Uganda Reiterhof | Übersicht Reitangebote

 

mihsta

Komfortlodge beim Lake Mburo Nationalpark










Qualifikation

Komfort, Wildtiere und eine herrliche Lodge mit wunderschöner Aussicht

Winston Churchill nannte Uganda damals "die Perle Afrikas" und auch heute noch gilt Uganda als ein Geheimtipp unter Afrikaliebhabern, da es durch eine gewisse Ursprünglichkeit und Authentizität überzeugt. Uganda bietet abwechslungsreiche und vielfältige Landschaften. Besonders und typisch für Uganda sind die Gorillas und Schimpansen, die man dort besuchen kann - ein absolut einmaliges Erlebnis! In Uganda treffen die Savannenlandschaften Ostafrikas auf die Regenwälder Zentralafrikas und sorgen damit für einen unvergleichlichen Reichtum in der Tier- und Pflanzenwelt. Es stellt gleichzeitig ein wahres Paradies für leidenschaftliche Vogelbeobachter dar - Uganda beherbergt über 1000 Vogelarten!
Auf dieser Lodge können Sie reiten mit anderen Aktivitäten verbinden und Wildtiere im Nationalpark beobachten. Geniessen Sie die herrliche Aussicht von Ihrem komfortablen Zelt aus und lassen Sie sich vom leckeren Essen und der herzlichen Gastfreundschaft verwöhnen.

Lage:
Die Lodge liegt in der Nähe des Lake Mburo Nationalparks, im Westen von Uganda und ist ca. 260km² gross. Er gehört zu den kleineren Nationalparks in Uganda, ist dafür aber deutlich untouristischer und ruhiger als andere Nationalparks in Uganda. Im Zentrum des Parks befindet sich der Lake Mburo, der zusammen mit 14 anderen Seen in der Umgebung Teil eines grossen Feuchtgebietes ist. Der Lake Mburo Nationalpark ist ein ganz besonderer Ort, da hier eine grosse Vielfalt an Wildtieren und Vögeln beheimatet ist, die sonst in Uganda kaum zu finden sind. Der Park verfügt über die unterschiedlichsten Landschaften, zu denen Savannen, Wälder, Seen und Sümpfe gehören sowie Hänge, Felsen und buschiges Gelände, das für eine riesige Vielfalt an unterschiedlichen Lebensräumen für Tiere und Pflanzen sorgt.

Tierwelt:
Im Park leben Zebras, Elan Antilopen, Impalas, Wasserböcke, Topi, Büffel, Flusspferde, Duiker, Bushböcke, Klippspringer, Oribi, Riedböcke, Sitatunga, Leoparden, Hyänen, Krokodile und eine grosse Fülle an verschiedenen Vogelarten.

Unterkunft:
Die Lodge liegt ca. 4 Stunden von der Hauptstadt Kampala entfernt und gehört zu den luxuriöseren Unterkünften beim Lake Mburo Nationalpark. Sie eignet sich ideal für einen Zwischenstopp für mehrere Nächte zur Entspannung Wildtierbeobachtung und liegt auf dem Weg vom Bwindi Nationalpark (Gorilla Tracking) zurück nach Kampala. Die Lodge verfügt insgesamt über 12 Zimmer, die auf Holzplattformen gebaut wurden - auf Stelzen stehend und mit einem Strohdach versehen. Sie wohnen in komfortablen und geräumigen Zelten - inklusive Badezimmer mit warmem Wasser, Dusche und herrlicher Aussicht. Auf der kleinen Terrasse vor Ihrem Zelt haben Sie perfekte Sicht (je nach Zelt) auf ein Wasserloch vor Ihnen. Dort kommen nicht selten Impalas, Büffel oder andere Wildtiere vorbei, denen Sie beim Trinken, Spielen und Grasen zusehen können. Jedes der Luxus-Zelte befindet sich auf einem kleinen privaten Grundstück innerhalb der Lodge, sodass Sie eine ruhige Umgebung sowie Abstand und viel Ruhe geniessen können. Einige der Zelte sind in einem Waldstück gelegen, teilweise mit Blick auf den See, andere befinden sich auf Felsvorsprüngen mit grandioser Aussicht auf den Nationalpark.
Das Mittag- und Abendessen nehmen Sie auf der Lodge im grossen reetgedeckten Essbereich ein. Alles ist gemütlich eingerichtet und das Personal freundlich und zuvorkommend. Der Essbereich sowie der Pool sind auf einem Felsvorsprung gelegen und die Terrasse bietet einen guten Blick auf ein Wasserloch, wo Tiere zum Trinken kommen. Im Pool schwimmen und dabei die herrliche Aussicht geniessen ist wirklich ein Erlebnis! Lassen Sie sich auch die atemberaubenden Sonnenuntergänge nicht entgehen!
Die Lodge achtet sehr auf ihren ökologischen Fussabdruck - Sie ist aus Baumaterial aus der Umgebung entstanden wie verwittertes Holz abgestorbener Olivenbäume und einheimischen Gräsern. Die Stromversorgung wird mittels Fotovoltaik sichergestellt. Auf der Lodge selbst gibt es eine Wasserauffangstation für Regenwasser, das in Trinkwasser umgewandelt wird.

Reitprogramm:
Auf der Lodge werden seit Ende 2008 Reitsafaris in und um das Reservat herum angeboten. Die Reitgruppen werden je nach Reitkenntnissen aufgeteilt. Noch nicht sehr erfahrene oder unsichere Reiter unternehmen Schrittausritte. Im ruhigen Tempo kann man viele Wildtiere entdecken und recht nah an die Tiere heranreiten. Für fortgeschrittene und geübte Reiter werden flotte Ritte mit längeren Trab- und Galoppstrecken angeboten. Man hat die Möglichkeit innerhalb und ausserhalb des Nationalparks zu reiten und die Fülle an Tiere ist beeindruckend. Immer wieder begegnen Ihnen Giraffen, Elan Antilopen, Büffel oder Zebras - je nach Jaherszeit und Regenfälle.
Die Lodge bietet zwei Reitpakete, 5 Stunden sowie 10 Stunden Reiten, die flexibel auf den Aufenthalt verteilt werden können.

Weitere Aktivitäten und Ausflugsmöglichkeiten:
Kaum eine andere Lodge in Uganda bietet Ihnen so viele Möglichkeiten für die Gestaltung Ihrer Freizeit. Sie können mit dem eigenen Mietwagen oder einer klassischen Jeep-Safari in den Lake-Mburo-Nationalpark fahren und dort auf Wildtiersuche gehen. Sie können am späteren Abend auch auf eine Nachtfahrt gehen und nach den nachtaktiven Tieren im Reservat Ausschau halten - ein Highlight ist die Sichtung von Leoparden, von denen es einige im Reservat gibt und die mit etwas Glück an ihren hell scheinenden Augen erkannt werden können! Des Weiteren werden Buschwanderungen und Mountain Bike Touren angeboten. Wer gerne zum Lake Mburo fahren möchte, ist hier ebenfalls herzlich willkommen - von der Lodge aus werden Bootsfahrten organisiert. Hier ist für jeden etwas Passendes dabei!

Viele Wildtierbeobachtungen beim Reiten

Mit dem Pferd oder Auto kommt man ganz nah an die grossen und kleinen Wildtiere heran

Wunderschöne Lodge mit Komfort

In Kürze

Pferde, Reiten, Zaumzeug

Programm: Reitsafari
Termine: Ganzjährig
Unterkunft: Lodge
Verpflegung: Vollpension
Zimmer: DZ, EZ
Sprache: Englisch
Nichtreiter: Ja
Eigenes Pferd: Nein
Min./max. Teilnehmer: 1-8.

Verbinden Sie einen Aufenthalt auf der Lodge mit Gorilla Tracking - ein einmaliges und beeindruckendes Erlebnis. Die Lodge liegt auf dem Weg von oder zurück nach Kampala und kann perfekt als Zwischenziel zur Erholung genutzt werden!



Ihre Expertin: Angelika Kaiser

Pferde:    Ca. 13 Pferde, Vollblüter, Warmblüter und Ponys. Sie leben nachts in den Stallungen, haben jedoch den ganzen Tag über Freigang.

Sattel & Zaum:    Englische Sättel und Zaumzeug.

Reiterfahrung:   Sie sollten mindestens fortgeschrittener Anfänger sein und bereits erste Reiterfahrungen gesammelt haben. Die Ausritte werden je nach Kenntisstand in verschiedene Gruppen eingeteilt. Ideal auch für Familien mit Kindern! Maximales Reitergewicht 100 kg (bei guten Reitern), 80-90 kg bei weniger geübten Reitern.

Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen nach oben