Frankreich Reittour | Übersicht Reitangebote

 

fra008

 Frankreich im Galopp









Qualifikation

Flotte Trails in Frankreich auf Distanzpferden

Erleben Sie abwechslungsreiche Reittouren in unterschiedlichen Regionen Frankreichs. Die beliebten Reittouren "Morvan im Galopp" (der schnellste Ritt Europas), der "flotte Bergritt in den Cevennen" und "im Galopp durch die Bretagne" finden nun Ihre Fortsetzung.

Erreiten Sie eine weitere Region Frankreichs: Herrliche Berglandschaften mit entsprechenden Ausblicken, ebenso wie charmante Städtchen wie Riquewhir und Kayserberg erwarten Sie. Aber unabhängig wo Sie unterwegs sind, finden sich immer wieder lange Passagen im Galopp. Die edlen Anglo-Araber gehen auch aktiv im Distanzsport und sind dementsprechend fit.
Unser langjähriger Partner kann Ihnen mit seinem Wissen auch viel über die Flora und Fauna und seine trainierten Distanzpferde erzählen. Auf diesen unheimlich ausdauernden Pferden werden Sie lange Strecken galoppieren, wie Sie es so wohl selten finden werden. Aber keine Angst: Unsere Kunden sind keine Profis und reiten nur in der Freizeit! Wichtig ist Sicherheit im Gelände in allen Gangarten und eine gute Kondition. Am Ende des Rittes werden Sie jedes Gelände meistern und loben: "Die Pferde sind fantastisch!".

Zudem übernachten Sie in kleinen, traditionellen und typisch französischen Hotels/Gästehäusern oder Landgasthöfen und können die berühmte französische Küche in vollen Zügen geniessen. Die Mittagspause findet unterwegs statt und ist gastronomisch: 3-Gang-Menü - frisch zubereitet - und Käseplatte, mitten in der Natur, bequem an der langen Tafel mit Stühlen - Zeit zum Geniessen und Entspannen! Abends werden Sie mit französischen Kochkünsten oft auch mit jeweiligen regionalen Spezialitäten verwöhnt.


Die Elsass-Querung im Galopp

Dieser sportliche Ritt führt Sie von Süden nach Norden von den Weinreben zu den Vogesen im Norden.

Tag 1: Anreise am späten Nachmittag nach Wintzfelden (südwestlich von Colmar gelegen). Gäste, die mit der Bahn anreisen, fahren bis Colmar und können dort um 18:30 Uhr am Bahnhof abgeholt werden.
Erstes Kennenlernen und gemeinsames Abendessen.

Tag 2: Nach dem Frühstück geht es endlich in den Sattel für eine Tagesetappe von ca. 35km. Diese führt Sie durch einige der schönsten elsässischen Dörfer wie Riquewhir und Kayserberg. Das bekannte Weinbaugebiet und Waldgebiet führen bis zum Berg Orbey. Übernachtung in familiärer Herberge (EZ im Ort möglich). Lassen Sie den ersten Reittag bei einem Glas Wein entspannt ausklingen.

Tag 3: Die heutige Etappe wird eher "bergig" und führt ca. 35km über verschiedene Gipfel der "Ballons" der Vogesen. Wunderschöne Ausblicke begleiten Sie dabei dann geht es bis nach Aubure, wo Sie im Landgasthaus die Nacht verbringen (EZ 300m weiter im Ort möglich).

Tag 4: Durch das Frühstück gestärkt folgen Sie heute zu Pferd der ehemaligen Vogesengrenze auf schönen Wegen, die auf einen Galopp geradezu einladen. Bis auf den Gipfel von Climont über das "Champ du feu" erreichen Sie Ihre Unterkunft. Diese liegt auf dem Kamm und wird Sie für die Nacht beherbergen.

Tag 5: Über ca. 40km führt Sie der heutige schöne Reittag wieder Richtung Ebene nahe Oberhaslach. Dies ist das Ziel, wo Sie sehr familiär in einem schönen Haus mit Pool untergebracht sind. Das Abendessen findet in familiärer Atmosphäre statt: Lassen Sie sich von der französischen Küche verwöhnen und den Abend entspannt ausklingen.

Tag 6: Nach dem Frühstück werden die Pferde gesattelt und das Elsass weiter erkundet. 30 bzw. 37km (zwei mögliche Wege) führen Sie heute bis nach Birkenwald. Je nach Tempo erreichen Sie nach 30km den Ort bzw. bauen eine zusätzliche westliche Schleife ein und erreichen diesen erst nach 37 km. Auch heute bieten sich etliche Galoppmöglichkeiten und auch längere Galoppstrecken finden sich auf dieser Tour immer wieder. Die Distanzpferde sind hervorragend trainiert und führen Sie verlässlich bis ans Ziel. In Birkenwald übernachten Sie in einem Hotel, das für seine leckere Küche bekannt ist. Eine willkommene Stärkung nach diesem schönen Reittag.

Tag 7: Die letzte Reitetappe bietet flüssiges Reiten, so dass die ca. 35km wie im Flug vergehen. Über den Ort Saverne betreten Sie den Naturpark der nördlichen Vogesen. Geniessen Sie die wunderschöne Landschaft bis Sie Ernolsheim les Savernes erreichen. Abreise am Abend nach dem Ritt ab 17 Uhr vom Bahnhof Strassburg. Wer möchte kann eine Zusatznacht buchen und entspannt nach dem Frühstück am nächsten Tag abreisen.



 

 

 

 

In Kürze

Pferde, Reiten, Zaumzeug

Programm: Reittouren
Termine: April-Oktober
Unterkunft: ländliche Hotels/Gite
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ, teils EZ mgl.
Sprache: französisch, englisch
Nichtreiter: nein
Eigenes Pferd: nein
Min./max. Teilnehmer: 6/12

Im Galopp Frankreich entdecken. Für alle, die gerne flotter unterwegs sein möchten.



Ihre Expertin: Julia Wies

Pferde:   ausdauernde Trekking-Pferde, v.a. Anglo-Araber, die regelmässig im Distanzreitsport

Sattel & Zaum:   Englisch

Reiterfahrung:   Sie sollten mehr als 5 Jahre regelmässig geritten sein und sich auch im schnellen Tempo sowie bei langen Trab- und Galoppstrecken wohlfühlen (am Ende werden Sie auch bergab ohne Angst galoppieren). Sehr sportlicher, anstrengender Abenteuerritt!

Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen nach oben