Namibia Reittour | Übersicht Reitangebote

 

oka003

Mountain Trail - Araber Safari Lodge Namibia











Qualifikation

Bergtrail in Namibia, einsame Wildnis und Natur pur zu Pferd

Spektakulärer Bergtrail auf top Araberpferden (3 Tage)

Lassen Sie sich von hervorragend ausgebildeten, trittsicheren Vollblutarabern tief in die wilde Bergwelt der Otjihavera Mountains bringen. Hier stört kein Zivilisationslärm die Urlaubsidylle. Es dringen höchstens noch die Schreie der Adler über Ihnen und die Rufe der Bergzebrahengste und Kudubullen in Ihr Ohr. Und Ihr Aufstieg in die Bergwelt wird begleitet von den Rufen der Klippschliefer.
Dieser anspruchsvolle 3-Tages-Trail fordert sowohl Pferde als auch Reiter. Eine gute Kondition ist von dem her Voraussetzung. An steilen Passagen führen Sie die Pferde auch.
Für alle Gäste, die einen Aufenthalt auf der Araber Safari Lodge gebucht haben, ist dies eine ideale Ergänzung und Bereicherung ihrer Reitsafari (der Mountain Trail kann nur in Kombination mit der Araber Safari Lodge gebucht werden)!

1. Tag (Freitag):
Nach dem Frühstück wählen Sie Ihr Pferd und besprechen den Ablauf der Tour sowie die besonderen reiterlichen Herausforderungen in den Bergen. In Ihren Satteltaschen finden Sie bereits gekühlte Getränke und Snacks für die nächsten Stunden im Sattel. Dann geht es auch schon los! Der Ritt führt Sie zunächst durchs Leoparden-Tal und danach immer tiefer in die Bergwelt der Otjihavera Mountains, wobei Sie einige Höhenmeter überwinden.
Nach ca. zwei Stunden, jenachdem, wie flott Sie reiten, erreichen Sie das Ziller Tal, auf Ihrem Weg nach Osema, einem Farmhaus von 1900, wo sie ein einfaches, aber köstliches Lunch auf der Veranda erwartet, während die Pferde davor auf der Wiese friedlich grasen. Nach einer kurzen Siesta sind die Pferde wieder fit - und Sie?
Ein weiterer 2,5 Stundenritt führt Sie zum Tagesziel, einer hübschen Lodge, errichtet aus dem hiesigen Naturstein, wo Sie wunderbar relaxen können im Schatten grosser alter Bäume. Geniessen Sie die weite Aussicht über das Buschland. Bekannt ist die Lodge für ihre exzellente Küche und Gastfreundschaft!

2. Tag (Samstag):
Ein üppiges Frühstück bereitet Sie auf den heutigen Reittag vor. Sanfte Hügel, Wasserdämme, sandige Flussbetten und fantastische Aussichten werden Sie begeistern! Testen Sie Ihre Fähigkeit Wildtiere aufzuspüren! Es besteht die Chance einige der hiesigen Wildtiere zu sehen, wie z.B. Antilopen, Giraffen, Bergzebras und unzählige Vogelarten.
Unterwegs erwartet Sie eine Überraschung: ein typisch afrikanisches Buschfrühstück! Die reich gedeckte Tafel erwartet Sie in einem trockenen Flussbett an einem idyllischen Plätzchen. Nach der Siesta im Schatten schwingen Sie sich wieder in den Sattel und kehren auf einer anderen Strecke zur Lodge zurück. Am späten Nachmittag ist sicherlich noch Zeit für einen Game Drive - halten Sie Ihre Ferngläser und Foto-Apparate bereit! An einem besonders schönen Platz gibt es dann noch einen Sundowner, bei dem Sie den afrikanischen Sonnenuntergang geniessen ...

3. Tag (Sonntag):
Heut heist es zeitig aufstehen, denn Sie wollen die Geparden beim Frühstück beobachten. Die Fütterung der Raubkatzen aus nächster Nähe zu erleben ist sehr beeindruckend!
Wenn die Pferde gesattelt sind, verabschieden Sie sich von Ihren Gastgebern und Sie starten Ihren langen Ritt zurück zur Araber Safari Lodge. Auf der Osema Lodge nehmen Sie das Mittagessen ein, bevor Sie mit dem Abstieg fortfahren. Vor Sonnenuntergang sind Sie wieder zurück auf der Araber Safari Lodge.

Es gibt zwei feste Termine für 2016 (weitere Termine auf Anfrage). Wenn Sie einen Aufenthalt auf der Araber Safari Lodge in diesem Zeitraum geplant haben, ist die Teilnahme am Mountain Trail obligatorisch (Aufschlag für Mountain Trail).

Araber Safari Lodge
Die Araber Safari Lodge liegt malerisch eingebettet inmitten eines 14.000 ha grossen, malariafreien Wildtier-Reservates. Die Reitsafari führt Sie durch die umliegenden Berge und Täler sowie wildes Buschland in einem insgesamt über 35.000 ha umfassenden Gebiet - endlose Reiterfreiheit und viel Platz für flotte, lange Galoppaden sind also garantiert!
Bekannt ist die Safari Lodge für ihre hervorragenden Araberpferde, die sogar im internationalen Distanzreitsport erfolgreich sind, und für ihre exzellenten Wildbeobachtungsmöglichkeiten. Auf edlen Vollblutarabern mitten unter Antilopen zu reiten, eleganten Oryx- und Zobelantilopen zu begegnen oder mit Giraffen um die Wette zu galoppieren und sich beeindruckenden Breitmaulnashörnern zu nähern, sind einzigartige Momente, die Sie auf der Reitsafari erleben können.

Unterkunft:

Sie haben die Wahl zwischen Zimmern mit Parksicht oder Sicht auf die Paddocks, wo Sie den Pferden beim Spielen und Fressen zuschauen können. Von den strohgedeckten Parkzimmern geniessen Sie den Blick entweder über den trockenen oder wasserführenden Otjihavera Fluss oder über die weite Savanne. Die Zimmer beider Kategorien sind geräumig (ca. 30 qm) und verfügen über eine Terrasse, ein Bad mit Dusche und WC sowie einen Safe und die Möglichkeit sich Kaffee und Tee zuzubereiten. Die Parkzimmer sind zusätzlich mit einer Mini Bar, Ventilator und Telefon ausgestattet.
Im Restaurant werden Sie mit Köstlichkeiten der namibischen und europäischen Küche verwöhnt, darunter auch zahlreiche Wildspezialitäten. Vegetarische Küche oder Diätwünsche sind gern möglich. Die Weinkarte umfasst ein weites Sortiment südafrikanische Spitzenweine - zum Wohl!
Die Bar und das Restaurant bieten zudem einen schönen Blick auf die Wasserstelle, wo vor allem am frühen Abend zahlreiche Tiere zum Trinken kommen. Geniessen Sie bei Ihrem kühlen Drink die Möglichkeit Wildtiere ganz in Ruhe zu beobachten...
Vor Ort gibt es zudem einen Swimming Pool, einen Tennisplatz, eine Sauna, Internet-Zugang und einen kleinen Souvenir Shop. Zudem können Sie auf Wanderwegen die Gegend rund um die Safari Lodge erkunden und Pirschfahrten mit dem Jeep unternehmen. Aufregend ist auch ein Besuch in der nahen Löwenaufzuchtstation - vor allem zur Zeit der Raubtierfütterung. Durch die zahlreichen Aktivitäten und Möglichkeiten ist der Aufenthalt auch für Nichtreiter interessant.

Reitprogramm:

Da Sie Vollblutaraber und Arabermix reiten, die auch für Distanzrennen trainiert sind, geht es auf den Safari-Ritten sportlich zu und entsprechend flott vorwärts. Sie reiten täglich ca. 4-6 Stunden mit genügend Pausen zur Erholung. Es gibt auch Gelegenheit einen freien Nachmittag am Pool zu geniessen und einfach zu entspannen...

Wasserstopp auf dem Bergtrail in Namibia

Karte vergrössern

Bergtrail in Namibia, wilde Bergwelt

wilde, unberührte Bergwelt auf dem Bergtrail in Namibia

Bergtrail in Namibia, Geparden Begegnung

Geparden aus nächster Nähe

flott voran auf Vollblutarabern auf dem Bergtrail in Namibia

flott voran auf Vollblutarabern

In Kürze

Pferde, Reiten, Zaumzeug

Programm: Reittour (Kurztour)
Termine: Mai / Jul / Aug
Unterkunft: Safari Lodges
Verpflegung: Vollpension
Zimmer: DZ, EZ
Sprache: Deutsch, Englisch
Nichtreiter: Ja
Eigenes Pferd: Nein
Min./max. Teilnehmer: 2/6

Sportlicher Trail durch die einsame Bergwelt Namibias für anspruchsvolle Reiter auf hervorragenden Araberpferden. Kombinieren Sie Ihren Aufenthalt auf der Araber Safari Lodge mit diesem Kurztrail zu einem abwechslungsreichen Reitsafari-Erlebnis!



Ihre Expertin: Angelika Kaiser

Pferde:   30 sehr gepflegte Vollblutaraber und Araber Mix, sorgfältig für die Reitsafaris ausgebildet und erfolgreich im Distanzreitsport. Durch die pferdegerechte Haltung sind die Tiere sehr umgänglich. Die Pferde sind trittsicher, vorwärtsgehend, temperamentvoll und dabei sehr gut zu kontrollieren.

Sattel & Zaum:   Speziell angefertigte, sehr bequeme, leichte Distanzeitsättel mit Lammfell-Überzug - sehr komfortabel auch für lange Stunden im Sattel. Wassertrense. Leichte Reitweise am langen Zügel.

Reiterfahrung:   Gute Reiterfahrung von mind. 3-5 Jahren sowie Sicherheit in allen Gangarten auch in anspruchvollem Gelände und schnellem Galopp sind Voraussetzung. Sie sollten für die Ritte körperlich fit sein. Reitzeit ca. 3-6 Std. pro Tag in anspruchsvollem Terrain. Streckenweise führen Sie die Pferde auch, daher müssen Sie auch gut zu Fuss sein (gutes Schuhwerk mit Profil!). Striktes Gewichtslimit: Gewicht für Reiter maximal 80 kg für den Mountain Trail!

Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen nach oben