Marrokko Reittour | Übersicht Reitangebote

 

ESS008

Essaouira Küsten Trail






Qualifikation

Reittour auf Berberhengsten zwischen Agadir und Essaouira (8 Tage)

In sechs Reittagen geht es von Aourga nördlich von Agadir bis nach Essaouira. Sie reiten durch Berberdörfer und Arganhaine und entlang schöner breiter Sandstrände. Viele idyllische Buchten finden sich zwischen Agadir und Essaouira. Das Atlantikklima bietet auch im Hochsommer gute Bedingungen für einen Ritt entlang der Küste. Stets weht eine leichte Brise und die Temperaturen bewegen sich meist um die 25 Grad - angenehm zum Reiten und Baden gleichermassen! Das sympathische Küstenstädtchen Essaouira ist bekannt für seine Künstler und Musiker aus der ganzen Welt. Neben dem kulturellem Flair, bietet die Stadt auch Wassersportlern aller Art ideale Vorraussetzungen. Nur wenig ausserhalb kommen dagegen die Reiter voll auf ihre Kosten: Einsame, breite Sandstrände laden zu ausgelassenen Galoppaden ein. Ein wunderschöner Küstentrail, vorbei an zahlreichen Berber- und Fischerdörfern.

1. Tag: Empfang am Flughafen in Agadir. Transfer zum Hotel in Agadir und gemeinsames Abendessen.

2. Tag: Am Morgen fahren Sie nach Aourga nördlich von Agadir, wo Sie die Pferde und Guides treffen. Der Ritt führt über sanfte Hügel durch Arganbäume und Kakteen. Vom Hügel Tizi aus erblicken Sie die Ausläufer des Hohen Atlas mit seinen roten Bergen und tiefen Tälern. Abstieg zum Dorf Imiwader am Atlantik, wo Sie bereits Ihren ersten Strandgalopp geniessen! Am Nachmittag geht es über ein Plateau, vorbei an mehreren Berberdörfern. Ziel ist das Tal Ait Ameur, wo Sie Ihre Zelte aufschlagen.

3. Tag: Sie folgen dem Tal bis zum Berberdorf Tamri. Von hier geht es entlang der malerischen Küste, geprägt von Sanddünen und rosaroten Felsen. Am Nachmittag reiten Sie über einen schmalen Pfad an der Steilküste bis nach Assaka. Der weitere Weg führt Sie vorbei an mehreren kleinen Berberdörfern und durch einen Wald von Arganbäumen. Übernachtung im Zelt nahe dem Fischerdorf Imesouane.

4. Tag: Nach einem kurzen Besuch des Fischerdorfs, steigen Sie erneut in den Sattel und folgen einer historischen Route entlang der Steilküste. Der Blick auf das Meer und die Klippen ist fantastisch. Am Nachmittag geht es durch die Dünen von Tafdna hinunter an einen einsamen breiten Strand, der zu ausgelassenen Galoppaden einlädt. Übernachtung im Zelt am Fusse der Dünen.

5. Tag: Von der Küste geht es zunächst ins Hinterland, durch Felder und Arganbäume. Dabei passieren Sie erneut einige typische Berberdörfer. Am Nachmittag reiten Sie wieder zum Meer. Der Ritt endet mit einem schönen Galopp am Strand von Iftane. Übernachtung im Zelt mit Blick auf den Atlantik.

6. Tag
: Sie begeben sich erneut ins bäuerliche Hinterland. Die Dörfer sind hier umgeben von Maisfelder. Ihr Picknick geniessen Sie heute an den Wasserfällen von Marabout. Anschliessend folgen Sie dem Weg zurück zur Küste. Breite, wunderschöne Sandstrände erstrecken sich bis zum Dorf Sidi Kaouki. An den einsamen Stränden tummeln sich lediglich zahlreiche Wasservögel. Ein schönes Bild, wenn die weissen Möven vor den galoppierenden Pferden auffliegen…

7. Tag: Auch heute geht es weiter durch einsame Buchten mit breiten Sandstränden, vorbei an mehreren Fischerdörfern. Nach dem Cap Sim erreichen Sie schliesslich den breiten langen Strand vor Essaouira. Nach einem letzten herrlichen Strandgalopp lassen Sie die Pferde in Diabar zurück und essen erstmal zu Mittag. Anschliessend erkunden Sie das lebhafte Essaouira, wo Sie reichlich Gelegenheit haben um Märkte und Kunsthandwerker zu besuchen. Gewürze, Silber, feine Stoffe, Lederwaren und vieles mehr gilt es zu bestaunen - glücklich schätze sich wer jetzt noch genug Platz im Gepäck hat… Übernachtung je nach Flugplänen der Gäste entweder in Essaouira oder in Agadir.

8. Tag: Transfer nach Agadir (Busbahnhof/Flughafen) und Abreise. .

Änderungen jederzeit vorbehalten!

Jeder zweite Termin wird in umgekehrter Richtung geritten, also von Essauoira nach Agadir!



 

 

 

 

In Kürze

Pferde, Reiten, Zaumzeug

Programm: Reittour
Termine: Mai bis August
Unterkunft: Hotel, Camp
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ, Zelt
Sprache: Französisch, Englisch
Nichtreiter: nein
Min./max. Teilnehmer: 2/8

Tipp: Buchen Sie Ihren Flug ab/an Marrakesch und fahren Sie am Anreisetag mit dem Bus nach Agadir. Dann können Sie auch gleich das lebhafte Marrakesch besuchen.



Ihre Expertin: Jessica Kiefer

Pferde:  Araber-Berber-Hengste, gut erzogen und ausgeglichen. Da ausschliesslich Hengste mitgenommen werden, gibt es keine Rangeleien.

Sattel & Zaum:  Engl. Trekkingsättel, engl. Zaum.

Reiterfahrung:  Sattelfestigkeit in allen Gangarten, Geländeerfahrung und Sicherheit im leichten Sitz werden vorrausgesetzt. Schöne Galoppaden am Strand!

Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen nach oben