Ecuador Reiterhof | Übersicht Reitangebote

 

it-ecsr01

Anden Berglodge mit Komfort










Qualifikation

Mit Betreten der prämierten Hacienda Zuleta treten Sie ein in ein Jahrhunderte altes Vermächtnis.

Diese historische Hacienda aus dem 17. Jahrhundert ist landesweit bekannt für seine eigene Pferdezucht und befindet sich gute 100km nördlich von Quito auf ca. 3.000m Höhe. Eingebettet in ein Tal umgeben von fruchtbarer grüner Berglandschaft befindet sich die Hacienda in malerischer Lage. Das Anwesen ist existiert seit mehrern Jahrhunderten und hat sich bis heute bestens unter den Nachkommen des ehemaligen Präsidenten Galo Plaza entwickelt. Sie produziert u.a. Milch (5000l pro Tag), Käse, Kartoffeln, Weizen, Gemüse, Quinoa, Gerste, hütet eine Vielzahl an Pferden, Milchkühen und Schafen und kann sich somit komplett selbst versorgen.
Besonders stolz ist man auf die eigene Pferdezucht, die auf spanischen Andalusiern, Quarter Horses und Vollblütern basiert.
Die Zimmer der Hacienda sind niveauvoll und mit viel Liebe zum Detail im traditionellen Hacienda-Stil eingerichtet. Den Gästen stehen 7 Gästetimmer mit Queen Size Betten und 3 Zimmer mit Twinbetten zur Verfügung, alle mit eigenem Badezimmer und schönem Blick auf den Garten. Die Leseecken und das Wohnzimmer laden zum Verweilen ein. Hier waren schon namhafte Besucher, wie ehemalige Staatoberhäupter, zu Gast. Ihr Gastgeber werden Sie herzlich willkommen heissen und sich freuen Ihnen mehr über die Geschichte Ihrer alterhwürdigen Hacienda und Familie erzählen zu können.
Die Unterkunft und der Service sind von sehr hohem Niveau. Die Hacienda wurde schon mehrfach von verschiedenen Institutionen und Magazinen ausgezeichnet, z.B. als eines der besten Hotels in Ecuador vom National Geographic und mit dem Conde Nest Traveler Excellence Award und Certificate of Excellence von Tripadvisor.
Die Verpflegung lässt keine Wünsche offen. Fast alle Lebensmittel stammen aus eigenem Anbau, vom Salat über das Rindfleisch bis hin zur Regenbogenforelle. Sie werden mit verschiedenen Köstlichkeiten, meist landestypische Gerichte, verwöhnt. Geniessen Sie Bananenkuchen, handgemachten Käse, frische Obstsäfte und vieles mehr. Während der Tagesritte werden oft unterwegs Picknicks gemacht mit frisch gebackenem Brot, Käse, Früchten und Wein. Selbstverständlich können auch vegetarische Essgewohnheiten berücksichtigt werden.

Reiten: Die Hacienda ist berühmt für seine Pferde und sein Reitprogramm. Reiten gehört seit über 100 Jahren zur Tradition in der Plaza Familie und das Anwesen ist heute einer der exklusivsten Ställe Ecuadors, bekannt für seine eigene Kreuzung aus Andalusiern, Englischen Pferden und Quarter Horses. Das Produkt dieser Mischung ist ein robustes Andenpferd mit guter Eignung fürs Reiten. Auf Höhenpfaden zwischen 2700 und 3500m ü.M. haben Gäste ausreichend Gelegenheit die Anden mit Nebelwald, Grasland, Dörfern und Pflastersteinwegen zu Pferd zu erkunden. Alle Ausritte werden von Englisch sprechenden Guides Begleitet, aber auch unabhängiges Reiten ist möglich. Es gibt verschiedene Halb- und Ganztagesritte, die jeweils in andere Richtungen führen. Je nach Lust, Laune und Reitkenntnissen können sich Gäste so Ihr Reitprogramm in Absprache mit dem Guide zusammenstellen.

Klima: Aufgrund der Nähe zum Equator findet man hier ganzjährig gemässigte Temperaturen bei geringer Luftfeuchte vor. Die Nächte sind eher kühl, ideal für eine warme Tasse Tee am Kamin. Von Januar bis Juni dominiert Sonnenschein mit leichten Schauern, die Natur ist grün und üppig. Juli und August sind trocken und bereiten die schönsten Aussichten auf die umliegenden Vulkane. September bis Dezember bieten angenehmes Wetter mit gelegentlichen Schauern.

Der Patio der Hacienda Zuleta.

Flotte Ritte.

Reiten im ecuadorianischen Hochland.

In Kürze

Pferde, Reiten, Zaumzeug

Programm: Stationär
Termine: ganzjährig buchbar
Unterkunft: Hacienda
Verpflegung: VP
Zimmer: komfortable DZ, EZ
Sprache: Englisch, Spanisch
Nichtreiter: ja
Eigenes Pferd: nein
Min./max. Teilnehmer: 2-12



Ihre Expertin: Denise Neufeld

Pferde:   Hauseigene Zucht (Andalusier/Quarter/Vollblut).

Sattel& Zaum:   Südamerikanisch, ähnlich dem Westernstil.

Reiterfahrung:   Grundkenntnisse erforderlich. Das Reittempo ist ruhig bis gemässigt. Die Ritte sind zwischen 4-8 Stunden lang und können an das Reitniveau der Gäste angepasst werden.

Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen nach oben