Frankreich Reittour | Übersicht Reitangebote

 

nor007

 Im Galopp durch die Normandie








Qualifikation

Wanderritt zum Mont Saint Michel - ideal auch in der Kombination mit der Bretagne im Galopp

Unser Partner führt diesen sportlichen Ritt durch die wunderschöne Küstenregion der Normandie. Erleben Sie Frankreich auf zuverlässigen und gut trainierten Distanz-Reitpferden. Flotte Ritte in Kombination mit Natur, Kultur und Geschichte und natürlich französischer Küche!
Die drei "C`s" der normannischen Küche sind hier zu Hause: Cidre, Calvados und Camembert. Tausende Apfelbäume gedeihen hier prächtig und bieten die Grundlage für den Apfelschaumwein (Cidre). Geniesen Sie ein Glässchen nach einem aufregenden Reittag in geselliger Runde!
Endlos lange Küstenregionen und das Meer prägen diesen Landstrich. Die Reittour führt Sie um die Halbinsel: An historischen Stränden entlang, durch charmante Orte und südlich von Cherbourg vorbei bis hin zum bekannten Klosterberg, dem Mont Saint Michel. Dieses bekannte Wahrzeichen Frankreichs bildet den perfekten Abschluss Ihrer Reittour.
Eine frische Brise, mildes Klima und französische Küche werden diese Tour zu einer unvergesslichen machen.
Mit unheimlich ausdauernden und trainierten Pferden werden Sie lange Strecken galoppieren, wie Sie es so wohl selten finden werden. Aber keine Angst: Unsere Kunden sind keine Profis und reiten nur in der Freizeit! Wichtig ist Sicherheit im Gelände in allen Gangarten.
Die Unterbringungen sind verschiedenartig: ländliche Hotels und urig-gemütliche Pensionen.
Die Mittagspause ist gastronomisch: Frisch zubereitet mit mehreren Gänge und Käseplatte, mitten in der Natur, bequem an der langen Tafel mit Stühlen - Zeit zum Geniessen und Entspannen! Abends werden Sie mit französischen Kochkünsten verwöhnt. Probieren Sie die aus der Region stammenden Spezialitäten. Die Gastgeber sorgen für die Verköstigung am Abend. Dazu ein Glas Cidre in geselliger Runde - richtig normannisch eben!

Tourenverlauf:

1. Tag: Anreise nach Cosqueville. Am spätnachmittag ab 17 Uhr treffen Sie in der Unterkunft ein. Dort lernen Sie Ihre Mitreiter und den Reitguide kennen und besprechen beim gemeinsamen Abendessen die bevorstehende Reittour.

2. Tag:
Abritt zur ersten Etappe von ca. 28km entlang der nordöstlichen Küste zwischen Cosqueville und Réville. Erleben und erreiten Sie felsige Küstenabschnitte und weisse Strände, die Landspitze in Barfleur, die Häfen von Flicmare und Crabec, die kleine und seichte Bucht von Brevy. Mittags machen Sie Rast am Meeresufer, ein schönes Erlebnis.
Die Pferde übernachten im reitzentrum während die Reiter eine Übernachtung und das Abendessen im 3-Sterne Hotel Au Moyne de Saire erwartet. Lassen Sie den ersten Reittag gemütlich ausklingen.

3. Tag: Nach einem typisch französischem Frühstück geht es heute ca. 30km hauptsächlich entlang der östlichen Küste des Cotentin. Zu Pferd erwarten Sie auch heute schöne Landstriche und typische normannische Orte. Geniessen Sie den Strand, Sand, die Spitze von Saire, den "Cul du Loup" mit seinen bekannten Muschelzuchten. Reiten Sie durch Wälder und felsiger Küste, eine wahrliche Entdeckungsreise in einer den meisten unbekannten Gegend der schönen Normandie zwischen Réville und Saint Martind'Audouville. Hier sind Meersefrüchte heimisch und werden frisch serviert, eine wahre Gaumenfreude.
Übernachtung im Gasthaus "Chez Bouguillon" und im Hotel wenige Kilometer entfernt, Abendessen vor Ort.

4. Tag: Eine ca. 35km lange Reitetappe entlang der strände der Landung der Aliierten an der Ostküste. Sobald es die Gezeiten erlauben, geniessen Sie einen Galopp am Strand und lassen sich eine frische brise um die Nase wehen. Hier trainieren auch die bekannten Traber für die nächsten Rennen.
Dann geht es per Auto/Transporter ca. 50 min. zur Westküste des Cotentin. Übernachtung in Montchaton im Gasthaus und Hotel. Abendessen dort.

5. Tag: Gestärkt geht es nach dem Frühstück auf die ca. 35km lange Reitetappe von Montchaton nach Bréhal an der Westküste entlang. Entdecken Sie die abwechslungsreiche Landschaft zwischen Erde und Meer, entdecken Sie lesSalines de la vanlée mit dessen hafen und den strand von Hauteville.
Übernachtung und Abendessen in La Lande.

6. Tag: Heute geht es von Bréhal nach Saint Jean le Thomas ca. 35km. Weisse Küstenabschnitte und die typische Landschaft des Bocage des französischen Nordwestens begleiten Sie und sind auch die Kulisse für die Mittagsrast.
Ankunft im Hotel des bains und unterkunft in "la villa des dunes" am Meer gelegen. Abendessen und Übernachtung.

7. Tag: Heute erwartet Sie eine frühe Etappe (Gezeitenabhängig) nach Bec d'Andaine mit der Querung der Bucht des Mont Saint Michel, dem Standort des bekannten Wahrzeichen Frankreichs!
Geniessen Sie einen Galopp vor der Kulisse des Mont Saint Michel, auf welchem die gleichnamige Abtei liegt, die bis in die 60er Jahre von Benediktinern bewohnt war. Der im Wattenmeer der Normandie gelegene Berg gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO und lohnt einen Besuch!
Lassen Sie sich eine frische Meeresbrise in dieser idyllischen Szenerie um die Nase wehen.
Zurück geht es nachVains, wo gemeinsam zu Mittag gegessen wird bevor der Abschied gegen 13 Uhr naht.
Zusatznacht möglich in der Unterkunft des Vortages (gegen Aufpreis).
Änderungen vorbehalten!



 

 

 

 

In Kürze

Pferde, Reiten, Zaumzeug

Programm: Reittour
Termine: Juli
Unterkunft: ländliche Hotels, Pensionen
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ, EZ
Sprache: französisch, englisch
Nichtreiter: nein
Eigenes Pferd: nein
Min./max. Teilnehmer: 6/12

Reiten Sie zum Mont Saint Michel, einem der bekanntesten Wahrzeichen Frankreichs!
Dazu eine frische Meeresbrise und gute französische Küche - die perfekte Kombination.



Ihre Expertin: Julia Wies

Pferde:   Ausdauernde Trekking-Pferde, v.a. Anglo-Araber, die regelmässig im Distanzreitsport gehen.

Sattel & Zaum:   Englisch.

Reiterfahrung:   Sie sollten mehr als 5 Jahre regelm. geritten sein und auch in schnellerem Tempo sowie in allen Grundgangarten keine Probleme haben. Auch auf längeren Trab- und Galoppstrecken sollten Sie sich wohlfühlen. Sportlicher Ritt.

Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen nach oben