Kalifornien Reittour | Übersicht Reitangebote

 

irca07

Costanoa Coast Ride








Qualifikation

Nord-Kalifornien auf Tennessee Walking Horses: Im "Running Walk" zwischen Redwoods und dem Pazifischen Ozean

Erkunden Sie die malerische Landschaft Kaliforniens auf dem Rücken ausgezeichneter Tennessee Walking Horses. Ihr gutmütiges Wesen und der sehr bequeme, einzigartige "Running Walk" hat den Pferden in den USA grosse Beliebtheit verschafft. Reiten Sie durch das küstennahe Grünland, über üppige Blumenwiesen und durch Jahrhunderte alte Wälder. Unendliche Pfade führen durch vier verschiedene Naturparks. Häufig entdeckt man hier Reiher, Falken und Hirsche und manchmal sogar einen scheuen Kojoten in der Ferne.
Eine kurze Fahrt von San Francisco oder Monterey entlang der malerischen Küstenstrasse (eine der schönsten Strecken der USA) bringt Sie nach Pescadero, wo die Zeit im 19. Jh. stehen geblieben zu sein scheint. Am ersten Tag machen Sie hier eine Sightseeing Tour oder einen Einkaufsbummel. Danach Check-In in Ihre wundervolle Lodge im Costanoa Resort. Umgeben von einer riesigen, unberührten Wildnis und einsamen Stränden, bietet Costanoa beste Vorraussetzungen für eine erlebnisreiche Reiterreise. An sechs Tagen geht es entlang der Küste, über Wiesen, durch Wälder und Bäche. Lehnen Sie sich zurück und geniessen Sie unter der zuverlässigen kalifornischen Sonne dieses wunderbare Reitvergnügen...

Beispiel für den Programmverlauf:

1. Tag: Ankunft. Nach dem Check-Inn um 15:00 Uhr treffen Sie Ihren Guide und die Tennesee Walking Horses. Sie unternehmen einen ersten kürzeren Ausritt um sich mit den Pferden und der Spezial-Gangart, dem Running Walk, vertraut zu machen. Sie reiten entlang der wilden Pazifik-Küste durch Pinienwälder bis zu einem Leuchtturm ("Pigeon Point Lighthouse") oben auf einem Kliff. Anschliessend treffen Sie Ihre Mitreiter und den Guide im Cascade Restaurant. Bei Wein und Käse besprechen Sie das Programm der nächsten Tage. Anschliessend können Sie hier zu Abend essen und vor dem zu Bett gehen noch im Whilpool entspannen.

2. Tag:
Heute erwartet Sie ein langer Ritt bei dem Sie herrliche Blicke auf den Ozean geniessen und durch die küstennahen Hügel reiten. Um 10:00 Uhr ist Abritt. Vom Stall aus geht es leicht bergauf über blühende Wiesen. Später erklimmen Sie einen Berg, von dem Sie einen wunderbaren Blick über die Monterey Halbinsel, zum Pigeon Point Lighthouse und über den Año Nuevo State Park. Bevor Sie weiterreiten geniessen Sie Ihr Picknick mit Blick auf den rauschenden Ozean. Anschliessend geht es ein kurzes Stück über die Bergkette, aber schon bald beginnt der Abstieg durch einen lichten Pinienwald bis Sie wieder die Küstenwege erreichen.

3. Tag:
Sie treffen Ihren Guide um ca. 10:00 Uhr am Stall. Von den sanften grünen Hügeln geht es hinauf in die Redwoods. In dem riesigen beeindruckenden Waldgebiet entdecken Sie tiefe Canyons. Die Ohlone, die Ureinwohner dieser Region, mieden die wilden Redwoods und bevorzugten die weiten Ebenen, denn der dunkle Wald wurde einst von Grizzly Bären beherrscht. Auf einem schmalen verschlungen Pfad reiten Sie bis auf eine wunderschöne Lichtung, wo die Reiter immer gerne einen Foto-Stopp einlegen. Anschliessend geht es über hervorragende Reitwege, wo Sie den Running Walk richtig geniessen können. Zum Picknick halten Sie auf einer Anhöhe mit Blick auf Canyons, Berggipfel und den Ozean. Die Landschaft im Norden Kaliforniens ist äusserst vielseitig! Besonders eindrucksvoll sind die Santa Cruz Mountains, die Sie ebenfalls sehen können. Im Frühling ist es ein ganz besonderes Erlebnis, die Grauwahle zu beobachten, die an der Costanoa Küste vorbei ziehen. Sie schwimmen 6.000 Meilen vom Süden Kaliforniens in den Norden.

4. Tag: Ihr Ritt beginnt um ca. 10:00 Uhr an einer nahe gelegnen Flussmündung. Im Frühling führen die Flüsse besonders viel Wasser, wenn der Schnee in den Bergen schmilzt. Es ist auch die Zeit der Lachswanderung und so haben Sie Gelegenheit das Spektakel der springenden Fische einmal ganz aus der Nähe zu beobachten. Sie unternehmen einen abwechslungsreichen Ritt, der Sie durch den küstennahen Wald, über Lichtungen und entlang des Ozeans führt. Picknick unterwegs, Rückkehr an den Stall am Nachmittag. Sie haben Zeit für ein Bad, etwas Wellness oder eine Erkundungtour zu Fuss.

5. Tag:
Heute können Sie den Reittag selbst mitbestimmen. Ihr Guide wird Ihnen je nach Jahreszeit und Wetter die schönsten Routen vorschlagen und Sie entscheiden gemeinsam, wo es langgehen soll. Es ist auch möglich einmal einfach "ins Blaue" zu reiten, d.h. Sie reiten einfach los und sehen unterwegs, wo es hingehen soll. Natürlich kennt sich Ihr Guide gut genug aus um sich nicht in den Redwoods zu verreiten. Ein kleines Abenteuer, dass Ihnen bestimmt Spass machen wird...

6. Tag:
Frühstück und Check-Out bis 12:00 Uhr. Optional ist ein letzter morgendlicher Ausritt möglich (nicht inklusive).

(Änderungen vorbehalten)

Neu: Geniesser Ritte (4 Tage)



 

 

In Kürze

Pferde, Reiten, Zaumzeug

Programm: Reittour
Termine: ganzjährig
Unterkunft: gute Hotels (Country Inns)
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ
Sprache: Englisch
Nichtreiter: nein
Eigenes Pferd: nein
Min./max. Teilnehmer: 2/4



Ihre Expertin: Julia Wies

Pferde:   Tennesse Walking Horses.

Sattel& Zaum:   Western, English und Stocksättel.

Reiterfahrung:   ab ca. 1 Jahr regelmässigem Reiten.

Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen nach oben