Schweden Reittour | Übersicht Reitangebote

 

RET007

Ratekjokk Trail









Qualifikation



Auf Islandpferden durch Lappland (7 Tage)

Geniessen Sie die "weissen Nächte” des Nordens - von Ende Mai bis Mitte Juli geht die Sonne hier nie unter! Eine Reise, bei der einem nicht enmal die hereinbrechende Dunkelheit zur Eile treibt; der perfekte Ort um die Seele baumeln zu lassen.
Eine entspannende Tour mit wunderschönen Ausblicken, für alle, die gerne in den Bergen reiten und die absolute Einsamkeit geniessen. Vom Flussufer des mächtigen Kalix geht es durch Täler und Wälder hinauf in die baumlose Tundra mit Blick auf die schneebedeckten Kebnekaise Berge. Das kaum besiedelte Lappland ist eines der letzten grossen Wildnisgebiete Europas. Sie reiten auf schmalen Pfaden oder querfeldein, ohne Strassen überqueren oder Zäune umreiten zu müssen. Schwedens Bergwelt fasziniert durch eine pure Natur mit einer grossen Vielfalt an Pflanzen, wie Blaubeeren oder Moltebeeren, die nur am Polarkreis vorkommen. In den Niederungen prägen lichte Birkenwälder die Landschaft. Überall treffen Sie auf Bäche, Flüsse, Seen und Moore. In der urigen Wildnis leben Rentiere, Elche, Bären, Vielfrasse, Wölfe und viele andere Tiere - Fernglas nicht vergessen!
Das Gepäck wird per Packpferd und Satteltaschen transportiert. Das Tempo ist eher ruhig, aber wo möglich wird zwischendurch auch flotter geritten. Sie übernachten unterwegs im Samizelt und in Holzhäusern, gekocht wird meist über dem offenen Feuer. Dabei kommen typische Speisen wie Rentierfleisch, Fisch und Pilze auf den Teller. Ihre einheimische Reitführerin bringt Ihnen Natur und Leben Lapplands näher. Die Gäste helfen beim Versorgen der Pferde und allen Aufgaben im Camp mit.

Unterkünfte/Stationen:

Sie verbringen jeweils zwei Nächte in folgenden Unterkünften:
Reiterhof: Hier stehen Ihnen zwei gemütliche Gästehäuser mit Doppelzimmern, geteiltem Bad und Küche zur Verfügung. Der Hof liegt idyllisch am Flussufer des Kalix. Auch eine Sauna ist vorhanden.
Ratekjokk: Das ehemalige Samendorf liegt inmitten einem ausgedehnten Birkenwald unweit des Kalix. Zwei private Gästehäuser, mehrere Blockhütten und eine Sauna am Bachufer.
Wildniscamp: In den Bergen schlafen Sie in urigen Tippis mit Ofen. Waschen können Sie sich im Bach und gekocht wird am Lagerfeuer.
Die Reihenfolge und damit der Tourenverlauf können sich je nach Termin und Wetterlage ändern.

Tourenverlauf (Beispiel):

1. Tag: Transfer zur Farm und gemeinsames Abendessen.
2. Tag: Zunächst folgen Sie dem gewaltigen Strom des Kalix bis Sie einen Birkenwald erreichen. Über schmale Wege und Bachläufe reiten Sie hinauf in die Berge. Hier geht es querfeldein durch die Berge und entlang einem Bachlauf bis zum Wildniscamp.
3. Tag: Sie durchqueren wegloses Gelände und geniessen dabei den Blick über Seen, riesige Wälder und bis zu den Kebnekaise Bergen. Am Nachmittag Abstieg in den Wald und Ritt nach Ratekjokk, wo Sie in Blockhütten übernachten und die Sauna geniessen.
4. Tag: Sie unternehmen einen Tagesritt durch den sumpfigen Wald rund um Ratekjokk. Immer wieder geht es übers Moor und vorbei an kleinen Seen. Ganz bestimmt finden Sie heute viele leckere Beeren.
5. Tag: Sie verlassen den Wald und reiten wieder hinauf ins Gebirge, vorbei an klaren Bergseen und mit tollem Blick über die endlos weite Bergwelt. Mit etwas Glück treffen Sie auf Rentiere oder gar Elche. Übernachtung im Samizelt in idyllischer Lage am Fluss.
6. Tag: Von den Bergen geht es zurück in Richtung Reiterhof. Sie verlassen die baumlose Tundra und reiten noch einmal durch den typischen wasserreichen Birkenwald bis zum Ufer des Kalix.
7. Tag: Frühstück und Transfer nach Kiruna, je nach Abreisezeit.

Änderungen jederzeit vorbehalten!

Sie reiten an fünf Tagen, jeweils bis 25 km pro Tag. Das Reittempo ist wegen des Geländes, in dem es nicht immer Wege gibt, eher ruhig, gibt Ihnen aber Gelegenheit, die Natur und Stille so richtig zu geniessen.

NEU: Kalix Trail 5 Tage:

1. Tag: Ankunft in Kiruna und Transfer zum Hof. Geminsames Abendessen und Tourbesprechung. Übernachtung im Gästehaus am Reiterhof.
2.-4. Tag: Ritt durch den sumpfigen Wald südlich des Flusses Kalix. Später geht es über einen baumlosen Bergkamm mit toller Aussicht über die nordschwedische Tundra. Das Abendessen wird am Lagerfeuer zubereitet und die Übernachtung erfolgt im Wildniscamp. Je nach Termin geht es auch nach Ratekjokk, wo Sie in Cabins übernachten. Am Nachmittag des 4. Tages kehren Sie zurück auf die Farm.
5. Tag: Abreise nach dem Frühstück.



Küche am Lagerfeuer

Herbstkleid der Tundra

Blick auf die Schnee bedeckten Berge

Durch Seen und Flüsse

In Kürze

Pferde, Reiten, Zaumzeug

Programm: Reittour
Termine: Juli-August
Unterkunft: Gästehaus, Hütten, Sami Zelt
Verpflegung: Vollpension
Zimmer: DZ oder Mehrbettzimmer
Sprache: Englisch, Schwedisch
Nichtreiter: nein
Min./max. Teilnehmer: 2-10

Reithelme und warme Kleidung können Sie vor Ort leihen.



Ihre Expertin: Jessica Kiefer

Pferde:   Sie reiten auf robusten, ausdauernden Islandpferden. Aufgrund des Terrains ist das Tempo eher langsam. Es gibt jedoch auch die Möglichkeit zum Tölt und Galopp!

Sattel& Zaum:   Islandpferde-Wanderreitsattel. Es besteht Reitkappenpflicht (vor Ort ausleihbar).

Reiterfahrung:   Ab ca. 2 Jahren mit Geländererfahrung. Das Gelände ist zum Teil recht anspruchsvoll. Das Tempo ist daher ruhig, gute Fitness wird jedoch verlangt.

Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen nach oben