Arizona Reiterhof | Übersicht Guest Ranches ... Working Ranches

 

wraz02

Cattle Ranch in Pleasant Valley












Qualifikation

Komfortable Lodge auf einer riesigen Rinderfarm im Herzen des Tonto National Forest

Im Herzen des Tonto National Forest entlang des Mogollon Rim, liegt die Cherry Creek Lodge eingebettet in eine 55,000 acre grosse Rinderfarm, die für jeden Gast und jedes Reitniveau etwas bietet.

Die Lodge strahlt eine rustikale Eleganz aus und verfügt über modernen Komfort, ohne dabei die Identität der Working Cattle Ranch zu verlieren. Gäste werden die Unterkunft auf der Lodge geniessen - das grosse Wohnzimmer mit seinem offenen Kamin und den Ledersesseln, die schönen Schlafzimmer und die Veranda mit Blick auf den See. Die Lodge ist der ideale Ort, um zu entspannen, wenn Sie nicht gerade auf den gut ausgebildeten Pferden ausreiten oder einer der zahlreichen anderen Ranch-Aktivitäten nachgehen wie z. Bsp. Lassowerfen, schiessen, töpfern, Quad fahren, fischen, wandern etc.

Die Lodge wurde 2008 für Gäste geöffnet und bietet heute eine Vielzahl von Reitmöglichkeiten für jedes Niveau an. Von "Cowboy skill"-Kursen über Ausritte, Halbtages- und Tagesritte bis zu Mehrtagesritten mit Camping-Übernachtung um indianische Ruinen, abgelegene oder historische Plätze zu erforschen. Erfahrene Reiter können auch mit den Cowboys reiten, den Viehbestand kontrollieren, Zäune reparieren, Vieh treiben - hautnah erleben was ein Cowboy-Leben ausmacht.

Die Reitwege führen durch eine abwechslungsreiche und wunderschöne Landschaft: Ponderosa Pinienwälder, klare Flüsse, Täler und Canyons, Eichenwälder und offenes Grasland. Anfänger geniessen Ausritte auf den Reitwegen nahe der Lodge, die sich sanft durch die Hügel schlängeln. Diese Trails sind relativ flach und einfach zu bewältigen. Erfahrenere Reiter werden weitere und anspruchsvollere Strecken reiten. Die Ritte führen durch Schluchten, über Ebenen und Hügel. Die Wege sind manchmal ziemlich eng und steinig, aber Sie werden mit herrlichen Ausblicken über das Pleasant Valley belohnt und sehen mit etwas Glück einige Wildtiere.

Die Reiter können sich ihr Wunsch-Reitprogramm selbst zusammenstellen. Die erfahrenen Reiter, die das Cowboy-Leben erfahren möchten, können mit den Cowboys ausreiten um das Vieh zu kontrollieren, es auf neue Weiden zu treiben, Zäune reparieren, beim Branding oder Impfen des Viehs helfen.


Beispielhaftes Wochenprogramm:

Sonntag: Ankunft auf der Lodge (Check-In ab 15 Uhr). Besichtigung des Geländes und Besprechung des Programms mit den Gastgebern. Nach dem Abendessen trifft man sich zum Kennenlernen am Lagerfeuer.

Montag: Je nach Wunsch und Reiterfahrung erwartet Sie heute eine Einführung ins Western-Reiten und ein erster kleiner Ausritt oder Sie gehen direkt morgens und nachmittags auf einen Ausritt und geniessen das Mittagessen auf der Lodge.

Dienstag: Heute können Sie wählen zwischen zwei Ausritten mit Mittagessen auf der Lodge oder einem Ganztagesritt zu einem interessanten Ziel mit Picknick-Lunch unterwegs.

Mittwoch: Bei Interesse können Sie den Umgang mit dem Lasso oder Gymkhana trainieren oder bei der Vieharbeit mithelfen. Hier gibt es immer einiges zu tun. Alternativ nehmen Sie an einem oder zwei Ausritten teil. Mittagessen gibt es zwischendurch auf der Lodge.

Donnerstag: Heute haben Sie die Möglichkeit, beim Viehtrieb mitzuhelfen oder einfach nur mit den Cowboys mitzureiten.

Freitag: Sie haben die Wahl zwischen geführten Ausritten, Training in der Reitarena morgens und nachmittags mit Lunch auf der Lodge oder einem Tagesritt mit Picknick. Natürlich können Sie auch wieder mit den Cowboys reiten und ihnen zur Hand gehen.

Samstag: Wenn Sie Frühaufsteher sind, können Sie einen weiteren Ausritt unternehmen oder einfach entspannen bis es Zeit ist abzureisen.

Jeden Tag haben Sie viele Möglichkeiten. Sie können den Cowboys bei der Rancharbeit helfen, auch mal auf eigene Faust ausreiten oder einfach entspannen.

Zimmerkategorien: Informationen folgen..

 

 

 

In Kürze

Pferde, Reiten, Zaumzeug

Programm: Working Guest Ranch
Termine: ganzjährig
Unterkunft: komfortable Lodge
Verpflegung: VP
Zimmer: EZ / DZ
Sprache: englisch
Nichtreiter: ja
Eigenes Pferd: nein
Min./max. Teilnehmer: max. 20



Ihre Expertin: Julia Wies

Pferde:   Quarter Horses, Mulis.

Sattel& Zaum:   Western.

Reiterfahrung:   Ab 1-2 Jahre, das Reittempo ist eher langsam mit Trab und Galopp je nach Reiterfahrung. Vieharbeit erfordert mehr Reiterfahrung und ab und zu schnelle Galoppaden.

Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen nach oben