Reitsafari | Namib Wüstenritt

Weite, endlose Savannenlandschaft, Wildtiere und Cattle Drive

Reitsafari | Namib Wüstenritt

Weite, endlose Savannenlandschaft, Wildtiere und Cattle Drive



Reitsafari | Namib Wüstenritt

Weite, endlose Savannenlandschaft, Wildtiere und Cattle Drive


Kurzinformation

Webcode: NAM009

Programmart: Reitsafari
Reisezeit: Mär - Nov
Unterkunft: Lodge, Farm
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ / EZ
Sprache: deutsch und englisch
Nichtreiter: ja
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 3
Max: 4

Unser Tipp

Schliessen Sie vor oder nach Ihrer Reise 1-2 Tage in Windhoek zur Entspannung an!
 

Beschreibung & Reiseverlauf




Die Namib-Wüste ist die älteste Wüste der Welt und der Namensgeber Namibias. Sie grenzt an die Atlantikküste an und erstreckt sich auf einer Länge von 2000 km. Die Namib-Wüste ist eine Küstenwüste und hebt sich damit von vielen anderen Regionen der Welt ab. Sie fasziniert durch farbenprächtige, gigantische Dünen und endlose Weiten. Je nach Sonnenstand und Luftfeuchtigkeit reflektieren sie das Licht in den unterschiedlichsten Farben. Ein atemberaubender Blick.

Die Ranch unter deutschsprachiger Leitung liegt im Süden des Landes, am Rande der Namib-Wüste. Lassen Sie in dieser traumhaft schönen Umgebung Ihre Seele baumeln und geniessen Sie das Gefühl von Freiheit in einer weiten, endlosen Landschaft, umgeben von rot leuchtenden Granitfelsen. Die abwechslungsreiche Landschaft, die grosse Tier- und Pflanzenvielfalt und die Wüste lassen sich am besten vom Pferderücken aus erkunden. Vor Ort können Sie sich auch im Rindertreiben üben und wie die Cowboys durch die Savanne galoppieren - die Pferde sind alle bestens ausgebildet!


 

Reiseverlauf





1. Tag: Sie werden von Ihrer Unterkunft in Windhoek in Namibia gegen 10.00 Uhr (Vorübernachtung empfohlen!) abgeholt und zur Ranch gebracht (Transferzeit ca. 6 Stunden inkl. kleiner Pausen). Unterwegs erhalten Sie bereits zahlreiche, fachkundige Informationen über Namibia, die Region, Landschaft und die reiche Tier- und Pflanzenwelt. Auf der Ranch angekommen beziehen Sie Ihre Unterkunft und haben erstmal etwas Zeit zum Entspannen. Am Abend kommen Sie zum gemeinsamen Essen zusammen und können es sich bei in der Lodge gemütlich machen.

2. Tag:
 Heute dürfen Sie sich auf Ihren ersten Reittag freuen! Nach dem Frühstück werden Sie zu den Stallungen gebracht und lernen die Pferde kennen. Hier erwartet Sie eine kleine Einführung in Ihre Safari und Sie dürfen sich mit Ihrem Pferd bekannt machen. Am Nachmittag geht es mit dem offenen Jeep hinaus in die Savanne auf die Suche nach Wildpferdeherden. Sie lernen viel über die Hardy Quarter Horse Zucht, deren Pferde nun schon mehr als 25 Jahre frei auf der Ranch leben. Vielleicht treffen Sie auch die Geschwister Ihres Reitpferdes? Am späteren Nachmittag reiten Sie über das riesige Farmgelände (ca. 2-4 Stunden) und erfahren mehr über den Anfang dieses grossen Rinderbetriebes, die Geflügelzucht und die Geschichte derjenigen Familie, die diese Ranch aufgebaut hat. Am Abend haben Sie Zeit, den Sonnenuntergang und den herrlichen Ausblick zu geniessen und den Tag ausklingen zu lassen.

3. Tag: Sie reiten heute auf den Spuren der Ahnen dieses Landes, dort wo vor knapp 120 Jahren noch die Ureinwohner Namibias, die KhoiiSan (Buschleute), lebten. Hier gibt es einiges Interessantes mit lebhaften Erklärungen Ihres Gastgebers zu entdecken - lassen Sie sich überraschen!

4. Tag: Heute steht eine längere Reitstrecke von ca. 6 Stunden auf dem Programm. Sie reiten über weites Savannengelände und begegnen unterwegs verschiedenen Wildtieren. Sie reiten heute stetig bergauf bis Sie den perfekten Platz für ein kleines Picknick erreichen. Dort machen Sie es sich, bei herrlicher Aussicht gemütlich. Am Nachmittag treffen Sie auf dem Hof der Nachbarfarm ein. Bei einem romantischen Abend am Lagerfeuer lassen Sie den Tag unter dem glitzernden Sternenhimmel ausklingen.

5. Tag: Am Vormittag erwartet Sie ein weiteres Highlight - Cattle Work ist angesagt! Sie machen sich nach dem Frühstück zu Pferd auf den Weg um eine Herde Rinder aufzuspüren, welche dann in aller Ruhe zum Rinder Kraal getrieben wird - eine tolle und unvergessliche Erfahrung! 
Nach dem Mittagessen und einer Erholungspause reiten Sie zum 2000 m hoch gelegenen Felsen-Plateau und geniessen von dort eine weitere grandiose Aussicht. Am abendlichen Lagerfeuer können Sie Ihre heutigen Erlebnisse Revue passieren lassen und sich mit Ihren Mitreitern und Gastgebern austauschen.

6. Tag: Sie brechen zu Ihrem nächsten Abenteuer auf. Ihre Ausrüstung sowie Ihr Gepäck werden verstaut und die Pferde in den Truck geladen. Ihre Reise führt Sie ca. 120 km weiter entlang der wunderschönen Route D707, bis Sie Ihr Ziel - eine tolle Lodge mit vielen Wildtieren - erreichen. Hier können Sie eine Jeepsafari im offenen Geländewagen (optional gegen Aufpreis - ca. 40 EUR) unternehmen und Giraffen, Nashörner, Bergzebras, Gnus, Nyala Antilopen und mit etwas Glück sogar Leoparden sichten.

7. Tag: Heute können Sie zu Pferd auf die Suche nach Wildtieren gehen und das beinahe endlose Savannengelände der Farm erkunden! Vormittags reiten Sie ca. 3 Stunden, am Nachmittag ca. 2 Stunden. Mit etwas Glück entdecken Sie Nashörner oder können mit Giraffen um die Wette reiten. Auch Zebras, Gnus, Hartebeest und die südafrikanische Kuhantilopen finden sich hier.

8. Tag: Der Morgen beginnt in Ruhe - Sie können etwas länger schlafen oder sich in der gemütlichen Lese-Ecke entspannen. Nach einem deftigen und leckeren Brunch machen Sie sich wieder im gepackten Truck auf den Weg und fahren erneut entlang der malerischen Wüstenstrecke D707. Auf halbem Weg zurück zur Lodge, werden die Pferde nochmal gesattelt und Sie reiten durch den roten, weichen Dünensand der Namib-Wüste. Geniessen Sie den atemberaubenden Ausblick in Richtung der Tiras Bergkette! Am frühen Nachmittag kommen Sie zurück zur Lodge und haben Zeit sich zu entspannen und den Abend in gemütlicher Runde ausklingen zu lassen.

9. Tag: Sie müssen sich heute von Ihren Gastgebern und der schönen Zeit, die Sie hier verbracht haben, verabschieden. Sie werden zurück nach Windhoek gefahren und zu Ihrer Unterkunft gebracht. Es empfiehlt sich eine Zusatznacht in Windhoek, da die genaue Ankunftszeit schwer vorherzusehen ist.

 

Unterkunft



Auf der Ranch werden Sie in Doppelzimmern mit teils geteiltem Bad untergebracht. Die Mahlzeiten werden in der Farm-Lodge eingenommen. Diese liegt am westlichen Felsenhang mit ca. 500 m Entfernung zu den Zimmern.

Unterwegs übernachten Sie in zwei weiteren Lodges. Doppel- oder Einzelzimmer (auf Anfrage) möglich. Es handelt sich um einfache Zimmer, teils mit eigenem, teils mit geteiltem Bad, ohne Strom. 

Pferde, Reiten & Zaumzeug


Pferde: Ca. 20 Reitpferde, gut ausgebildete Quarter Horses. Die Pferde sind absolut gelände- und trittsicher und leben ganztätig draussen im Herdenverbund.

Sattel & Zaum: Westernsättel und Zäumung.

Reiterfahrung: Sie sollten sattelfest in allen Gangarten und geländeerfahren sein. Helmpflicht. Reitergewicht max. 95 kg. Kinder können in Begleitung der Eltern anreisen.

Kundenmeinungen & weitere Informationen

Kundenmeinungen, Informationen zum Land (wie z.B. Visabestimmungen) und Wetterinfos finden Sie bei und nur online, da sich diese täglich ändern können. Gehen Sie dafür bitte online auf www.reiterreisen.com/nam009.htm

 

Preise & Termine

Termine, Preise, Leistungen, Hinweise

Namib Wüstenritt


Platz verfügbar? Online buchen? Bitte klicken Sie auf das gewünschte Terminfeld!

Termine

15.03. - 30.11.

Leistungen und Hinweise

Leistungen und Hinweise: 9 Tage/8 Üb. in Lodges in DZ mit teils geteiltem Bad mit DU/WC, VP, 7 Reittage, Gepäcktransport, Englisch und/oder Deutsch sprechende Tourenführung.

An-/Abreise: Möglichst Samstag - Sonntag. Zusatznacht davor und danach in Windhoek empfohlen!

Flughafen: Windhoek, Abholung in der Unterkunft um ca. 10 Uhr, Rückflug ab 22 Uhr möglich oder Zusatznacht.

Im Preis nicht eingeschlossen: Transfer (175 EUR pro Person hin und zurück, zahlbar vor Ort), Getränke.

Preise

Code

Euro

SFR

KSW9D

Namib Wüstenritt, 9 Tage, DZ, VP

1980.-

2250.-

KSEZ

Namib Wüstenritt, Einzelzimmerzuschlag

115.-

130.-

Preise pro Person ohne Anreise

Bemerkungen:
Die Reise findet bereits ab 2 Personen mit einem Aufpreis (220 EUR pro Person) statt.
Halbes Doppelzimmer möglich. Bereits angebuchte Termine: 03.08.-11.08.
Sollten Sie ein garantiertes Einzelzimmer wünschen, so liegt der Preis bei 115 EUR pro Person.

In Kürze

Webcode: NAM009

Programmart: Reitsafari
Reisezeit: Mär - Nov
Unterkunft: Lodge, Farm
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ / EZ
Sprache: deutsch und englisch
Nichtreiter: ja
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 3
Max: 4

Unser Tipp

Schliessen Sie vor oder nach Ihrer Reise 1-2 Tage in Windhoek zur Entspannung an!


Ihre Expertin: Angelika Kaiser

a.kaiser@reiterreisen.com

• Afrika • Indien • Sri Lanka • Osteuropa • Portugal • Irland • Benelux


Die Namib-Wüste ist die älteste Wüste der Welt und der Namensgeber Namibias. Sie grenzt an die Atlantikküste an und erstreckt sich auf einer Länge von 2000 km. Die Namib-Wüste ist eine Küstenwüste und hebt sich damit von vielen anderen Regionen der Welt ab. Sie fasziniert durch farbenprächtige, gigantische Dünen und endlose Weiten. Je nach Sonnenstand und Luftfeuchtigkeit reflektieren sie das Licht in den unterschiedlichsten Farben. Ein atemberaubender Blick.

Die Ranch unter deutschsprachiger Leitung liegt im Süden des Landes, am Rande der Namib-Wüste. Lassen Sie in dieser traumhaft schönen Umgebung Ihre Seele baumeln und geniessen Sie das Gefühl von Freiheit in einer weiten, endlosen Landschaft, umgeben von rot leuchtenden Granitfelsen. Die abwechslungsreiche Landschaft, die grosse Tier- und Pflanzenvielfalt und die Wüste lassen sich am besten vom Pferderücken aus erkunden. Vor Ort können Sie sich auch im Rindertreiben üben und wie die Cowboys durch die Savanne galoppieren - die Pferde sind alle bestens ausgebildet!



Reiseverlauf

1. Tag: Sie werden von Ihrer Unterkunft in Windhoek in Namibia gegen 10.00 Uhr (Vorübernachtung empfohlen!) abgeholt und zur Ranch gebracht (Transferzeit ca. 6 Stunden inkl. kleiner Pausen). Unterwegs erhalten Sie bereits zahlreiche, fachkundige Informationen über Namibia, die Region, Landschaft und die reiche Tier- und Pflanzenwelt. Auf der Ranch angekommen beziehen Sie Ihre Unterkunft und haben erstmal etwas Zeit zum Entspannen. Am Abend kommen Sie zum gemeinsamen Essen zusammen und können es sich bei in der Lodge gemütlich machen.

2. Tag:
 Heute dürfen Sie sich auf Ihren ersten Reittag freuen! Nach dem Frühstück werden Sie zu den Stallungen gebracht und lernen die Pferde kennen. Hier erwartet Sie eine kleine Einführung in Ihre Safari und Sie dürfen sich mit Ihrem Pferd bekannt machen. Am Nachmittag geht es mit dem offenen Jeep hinaus in die Savanne auf die Suche nach Wildpferdeherden. Sie lernen viel über die Hardy Quarter Horse Zucht, deren Pferde nun schon mehr als 25 Jahre frei auf der Ranch leben. Vielleicht treffen Sie auch die Geschwister Ihres Reitpferdes? Am späteren Nachmittag reiten Sie über das riesige Farmgelände (ca. 2-4 Stunden) und erfahren mehr über den Anfang dieses grossen Rinderbetriebes, die Geflügelzucht und die Geschichte derjenigen Familie, die diese Ranch aufgebaut hat. Am Abend haben Sie Zeit, den Sonnenuntergang und den herrlichen Ausblick zu geniessen und den Tag ausklingen zu lassen.

3. Tag: Sie reiten heute auf den Spuren der Ahnen dieses Landes, dort wo vor knapp 120 Jahren noch die Ureinwohner Namibias, die KhoiiSan (Buschleute), lebten. Hier gibt es einiges Interessantes mit lebhaften Erklärungen Ihres Gastgebers zu entdecken - lassen Sie sich überraschen!

4. Tag: Heute steht eine längere Reitstrecke von ca. 6 Stunden auf dem Programm. Sie reiten über weites Savannengelände und begegnen unterwegs verschiedenen Wildtieren. Sie reiten heute stetig bergauf bis Sie den perfekten Platz für ein kleines Picknick erreichen. Dort machen Sie es sich, bei herrlicher Aussicht gemütlich. Am Nachmittag treffen Sie auf dem Hof der Nachbarfarm ein. Bei einem romantischen Abend am Lagerfeuer lassen Sie den Tag unter dem glitzernden Sternenhimmel ausklingen.

5. Tag: Am Vormittag erwartet Sie ein weiteres Highlight - Cattle Work ist angesagt! Sie machen sich nach dem Frühstück zu Pferd auf den Weg um eine Herde Rinder aufzuspüren, welche dann in aller Ruhe zum Rinder Kraal getrieben wird - eine tolle und unvergessliche Erfahrung! 
Nach dem Mittagessen und einer Erholungspause reiten Sie zum 2000 m hoch gelegenen Felsen-Plateau und geniessen von dort eine weitere grandiose Aussicht. Am abendlichen Lagerfeuer können Sie Ihre heutigen Erlebnisse Revue passieren lassen und sich mit Ihren Mitreitern und Gastgebern austauschen.

6. Tag: Sie brechen zu Ihrem nächsten Abenteuer auf. Ihre Ausrüstung sowie Ihr Gepäck werden verstaut und die Pferde in den Truck geladen. Ihre Reise führt Sie ca. 120 km weiter entlang der wunderschönen Route D707, bis Sie Ihr Ziel - eine tolle Lodge mit vielen Wildtieren - erreichen. Hier können Sie eine Jeepsafari im offenen Geländewagen (optional gegen Aufpreis - ca. 40 EUR) unternehmen und Giraffen, Nashörner, Bergzebras, Gnus, Nyala Antilopen und mit etwas Glück sogar Leoparden sichten.

7. Tag: Heute können Sie zu Pferd auf die Suche nach Wildtieren gehen und das beinahe endlose Savannengelände der Farm erkunden! Vormittags reiten Sie ca. 3 Stunden, am Nachmittag ca. 2 Stunden. Mit etwas Glück entdecken Sie Nashörner oder können mit Giraffen um die Wette reiten. Auch Zebras, Gnus, Hartebeest und die südafrikanische Kuhantilopen finden sich hier.

8. Tag: Der Morgen beginnt in Ruhe - Sie können etwas länger schlafen oder sich in der gemütlichen Lese-Ecke entspannen. Nach einem deftigen und leckeren Brunch machen Sie sich wieder im gepackten Truck auf den Weg und fahren erneut entlang der malerischen Wüstenstrecke D707. Auf halbem Weg zurück zur Lodge, werden die Pferde nochmal gesattelt und Sie reiten durch den roten, weichen Dünensand der Namib-Wüste. Geniessen Sie den atemberaubenden Ausblick in Richtung der Tiras Bergkette! Am frühen Nachmittag kommen Sie zurück zur Lodge und haben Zeit sich zu entspannen und den Abend in gemütlicher Runde ausklingen zu lassen.

9. Tag: Sie müssen sich heute von Ihren Gastgebern und der schönen Zeit, die Sie hier verbracht haben, verabschieden. Sie werden zurück nach Windhoek gefahren und zu Ihrer Unterkunft gebracht. Es empfiehlt sich eine Zusatznacht in Windhoek, da die genaue Ankunftszeit schwer vorherzusehen ist.


Unterkunft

Auf der Ranch werden Sie in Doppelzimmern mit teils geteiltem Bad untergebracht. Die Mahlzeiten werden in der Farm-Lodge eingenommen. Diese liegt am westlichen Felsenhang mit ca. 500 m Entfernung zu den Zimmern.

Unterwegs übernachten Sie in zwei weiteren Lodges. Doppel- oder Einzelzimmer (auf Anfrage) möglich. Es handelt sich um einfache Zimmer, teils mit eigenem, teils mit geteiltem Bad, ohne Strom. 


Sattel & Zaum: Westernsättel und Zäumung.

Reiterfahrung: Sie sollten sattelfest in allen Gangarten und geländeerfahren sein. Helmpflicht. Reitergewicht max. 95 kg. Kinder können in Begleitung der Eltern anreisen.

Pferde: Ca. 20 Reitpferde, gut ausgebildete Quarter Horses. Die Pferde sind absolut gelände- und trittsicher und leben ganztätig draussen im Herdenverbund.


Für diese Reise gibt es momentan noch kein Feedback.


In Kürze

Webcode: NAM009

Programmart: Reitsafari
Reisezeit: Mär - Nov
Unterkunft: Lodge, Farm
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ / EZ
Sprache: deutsch und englisch
Nichtreiter: ja
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 3
Max: 4

Unser Tipp

Schliessen Sie vor oder nach Ihrer Reise 1-2 Tage in Windhoek zur Entspannung an!


Ihre Expertin: Angelika Kaiser

a.kaiser@reiterreisen.com

• Afrika • Indien • Sri Lanka • Osteuropa • Portugal • Irland • Benelux




Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen







Der schnellste Weg zu unseren Angeboten, aktuellen Reiseberichten und Geheimtipps - jetzt für unseren Newsletter eintragen.

NEWSLETTER ABONNIEREN!