Argentinien Reiterhof | Übersicht Reitangebote

 

it-arsr03

Patagonien Estancia Alta Vista











Qualifikation

Komfortable Lodge und spektakuläre Natur im südlichen Patagonien (4 Tage)

Der Los Glaciares Nationalpark im Süden Argentiniens bietet zahlreiche Natur-Attraktionen. Die patagonische Tierwelt reicht vom kuriosen Andenhasen Vizcacha über Guanacos bis hin zum "berühmtesten" Einwohner, dem Kondor. Daneben ist es vor allem die spektakuläre Landschaft, die den Süden des amerikanischen Kontinents zum "schönsten Ende" der Welt machen: schroffe, schneebedeckte Gipfel, weite steppenartige Ebenen, beeindruckende Gletscher und unberührte jahrtausende alte Wälder.
Die komfortable Estancia Alta Vista ist der ideale Ausgangspunkt für Exkursionen in die umliegende Tundra und Bergwelt. Etwas 20 Meilen westlich von El Calafate und unweit des Gletschers Perito Moreno gelegen gehört diese Estancia zu einer 60,000 Hektar grossen Schaffarm, die Anfang des 19. Jahrhunderts gegründet wurde.
Das Haus verfügt über sechs Zimmer und eine Suite, die im typischen argentinischen Landhausstil eingerichtet sind. Der idyllische Garten lädt zum Verweilen ein.
Die Gegend ist ideal um Wanderungen zu unternehmen oder auf Vogelbesichtigung zu gehen. Die Hauptaktivität ist natürlich das Reiten. Sie können den Gauchos bei der Arbeit zur Hand gehen oder Ausritte unternehmen. Die zum Anwesen gehörende Working Ranch ist nur ein kurzer Ritt entfernt und bietet täglich spannendes und abwechslungsreiches Ranchleben.

Beispielhafter Tourenverlauf:

1. Tag: Transfer von El Calafate zur Estancia Alta Vista. Erste Ritt um sich an die Pferde und die Reitweise zu gewöhnen.

2. Tag: Längerer Ausritt am Morgen. Lunch auf Estancia. Am Nachmittag Besuch des Unesco Weltkulturerbes, dem Perito Moreno Gletscher - ein absolutes Muss während Ihres Urlaubs in Patagonien! Abendessen und Übernachtung auf der Estancia.

3. Tag: Ganztagesritt in die Anden. Sie reiten auf schmalen Rinderpfaden und entlang von Waldwegen. Am Horizont thront immer die majestetische Bergkette und der Perito Moreno Gletscher.

4. Tag: Transfer nach El Calafate und Abreise. Neben dem Reiten sind zahlreiche andere Aktivitäten möglich: Wandern, Angeln oder Ausflüge in den Los Glaciares Nationalpark.
Verlängerungstage sind möglich.

Grenzenloses Reiten im Land der Gauchos

Tausende von Schafe leben im Süden des Landes

Die spektakuläre Landschaft Patagoniens beeindruckte schon die ersten Pioniere.

In Kürze

Pferde, Reiten, Zaumzeug

Programm: Stationär
Termine: Dez-April
Unterkunft: Estancia
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ oder Suite
Sprache: Englisch und Spanisch
Nichtreiter: ja
Eigenes Pferd: nein
Min./max. Teilnehmer: 1 / 18 (Reiter max. 6)



Ihre Expertin: Denise Neufeld

Pferde:   Criollos

Sattel& Zaum:   Südamerikanisch

Reiterfahrung:   Anfänger mit Grundkenntnissen bis Fortgeschrittener.

Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen nach oben