.11. - 24.11.

Leistungen und Hinweise

Leistungen und Hinweise: 6 Tage, 5 Üb. im Gästehaus in 2- bis 4-Bett-Zimmern, 5 Reittage, VP, Eintritt Schwimmbäder, Englisch und teils Deutsch sprechende Tourenführung, Transfer ab/an Reykjavik Stadt, sowie alle Transfers zu Sehenwürdigkeiten etc. Winterreitkurs: 5 Tage, 4 Üb. im DZ mit DU/WC im Reiterhotel.

An-/Abreise: gemäss Termin

Flughafen: Reykjavik (KEF), Ankunft bis 16 Uhr, Rückflug ab ca. 21 Uhr.

Im Preis nicht eingeschlossen: Flughafenbus nach Reykjavik und zurück, ca. 25 EUR pro Weg.

Preise

Code

Euro

SFR

IEW6D

Winterfreuden, 6 Tage, 5 Reitt., VP

1375.-

1565.-

IEW5D

Winterreitkurs, 6 Tage, Hotel, VP

1375.-

1565.-

Preise pro Person ohne Anreise

Bemerkungen:
Winterfreuden: Unterbringung im Hotel gegen Aufpreis von 215 EUR/ 240 SFR möglich.
EZZ im Hotel: 40 EUR/ 45 SFR pro Nacht.

In Kürze

Webcode: WIN006

Programmart: Reiterhof
Reisezeit: Mär - Okt
Unterkunft: Gästehaus
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ / MBZ, geteiltes Bad
Sprache: Englisch, Deutsch
Nichtreiter: ja
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 6
Max: 10

Unser Tipp

Island mal anders: Auch im Winter ist das Land eine Reise wert. Übrignes: die Temperaturen liegen auf Island im Winter bei +/- 0 Grad, also keine wirkliche Eiszeit...


Ihre Expertin: Isabella Heider

i.heider@reiterreisen.com

• Armenien • Deutschland • Italien • Island • Skandinavien • Grönland • Türkei • Südamerika


Entdecken Sie den Winter auf Island! Ganz wichtig ist neben dem Reiten dabei das Baden in den heissen Quellen, das in schneebedeckter Landschaft und unter oft strahlend blauem Himmel bzw. unter Polarlichtern so richtig Spass macht! Geniessen Sie Töltfreuden auf verschneiten Lavafeldern mit Blick auf beeindruckende Vulkane, spüren Sie die Polarlichter auf und bestaunen Sie den Wasserfall Gullfoss, die Springquelle Strokkur und den Nationalpark Thingvellir, drei der bekanntesten Highlights im Süden Islands. Baden werden Sie u.a. in einem natürlichen warmen Fluss am Hengill Vulkan. Ein besonderes Erlebnis ist auch die Walbeobachtung. Die Isis im Winterpelz erwärmen das Reiterherz zusätzlich. Auf Island wird die Eiszeit zu einem einzigartigen Abenteuer! Aber keine Angst: Anders als in Lappland liegt die Temperatur auf Island im Winter bei um die 0 Grad, meist begleitet von einer niedrigen Schneedecke, ideal zum Reiten ohne Frostbeulen zu riskieren.

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft am Keflavik Flughafen und Fahrt mit dem Flybus zum zentralen Busterminal BSÍ, wo Sie zwischen 17.30 -18.00 Uhr abgeholt werden. Abendessen und Übernachtung auf dem Reiterhof.

2. Tag: Sie beginnen den ersten Tag mit zwei Halbtagesritten. Am Vormittag folgen Sie einer alten Route in Richtung dem Berg Ingólfsfjall, der nach dem ersten norwegischen Wikinger benannt wurde, der sich auf Island niedergelassen hat. Zurück auf der Farm werden Sie ein leichtes Mittagessen zu sich nehmen. Anschliessend schwingen Sie sich erneut in den Sattel, um dem Fluss Glúfurá zum alten Friedhof zu folgen und weiter zum Flussufer Ölfusá. Von dort aus haben Sie einen tollen Blick auf den Fluss und - wenn das Wetter mitspielt - bis zum Vulkan Hekla. Nach einem Besuch des Schwimmbads in Hveragerði wird das Abendessen im Hotelrestaurant serviert. Wenn die Vorhersage für die Polarlichter gut und der Himmel klar ist, halten Sie am Abend Ausschau nach den grün bis violetten Lichtern. 

3. Tag: Nach dem Frühstück reiten Sie über Lavafelder und geniessen die tollen Reitwege am Reiterhof und weiter entlang des Reykjafjall Berges. Auf unserem Heimweg reiten Sie an einer dampfenden heissen Quelle vorbei, die sich nach dem Sudurlands Erdbeben 2008 stark ausgebreitet hat. Auf der Farm geniessen Sie ein leichtes Mittagessen. Nach dem Mittagessen werden Sie nach Reykjavik zur Walbeobachtung gefahren. Per Schiff geht es hinaus auf die See, um die Giganten der Meere aufzuspüren. Zurück im Hotel wird das Abendessen serviert. Nach der Rückfahrt können Sie diesen erlebnisreichen Tag mit einem angenehmen Bad im hoteleigenen Hot Pot ausklingen lassen. Am Abend gibt es vielleicht die Möglichkeit Polarlichter zu sehen. Zumindest sehen Sie sich einen spektakulären Film über dieses Phänomen an. 

4. Tag: Nach dem Frühstück steigen Sie in den Sattel. Die heutige Tour führt über weite Wiesen und Lavafelder. Sie passieren verschiedene Farmen, die Ihnen einen guten Eindruck geben, wie sich die Landwirtschaft in den letzten Jahrzehnten verändert hat. Anschliessend Mittagessen im Hotel-Restaurant. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Wanderung in das farbenfrohe Tal von Reykjadalur, das voller heisser Quellen ist. Mitten in der Winterlandschaft nehmen Sie ein entspannendes Bad in einem warmen Fluss. Die Gegend ist geprägt vom Vulkanismus: Rauchende und blubbernde kleine Tümpel und rote Felsen prägen die Landschaft. Die Ufer der warmen Flüsse sind auch im Winter grün. Abendessen und Übernachtung im Gästehaus. 

5. Tag: 
Der heutige Tag ist ganz dem Reiten gewidmet: Am Vormittag unternehmen Sie einen kurzen Ritt (ca. 1,5 Stunden) über die schönsten Töltwege in der Umgebung der Farm. Am Nachmittag werden wieder die Pferde gesattelt für einen Ritt entlang dem Ölfúsá in Richtung Südküste. Sie geniessen wieder den flotten Tölt auf weichen Reitwegen, die durch die Pferdeweiden und entlang des Flusses Gljúfurá bis zu einem alten Friedhof am Ufer des Gletscherflusses Ölfúsá führen. Bei guten Wetterverhältnissen können Sie über das weite Flussdelta bis hin zu den berühmten Vulkanen Hekla und Eyjafjallajökull sehen. Der Weg führt weiter über Wiesen und den weichen, schwarzen Lavasand des Flussufers.

6. Tag: Für den letzten kürzeren Ausritt am Morgen können Sie heute Ihr Lieblingspferd wählen. Ziel ist das Schwimmbad von Hveragerði, wo sich die Reiter im Hotpot und in der Dampfsauna aufwärmen können. Der letzte Teil des Programmes wird uns zu einer Besichtigungstour zum berühmten Wasserfall Gulfoss, der Springquelle Geysir und weiter zum Nationalpark Thingvellir führen, bevor der Bus Sie zu Ihrem Hotel/Gästehaus in Reykjavík bringen wird. Sie werden in Reykjavík gegen 18.00 eintreffen. 

Das letzte Abendessen und die Übernachtung in Reykjavík sind nicht im Preis eingeschlossen! Änderungen jederzeit vorbehalten! Die Reihenfolge der einzelnen Programmpunkte kann variieren.  Winter-Reitkurs 
Sie möchten gerne auf gut ausgebildeten Islandpferden reiten und Ihre Reitfähigkeiten aufbessern? Unsere Reitwoche auf Island bietet die Möglichkeit Unterricht und Ausritte in schöner Landschaft zu kombinieren. Eine Ovalbahn und eine neue grosse Reithalle bieten beste Trainingsbedingungen und am Nachmittag geht es auf Ausritte entlang dem Fluss Ölfusá und über Lavafelder am Hengill Vulkan. Der Reiterhof liegt am Fusse der Berge in einem reizvollen Vulkangebiet mit vielen heissen Quellen. Am letzten Tag fahren Sie nach dem Reiten noch zu den grossen Sehenswürdigkeiten im Süden (Thingvellir, Gulfoss, Strokkur). 

Programm: 
1. Tag: 
Anreise und Transfer zum Reiterhof, gemeinsames Abendessen.
2.- 5. Tag: Nach dem Frühstück geht es zu den Pferden und in die Reithalle zum Unterricht. Anschliessend Mittagessen im Hotelrestaurant und am Nachmittag erkunden Sie die Umgebung bei einem 2-3 stündigen Ausritt. Abends können Sie sich bei einem Bad im hoteleigenen Hot Pot entspannen, bei einem Film mehr über das Islandpferd erfahren oder das Pferdetheater in Fákasel besuchen. 
6. Tag: Am Vormittag steigen Sie noch einmal in den Sattel, wahlweise für eine Reitstunde oder einen Ausritt. Nach dem Mittagessen fahren Sie mit dem Bus zu den grossen Sehenswürdigkeiten. Das Programm endet in Reykjavik gegen 18:00 Uhr.

Bei Buchung einer Island Reise für 2020 bis zum 30.11.2019 erhalten Sie 5% Rabatt auf den Reisepreis.


Unterkunft
Beim Programm Winterfreuden Islands übernachten Sie im gemütlichen Gästehaus am Reiterhof in 2- bis 4-Bettzimmern mit Gemeinschaftsbädern. Beim Winter-Reitkurs sind Sie in komfortablen Einzel- oder Doppelzimmern im Reiterhotel unterbracht. Die Zimmer verfügen über ein eigenes Bad.


Sattel & Zaum: Isländische Sättel und engl. Zaum.

Reiterfahrung: Sie sollten geländesicher sein und selbstständig reiten können. Sie reiten im Schritt, Trab und Tölt, Galoppaden sind die Ausnahme. Das tölten wird Ihnen vor Ort gezeigt. 1,5 bis 5 Stunden im Sattel pro Tag. Bei den Tagesritten werden Handpferde zum Wechseln mitgeführt, keine frei laufende Herde.

Pferde: Sie reiten ausschliesslich auf Islandpferden.


Winterfreuden Islands, 6 Tage | Island

Reisezeit: 28. Februar - 5. März
Margreth Beer

Die Pferde sind in einem guten Zustand und sehr brav im Umgang. Es hatte ein Pferd, das in der Schweiz wohl ein Rückenaufbauprogramm bekommen würde, dies heisst aber nicht, dass sie nicht gut gehalten werden. Die Pferde bekommen auch genügend Pausen und sind sehr gut untergebracht. Weide oder Stall. Ganze Anlage macht einen gepflegten und gut organisierten Eindruck.
Die unkomplizierte Art von allen Beteiligten. Wir waren eine super Truppe obschon sich die meisten nicht kannten.

Nichts

Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Winterfreuden Island | Island

Reisezeit: 04.03. - 09.03.
D. B.

Auch für Nichtreiter eine schöne Reise. Unterkunft sehr komfortabel. Essen super! Pferde immer auf das jeweilige Können der Reiter gut abgestimmt. Guide war immer sehr sehr gut.
Das Reite und das Land. Das die Reise so abwechslungsreich war. Das viel geritten wurde fand ich sehr gut. Die Ausflüge aber auch. Auch für Nichtreiter eine schöne Reise. Unterkunft sehr komfortabel. Essen super! Pferde immer auf das jeweilige Können der Reiter gut abgestimmt. Guide war immer sehr sehr gut.
Danke für die schöne Reise. Auch meine Mutter hatte einen schönen Urlaub.
Nichts :)

Erwartungen erfüllt: ja, Voll und ganz.
Service: gut
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausreichend
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: gut

Winterfreuden Islands, 6 Tage | Island

Reisezeit: 7. April 2016 - 12. April 2016
Karin Reisenbauer

Es war ein toller Urlaub. Die Leute warten sehr freundlich, die Pferde toll, das Essen hervorragend.
Die Ausritte waren herrlich.
Ich kann die Gastgeber nur empfehlen. Sehr freundlich, gut organisiert, kümmern sich um die Gäste, tolle Pferde und das Essen ist hervorragend!!
Es gab zu wenige Möglichkeiten nasse Sachen zu trocknen. Was je nachdem bei schlechtem Wetter zu Problemen führen kann.

Erwartungen erfüllt: ja
Service: gut
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Winterfreuden Island | Island

Reisezeit: 11.04. - 16.04.
Alina Voigt

Die Beratung, der Service und die Reiseunterlagen waren vollständig und gut sortiert und meine Fragen wurden schnell beantwortet. Die Pferde waren einfach wunderbar! Sie waren allesamt enorm zuverlässig, trittsicher, bemüht und zugewandt. Sattel und Zaumzeug waren gut gepflegt, jedoch wurden alle Sättel und Trensen für alle Pferde genutzt. Die Unterkunft war sehr geräumig, sauber und aufgepasst. Das Essen war spitze - besonders das 3-Gänge-Menü am Abend war wunderbar. Unsere Guides waren einfach klasse. Sie haben uns nicht nur durch die wunderschöne isländische Natur geführt, sondern wussten auch enorm viel über Land, Leute und Pferde. Auch meine anderen Mitreiter waren super freundlich und aufgeschlossen. Ich kann diese Reiterreise nur wärmstens empfehlen und würde sie jederzeit wieder machen!
Die Pferde! Es ist unglaublich, welche Leistungen sie in dem teils sehr schwierigen Gelände erbringen und mit welcher Freundlichkeit und Zugewandtheit sie jeden ihrer Reiter begrüßen. Sie waren das absolut Beste an meinem Islandurlaub!
Ein großer Dank geht an Pegasus Reiterreisen, an den Hof, an unsere Guides und natürlich vor allem an unsere Islandpferde, die unseren Aufenthalt unvergesslich gemacht haben!
Es gab absolut nichts, was mich gestört hat.

Erwartungen erfüllt: ja, Meine Erwartungen wurden nicht nur erfüllt, sondern übertroffen!
Service: gut
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Winterfreuden Islands, 6 Tage | Island

Reisezeit: 8. April - 13. April
Franziska Goldbeck

Das Hotel selbst war sehr sehr gut, die Zimmer in Gästehaus waren leider etwas klein und recht sparsam eingerichtet. Es gab für vier Personen nur drei Schränke und diese hatten keine Türen .
Der Ausritt zu den Lavafeldern und den heißen Quellen, das Bad im heißen Fluss und die Qualität und individuelle Auswahl der Pferde.

Das Platzangebot im Gästehaus

Erwartungen erfüllt: ja, Die Qualität und Auswahl der Pferde hat meine Erwartungen übertroffen! Ich reite selbst aktiv im Turniersport und hatte ich nicht erwartet, der Art gut gerittene Pferde zur Verfügung gestellt zu bekommen.
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausreichend

Winterfreuden Islands, 6 Tage | Island

Reisezeit: 28. Oktober 2019 - 2. November 2019
C R

Die Reise verlief wie geplant und sehr unkompliziert. Meine Erwartungen an das Land, die Menschen und den Pferden sind positiv übertroffen worden. Unsere Gruppe bestand nur aus vier Reitern und einem kompetenten, liebevollen Guide.
Mir hat am Besten gefallen, dass wir als Gruppe die Schönheit der Landschaft auf absolut trittsicheren Pferden in aller Ruhe genießen konnten.
Leider haben wir die Polarlichter nicht gesehen, aber das nehme ich zum Anlass noch einmal nach Island zu fahren.
Mich hat ehrlich gesagt nichts gestört.

Erwartungen erfüllt: ja
Service: gut
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

In Kürze

Webcode: WIN006

Programmart: Reiterhof
Reisezeit: Mär - Okt
Unterkunft: Gästehaus
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ / MBZ, geteiltes Bad
Sprache: Englisch, Deutsch
Nichtreiter: ja
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 6
Max: 10

Unser Tipp

Island mal anders: Auch im Winter ist das Land eine Reise wert. Übrignes: die Temperaturen liegen auf Island im Winter bei +/- 0 Grad, also keine wirkliche Eiszeit...


Ihre Expertin: Isabella Heider

i.heider@reiterreisen.com

• Armenien • Deutschland • Italien • Island • Skandinavien • Grönland • Türkei • Südamerika




Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen







Der schnellste Weg zu unseren Angeboten, aktuellen Reiseberichten und Geheimtipps - jetzt für unseren Newsletter eintragen.

NEWSLETTER ABONNIEREN!