Südafrika Reittour | Übersicht Reitangebote

 

pab008

Big Five für Geniesser








Qualifikation

Reiten, entspannen und die berühmten Big Five erleben

Diese Reiterreise bietet Ihnen die einzigartige Kombination von Reiten und Safari mit dem Jeep im Big Five Reservat. Somit erleben Sie die ganze Vielfalt Afrikas, aus den unterschiedlichen Perspektiven: hoch zu Ross und gemütlich per Jeep. Entdecken Sie Afrika's Natur und landschaftliche Schönheit mit allen Sinnen! Sie wohnen dabei komfortabel: Sechs Übernachtungen auf der 5-Sterne-Reiter-Lodge und eine Übernachtung im exklusiven 5-Sterne-Zeltcamp des Big Five Reservats.
Die ersten Tage reiten Sie im privaten Wildreservat der Lodge, wo Sie zahlreichen Wildtieren zu Pferd begegnen werden, u.a. Giraffen, Zebras, Gnus, Antilopen, Straussen, Warzenschweinen u.v.m. Das Gelände ist abwechslungsreich: Buschland, Berge, Seen und herrliche Sandwege laden zum Reiten ein. Das Reitniveau spielt hierbei keine Rolle. Es gibt zuverlässige Pferde für Einsteiger, die in separaten Gruppen ausreiten, und für fortgeschrittene Reiter geht es auf flotte Safari-Ritte.
Während dieser Woche übernachten Sie eine Nacht in einem Big Five Reservat, von wo aus Sie die Möglichkeit haben, auf Pirschfahrt zu gehen und mit etwas Glück u.a. die berühmten Big Five zu erspähen: Elefanten, Nashörner, Löwen, Büffel und Leoparden; sowie Krokodile, Antilopen u.v.m.


Voraussichtlicher Reiseverlauf:

1. Tag:
Ankunft in Johannesburg. Sie werden am Flughafen in Empfang genommen und fahren gemeinsam zur 5-Sterne-Lodge (Transfer ca. 5,5 Stunden), wo Sie bereits mit einem kühlen Willkommensdrink und einigen Snacks erwartet werden. Geniessen Sie die grandiose Fernsicht von der Lodge, die sich malerisch an einen Bergrücken schmiegt. Nach dem Bezug Ihrer luxuriösen Suiten fahren Sie per Jeep hinab zu den Stallungen, wo Sie die Pferde und das Team kennenlernen. Auf dem Weg begegnen Ihnen garantiert schon einige erste Wildtiere im Busch, vielleicht die ein oder andere Antilope oder trollige Warzenschweine.
Nach dem traditionell-afrikanischen Sundowner-Drink am Abend in der Bar wechseln Sie in das stilvolle Restaurant, wo Sie vom Chefkoch persönlich mit einem hervorragenden 4-Gang-Menü verwöhnt werden. Übernachtung auf der Lodge.

2. Tag:
Nach dem Frühstück starten Sie gegen 9 Uhr zu einem ca. 2-stündigen Erkundungsritt, bei dem Sie das Reitgelände und Ihr Pferd kennenlernen. Sie reiten absolut zuverlässige, bestens ausgebildete Safari-Pferde, so dass Sie entspannen und die reiche Flora und Fauna des riesigen Wildreservats geniessen können. Schon unweit vom Stall begegnen Ihnen erste Herden von Impalas und sicher treffen Sie auf zahlreiche Zebras, Buschböcke und Gnus.
Mittagessen auf der Lodge und anschliessend Zeit für eine Siesta, vielleicht am Pool, auf der grossen Terrasse oder in der Bibliothek. Am Nachmittag starten Sie zu einem weiteren Safari-Ritt, bei dem sicher auch Giraffen Ihren Weg kreuzen.
Den ersten aufregenden Safaritag lassen Sie bei Drinks am Lagerfeuer ausklingen. Abendessen und Übernachtung auf der Lodge.

3. Tag: Früh morgens geht es wieder hoch zu Ross auf Safari, denn in dem weitläufigen Reservat gibt es noch viel zu entdecken! Folgen Sie den Fährten der Wildtiere und finden Sie die scheuen, seltenen Nyala-Antilopen sowie Wasserböcke und Steinböcke - der Wildreichtum ist beeindruckend! Ebenso beeindruckend ist es zu erleben, wie nahe Sie mit den Pferden an die Wildtiere herankommen - ein einzigartiges Erlebnis und unvergessliche Begegnungen!
Gegen Mittag kehren Sie zum Stall zurück. Am Nachmittag unternehmen Sie einen weiteren Erkundungsritt in die Umgebung und geniessen viele Wildtierbeobachtungen. Unterwegs gibt es einen gut gekühlten Sundwowner an einem besonders schönen Plätzchen mit grandioser Aussicht - lassen Sie die Weite Afrikas auf sich wirken! Abendessen und Übernachtung auf der Lodge.

4. Tag:
Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Vormittagsritt. Flott geht es in der angenehm kühlen Morgenluft auf sandigen, gewundenen Wegen durch den Busch. Mitten im Busch erwartet Sie eine Überraschung: ein leckeres Busch-Frühstück! Während die Pferde friedlich grasen, stärken Sie sich an der reich gedeckten Tafel. Nach dem Mittagessen brechen Sie auf ins Big 5 Reservat, das in ca. 45 Minuten erreicht wird. Dort werden Sie begrüsst und haben nach etwas Zeit für sich die Möglichkeit auf Pirschfahrt zu gehen - machen Sie sich bereit für viele Wildtierbeobachtungen! In dem Wildreservat leben die berühmten Big Five Afrikas, das damals bei den Jägern berühmt-berüchtigte Großwild: Löwe, Elefant, Nashorn, Büffel und Leopard. Spannende Wildtierbegegnungen im Busch sind also garantiert! Begleitetet werden Sie hierbei von professionellen Guides, die Ihnen viel über die Wildtiere und das Leben im Busch erzählen können.Bei Rückkehr im Camp gibt es ein zweites Frühstück bzw. Lunch und Gelegenheit zum Ausspannen. Geniessen Sie die vielen Annehmlichkeiten des Camps, wie z.B. das SPA (Anwendungen nicht inklusive).
(3. und 4. Tag können getauscht werden)

5. Tag: Nach einem reichhaltigen Frühstück brechen Sie sehr früh an diesem Morgen zu einer weiteren Jeep-Safari auf. Per Jeep haben Sie Gelegenheit, sich mächtigen Breitmaulnashörnern und Büffeln zu nähern, die in der Morgensonne dösen. Nach dem Mittagessen werden Sie zurück auf die Lodge gebracht. Von dort aus unternehmen Sie einen gemütlichen Nachmittagsausritt und haben die Möglichkeit, bei einem leckeren Abendessen über die Erlebnisse des Tages zu sprechen.

6. Tag:
Nach dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit einen gemütlichen Vormittagsritt zu unternehmen, bevor Sie sich beim Mittagessen über Ihre Wildtierbeobachtungen unterhalten und den Nachmittagsausritt planen können. Sie haben Zeit für Entspannung und reiten anschliessend für ca. 1,5 Stunden in die Umgebung. Geniessen Sie die reizvolle Kombination von grossartiger Naturlandschaft und vielen Wildtieren, bevor Sie sich auf den Rückweg machen und sich bereits auf das reichhaltige Abendessen freuen können.

7. Tag:
Heute erkunden Sie bei einem Vormittags- und Nachmittagsritt auf dem Rücken Ihres Pferdes die Landschaft. Im Busch wird es nie langweilig und man entdeckt immer wieder neue Tierarten und staunt über die wunderschöne Landschaft!

8. Tag:
Ein abschliessender kurzer Ritt versüsst Ihnen den Abschied. Mit unzähligen Eindrücken und jeder Menge Fotos im Gepäck begeben Sie sich dann auf die Fahrt nach Johannesburg, von wo Sie Ihren Rückflug antreten. Transfer ca. 5-6 Stunden.

(Änderungen vorbehalten)

Reitprogramm:
Die vorrangige Attraktion sind natürlich die einmaligen Reitsafaris, ein unvergessliches Erlebnis für fortgeschrittene Reiter! Flott geht es auf lauffreudigen, sehr gut ausgebildeten Pferden durch die abwechslungsreiche Landschaft des 5.000 ha umfassenden privaten Tierreservates. Das anspruchsvolle Reitgelände und die herrlichen Sandwege zum Galoppieren lassen jedes Reiterherz höher schlagen! Das Gelände ist abwechslungsreich, von offenem Gras- und Buschland über Berge und Täler, mit Bächen, die es zu überqueren gilt, bis hin zu Seen, in denen Reiter und Pferde eine willkommene Erfrischung finden!
Safaris zu Pferd sind ein einzigartiges Erlebnis für alle, die das Reitvergnügen mit ihrer Liebe zur Wildnis und dem prickelnden Gefühl einer afrikanischen Safari verbinden möchten: ein Abenteuer, das Ihnen die Erfahrung von Afrikas Natur, Ambiente und Kultur auf engstem Raum vereint vermittelt. Pferde und Reiter werden eins mit der Umgebung - beide teilen dieselben Anblicke, Düfte, Geräusche, kurzum die gesamte aufregende Atmosphäre der afrikanischen Wildnis.
Während Sie auf dem Pferderücken die Ebenen durchstreifen oder anspruchsvolle Steigungen im Hügelland des weiten Reservats bewältigen, bietet Ihnen ein jeder der Ausritte schier unglaublichen Anblick von mannigfaltigem Wild: Plötzlich reiten Sie mitten durch eine Herde Impalas oder Gnus, und zahllose Warzenschweine lassen Sie auf kürzeste Distanz herankommen, bevor sie sich schlussendlich davon trollen.
Sie sehen u.a. Herden von Zebras, Giraffen, Kudus, Strauße, Buschböcke, Wasserböcke, Nyala-Antilopen, Klipspringer, Paviane, Steinböcke, Reptilien u.v.m. Nicht zu vergessen die hunderten Vogelarten! Mit etwas Glück begegnen Sie vielleicht auch einem scheuen Leoparden.
Ein professionell geschulter Wildhüter begleitet Sie und führt Sie in die Geheimnisse der südafrikanischen Tier- und Pflanzenwelt ein.
Sie müssen kein Experte auf dem Pferderücken sein, um endlich einmal an Safaris zu Pferd teilnehmen zu können. Anfänger reiten separat von den fortgeschrittenen Reitern und erhalten vor dem Ausreiten Unterricht auf dem Reitplatz auf zuverlässigen Pferden. Die Reitprogramme werden auf die Wünsche und Fähigkeiten der jeweiligen Gäste individuell abgestimmt. Nach einem erlebnisreichen Reittag kehren Sie zur Lodge zurück und geniessen dort Ihr überaus komfortables Quartier. Es erwarten Sie Entspannung am Pool und erfrischende Drinks auf der riesigen Lodgeterrasse - oder Sie ziehen sich mit einem guten Buch aus der umfangreichen, mehrsprachigen Bibliothek auf die private Veranda Ihrer Luxussuite zurück. Bekannt ist die Lodge auch für ihre Zucht edler Vollblutaraber - Sie können diese auf den schier endlosen Weiden herumtoben sehen.

Weitere Aktivitäten (z.B. für Nichtreiter):

Pirschfahrten im offenen Safari-Wagen, geführte Buschwanderungen mit Wildbeobachtungen, Bogen- und Tontaubenschiessen sind weitere Angebote für den Aktivurlauber. Der gepflegte Golfplatz von Pongola (9-Loch) samt Clubhaus ist mit dem Auto bequem in 30 Min. zu erreichen (Transfer wird gern gegen Gebühr angeboten). Die Bibliothek der Lodge umfasst mehr als 6.000 Bücher u.a. in Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch, darunter viele historische bibliophile Kostbarkeiten.

Unterkunft:
5-Sterne-Lodge (6 Übernachtungen)
Die acht sehr großzügigen, jeweils individuell eingerichteten Suiten mit Deluxe-Badezimmer, Lounge und großer Terrasse entsprechen dem europäischen 5-Sterne-Standard. Die massive Ziegelbauweise und Deckenhöhen bis über 8 m bewirken ein unvergleichlich angenehmes Rauminnenklima wie man es sonst nur in den legendären Tropenluxushotels vergangener Epochen findet.
Der große Felsenpool mit seinen Sonnendecks inmitten des tropischen Gartens und herrlicher Aussicht bietet Erfrischung und Entspannung.
Im zentralen Haupthaus finden Sie Erholung und Geselligkeit in den weiten Salons, in der riesigen, mehrsprachigen Hotelbibliothek mit ihren seltenen bibliophilen Kostbarkeiten, der urigen Hunter's Bar sowie der großflächigen Terrasse mit phantastischem Ausblick bis weit hinein in das Königreich Swasiland. Gemütlich ist es abends auch in netter Runde am großen Kamin, wo Sie sich über Ihre tagsüber erlebten Reitabenteuer austauschen können.
Lassen Sie sich von der exquisiten Qualität der Küche, dem ausgesuchten Weinangebot und dem persönlichen Service der Lodge verwöhnen! Das Restaurant des Hauses ist in ganz Südafrika für seine exzellente Küche bekannt - hier kreiert der Küchenchef allabendlich ein fantastisches 4-Gänge-Menü und auch die das Frühstück und Mittagessen sind stets köstlich!

5-Sterne-Amakhosi Lodge (1 Übernachtung)
Die luxuriöse 5-Sterne-Lodge befindet sich unweit von Pongola inmitten eines riesigen Grosswild-Reservates. Die Wildtiervielfalt ist beeindruckend: Nilpferde, Nashörner, Löwen, Elefanten, Büffel und Leoparden - mit etwas Glück bekommen Sie hier wirklich viele Tiere zu Gesicht!
Sie übernachten in einem der 8 komfortablen Doppelzimmer mit Minibar, Klimaanlage, Balkon und Bad. Die Lodge bietet Ihnem neben dem Restaurant und der Bar / Lounge auch einen Pool, SPA Bereich und einen Coffee Shop sowie kostenloses Internet.



Big 5 Tiere live erleben!

Flotte Safariritte - Platz für schöne Galoppaden und viele Wildtiere garantiert!

Leckeres, gemütliches Picknick zwischendurch...um die Seele baumeln zu lassen

Bei schönem Wetter ist schwimmen mit dem Pferd ein tolles Erlebnis!

In Kürze

Pferde, Reiten, Zaumzeug

Programm: Reitsafari
Termine: ganzjährig
Unterkunft: Lodges
Verpflegung: Vollpension
Zimmer: Doppelzimmer
Sprache: Deutsch, Englisch
Nichtreiter: Ja
Eigenes Pferd: Nein
Min./max. Teilnehmer: 2-6



Ihre Expertin: Angelika Kaiser  

Pferde:   Sehr gepflegte Burenpferde und Arabermix, sorgfältig ausgebildet und geritten. Lauffreudig und mit freundlichem Charakter. Für jeden Reiter gibt es das passende Pferd und Temperament.

Sattel & Zaum:   Englisch. Sehr bequeme Englische Sättel und Distanzreitsättel.

Reiterfahrung:   Vom Anfänger (Unterricht und ruhige Ausritte in separater Gruppe) bis zum fortgeschrittenen Reiter - für jeden gibt es das passende Reitprogramm und Pferd. Reitergewicht max. 90 kg.

Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen nach oben