Marrokko Reittour | Übersicht Reitangebote

 

KAS008

Burgentrail im Hohen Atlas







Qualifikation

Von Kasbah zu Kasbah durch den Atlas, malerische Dörfer und Festungen vor grandioser Kulisse (8 Tage)

Zahlreiche historische Festungen, sogenannte Kasbahs, schmiegen sich im Hohen Atlas perfekt in die rote Landschaft ein. Dahinter erheben sich die teils schneebedeckten Gipfel des mächtigen Atlas. Die schmuckvollen Lehmsiedlungen mit verschlungenen Gassen und Palmengärten bestehen neben einer Feste aus zahlreichen Wohnhäusern. Die Zeit scheint stehengeblieben zu sein, denn die Kulisse ist perfekt und die überwiegend als Selbstversorger lebenden Berber sind traditionell gekleidet und noch immer häufig auf ihren Eseln anzutreffen.
Es erwartet Sie eine Reittour, die sowohl landschaftlich als auch kulturell äusserst reizvoll ist, auf den Spuren der Berber und auf dem Rücken traumhafter Araber-Berber-Hengste. Begleitet werden Sie von einem gut gelaunten Team von Marokkanern, die Sie ihre Liebe zu Land, Leuten und Pferden spüren lassen und Ihnen die marokkanische Kultur (inklusive Kulinarik) näher bringen werden.
Ein wunderschöner Ritt von Kasbah zu Kasbah, darunter eine der berühmtesten historischen Berberfestungen, Ait ben Haddou, bekannt aus mehreren Filmen.

Tourenverlauf:

1. Tag: Ankunft in Ouarzazate und Transfer zum Hotel. Je nach Ankunft haben Sie noch Zeit für einen Besuch der historischen Burg und der Altstadt. Gemeinsames Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Nach dem Frühstück fahren Sie zum Berberdorf Imaren, wo Sie die Pferde und den Reitführer treffen. Nach der Einteilund der Pferde starten Sie Ihren Ritt entlang dem malerischen Dorf und weiter bis Imirguene. Sie folgen dem Hauptweg durch das rote Tal von Telouet, das vom Berberstamm der Glaoua bevölkert wird. Abstieg zur Kasbah von Telouet und geführter Besuch der historischen Stätte aus dem ausgehenden 19.Jh.

3. Tag: Heute geht es hinauf zum Djebel Afrarz (2.200 m ü.M.) und weiter bis zum Gipfel Tayssed. Auf dem Weg erwartet Sie ein tolles Panorama über die Berge und Täler des Hohen Atlas. Am Nachmittag Abstieg ins Tal Tassaguet, das gerne von Nomaden mit ihren Ziegen- und Schafherden aufgesucht wird. Sie übernachten in Zelten im Tal.

4. Tag: Sie reiten hinauf zum nächsten Gipfel, dem Tizi Toul-n-Tat. Auf der anderen Seite führt ein Weg hinunter Richtung Assif Wawrikt und nach dem Mittagspicknick folgen Sie einem Pfad bis zum malerischen roten Dorf Tighza, das sich perfekt in die ebenso rote Landschaft einfügt. Übernachtung in einer Pension am Ort.

5. Tag: Nach dem Frühstück durchreiten Sie das Hochtal von Assif Ounila, geprägt von kleinen Oasen und Mandelhainen. Sie passieren mehrere Berberdörfer, bevor Sie den Aufstieg zum Djebel Tafdjat (2.300 m ü.M) in Angriff nehmen. Oben angelangt erwartet Sie ein grossartiger Ausblick über die höchsten Gipfel des Hohen Atlas, darunter der Djebel Toubkal (mit über 4.000 m der höchste Berg Marokkos), der Djebel Siroua und der Djebel Saghro.
Nach dem Picknick geht es weiter Richtung Annemiter, einer malerischen Kasbah, von der sich der französische Maler Jacques Majorelle immer wieder für seine Werke inspirieren liess. Übernachtung im Zeltlager auf dem Plateau von Isli.

6. Tag: Am Morgen reiten Sie über das schöne Plateau bis Sie der Weg schliesslich hinunter ins Tal führt. Dabei erwartet Sie ein beeindruckendes Farb- und Lichterspiel der vielfältigen bunten Felsenlandschaft. Sie setzten Ihren Ritt fort durch das malerische Tal, wobei der Weg teilweise auf der Talsohle und teils an den Hängen entlang führt. Übernachtung im Zelt.

7. Tag: Heute erwartet Sie ein herrlicher Ritt von einem Dorf zum anderen. Sie passieren grüne Gärten und Getreidefelder, bis Sie schliesslich Ait ben Haddou erreichen. Die umwerfende Kulisse der UNESCO-Weltkulturstätte bietet sich perfekt für ein kleines Fotoshooting an. Anschliessend verabschieden Sie sich von den Pferden und besichtigen die Burg. Am späten Nachmittag geht es dann per Bus zurück nach Ouarzazate, wo Sie im Hotel zu Abend essen und übernachten.

8. Tag: Abreise nach dem Frühstück.

Änderungen jederzeit vorbehalten!

Unterkünfte: Sie verbringen zwei Nächte im Mittelklasse Hotel in Ouarzazate, eine Nacht in einer einfachen Pension und vier Nächte im Zelt. Je nach Wunsch können Sie im grossen Berberzelt schlafen oder in kleineren 1-3-Personen-Zelten. Ein Termin wird ohne Zelten mit Übernachtungen in Pensionen angeboten.



Hoch zu Ross durch Burgen und Kasbahs

Die Strasse der Kasbahs

Berberhegst im Hohen Atlas

Aufstieg in die Berge

In Kürze

Pferde, Reiten, Zaumzeug

Programm: Reittour
Termine: Frühling und Herbst
Unterkunft: Hotel und/oder Zelt
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ/-Zelt, auf Wunsch EZ
Sprache: Englisch, Französisch
Nichtreiter: nein
Min./max. Teilnehmer: 2/10

Ein wunderschöner Ritt zwischen Natur und Kultur ohne grosse Touristenströme.



Ihre Expertin: Jessica Kiefer

Pferde:  Sie reiten auf Berberhengsten, da keine Stuten mitgenommen werden und die Hengste bestens erzogen sind, stellt dies keine besondere Schwierigkeit dar.

Sattel & Zaum:  Englische Trekkingsättel und engl. Zaum.

Reiterfahrung:  Sicherheit in allen Gangarten, Geländeerfahrung sowie das Reiten im leichten Sitz werden vorrausgesetzt. Das Tempo ist dem Gelände entsprechend eher ruhig.

Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen nach oben