Reittour | Madonie-Naturpark-Trail auf Sizilien

Wanderritt durch die zauberhafte Bergwelt des Madonie Naturparks, den Dolomiten Siziliens (8 Tage)

Reittour | Madonie-Naturpark-Trail auf Sizilien

Wanderritt durch die zauberhafte Bergwelt des Madonie Naturparks, den Dolomiten Siziliens (8 Tage)



Reittour | Madonie-Naturpark-Trail auf Sizilien

Wanderritt durch die zauberhafte Bergwelt des Madonie Naturparks, den Dolomiten Siziliens (8 Tage)


Kurzinformation

Webcode: MAD008

Programmart: Reittour
Reisezeit: ganzjährig
Unterkunft: Hotels
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ, EZ (a.A.)
Sprache: Englisch, Französisch
Nichtreiter: Auf Anfrage
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 2
Max: 10

 

Beschreibung & Reiseverlauf




Der Ätna ist nur eines von vielen Highlights Siziliens. Weitere Höhepunkte entdecken Sie bei unserem Wanderritt durch die Madonie, deren klangvoller Name die zauberhafte Bergwelt passend ziert. Häufig werden die Berge auch als die sizilianischen Dolomiten bezeichnet, was auf den imposanten Kalksteinfelsen beruht, die überall zu sehen sind. In der einsamen Bergwelt, fernab der Touristenströme, sind Sie Natur und Kultur gleichermassen auf der Spur: Blühende Bergwiesen, auf denen Schafe, Ziegen, Rinder und Pferde weiden, alpine Wälder und hin und wieder eine historische Kirche oder uralte Dörfer. Jeden Tag erklimmen Sie bei Ihrem Wanderritt einen anderen Berg Siziliens und geniessen stets ein herrliches Panorama. Natürlich darf auch das kulinarische Wohl nicht zu kurz kommen und so werden Sie mittags und abends mit leckeren traditionellen Köstlichkeiten verwöhnt. 


 

Reiseverlauf





1. Tag: Ankunft in Palermo und Transfer nach Cefalù. Abendessen in einem typischen Restaurant (die Spezialität in Cefalù ist Fisch). Übernachtung im B&B oder einem Mittelklassehotel. 

2. Tag: Nach dem Frühstück kurzer Transfer zum Reitstall im Norden Siziliens. Der Wanderritt führt zunächst durch Olivenhaine, Weiden und Mandelbäume. Bald erreichen Sie den uralten Eichenwald von Gibilmanna, wo Sie auch Ihr Picknick im Freien geniessen. Von hier aus folgen Sie einer kleinen Strasse bis zum mittelalterlichen Gratteri, das Sie hoch zu Pferd durchreiten. Von Gratteri geht es weiter über eine historische Route, die einst eine wichtige Verbindung zur mittelalterlichen Stadt Collesano darstellte. Der Weg führt Sie erneut durch einen schönen Eichenwald. Übernachtung in einem charmanten kleinen Landhotel mit Pizzeria.

3. Tag: Durch den uralten Eichenwald geht es weiter in Richtung dem Berg Monte Cervi. Auf Ihrem Weg haben Sie Blick auf die weite Bergwelt der Madonie, u.a. auf den Pizzo Carbonara. Mittagsrast halten Sie heute nahe dem See Piano Zucchi. Anschliessend geniessen Sie schöne Galoppaden, bevor Sie weiter in die Berge vordringen. Ziel ist die Hochebene Piano Battaglia auf 1.600 m ü.M., wo sich einst Normannen und Araber eine grosse Schlacht lieferten. Hier übernachten Sie in einer einfachen Herberge. In der entlegenen Gegend gibt es kein Hotel, so aber können Reiter und Pferde in unmittelbarer Nähe übernachten.

4. Tag: Es geht weit hinauf in die Berge und über Serpentinen bis zur Spitze des Carbonara auf 1.979 m, nach dem Ätna der zweithöchste Berg Siziliens. Bei schönem Wetter geniessen Sie einen gigantischen Blick über die weite Bergwelt, den Ätna und bis zu den Äolischen Inseln im Norden Siziliens. Nach dem Picknick erfolgt der Abstieg zunächst über denselben schmalen Pfad, dann geht es jedoch weiter über einen historischen Weg durch den Wald von Pomieri. Abendessen und Übernachtung im Landhotel, das einsam inmitten der wilden Natur liegt.

5. Tag: Heute führt der Weg durch einen schmalen Canyon und durch Bergweiden und Wälder, wo man oft auf frei lebende Rinder und Pferde trifft. Ziel ist der Gipfel Madonna dell Alto in 1.800 m Höhe. Sie geniessen erneut ein traumhaftes Panorama über die grünen, bzw. gelben Weiden und die endlosen Berge. Auch während Ihrem Abstieg wird Sie die weite Aussicht begeistern. Alternativ zur Route über den Madonna dell Alto kann auch die Strecke am Monte Ferro gewählt werden, vorbei an einem der ältesten Baumbestände Europas. Auch auf dieser Strecke am Bergkamm geniessen Sie ein fantastisches Bergpanorama. Übernachtung in einem schönen Agriturismo mit vielen Tieren. Entspannen Sie vor dem Abendessen im Pool und geniessen Sie die ruhige Lage inmitten der Berge.

6. Tag: Nach einem Ritt über einen schmalen, teils kaum sichtbaren Pfad durch die typischen Bergwiesen und urigen Wald der Madonie erreichen Sie die mehr als 1.000 Jahre alte Pflasterstrasse, die Castelbuono im Mittelalter mit San Giulielmo verband. Das historische Castelbuono besichtigen Sie zu Pferd, Ihr Mittagspicknick geniessen Sie im Schatten der eindrücklichen Kirche. Anschliessend ist es nicht mehr all zu weit bis zu dem Reiterhof, wo die Pferde bleiben. Die Reiter fahren zurück nach Castelbuono, wo Sie in einem B&B übernachten, Abendessen im Restaurant.

7. Tag: Von Castelbuono geht es durch ein wunderschönes Tal mit Bergweiden und Obstbäumen. Picknick an einem schönen Aussichtspunkt. Anschliessend geht es weiter hinauf durch die weiten Hügel. Oft trifft man hier auf Schäfer, die mit ihren Tieren im Sommer in den Bergen leben. Ziel sind die heimatlichen riesigen Bergweiden, wo Ihre Pferde schon von ihren Freunden erwartet werden. Ein idyllischer Ort mit Blick bis hin zur blauen Meeresküste im Norden. Abschied von den Pferden und Fahrt zurück nach Cefalù, wo Sie in einm B&B übernachten. Zuvor geniessen Sie noch einmal eine richtig leckere sizilianische Pizza, zum Dessert geht es in eine ausgezeichnete Gelateria, wo Sie die hausgemachten Eissorten verköstigen. 

8. Tag: Nach dem Frühstück, Transfer zum Flughafen, bzw. Busbahnhof und Abreise.

Änderungen vorbehalten. 

Auf Anfrage sind auch kürzere Trails in die Madonie möglich. Ideal um den Reiturlaub mit einer Sizilien-Rundreise zu verbinden.

 

Unterkunft



Sie übernachten in schönen Landhotels und Agriturismo, es werden die best möglichen Unterkünfte in der Gegend gewählt. Hier essen Sie auch vorzüglich zu Abend. Frühstück eher süss; typisch italienisch. Mittags gibt es ein ausgiebiges Pickinck mit leckeren Spezialitäten.

Pferde, Reiten & Zaumzeug


Pferde: 15 Pferde unterschiedlicher Rassen, u.a. italienisches Halbblut und Arabermix, Stm. zwischen 1,45 und 1,65m.

Sattel & Zaum: bequeme Wanderreitsättel und Wassertrense

Reiterfahrung: Sie sollten in allen Gangarten sicher sein und über einige Geländeerfahrung verfügen, das Terrain ist teils recht anspruchsvoll. Ca. 5-6 Stunden pro Tag verbringen Sie im Sattel. Sie reiten in allen Gangarten, jedoch wegen des bergigen und teils weglosen Geländes viel im Schritt. Zwischendurch gibt es aber die Möglichkeit für kurze Trab- und Galoppstrecken.

Kundenmeinungen & weitere Informationen

Kundenmeinungen, Informationen zum Land (wie z.B. Visabestimmungen) und Wetterinfos finden Sie bei und nur online, da sich diese täglich ändern können. Gehen Sie dafür bitte online auf www.reiterreisen.com/mad008.htm

 

Preise & Termine


2020



Termine, Preise, Leistungen, Hinweise

Madonie-Naturpark-Trail auf Sizilien


Platz verfügbar? Online buchen? Bitte klicken Sie auf das gewünschte Terminfeld!

Termine

08.02. - 15.02.

22.02. - 29.02.

07.03. - 14.03.

21.03. - 28.03.

Leistungen und Hinweise

Leistungen und Hinweise: 8 Tage, 7 Üb., 6 Reittage, VP inkl. Tischwein, Transfer ab/an Palermo, Englisch und Französisch sprechende Reitführung.

An-/Abreise: gemäss Termin, weitere Termine ab 2 Personen jederzeit a.A.

Flughafen: Palermo, Ankunft bis ca. 17 Uhr, Rücktransfer am Morgen. Bei späterer Ankunft oder Abreise ist ein kostenloser Transfer ab/an Lasciari od. Cefalù möglich (Zug ab Palermo).

Im Preis nicht eingeschlossen: Sondertransfer bei Ankunft nach 17 Uhr von Palermo 80,- EUR p.PKW.

Preise

Code

Euro

SFR

SZT8D

Madonie-Ritt, 8 Tage, DZ, VP

1450.-

1648.-

2020 Preise pro Person ohne Anreise

Bemerkungen:
Einzelzimmer sofern verfügbar: 25,- EUR pro Nacht, vor Ort zahlbar. Weitere Termine auf Anfrage ab 2 Teilnehmern.



2019



Termine, Preise, Leistungen, Hinweise

Madonie-Naturpark-Trail auf Sizilien


Platz verfügbar? Online buchen? Bitte klicken Sie auf das gewünschte Terminfeld!

Termine

09.02. - 16.02.

23.02. - 02.03.

09.03. - 16.03.

23.03. - 30.03.

29.06. - 06.07.

06.07. - 13.07.

13.07. - 20.07.

20.07. - 27.07.

27.07. - 03.08.

03.08. - 10.08.

10.08. - 17.08.

17.08. - 24.08.

Leistungen und Hinweise

Leistungen und Hinweise: 8 Tage, 7 Üb., 6 Reittage, VP inkl. Tischwein, Transfer ab/an Palermo, Englisch und Französisch sprechende Reitführung.

An-/Abreise: gemäss Termin, weitere Termine ab 2 Personen jederzeit a.A.

Flughafen: Palermo, Ankunft bis ca. 17 Uhr, Rücktransfer am Morgen. Bei späterer Ankunft oder Abreise ist ein kostenloser Transfer ab/an Lasciari od. Cefalù möglich (Zug ab Palermo).

Im Preis nicht eingeschlossen: Sondertransfer bei Ankunft nach 17 Uhr von Palermo 80,- EUR p.PKW.

Preise

Code

Euro

SFR

SZT8D

Madonie-Ritt, 8 Tage, DZ, VP

1450.-

1650.-

Preise pro Person ohne Anreise

Bemerkungen:
Einzelzimmer sofern verfügbar: 25,- EUR pro Nacht, vor Ort zahlbar.

In Kürze

Webcode: MAD008

Programmart: Reittour
Reisezeit: ganzjährig
Unterkunft: Hotels
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ, EZ (a.A.)
Sprache: Englisch, Französisch
Nichtreiter: Auf Anfrage
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 2
Max: 10


Ihre Expertin: Isabella Heider

i.heider@reiterreisen.com

• Armenien • Deutschland • Island • Skandinavien • Grönland • Türkei • Südamerika


Der Ätna ist nur eines von vielen Highlights Siziliens. Weitere Höhepunkte entdecken Sie bei unserem Wanderritt durch die Madonie, deren klangvoller Name die zauberhafte Bergwelt passend ziert. Häufig werden die Berge auch als die sizilianischen Dolomiten bezeichnet, was auf den imposanten Kalksteinfelsen beruht, die überall zu sehen sind. In der einsamen Bergwelt, fernab der Touristenströme, sind Sie Natur und Kultur gleichermassen auf der Spur: Blühende Bergwiesen, auf denen Schafe, Ziegen, Rinder und Pferde weiden, alpine Wälder und hin und wieder eine historische Kirche oder uralte Dörfer. Jeden Tag erklimmen Sie bei Ihrem Wanderritt einen anderen Berg Siziliens und geniessen stets ein herrliches Panorama. Natürlich darf auch das kulinarische Wohl nicht zu kurz kommen und so werden Sie mittags und abends mit leckeren traditionellen Köstlichkeiten verwöhnt. 



Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft in Palermo und Transfer nach Cefalù. Abendessen in einem typischen Restaurant (die Spezialität in Cefalù ist Fisch). Übernachtung im B&B oder einem Mittelklassehotel. 

2. Tag: Nach dem Frühstück kurzer Transfer zum Reitstall im Norden Siziliens. Der Wanderritt führt zunächst durch Olivenhaine, Weiden und Mandelbäume. Bald erreichen Sie den uralten Eichenwald von Gibilmanna, wo Sie auch Ihr Picknick im Freien geniessen. Von hier aus folgen Sie einer kleinen Strasse bis zum mittelalterlichen Gratteri, das Sie hoch zu Pferd durchreiten. Von Gratteri geht es weiter über eine historische Route, die einst eine wichtige Verbindung zur mittelalterlichen Stadt Collesano darstellte. Der Weg führt Sie erneut durch einen schönen Eichenwald. Übernachtung in einem charmanten kleinen Landhotel mit Pizzeria.

3. Tag: Durch den uralten Eichenwald geht es weiter in Richtung dem Berg Monte Cervi. Auf Ihrem Weg haben Sie Blick auf die weite Bergwelt der Madonie, u.a. auf den Pizzo Carbonara. Mittagsrast halten Sie heute nahe dem See Piano Zucchi. Anschliessend geniessen Sie schöne Galoppaden, bevor Sie weiter in die Berge vordringen. Ziel ist die Hochebene Piano Battaglia auf 1.600 m ü.M., wo sich einst Normannen und Araber eine grosse Schlacht lieferten. Hier übernachten Sie in einer einfachen Herberge. In der entlegenen Gegend gibt es kein Hotel, so aber können Reiter und Pferde in unmittelbarer Nähe übernachten.

4. Tag: Es geht weit hinauf in die Berge und über Serpentinen bis zur Spitze des Carbonara auf 1.979 m, nach dem Ätna der zweithöchste Berg Siziliens. Bei schönem Wetter geniessen Sie einen gigantischen Blick über die weite Bergwelt, den Ätna und bis zu den Äolischen Inseln im Norden Siziliens. Nach dem Picknick erfolgt der Abstieg zunächst über denselben schmalen Pfad, dann geht es jedoch weiter über einen historischen Weg durch den Wald von Pomieri. Abendessen und Übernachtung im Landhotel, das einsam inmitten der wilden Natur liegt.

5. Tag: Heute führt der Weg durch einen schmalen Canyon und durch Bergweiden und Wälder, wo man oft auf frei lebende Rinder und Pferde trifft. Ziel ist der Gipfel Madonna dell Alto in 1.800 m Höhe. Sie geniessen erneut ein traumhaftes Panorama über die grünen, bzw. gelben Weiden und die endlosen Berge. Auch während Ihrem Abstieg wird Sie die weite Aussicht begeistern. Alternativ zur Route über den Madonna dell Alto kann auch die Strecke am Monte Ferro gewählt werden, vorbei an einem der ältesten Baumbestände Europas. Auch auf dieser Strecke am Bergkamm geniessen Sie ein fantastisches Bergpanorama. Übernachtung in einem schönen Agriturismo mit vielen Tieren. Entspannen Sie vor dem Abendessen im Pool und geniessen Sie die ruhige Lage inmitten der Berge.

6. Tag: Nach einem Ritt über einen schmalen, teils kaum sichtbaren Pfad durch die typischen Bergwiesen und urigen Wald der Madonie erreichen Sie die mehr als 1.000 Jahre alte Pflasterstrasse, die Castelbuono im Mittelalter mit San Giulielmo verband. Das historische Castelbuono besichtigen Sie zu Pferd, Ihr Mittagspicknick geniessen Sie im Schatten der eindrücklichen Kirche. Anschliessend ist es nicht mehr all zu weit bis zu dem Reiterhof, wo die Pferde bleiben. Die Reiter fahren zurück nach Castelbuono, wo Sie in einem B&B übernachten, Abendessen im Restaurant.

7. Tag: Von Castelbuono geht es durch ein wunderschönes Tal mit Bergweiden und Obstbäumen. Picknick an einem schönen Aussichtspunkt. Anschliessend geht es weiter hinauf durch die weiten Hügel. Oft trifft man hier auf Schäfer, die mit ihren Tieren im Sommer in den Bergen leben. Ziel sind die heimatlichen riesigen Bergweiden, wo Ihre Pferde schon von ihren Freunden erwartet werden. Ein idyllischer Ort mit Blick bis hin zur blauen Meeresküste im Norden. Abschied von den Pferden und Fahrt zurück nach Cefalù, wo Sie in einm B&B übernachten. Zuvor geniessen Sie noch einmal eine richtig leckere sizilianische Pizza, zum Dessert geht es in eine ausgezeichnete Gelateria, wo Sie die hausgemachten Eissorten verköstigen. 

8. Tag: Nach dem Frühstück, Transfer zum Flughafen, bzw. Busbahnhof und Abreise.

Änderungen vorbehalten. 

Auf Anfrage sind auch kürzere Trails in die Madonie möglich. Ideal um den Reiturlaub mit einer Sizilien-Rundreise zu verbinden.


Unterkunft
Sie übernachten in schönen Landhotels und Agriturismo, es werden die best möglichen Unterkünfte in der Gegend gewählt. Hier essen Sie auch vorzüglich zu Abend. Frühstück eher süss; typisch italienisch. Mittags gibt es ein ausgiebiges Pickinck mit leckeren Spezialitäten.


Sattel & Zaum: bequeme Wanderreitsättel und Wassertrense

Reiterfahrung: Sie sollten in allen Gangarten sicher sein und über einige Geländeerfahrung verfügen, das Terrain ist teils recht anspruchsvoll. Ca. 5-6 Stunden pro Tag verbringen Sie im Sattel. Sie reiten in allen Gangarten, jedoch wegen des bergigen und teils weglosen Geländes viel im Schritt. Zwischendurch gibt es aber die Möglichkeit für kurze Trab- und Galoppstrecken.

Pferde: 15 Pferde unterschiedlicher Rassen, u.a. italienisches Halbblut und Arabermix, Stm. zwischen 1,45 und 1,65m.


Madonie-Naturpark-Trail | Italien, Sizilien

Reisezeit: 09.02. - 16.02.
V. K.-S.



Aufgrund von Schnee musste unsere Reitroute angepasst werden und wich ab von der Katalogbeschreibung, hat mich aber nicht gestört Die Pferde - absolut top! Die Ruhe+ Weite in den bergen Das leckere picknick& italienische Essen abends Dass wir wenigen Autos begegnet sind die kleine Gruppengröße genug Stunden im Sattel Pferde: absolut trittsicher+nervenstark, superbrav im Umgang, ideale Trailpferde Sattelzeug: sehr bequeme, große Satteltaschen waren vorhanden Unterbringung: liebevoll ausgesuchte Agriturismos mit super Essen Betreuung: Die Trailführer haben sich sehr bemüht uns einen tollen Urlaub zu bescheren, was Ihnen voll gelungen ist. Waren jederzeit freundlich, hilfsbereit, kompetent und flexibel Mitreiter: Einzige Mitreiterin war meine Reisebegleitung:) -Aufgrund des anspruchvollen Geländes ist dieser Trail nichts für Reitanfänger und Trailunerfahrene. Für erfahrene Trail-Reiter ist er ein absolutes Muss/sehr empfehlenswert! - Einer der besten Trails die ich bisher gemacht habe! - Die Reiseunterlagen sollten deutlicher darauf hinweisen, dass richtig viel Schnee liegt (z.t. 40-50cm) durch den man reiten und z.T. die Pferde führen muss. Skiunterwäsche, Schnee-/Thermostiefel, dicke Mütze,Winterjacke sollten explizit in der Packliste erwähnt werden. Ich hatte eher zu wenig warme Kleidung mit und musste improvisieren/alles übereinander ziehen.


Erwartungen erfüllt: ja
Service:
Reisedokumente:
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung:
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Madonie-Naturpark-Trail | Italien, Sizilien

Reisezeit: 09.02. - 16.02.
S. N.

Pferde: Super! Total trittsicher, sehr umgänglich, alle recht klein. Das Gelände war recht anspruchsvoll, aber kein Problem für die Pferde. Sattelzeug: Sehr bequem. Unterbringung: Essen super, v.a. auch die Picknicks mittags. Betreuung: Sehr zuvorkommend, sind immer auf unsere Wünsche eingegangen.
die Pferde, die Landschaft

%

Erwartungen erfüllt: ja
Service:
Reisedokumente:
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Madonie-Ritt | Italien/Sizilien

Reisezeit: 2. Juni - 9. Juni
Katrin Schmidt


Es war eine sehr familiäre und entspannte Atmosphäre. Die Pferde waren wirklich beeindruckend: Immer leistungsbereit, auch in schwierigem Gelände 100% vertrauenswürdig. Neben der sehr schönen Reit-Tour hat man viel über das Leben in Sizilien und die Geschichte der Insel erfahren und wurde jederzeit bestens bewirtet. Bei dieser Tour stimmt einfach alles: Sehr gut ausgebildete, trittsichere und entspannte Pferde, eine wunderschöne Natur und zwei Tour-Guides, die alles versuchen, um einem die Kultur Siziliens und die leckere regionale Küche näher zu bringen.

Da gab es nichts.

Erwartungen erfüllt: ja, Da es meine erste Tour war, wusste ich gar nicht so richtig, was ich erwarten kann/soll. Es war ein komplett entspannender, sehr unterhaltsamer und informativer Ritt - und für mich sicher nicht die letzte Reit-Tour!
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Ätna-Naturpark-Trail | Sizilien

Reisezeit: 07.06. - 14.6.
S. O.


Die Natur dieses wunderschönen Landes kennenzulernen, ohne tagtäglich auf Touristen zu stossen. Gute Organisation und es hat Spass gemacht.



Erwartungen erfüllt: ja
Service: gut
Reisedokumente: gut
Pferde: gut
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung: gut
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: gut

Madonie Tour Sizilien | Italien

Reisezeit: 2 . Juni - 9. Juni -
Marjolein Käppel

Es war einfach super! Gut ausgebildete, sehr trittsichere Pferde, die Führer haben sich bei alles sehr Mühe gegeben. Uns viel erklärt über das Land, uns und culinarisch sehr verwöhnt mit den Specialitäten von Sizilien, uns sehr gut geführt und gut für die Pferde geschaut. Wir waren zu zweit, haben es mit dem Führer zusammen sehr lustig gehabt.
Alles!
Reitferien sind einfach super zum abschalten und der Kultur und die Leute in dem Land kennenzulernen.
Nichts

Erwartungen erfüllt: ja, Es ist ein trail in den Bergen, es gibt nicht wahnsinnig viel Galopp,aber dafür irrsinnig schöne Aussichten. Der Boden ist sehr steinig aber die Pferde meisten es super.
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Madonie-Naturpark-Ritt | Sizilien

Reisezeit: 7. April - 14. April
S F

wir haben eine wunderschöne woche in sizilien verbracht. das essen und die unerkünfte waren super. unsere reiseleiter haben uns viel spannendes über das land, die kultur, die natur und die menschen erzählt. die pferde sind gut ausgebildet, sehr gut gepflegt, ausgeglichen und extrem zuverlässig.
die ganze woche war super.



Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Ätna-Naturpark-Ritt | Italien

Reisezeit: 21. April - 28. April
Nicole Marti Podlech


Ich kann mich nicht entscheiden: unglaublich nette Guides, tolle Pferde, fantastische abwechslungsreiche Landschaften mit dem Highlight am Ätna am letzten Tag, wunderbare Unterkünfte, extrem leckeres Essen, wahnsinnig nette Mitreiter und Mitreiterinnen. Es war die perfekte Woche!!!! Danke. Ein Kompliment den Pferden. Sie haben schwer gearbeitet und machen einen tollen Job.

Ich finde beim besten Willen nichts ;-))

Erwartungen erfüllt: ja, Übertroffen - es war einer der schönsten Trails, die ich je gemacht habe.
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Ätna-Naturpark-Ritt | Italien - Sizilien

Reisezeit: 2. Juni - 9. Juni
Karin Zessner


Eigentlich alles - Organisation, Gastgeber/Guides, Pferde perfekt ausgebildet, Unterkünfte waren einfach genial (unterschiedlich, aber alle haben Besonderheiten gehabt - Lage, Ausstattung, Küche, Familienkontakt). Die Route war mit allen Herausforderungen gespickt - Gelände, Cross-Country-Galoppaden, Landschaften. Wir hatten eine perfekte Gruppe (ein Mix aus Franzosen und Deutsche), die unheimlich gut harmoniert hat.
In der Beschreibung sollte unbedingt angegeben werden, dass umfangreiche Geländeerfahrung dringend notwendig ist.


Erwartungen erfüllt: ja, Sie wurden sogar übertroffen!!
Service: gut
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Ätna-Naturpark-Ritt | Italien

Reisezeit: 6. Oktober - 13. Oktober
Manuela Sorge






Erwartungen erfüllt: ja
Service: gut
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: gut

Madonie-Naturpark-Ritt | Italien

Reisezeit: 25. August - 1. September
Marlis Lutz






Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter:

In Kürze

Webcode: MAD008

Programmart: Reittour
Reisezeit: ganzjährig
Unterkunft: Hotels
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ, EZ (a.A.)
Sprache: Englisch, Französisch
Nichtreiter: Auf Anfrage
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 2
Max: 10


Ihre Expertin: Isabella Heider

i.heider@reiterreisen.com

• Armenien • Deutschland • Island • Skandinavien • Grönland • Türkei • Südamerika




Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen







Der schnellste Weg zu unseren Angeboten, aktuellen Reiseberichten und Geheimtipps - jetzt für unseren Newsletter eintragen.

NEWSLETTER ABONNIEREN!