Mexiko Reiterhof | Übersicht Reitangebote

 

it-mxrlc02

Rancho Mexicana









Qualifikation

Komfort-Ranch und flotte Ritte in farbenprächtigem Terrain

Die Rancho Mexicana befindet sich nur 50 Kilometer nördlich von Mexico City. Endlose Wege führen durch die vielfältige Umgebung der Ranch. Die Ranch liegt in einem Tal auf ca 2500m, eingerahmt von sanften Hügeln am Horizont und umgegeben von weiten Feldern und Ebenen. Aber auch zerkluftete kleine Canyons und grüne Wälder sind hier zu finden. Aufgrund der ganzjährig fast gleichen Temperaturen ist diese Gegend zu jeder Zeit im Jahr ein ideales Reisegebiet. Jedes Jahreszeit hat dabei ihren eigenen Reiz. Erleben Sie die Gastfreundschaft der Menschen, wunderschöne Landschaften und flotte Ausritte im Herzen Mexikos. Auf den Tagestouren beobachten Sie Rinder, Ziegen und Schafe, die in dem felsigen Terrain ohne Einzäumung grasen und sehen Bauern, die mit ihrem Ochsengespann die Felder pflügen. Während Sie Flüsse durchqueren und Seen passieren, entdecken Sie zahlreiche Reiher und Wildenten. Ausserdem besuchen Sie Märkte, historische Plätze und archeologische Ausgrabungsstätten.

Unterkunft: Die Hacienda wurde 2003 von der Schweizer Besitzerin ganz im traditionellen mexikanischen Stil erbaut. Sie verfügt über das Haupthaus mit Lounge und Bibliothek, einem Aufenthaltszimmer mit Internetzugang, einer gut ausgestattete Bar, einem Billardzimmer und natürlich das Herzstück eines jeden mexikanischen Hauses: dem Patio sowie der grossen offenen Küche. Auf der traumhaften Veranda können Sie Sonne tanken oder im Hot Tub und beheizten Pool entspannen. Im SPA-Bereich können verschiedene Massagen und Kosmetikbehandlungen gebucht werden (nicht inklusive).
Für die Gäste stehen mehrere Zimmer und Casitas zur Verfügung. Alle sind sehr geschmackvoll im mexikanischen Stil eingerichtet mit grosszügigen Einzel- oder Doppelbetten und verfügen über einen direkten Zugang auf den farbenprächtigen Patio bzw. zu einer privaten Terrasse. Internetverbindung auf dem Zimmer. Die etwas grösseren Deluxe-Zimmer befinden sich im Nebengebäude und sind gegen Aufpreis buchbar. Ausserdem gibt es zwei einzelstehende Cabins, "Casitas", auch gegen Aufpreis buchbar.

Verpflegung: Abgerundet wird das Ganze mit einer ausgezeichneten mexikanischen Küche. Es werden täglich drei warme Mahlzeiten serviert.
Sie speisen draussen im Schatten einer riesigen Eiche oder unterwegs auf den Ausritten bei einem Picknick-Stopp. Alle Zutaten stammen frisch von der Ranch bzw. lokalen Märkten. Die Küche steht rund um die Uhr offen und ermöglicht einen Mitternachtssnack oder einen Kaffee in der Früh.

Das Ausreitprogramm "A La Carte" lässt keine Wünsche offen und wird individuell zusammengestellt - von einem gemütlichen Schrittausritt durch die Berge, flotten Galoppaden über die endlosen Ebenen oder gemeinsamem Schwimmen mit den Pferden im See - auf jeden Reiter wird je nach Vorliebe und Reiterfahrung individuell eingegangen. Auch die Umgebung ist so abwechslungsreich, dass garantiert keine Langeweile aufkommt: spektakuläre Panoramablicke, schroffe Bergketten, historische Haciendas, traditionelle Dörfer unter dem strahlend blauen Himmel. Vom kurzen Ausritt rund um die Hacienda bis hin zum Tagesritt mit Einkehr am Mittag ist alles möglich. Auch wer richtig flott reiten möchte, kommt voll auf seine Kosten. Das Reitprogramm zählt zu den schnellsten in Amerika!
Vor Ort besprechen Sie abends Ihr gewünschtes Reitprogramm für den nächsten Tag. Auch überzeugte Nichtreiter sind hier übrigens nicht selten im Sattel gelandet!
Beim Angebot "Colores de Mexico" geniessen Sie eine festgelegtes Reitprogramm mit Stern- und Tagesritten. Die Pferde übernachten teilweise auswärts.
Beispielhafter Tourenverlauf:
1. Tag: Am ersten Tag von 'Colores de Mexico' werden Sie am Internationalen Flughafen von Mexiko City erwartet. Auf der Ranch geniessen Sie dann Ihren ersten original mexikanischen Tequila. Salud!
2. Tag: Früh morgens wird täglich eine Yoga-Stunde zum Wachwerden angeboten. Langschläfer dürfen natürlich im Bett bleiben. Nach dem Frühstück auf der Terrasse führt uns der erste Ritt entlang den Hügeln nach San Augustin Buenavista. Besichtigung der Kirche von 1701. Sonntags ist es ganz ruhig im Dorf und man fühlt sich in eine andere Zeit zurück versetzt. Über die weiten Felder geht es dann im Galopp zum Mittagessen zurück zur Ranch. Bei allzu unterschiedlichem Reitniveau wird die Gruppe vor dem Weiterreiten aufgeteilt, um sicher zu gehen, dass alle Teilnehmer das Reiten uneingeschränkt geniessen können.
Wieder hoch zu Pferd überqueren Sie den Fluss Rio Rosas und erklimmen die Felsen. Sie reiten über Felder und Tümpel zum Sunset Hill, Hier bietet sich die Gelegenheit für einen längeren Galopp um den Hügel herum. Ein letzter, leichter Galopp bringt Sie bis zur Kuppe des Hügels, wo die atemberaubende Aussicht die Herzen höher schlagen lässt. Auf dem Heimweg werden Sie begleitet von dem prächtigen Sonnenuntergang über den Bergen.
3. Tag: Nach dem schmackhaften, mexikanischen Frühstück reiten Sie entlang dem Camino Real, einer alten Pflastersteinstrasse, die von Adeligen genutzt wurde. Die alte Hacienda von San Antonio lädt anschliessend zu einer kurzen Pause ein, bevor Sie dem Weg bis San Miguel de Las Piedras folgen, einem bezaubernden Dorf, das waghalsig in die Steilhänge gebaut wurde. Strassen aus Flusssteinen führen zum Picknickplatz unter schattenspendenden Bäumen am Ufer des Flusses, in dem Sie sich bei einem Bad erfrischen können.
Nach der Ruhepause führt Sie die Schlucht vorbei an gigantischen Felsformationen. Auf dem Rücken der Pferde folgen Sie einem steilen Pfad, den diese ohne Mühe erklimmen. Vor dem Sonnenuntergang durchstreifen Sie typisch mexikanische Landschaften und beenden den Ritt mit einem flotten Galopp.
4. Tag: Ein kurzer Galopp über die Ebene bringt Sie in ein geschütztes Tal voller uralter Eichen, die von spanischem Moos bedeckt sind. Mit den Pferden klettern Sie zur Gebetsstätte der schwarzen Jungfrau von Guadalupe hinauf. Später folgen Sie dem Fluss zum Dorf El Divisadero, wo Sie der nächste Galopp durch weites, offenes Gelände und vorbei an Maisfeldern erwartet.
Nach einem Ritt durch San Francisco Soyaniquilpan de Juarez ('San Pancho’) geniessen Sie lokale Spezialitäten. Am Nachmittag galoppieren Sie auf ausgeruhten Pferden zurück zur Ranch.
5. Tag: Sie reiten Richtung Norden, vorbei an kleinen Dörfern in ein grossen Seengebiet. Erstes Ziel ist Santa Maria Macua, ein bezauberndes, in die Berge eingebautes Dorf. Hier erleben Sie die mexikanische Kultur aus nächster Nähe. Sie lassen das Dorf hinter sich und reiten hinauf in die Berge. Während des Picknicks haben Sie einen traumhaften Ausblick über gewaltige Schluchten.
Auf dem Rückweg machen Sie Halt in Heroes Carranza, einem malerischen Dorf mit einer alten Kirche im Zentrum.
6. Tag: Die Kathedrale von Canalejas ist das Ziel Ihrer längsten Reittour. Der erste Teil führt Sie durch Zaragoza, dann querfeldein über die Weiten zu den Quellen von Mexicaltongo in der Nähe des Dorfes El Tejon. Sie reiten weiter über in die Hügel von Jilotepec zu einer bezaubernden Kathedrale, die äusserst beliebt ist für Hochzeiten. Nach dem Abstieg ins Dorf werden Sie zu typisch mexikanischen Tacos eingeladen. Die abwechslungsreiche Landschaft auf dem Heimweg bietet hervorragende Gelegenheiten für ausgedehnte Galoppaden.
7. Tag: Bei Ausritt am Morgen legen Sie 600 Höhenmeter zurück. Die Landschaft wechselt hier rassant. Die trittsicheren Pferde tragen Sie sicher über schmale Pfade durch kleine Dörfer bis hoch in die Berge, wo zahlreiche Kakteen und Tequilapflanzen wachsen. Hier haben Sie Gelegenheit gemeinsam mit Ihrem Pferd zu baden. Am Nachmittag reiten Sie entweder im Galopp über die Felder oder besuchen die alte Hacienda in San Augustin. Auf dem Weg dorthin überqueren Sie die Puente del Muité, eine bekannte antike Brücke.
8. Tag: Nach einem ausgedehnten Frühstück Transfer zum Flughafen.

Wer wirklich jeden Tag sehr viel Reiten möchte (bis 9 Std.) für den empfehlen wir ausserdem den Highlands & Canyons Ritt, der zu festen Terminen stattfindet und einer festgelegten fortführenden Route folgt. Beschreibung unter www.reiterreisen.com/it-mxrlc01.htm

Sonstige Aktivitäten: Neben dem Reiten gibt es auch viele weitere Möglichkeiten der Freizeitbeschäftigungen. Auf der Ranch stehen Mountainbikes zur Verfügung, man kann wandern, golfen oder einen der optionalen Ausflüge buchen, die die Ranch anbietet (z.B. zu den Ruinen von Teotihuacán, nach San Miguel de Allende, auf den Wochenmarkt, Stadttour Mexico City etc.).

Flotte Galoppaden über weite Felder.

Die komfortable Terrasse mit Pool.

Gemütliche Unterkunft im traditionellen mexikanischen Stil.

In Kürze

Pferde, Reiten, Zaumzeug

Programm: stationär
Termine: ganzjährig
Unterkunft: Hacienda
Verpflegung: VP
Zimmer: Doppel- und Einzelzimmer
Sprache: Deutsch, Englisch, Spanisch
Nichtreiter: ja
Eigenes Pferd: nein
Min./max. Teilnehmer: 1/ 28

Die Hacienda steht unter Schweizer Leitung - Verständigungsprobleme sind also nicht zu befürchten!



Ihre Expertin: Denise Neufeld

Pferde:   Quarter- und Criollo-Mischungen.

Sattel& Zaum:   Mexikanische Charro-Sättel.

Reiterfahrung:   Basiskenntnisse von Vorteil, aber kein Muss. Es wird in getrennten Gruppen geritten. Fortgeschrittene Reitgruppen reiten (wenn gewünscht) viel und schnellen Galopp, weniger erfahrene Reiter reiten in langsamerem Tempo.

Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen nach oben