Saskatchewan Reiterhof | Übersicht Saskatchewan ... Working Ranches

 

wrsk01

"La Reata" - Saskatchewan River Valley Ranch











Qualifikation

Geheimtipp Saskatchewan - unendliche kanadische Weite und Original-Ranchleben

Hier können Sie Cowboy sein! Versteckt in der eher unbekannten kanadischen Provinz Saskatchewan finden Sie alles, was das Cowboy-Herz begehrt. Sie reiten durch eine herrliche, unendliche Weite, versuchen sich im Lasso werfen, machen auch einmal ein Satteltaschenpicknick unterwegs wie echte Cowboys und lassen den Tag am Lagerfeuer unter dem Sternenhimmel oder im Saloon ausklingen.

In der leicht hügeligen Prärie-Landschaft liegt diefamiliäre Working Ranch versteckt im wunderschönen Saskatchewan River Valley am Ufer des Lake Diefenbaker. Die Landschaft erinnert an einen altmodischen Western und ist herrlich abwechslungsreich - mal leicht hügelig, dann wieder weit offen, Canyons, Flusslandschaften, und sogar Sandstrände am Lake Diekenbaker. Das riesige Anwesen der Ranch beinhaltet 9 Meilen Flussufer! Je nach Jahreszeit verändert die Natur ihr Gesicht - vom intensiven Lila der Krokusblüte im Frühling über Pink im Sommer während die Kakteen blühen bis zum goldenen Herbst.

Unterkunft:
Die Gäste wohnen in Holzhütten, die im original Westernstil eingerichtet sind. Es gibt insgesamt sechs Holzhäuser und zwei grössere Holzhäuser mit genügend Platz für bis zu sechs Personen. Alle anderen Cabins haben ein Schlafzimmer und eigenes Bad.
Zum Abendessen kommen alle im Haupthaus zusammen. Hier mischen sich Gäste aus aller Welt und die Ranch Familie und es wurden schon viele neue Freundschaften geschlossen.

Reitprogramm:
Das Cowboy-Leben spielt sich zu einem großen Teil im Sattel ab. Also ist es nach einem leckeren und umfangreichen Frühstück Zeit, die Pferde zu satteln. Nachdem jeder sein Lieblingspferd gefunden hat, erwartet die Reiter ein spannender Tag zu Pferd, bei dem u.a. die Rinderherde kontrolliert und umgetrieben wird. Ab und zu müssen Kälber eingefangen und Zäune repariert werden.
Alle Gäste sind eingeladen, bei der Vieh- und Rancharbeit mitzuhelfen. Jeden Tag gibt es eine Menge zu tun, aber zwischendurch stärken Sie sich bei einem deftigen Mittagspicknick und einem Nickerchen in der Sonne.
Weniger geübte Reiter bekommen ihre ersten Western-Reitstunden auf dem Reitplatz, können aber in der Regel schon bald ins Gelände. Jeder hat einmal die Möglichkeit, den Umgang mit dem Lasso zu üben, mit den Rindern zu arbeiten und sein erstes Barrel Race zu versuchen.
Im Sommer werden die Pferde schon auch einmal für einen 2-Tages-Ritt bepackt mit Übernachtung im Freien Ausritte in die herrliche Umgebung ohne Rinderarbeit sind jederzeit ausser in der Branding und Round Up-Woche möglich.

Besondere Events:
Ende Mai / Anfang Juni werden die Kälber mit Brandzeichen versehen. Das ist eine sehr beliebte und spannende Zeit. Das Vieh muss zusammengetrieben werden, was einen langen Tag im Sattel, aber auch viel Spass und Action bedeutet. Am nächsten Tag findet dann das Branding statt und jede helfende Hand wird gebraucht. Wer an diesem Ereignis teilhaben möchte, sollte sattelfest sein.

Round Up Week: In der ersten Oktoberhälfe wird das Vieh zu Pferde zusammengetrieben und von den Sommerweiden zur Ranch gebracht. Die Tiere werden gezählt, geimpft, und auf verschiedene Weiden verteilt. Dies ist eine großartige Zeit für alle, die gerne und viel reiten und den Umgang mit Rindern vom Pferdrücken aus lernen wollen. Hier können Sie einmal ein Cowboy/Cowgirl sein!

Weitere Ranch-Aktivitäten:
Wenn Sie nicht im Sattel unterwegs sind, gibt es zahlreiche andere Möglichkeiten. Im Sommer bietet sich der Lake Diefenbaker an zum Schwimmen, Boot- oder Kanufahren oder sogar Wasserski fahren. Auch Fischen ist möglich. Das weitläufige Gelände lädt zu Entdeckungstouren ein und es können zahlreiche Wildtiere wie Hirsche, Koyoten, Füchse und Eulen beobachtet werden, während ein Steinadler oder ein paar Pelikane über unsere Köpfe hinwegfliegen. Oder man sucht sich ein ruhiges Plätzchen an den über 200km Sandstrand.
Abends tun wir was die Cowboys tun. Wir messen uns im Hufeisenwerfen, Lasso werfen, Bogenschiessen oder gehen gleich in den Saloon um Billard, Tischfußball oder Dart zu spielen. Natürlich können Sie den Abend auch einfach bei Country Musik, im Whirlpool unter den Sternen, beim Knistern des Lagerfeuers und Cowboysongs geniesssen. Manchmal fahren wir auch in den nächsten Ort auf ein Bier im berühmten White Bear Saloon.
Rodeo: Zu einem Ranch-Urlaub gehört auch der Besuch eines richtigen Rodeos. In der Umgebung der Ranch finden fast an jedem Wochenende Rodeos statt. Die Ranch bietet einen begleiteten Transfer zu solch einem Rodeowettkampf an (Eintritt und Verpflegung nicht inkl.). Meist samstags, im Zeitraum von 1.6. bis 15.12., genaue Termine auf Anfrage.
Es gibt auch einen 18-Loch-Golfplatz in der Nähe sowie Minigolf.

die Ranch ...

... die Ausritte

... die Vieharbeit

In Kürze

Pferde, Reiten, Zaumzeug

Programm: Ranch-Aufenthalt mit Vieharbeit
Termine: Mai-Oktober
Unterkunft: Ranch & Bunkhouses
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ, Triple, EZ
Sprache: englisch, deutsch
Nichtreiter: ja
Eigenes Pferd: nein
Min./max. Teilnehmer: 2 / 16

Wenn Sie kein Englisch sprechen, keine Sorge: Auf der La Reata Ranch wird auch Deutsch gesprochen!



Ihre Expertin: Julia Wies

Pferde:   Quarter und Paint Horses.

Sattel& Zaum:   Western.

Reiterfahrung:   Vom Reitanfänger bis zum Fortgeschrittenen, geritten wird in allen Gangarten, je nach Reitniveau. Mindestalter: 6 Jahre.

Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen nach oben