Reittour | Hekla Wildnis Ritt

Abwechslungsreiche Reittour rund um den Vulkan Hekla (6 Tage)

Reittour | Hekla Wildnis Ritt

Abwechslungsreiche Reittour rund um den Vulkan Hekla (6 Tage)



Reittour | Hekla Wildnis Ritt

Abwechslungsreiche Reittour rund um den Vulkan Hekla (6 Tage)


Kurzinformation

Webcode: HEK008

Programmart: Reittour
Reisezeit: Jun - Aug
Unterkunft: Hotel, Berghütten, Pensionen
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ / MBZ
Sprache: Englisch, Deutsch (bitte angeben)
Nichtreiter: nein
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 10
Max: 15

Unser Tipp

Eine der schönsten Reitgegenden Islands, abseits der Touristenströme!
 

Beschreibung & Reiseverlauf




Der sagenumwobene Hekla (isländisch für Haube) ist ein 1.488 m hoher Vulkan im Süden Islands. Der im Mittelalter als Tor zur Hölle betrachtete Vulkan befindet sich im Zentrum einer 40 km langen Vulkanspalte und gehört zu den drei aktivsten Vulkanen Islands. Die beachtlichen Eruptionen des Vulkans haben immer wieder grosse Teile von Island mit vulkanischer Asche und Gestein überschüttet. In seinen Ruhephasen ist der Hekla oft mit Schnee und kleinen Gletschern bedeckt. Die Gegend rund um den Vulkan ist geprägt von Flüssen und grünen Tälern, aber auch von schwarzen Lavasandpisten, Schluchten und Bergen. Absolut einsam und ein wahrer Geheimtipp für Reiter! Auch eine frei laufende Herde darf nicht fehlen und so geht es auf und ab im flotten Tempo durch eine einzigartige Gegend, geprägt von Vulkanausbrüchen und Wasser. Sicher begegnen Sie unterwegs einigen Islandschafen, die den Sommer in dem fruchtbaren Gebiet verbringen. 
Bei dieser Tour haben Sie jeden Abend eine Dusche und meist sogar ein Schwimmbad vor Ort.


 

Reiseverlauf





1. Tag: Ankunft in Reykjavik und Transfer zum Reiterhof. Beim gemeinsamen Abendessen treffen Sie Ihre Mitreiter, besprechen den Tourenverlauf und erhalten wichtige Informationen zu Ihren isländischen Reitpferden. 

2. Tag: Hveragerði - Vellir - Brúarlundur

Mit dem Bus geht es zur Farm Fellsmúlí, dem Ausgangspunkt für die Vulkanumrundung. Von hier reiten Sie zunächst Richtung Osten und dann weiter in den Süden, entlang dem Fluss bis zur Farm Hrólfsstaðahelli, wo die Pferde über Nacht bleiben. Die ReiterInnen verbringen die Nacht in einem ehemaligen Pfarrhaus in der Nähe. 
Bei Ihrem Ritt legen Sie eine Strecke von 20 km zurück (ca. 4 Std. im Sattel)

3. Tag: Hrólfsstaðahelli - Foss (Ásgardur)

Nach dem Frühstück werden die Pferde für einen ca. 7-stündigen Ritt nach Ausgadur gesattelt. Unterwegs durchqueren Sie den Fluss Vestri-Rangá. Ein tolles Erlebnis, sich von den trittsicheren unerschrockenen Isländern durch den breiten Strom tragen zu lassen! Anschliessend geht es weiter über ein weites Lavafeld, das vor vielen hundert Jahren bei einem Ausbruch des Hekla entstand. Ein schöner Reitweg führt durch die einzigartige Natur bis zu einem einsamen Hof. Später reiten Sie weiter über ein zweites Lavafeld, im Süden des Hekla. Ziel ist der Hof Foss, wo Sie die Pferde auf die Koppeln entlassen. Sie selbst übernachten in Ásgardur, einem hübschen Ort mit vielen kleinen Bauernhäusern. Nach einem langen Ritt können Sie ein Bad im örtlichen Pool geniessen. Ca. 7 Std. im Sattel. 

4. Tag: Foss - Foss (Ásgardur)
Heute reiten Sie im Gebiet des Torfafjallajökull Gletscher, südwestlich des Hekla. Viele schöne Reitwege führen durch die einzigartige Natur. Sie folgen einem Pfad bis zu einer grossen Wiese, wo Sie die frei laufenden Pferde zurücklassen. Auf dem Rücken der besten Tölter geniessen Sie einen Ritt durch malerische Täler mit tiefen Felsspalten und verlassenen Bauernhöfen. Übernachtung wie am Vortag. Reitzeit: ca. 6-7 Std. 

5. Tag: Foss - Rjúpnavellir
Heute reiten Sie noch einmal über das Lavafeld von Axarhraun, um das Gebiet westlich des Hekla zu erkunden. Vorbei an den sogenannten Hekla-Farmen setzen Sie Ihren Weg fort bis zum Fluss Vestri-Rangá, den Sie überqueren. Auf der anderen Uferseite geht es weiter zum Hof Rjúpnavellir am Fusse des Hekla. Das Gelände ist hier geprägt von der rauen Natur, von Vulkanausbrüchen wie von dem starken Wind. Die Tagesetappe ist heute etwa 40 km lang (ca. 8 Std. im Sattel).

6. Tag: 
Rjúpnavellir - Jófafoss - Fellsmúli 
Die Reise geht weiter zum Gletscherfluss Thjórsá und dem Thjófafoss, dem Wasserfall der Diebe. Sie folgen weichen sandigen Wegen durch einen niedrigen Birkenwald. Die Pferde kennen die Wege hier gut und wissen, dass sie sich auf dem Heimweg befinden, das Tempo der Herde steigert sich entsprechend. Die Reittour endet wieder auf der Farm Fellsmúli. Am Nachmittag nehmen Sie Abschied und fahren zurück nach Reykjavik, Ankunft um ca. 17.00 Uhr. Ca. 7 Std. im Sattel.

 

Unterkunft



Am ersten Tag übernachten Sie im gemütlichen Gästehaus am Reiterhof in 2- bis 4-Bettzimmern. Das Abendessen und Frühstück nehmen Sie im schönen Hotel-Restaurant ein.
In den oft sehr abgelegenen Gegenden, durch die Sie reiten werden, stehen unterwegs keine Hotels bereit. Zum Teil wird in Gästehäusern mit 4- bis 6-Bettzimmern übernachtet, meist aber sind Sie in Schlafsälen oder Wanderhütten untergebracht, wo alle Gäste gemeinsam übernachten. In der Regel stehen heisse Duschen bereit, es kann aber sein, dass zwischendurch eine Unterkunft nur über eine Waschgelegenheit und Toiletten verfügt. Auch Steckdosen sind nicht jede Nacht vorhanden.

Pferde, Reiten & Zaumzeug


Pferde: Islandpferde, 2-3 Pferde pro Reiter, die freilaufende Herde begleitet den Ritt.

Sattel & Zaum: Wassertrense und isl. Trekkingsättel

Reiterfahrung: Sie sollten seit mindestens drei Jahren regelmässig reiten, Sicherheit in allen Gangarten und gute Kondition erforderlich. Das Reiten mit der Herde bringt ein flottes Tempo (meist Tölt) mit sich.

Kundenmeinungen & weitere Informationen

Kundenmeinungen, Informationen zum Land (wie z.B. Visabestimmungen) und Wetterinfos finden Sie bei und nur online, da sich diese täglich ändern können. Gehen Sie dafür bitte online auf www.reiterreisen.com/hek008.htm

 

Preise & Termine


2020



Termine, Preise, Leistungen, Hinweise

Hekla Wildnis Ritt


Platz verfügbar? Online buchen? Bitte klicken Sie auf das gewünschte Terminfeld!

Termine

Leistungen und Hinweise

Leistungen und Hinweise: 6 Tage, 5 Üb. Gasthäusern und Hütten, 5 Reittage, VP ausser letztes Abendessen, 2 oder 3 Pferde pro Reiter, Gepäcktransport, Englisch sprechende Tourenführung, Transfer ab/an Reykjavík.

An-/Abreise: je nach Termin

Flughafen: Reykjavík (KEF), Ankunt bis ca. 16 Uhr, Rückflug ab 21 Uhr.

Im Preis nicht eingeschlossen: Flughafenbus nach Reykjavík, ca. 25 EUR pro Weg, Transfer 1.Tag um 17:30h ab Reykjavik BSI

Preise

Code

Euro

SFR

IEH6D

Hekla Ritt, 6 Tage, 5 Reittage, VP

1735.-

1972.-

2020 Preise pro Person ohne Anreise

Bemerkungen:
Einzelzimmer nicht verfügbar.



2019



Termine, Preise, Leistungen, Hinweise

Hekla Wildnis Ritt


Platz verfügbar? Online buchen? Bitte klicken Sie auf das gewünschte Terminfeld!

Termine

14.06. - 19.06.

12.07. - 17.07.

Leistungen und Hinweise

Leistungen und Hinweise: 6 Tage, 5 Üb. Gasthäusern und Hütten, 5 Reittage, VP ausser letztes Abendessen, 2 oder 3 Pferde pro Reiter, Gepäcktransport, Englisch sprechende Tourenführung, Transfer ab/an Reykjavík.

An-/Abreise: je nach Termin

Flughafen: Reykjavík (KEF), Ankunt bis ca. 16 Uhr, Rückflug ab 21 Uhr.

Im Preis nicht eingeschlossen: Flughafenbus nach Reykjavík, ca. 25 EUR pro Weg, Transfer 1.Tag um 17:30h ab Reykjavik BSI

Preise

Code

Euro

SFR

IEH6D

Hekla Ritt, 6 Tage, 5 Reittage, VP

1735.-

1975.-

Preise pro Person ohne Anreise

Bemerkungen:
Einzelzimmer nicht verfügbar.

In Kürze

Webcode: HEK008

Programmart: Reittour
Reisezeit: Jun - Aug
Unterkunft: Hotel, Berghütten, Pensionen
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ / MBZ
Sprache: Englisch, Deutsch (bitte angeben)
Nichtreiter: nein
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 10
Max: 15

Unser Tipp

Eine der schönsten Reitgegenden Islands, abseits der Touristenströme!


Ihre Expertin: Isabella Heider

i.heider@reiterreisen.com

• Armenien • Deutschland • Island • Skandinavien • Grönland • Türkei • Südamerika


Der sagenumwobene Hekla (isländisch für Haube) ist ein 1.488 m hoher Vulkan im Süden Islands. Der im Mittelalter als Tor zur Hölle betrachtete Vulkan befindet sich im Zentrum einer 40 km langen Vulkanspalte und gehört zu den drei aktivsten Vulkanen Islands. Die beachtlichen Eruptionen des Vulkans haben immer wieder grosse Teile von Island mit vulkanischer Asche und Gestein überschüttet. In seinen Ruhephasen ist der Hekla oft mit Schnee und kleinen Gletschern bedeckt. Die Gegend rund um den Vulkan ist geprägt von Flüssen und grünen Tälern, aber auch von schwarzen Lavasandpisten, Schluchten und Bergen. Absolut einsam und ein wahrer Geheimtipp für Reiter! Auch eine frei laufende Herde darf nicht fehlen und so geht es auf und ab im flotten Tempo durch eine einzigartige Gegend, geprägt von Vulkanausbrüchen und Wasser. Sicher begegnen Sie unterwegs einigen Islandschafen, die den Sommer in dem fruchtbaren Gebiet verbringen. 
Bei dieser Tour haben Sie jeden Abend eine Dusche und meist sogar ein Schwimmbad vor Ort.

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft in Reykjavik und Transfer zum Reiterhof. Beim gemeinsamen Abendessen treffen Sie Ihre Mitreiter, besprechen den Tourenverlauf und erhalten wichtige Informationen zu Ihren isländischen Reitpferden. 

2. Tag: Hveragerði - Vellir - Brúarlundur

Mit dem Bus geht es zur Farm Fellsmúlí, dem Ausgangspunkt für die Vulkanumrundung. Von hier reiten Sie zunächst Richtung Osten und dann weiter in den Süden, entlang dem Fluss bis zur Farm Hrólfsstaðahelli, wo die Pferde über Nacht bleiben. Die ReiterInnen verbringen die Nacht in einem ehemaligen Pfarrhaus in der Nähe. 
Bei Ihrem Ritt legen Sie eine Strecke von 20 km zurück (ca. 4 Std. im Sattel)

3. Tag: Hrólfsstaðahelli - Foss (Ásgardur)

Nach dem Frühstück werden die Pferde für einen ca. 7-stündigen Ritt nach Ausgadur gesattelt. Unterwegs durchqueren Sie den Fluss Vestri-Rangá. Ein tolles Erlebnis, sich von den trittsicheren unerschrockenen Isländern durch den breiten Strom tragen zu lassen! Anschliessend geht es weiter über ein weites Lavafeld, das vor vielen hundert Jahren bei einem Ausbruch des Hekla entstand. Ein schöner Reitweg führt durch die einzigartige Natur bis zu einem einsamen Hof. Später reiten Sie weiter über ein zweites Lavafeld, im Süden des Hekla. Ziel ist der Hof Foss, wo Sie die Pferde auf die Koppeln entlassen. Sie selbst übernachten in Ásgardur, einem hübschen Ort mit vielen kleinen Bauernhäusern. Nach einem langen Ritt können Sie ein Bad im örtlichen Pool geniessen. Ca. 7 Std. im Sattel. 

4. Tag: Foss - Foss (Ásgardur)
Heute reiten Sie im Gebiet des Torfafjallajökull Gletscher, südwestlich des Hekla. Viele schöne Reitwege führen durch die einzigartige Natur. Sie folgen einem Pfad bis zu einer grossen Wiese, wo Sie die frei laufenden Pferde zurücklassen. Auf dem Rücken der besten Tölter geniessen Sie einen Ritt durch malerische Täler mit tiefen Felsspalten und verlassenen Bauernhöfen. Übernachtung wie am Vortag. Reitzeit: ca. 6-7 Std. 

5. Tag: Foss - Rjúpnavellir
Heute reiten Sie noch einmal über das Lavafeld von Axarhraun, um das Gebiet westlich des Hekla zu erkunden. Vorbei an den sogenannten Hekla-Farmen setzen Sie Ihren Weg fort bis zum Fluss Vestri-Rangá, den Sie überqueren. Auf der anderen Uferseite geht es weiter zum Hof Rjúpnavellir am Fusse des Hekla. Das Gelände ist hier geprägt von der rauen Natur, von Vulkanausbrüchen wie von dem starken Wind. Die Tagesetappe ist heute etwa 40 km lang (ca. 8 Std. im Sattel).

6. Tag: 
Rjúpnavellir - Jófafoss - Fellsmúli 
Die Reise geht weiter zum Gletscherfluss Thjórsá und dem Thjófafoss, dem Wasserfall der Diebe. Sie folgen weichen sandigen Wegen durch einen niedrigen Birkenwald. Die Pferde kennen die Wege hier gut und wissen, dass sie sich auf dem Heimweg befinden, das Tempo der Herde steigert sich entsprechend. Die Reittour endet wieder auf der Farm Fellsmúli. Am Nachmittag nehmen Sie Abschied und fahren zurück nach Reykjavik, Ankunft um ca. 17.00 Uhr. Ca. 7 Std. im Sattel.


Unterkunft
Am ersten Tag übernachten Sie im gemütlichen Gästehaus am Reiterhof in 2- bis 4-Bettzimmern. Das Abendessen und Frühstück nehmen Sie im schönen Hotel-Restaurant ein.
In den oft sehr abgelegenen Gegenden, durch die Sie reiten werden, stehen unterwegs keine Hotels bereit. Zum Teil wird in Gästehäusern mit 4- bis 6-Bettzimmern übernachtet, meist aber sind Sie in Schlafsälen oder Wanderhütten untergebracht, wo alle Gäste gemeinsam übernachten. In der Regel stehen heisse Duschen bereit, es kann aber sein, dass zwischendurch eine Unterkunft nur über eine Waschgelegenheit und Toiletten verfügt. Auch Steckdosen sind nicht jede Nacht vorhanden.


Sattel & Zaum: Wassertrense und isl. Trekkingsättel

Reiterfahrung: Sie sollten seit mindestens drei Jahren regelmässig reiten, Sicherheit in allen Gangarten und gute Kondition erforderlich. Das Reiten mit der Herde bringt ein flottes Tempo (meist Tölt) mit sich.

Pferde: Islandpferde, 2-3 Pferde pro Reiter, die freilaufende Herde begleitet den Ritt.


Island, Snaefelsness |

Reisezeit: 04.08.-11.08. -
Anke Fischer


gutes Essen, Landschaft, Pferde, das Tempo des Rittes

schnarchende Leute :-)

Erwartungen erfüllt: ja
Service:
Reisedokumente:
Pferde: gut
Sattel & Zaumzeug: ausreichend
Unterkunft: ausreichend
Verpflegung:
Guide: ausreichend
Mitreiter:

Kjölur, Island |

Reisezeit: 23.07.-30.07. -
Andrea Gasser


die Pferde, die Landschaft, sehr nette Führer, das Programm

nichts

Erwartungen erfüllt: ja
Service:
Reisedokumente:
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung:
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter:

Kjölur, Island |

Reisezeit: 23.07.-30.07. -
Sandra Gasser


die abwechslungsreichen Wegen und Landschaften Die Pferden

nichts

Erwartungen erfüllt: ja
Service:
Reisedokumente:
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung:
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter:

Island, Kjölur |

Reisezeit: 19.06.-26.06. -
Sandra Mollet


die abwechslungsreiche Reitstrecke, die Möglichkeit täglich andere Pferde zu reiten, die freilaufende Herde
Ungedingt genauere Infos bezüglich der Reiningung/Desinfektion der Reitkleidung zur Verfügung stellen.
Der Empfang auf der Farm am 1. Tag war etwas dürftig, sollte herzlicher sein

Erwartungen erfüllt: ja
Service:
Reisedokumente:
Pferde: gut
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung:
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter:

Kjölur | Island

Reisezeit: 25.06. - 02.07.
C. B.


Die beeindruckende Landschaft, die Einsamkeit/Abgeschiedenheit, die ausdauernden, fleißigen und trittsicheren Pferde.

Nichts.

Erwartungen erfüllt: ja, Traumurlaub!
Service: gut
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: gut
Mitreiter: gut

Südisland Reittour | Island

Reisezeit: 28.8. - 5.9.
L S


Wunderbare Landschaften in flottem Tempo durchritten mit guten Pferden. Die mitlaufende Herde war ein weiteres Highlight.



Erwartungen erfüllt: ja, Eine sehr gut organisierte Reise, inklusive Anreise.
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: ausreichend
Verpflegung: gut
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Kjölur | Island

Reisezeit: 18.06. - 23.06.
Frank und Carolin Schmuderer

Insgesamt sehr zufrieden - die Unterkünfte sind den Erwartungen entsprechend (Schlafsackunterkünfte, also keine 4 Sterne Hotels) wie manche anscheinend erwarten. Die Zusammensetzung der Gruppe ist Glückssache - wir hatten eine sehr nette internationale Mischung. :)
Die oft wechselnden Pferde, die Landschaft, die Guides
- bei der Kjölur Tour unbedingt ein Fliegennetz für den Kopf mitnehmen - das Reittempo ist meistens in zügigem Tölt und erfordert gute Kondition - die Tour war ein fantastisches Erlebnis und ist absolut empfehlenswert - auf den Hochland- und langen Touren wird nahezu nur englisch gesprochen
- - -

Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: gut

kjölur | Island

Reisezeit: 21.7. - 28.7.
G. H.

Sättel und Zaumzeug im Prinzip sehr gut (Sättel sehr bequem), aber zum Teil in einem etwas desolaten Zustand. Für die Unterbringung von z.B. Trinkflaschen wären Satteltaschen sinnvoll.
Großartige Landschaft Hervorragende Organisation in Island Sehr gute Pferde

Etwas detailliertere Informationen vor Beginn der Reise wäre besser gewesen. Wenn in der Beschreibung steht: "40 km, 8 Stunden im Sattel", dann rechne ich mir eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 5km/Stunde aus, was Schritttempo entspricht. De facto sind es nur 6 Stunden im Sattel, dafür aber fast ausnahmslos Tölt, was eine größere Anstrengung bedeutet.

Erwartungen erfüllt: ja
Service: gut
Reisedokumente: ausreichend
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung: gut
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: gut

Thorsmörk Ritt | Island

Reisezeit: 19.07. - 24.07.
A. M.



Pferde alle absolut trittsicher, freundlich und toll zu reiten! Einfache Unterkünfte, aber genau das macht den Charmeeines solcen Urlaubs. Betreuung super: Viel Hintergrundwissen und tolle Geschichten. Nicht gefallen hat mir die Gruppenbildung innerhalb der Truppe und kein richtiger Zusammenhalt.


Erwartungen erfüllt: ja
Service:
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: gut

Südisland |

Reisezeit: 28.07. - 05.08. -
Mareike Koog


engagiert, freundlich, offen, sehr bemüht, fam. Gefühl, viel Spaß und gute Laune, hilfsbereit im Umgang mit den Pferden
ja
Pferde und der Umgang der Betreuer mit ihnen, tolle Landschaft, Gemeinschaftssinn innerhalb der Gruppe


Service:
Reisedokumente:
Pferde: ausgezeichnet. Isländer: rittig, willig, töltstark, extrem trittsicher und zuverlässig, freundlich im Umgang, für jd. Reiter das richtige Pferd
Sattel & Zaumzeug: befriedigend
Unterkunft: gut, z.T. wären bessere sanitäre Einrichtungen wünschenswert
Verpflegung:
Guide: sehr gut
Mitreiter:

Zwischen Gletschern und Wüsten |

Reisezeit: 28.07. -05.08. -
Andrea Rahs


Die Weite der Landschaft und das Reiten mit der Herde.
Eine gelungene Reise, Natur pur! Herzlichen Dank!


Erwartungen erfüllt: Evt.
Service:
Reisedokumente:
Pferde: Die meisten sind sehr gut und einfach zum Tölten.
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: Zum Teil sehr primitive Unterkünfte ohne Dusche. Passt aber in die Landschaft, Hotels würden stören.
Verpflegung:
Guide: Super Köchin und sehr nette Tour-Begleitung
Mitreiter:

Zwischen Gletschern und Wüsten | Island

Reisezeit: 27.07. - 04.08.
F. H.


Landschaft, gute Guides, super Essen, tolle Pferde
Information im Katalog, dass mehrmals täglich die Pferde gewechselt werden und dass es pro Tag (ca. alle 1 1/2 Stunden) mehrere Stops gibt, um die Pferde grasen zu lassen. Das ist Reitern, die keine Wanderreiterfahrung haben meist nicht bewusst. Das heißt, dass man auch meist nich 8-9 h auf dem Pferd sitzt wie angegeben, sondern durchaus auch weniger, wenn man die Pausen abzieht von der Tagestour.
Wechsel des Guides mitten in der Tour

Erwartungen erfüllt: ja, Allerdings hatte ich mir das Reiten mit der Herde anders vorgestellt. Durch die Herde ist es recht mühsam Rast zu machen und Pferde zu wechslen, da man stehts darauf achten muss, dass die Pferde n icht weglaufen. Dabei kommt die Kommunikation mit den Mitreitern (da um die Herder herum aufgeteilt) ein wenig kurz. Außerdem ist es nahezu unmöglich zwischendurch anzuhalten um Fotos zu machen, da die Herde in Bewegung bleiben muss.
Service: gut
Reisedokumente: gut
Pferde: gut
Sattel & Zaumzeug: ausreichend
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Landmannalaugar | Island

Reisezeit: 20.juli - 28.juli
kari


The landscape is almost unreal, stunning, varied and fantastic! So special it can only be experienced in iceland! The horses are very very charming, thought 50% (?) are not the best Tølters (too little training? Just blame the riders?), or one has to be a Tølt specialist to get it out? the long "hard" (depending on what kind of horse you happen to sit on..) rides are good, finally not "sissy" riding, but real excercise!
all in all it was one of the best riding holidays, because of the scenery, the charming, beautiful, clever and not sooo small ponies, tough reliable horses, their ability to keep the speed in any terrain...! And lucky to be in a very nice group!
Only the tendency to be a little "cheap" on what you offer for the money, as stated under "comments". How much do we pay per day (we know the amount), how much do the "huts" & the food cost....and then there is the horses, they cost of course, and the organization. but..

Erwartungen erfüllt: ja, I think the service I get from Pegasus/Julia K & co is exceptionally nice!! Very helpful & serviceminded, and I have used other companies as well, not all of them are so nice.
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: nicht zufrieden
Verpflegung: ausreichend
Guide: gut
Mitreiter: ausgezeichnet

Süd-Island, Golden Highlights | Island

Reisezeit: 12.08. - 21.08.
Michael Wolfschlag


Das Tourerlebnis an sich. Das Reiten, die Landschaft, die Organisation, die Stimmung, das Wetter
Zu 11: ja, wenn keine Kosten damit verbunden sind. Ich wünsche mir nicht nur Vermittlung von Reisen, sondern genaueres Hinschauen (mehr Einflußnahme) um m.E. Fehlbesetzungen möglichst auszuschließen.
Art der Einweisung, kein Tölt-Erlebnis auf dem Platz, keine "freiwilligen" Hinweise zum Reiten gegeben(nur auf Anfrage), Reitanfänger in der Gruppe zu wenig aktive Gruppenbildung (auch Mithilfe bei den täglichen "Arbeiten" mit den Pferden und in der Küche)

Erwartungen erfüllt: ja, Insgesamt war ich begeistert und würde so eine Tour auch nochmals machen.
Service: gut
Reisedokumente: ausreichend
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausreichend
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausreichend
Guide: gut
Mitreiter: ausreichend

Die klassische Reittour im Süden | Island

Reisezeit: 08.06. - 16.06.
Janine

Die gesamte Reise war bestens durchorganisiert - vom Transfer über das tägliche Programm bis hin zum Essen.
Die unglaublich lieben und trittsicheren Pferde, die beeindruckende Landschaft, die Reiseleitung und das leckere Essen! Das gemeinsame Singen (in verschiedensten Sprachen) und Tanzen am Abend, entspannende Bäder in heißen Pools, Skyr...
Mit der richtigen Kleidung ist Island ein wunderbares Urlaubsland! Die Packliste war hierfür sehr hilfreich und man sollte tatsächlich für jedes Wetter gewappnet sein ,-) Ohrenschutz und Fliegennetz sollten auf keinen Fall fehlen! Standard-Regenkleidung hält an isländlischen Regentagen eher nicht durchgehend stand, zum Glück konnte man aber schicke gelbe Gummikleidung dafür ausleihen. Die angegebenen Reitzeiten haben wir meistens eher überschritten (zumindest inkl. der Pausen), obwohl wir viel im Tölt/ Trab unterwegs waren. Auch Wenigreiter wie ich konnten aber dank der tollen Pferde gut mithalten ,-)
-

Erwartungen erfüllt: ja, Vollkommen erfüllt, wenn nicht sogar übertroffen ,-)
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: gut

Südislandtour / Golden Tour | Island

Reisezeit: 27.07. - 04.08.
L. M.

Die Reiseunterlagen waren in Bezug auf die Desinfektion der Reitklamotten, Stiefel etc. etwas dürftig.
Die Pferde waren super ausgeglichen, trittsicher und in der Herde war für jeden aus der Gruppe etwas dabei. Außerdem hatte man die Möglichkeit viele verschiedene Pferde zu reiten (2-4 Pferde pro Tag). Die Tour war eine gute Mischung aus reiten und Sehenswürdigkeiten anschauen. Zusätzlich hat man auch isländische Geschichten und Bräuche mitbekommen.

Teilweise haben sich die Zeitangaben für die jeweiligen Tage und die eigentliche Zeit um bis zu 2 Stunden unterschieden.

Erwartungen erfüllt: ja, Nicht vorbereitet war ich auf das Tempo, das sich nur nach der Herde richtet und die meiste Zeit sehr flott war. Vorallem an den letzten zwei Tagen, als die Pferde wussten, dass es in Richtung nach Hause geht. Wie schon vor der Anreise angekündigt waren die Unterkünfte teilweise sehr einfach, auch teilweise ohne Dusche, doch gab es dann oftmals die Möglichkeit in ein Schwimmbad zu fahren, wo man sich duschen konnte.
Service: gut
Reisedokumente: ausreichend
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Landmannalaugar | Island

Reisezeit: 20.07. - 28.07.
K. K.


Die Pferde und die Art des Reitens (Herde, Einbindung in das Team,eigenverantwortlich). Die Landschaft. Die besondere Rücksichtnahme unseres Guides.
Die Tour sollte nicht als deutsch und englisch sprachig ausgeschrieben werden, wenn die gesamte Tourleitung (sowohl auf Eld Hestar, als auch unser Guide) nur englisch und kein Wort deutsch spricht! Dann lieber gleich als englischsprachig ausschreiben...
etwas enttäuschend waren die Unterkünfte der ersten und der letzten Nacht..letzte Nacht extreme Koordinationsschwierigkeiten bei der Zimmerverteilung. Ergebnis: Zimmerteilung mit anderer/fremder Reisegruppe.

Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung: gut
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Blaue Lagune | Island

Reisezeit: 23.8. - 28.8.
Mechthild Klix

Die Organisation funktionierte bestens, vom Abholen am ersten Tag bis zum Bestellen des Taxis am letzten Tag, dass wir unseren Flybus pünktlich erreichten.Auch der Gepäcktransport zu den einzelnen Stationen klappte auf die Minute.
Die Islandpferde waren ausgesprochen willig und fleißig, dass der Ritt weniger anstrengend war als vorher befürchtet wurde.Die Trailführerin ging sehr gut auf die einzelnen Reiter ein, erklärte sehr gut auf Englisch( Die Gruppe war international.)und wiederholte es auch auf deutsch für meine kleine Mitreiterin.



Erwartungen erfüllt: ja, Es war eine wunderschöne Reise in eine total andere Landschaft.
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Südisland die klassische Tour | Island

Reisezeit: 10.06. - 18.06.
A. P.


Das Reiten mit der Herde und die tolle Landschaft.

Nichts :D

Erwartungen erfüllt: ja
Service: gut
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Kjölur-Tour, 8 Tage | Island

Reisezeit: 06.08. - 13.08.
E. B.


Sehr gute Betreuung und Leitung. Verpflegung und Unterbringung war auch hervorragend. Die Isländer Pferde waren gut zu reiten und individuelle Bedürfnisse der Reiter wurden berücksichtigt. Habe noch nie eine so gut organisierte und so professionell geleitete Arbeit erlebt. Einfach klasse.
Ich bin mit Ihrem Reiterangebot sehr zufrieden. Ihre Angebote sprechen mich an und ich freue mich jedes Jahr auf den Katalog.
s.Punkt 2, alles andere war zu meiner vollen Befriedigung

Erwartungen erfüllt: ja, Ich bin begeistert vom Reiseland Island und der ausgesprochen guten Betreuung und Versorgung. Würde sofort eine ähnliche Tour in diesem Reiterstall mitmachen. Der Hof hat mich wirklich überzeugt.
Service: gut
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Landmannalaugar | Island

Reisezeit: 28.06. - 05.07.
Alina


Die Orte, an denen wirklich nur Pferd und Reiter durch konnten, da keine Strassen etc. verfügbar waren. Die Landschaft und die Pferde
Es war eine super Woche und ein super Erlebniss !!
Trotz Schutznetz die vielen Fliegen, welche teilweise auch bissen ,-)

Erwartungen erfüllt: ja, Ich war fasziniert und überrascht, dass wirklich alles so super organisiert war und wir keine Probleme hatten. Ich hatte keine grossen Erwartungen und daher wurden meine Erwartungen übertroffen.
Service: gut
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: gut
Verpflegung: gut
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Kjölur-Ritt | Island

Reisezeit: 15.08. - 23.08.13
G. B.

Ein großes Kompliment an den Veranstalter! Sehr gute Pferde - ständiger Kontakt mit den Reitern und Austausch von Details über die Pferde - Hilfestellung bei Schwierigkeiten - ausgezeichnete "Logistik" - und sehr gute Verpflegung.
Das wunderschöne Land - Ritt vorbei an den Gletschern - und die Möglichkeit immer wieder verschiedene Pferde zu reiten. Hrodmar hat sich sehr sehr viel Mühe gegeben, die Teilnehmer genau zu beobachten und ihnen die Pferde zuzuweisen, die für sie passend sind. Wünsche wurden ständig respektiert und auch erfüllt. Auch während des Rittes war er oft neben den Teilnehmern mit sehr scharfem Auge - ein ständiger Ansprechpartner. Eine frei laufende Herde zu begleiten ist ein ganz besonderes Erlebnis. Der Charakter der Isländerpferde ist ein ganz besonderer...lieb ,geduldsam aber auch vorwärts drängend mit eigenem Charakter. Alle respektieren den Menschen . Insgesamt ein viel entspannterer Umgang als man es aus normalen Reitställen gewohnt ist.
Ich schreibe diese Bewertung - und bevorzuge Ihr Unternehmen, weil ich schon viele -nicht nur positive Dinge- erlebt habe ( unterschiedliche Veranstalter). Nicht alle sind sorgfältig mit den Pferden - und nicht alle kümmern sich um die Gäste. Ich finde es gut, dass Sie auf Bewertungen Wert legen. Gerne würde ich in den nächsten Jahren noch viele Reisen unternehmen - auch gerne Osteuropa - Nordafrika.
"Besonders" hat mich gar nichts gestört. Ich bin 58 Jahre - und "verwöhnt". Anfangs muss man sich natürlich wieder an Matratzenlager -kein Strom- kein Badezimmer gewöhnen. Aber vielleicht hat gerade das auch seinen Reiz - wieder mit einfachen Dingen klar zu kommen. Wir hatten Glück: als wir eingeregnet sind hatten wir abends eine Unterkunft mit guter Heizung zum Trocknen und heißen Duschen. Ausgezeichnete wetterfeste Reitkleidung ( Ölzeug) wurde vom Veranstalter gestellt.

Erwartungen erfüllt: ja, In jeder Hinsicht. Ich hatte Befürchtungen wegen der Nässe...und der Kondition als "Wiedereinsteiger". Kein Problem. Die Organisation war sehr gut - alles hat reibunslos geklappt - Transfer..
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Südisland - die klassische Reittour | Island

Reisezeit: 23. 6. - 27.6.
Uta Schulte

Sehr nette Mitreiter/innen aus Norwegen, Dänemark und Finnland
sehr freundliche, harmonische und aufmerksame Betreuung.
Gummistiefeln sind ein Muß für Island.
nichts.

Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausreichend
Reisedokumente: ausreichend
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Schafabtrieb auf Island | Island

Reisezeit: 09.09. - 15.09.
Maike Grawe

Pferde: sehr leicht zu händeln, absolut leicht im Maul, gut zu tölten, sehr guter Allgemeinzustand Sattel: ich hatte als einzige der Gruppe einen sehr alten Sattel, der am Sattelblatt schon aufgeplatzt war. Entscheidende Teile (Sattelgurt und Steigbügelriemen waren aber in Ordnung) Unterbringung: sehr schönes Gästehaus mit guten sanitären Einrichtungen. Ausnahme: Übernachtung am letzten Abend in Reykjavik erfolgte nicht -wie in den Reiseunterlagen versprochen- in einem 3*Hotel, sondern einem Hostel mit nur einem Bad für 6 Doppelzimmer! (ansonsten war auch diese Unterbringung in Ordnung) Mahlzeiten: sehr gut, auch extra für Vegetarier oder notfalls sogar Veganer. auch bei Ausritten immer Snacks dabei! Guides vor Ort: sehr nett, sehr gutes Englisch, viele Guides waren deutschsprachig




Erwartungen erfüllt: ja, ein ganz besonderes Erlebnis für jeden Pferdefreund. So sollten Pferde leben dürfen!
Service: gut
Reisedokumente: ausreichend
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausreichend
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Snaefellsnes Vulkan- und Strandritt | Island

Reisezeit: 3.08. - 10.08.
M. S.

Zwar steht in allen Reiseunterlagen von Island, dass gebrauchte Lederreitsachen nicht erwünscht sind, jedoch hat keiner danach gefragt. Manche Teilnehmer hatten gebrauchte Lederstiefelletten oder Handschuhe mit, war kein Problem. Jedoch durfte nicht mit einem mitgebrachten Reitregenmantel geritten werden, da die Pferde nicht daran gewöhnt sind, dass etwas flattert. Gummistiefel werden zwar zur Verfügung gestellt, diese sind jedoch so kurz, dass etliche Teilnehmer bei der Überquerung von Bachläufen nasse Füsse bekommen haben. Man sollte schon am besten eigene hohe Gummistiefel mitnehmen. Die Unterkünfte waren einfach, aber es war OK, halt isländische Verhältnisse und die von unseren Köchin vorbereiteten Speisen waren hervorragend.
Die atemberaubend schöne Landschaft und die unberührte Natur, die braven und geduldigen, dabei so lauffreudigen und trittsicheren isländischen Pferde, die Herzlichkeit unserer Gastgeber und die Professionalität unserer 3 Guides
Wer sich für diese Reise entscheidet, sollte unbedingt sehr sattelfest, recht nervenstark und gut trainiert sein zu Pferd um diese Reise richtig genießen zu können.
Das einzige, was mich gestört hat, war der Mangel an Hygiene der sanitären Anlagen

Erwartungen erfüllt: ja, Dieser Urlaub hat meine Erwartungen sogar noch übertroffen, ein unvergessliches Erlebnis.
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausreichend
Unterkunft: ausreichend
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Kjölur-Ritt, 8 Tage | Island

Reisezeit: 15. August - 22. August
J. D.


- die gemütlichen Hütten, ohne Strom / Mehrbettzimmer bzw. Matratzenlager - die Natur - es gab überall Toiletten
Rundum zufrieden. Riesenlob an den Veranstalter! Den Pferden geht es gut, sie sind ausgeglichen, gesund, voller Power und Energie. Die Guides waren spitze. Sehr besorgt, dass alles passt, es Pferd und Reiter gut geht!!!!! Super Organisation (Pegasus und Veranstalter)
Gibt nichts auszusetzen

Erwartungen erfüllt: ja, Erwartungen wurden deutlich übertroffen!!!!
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Winterfreuden Islands, 6 Tage | Island

Reisezeit: 20. Januar - 25. Januar
Brigitte Wolff


Die Pferde sind toll, sehr gut trainiert und einfach zu reiten. Die Reitführungen waren sehr kompetent und sind auf alle Wünsche eingegangen. Sie haben auch sehr viel über Land und Leute erzählt.

Die Doppelzimmer im Guesthouse sind sehr klein (ca. 9 qm), wovon 4 qm auf die beiden Betten entfallen - keine Ablagen und kein Stauraum. Für 2 erwachsene Personen, die sich eventuell nicht kennen, viel zu eng und unzumutbar. Ich habe gleich bei Ankunft ein Einzelzimmer verlangt und bin am 2. Tag ins Hotel umgezogen, dann mit eigenem Bad und W-Lan. Es hatte die ganze Zeit geregnet und im Hotelzimmer konnte ich dann gut über Nacht meine nasse Reitkleidung trocknen.

Erwartungen erfüllt: ja, Was das Reitprogramm betraf, wurden meine Erwartungen erfüllt. Auch das Begleitprogramm mit Whale Watching, Blue Lagoon, Tour zu den Wasserfällen und Geysiren war sehr gut. Ich konnte sogar noch einen Nachmittag zur Besichtigung von Reykjavik unterbringen.
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausreichend
Verpflegung: gut
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Naturwunder Islands, 5 Tage | Island

Reisezeit: 22. Mai - 26. Mai
Ilse Feigl

Waren eine super Gruppe, obwohl recht unterschiedlich lange Reiterfahrung, waren wir meist flott unterwegs, hatten einen tollen Guide-Marianne.
Es war ein einmaliges Erlebnis!! Könnte gar nicht genau sagen, was am besten war.
Die Tour ist absolut zu empfehlen. Der Umgang mit den Pferden- und den Reitern war sehr einfühlsam. Fand auch toll, dass der Chef immer in der Früh und am Nachmittag beim nach Hause Kommen anwesend war. Das Essen köstlich. Vielen dank für die Organisation dieses einmaligen Erlebnisses!!!
Nichts

Erwartungen erfüllt: ja, und übertroffen
Service: gut
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Naturwunder Islands, 5 Tage | Island

Reisezeit: 22. Mai - 26. Mai
Majka Weber

Eine super Reise! Danke! Die Pferde waren super gepflegt und hatten keine Mängel. Es wurde sehr auf das Wohl der Pferde geachtet, was mir sehr gut gefallen hat. Der Koch war einfache Spitze und die Gruppe super. Unser Guide hat gleich gesehen, dass wir alles super Reiten konnten und hat daher ein entsprechend flottes Tempo gewählt. Es war einfach unglaublich toll.
ALLES!!! Der Strandritt war schon eines der Höhepunkte ,-)

Das man ins Gebüsch gehen musste, um aufs Klo zu gehen. Wobei ich aber sagen muss, dass der Guide immer Plätze für Pausen ausgesucht hat, wo man sich gut verstecken konnte ,-)

Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Thórsmörk Ritt, 6 Tage | Island

Reisezeit: 27. Mai - 2. Juni
Stefan Brosig


Die Pferde und die Betreuung

Nichts

Erwartungen erfüllt: ja, Die Urlaube dort gehören zu meinen schönsten! Das Wetter ist dabei völlig egal! Wie sagen die Isländer so schön: Wenn das Wetter dir nicht gefällt, warte einfach 5 Minuten! (,-)
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Naturwunder Islands, 5 Tage | Island

Reisezeit: 22. Mai - 26. Mai
Myriam Bühl

Eine wunderschöne Reise mit tollen Pferden, super leckerem Essen und sehr netten Mitreitern und Guide. Ich fand es gut, dass wir alle an einem Tisch beim essen saßen und uns so gut kennen lernen konnten.
Der Strandritt war ein Highlight, aber auch der Ritt zu dem warmen Fluss hatte eine wunderschöne Landschaft.
Ich bin sehr zufrieden mit meiner Reise. Den Koch hätte ich am liebsten mit heimgenommen. Alle waren sehr freundlich und nett. Da der Koffer meiner Freundin 2 Tage zu spät ankam fuhr uns das Hotelpersonal sogar in das nächste Dorf um das wichtigste zu kaufen. Unser Guide wusste viel über Island und ich habe mich zu jeder zeit sicher auf dem Pferd gefühlt und es wurde auf jeden geachtet. Wir wurden oft gefragt ob wir zufrieden mit Pferd und Tempo sind und war dies nicht der Fall wurde Pferd getauscht oder langsamer geritten. Das Hotelzimmer war super neu und gut eingerichtet. Alles in allem bin ich super zufrieden mit meiner Reise und würde dieses Hotel gerne wieder besuchen.
Mich hat nichts besonders gestört

Erwartungen erfüllt: ja
Service: gut
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Um den Vulkan, 4 Tage | Island

Reisezeit: 8. Juni - 11. Juni
S M

Trotz der Reitanfänger/ etwas ungeübteren Reiter war die Tour nicht langweilig
Gut organisiert Reiterreise auf tollen freundlichen und bequem zu sitzenden Pferden. Trotz der relativ langen Reittouren jeden Tag - kein Muskelkater. Siehe auch 5.
Siehe weiter oben - Kommentare
Es hat nichts gestört. Eher als Optimierungsvorschlag: ein großes und kleines Handtuch mehr wäre nützliche gewesen - habe aber auch nicht danach gefragt,. Im Bad gab es etwas wenig Ablagemöglichkeiten für Waschtasche & Co.

Erwartungen erfüllt: ja, Ein sehr schöner erholsamer Kurzurlaub auf dem Pferderücken. Sehr trittsichere, freundliche und gut zu reitende Pferde. Sehr freundliches und zuvorkommendes Personal im Hotel und Stall. Man sieht sehr viel verschiedene Natur, was zu Fuß unmögliche gewesen wäre in der kurzen Zeit. Unser Hauptguide war Anna - tolle Tour/ Strecken - sehr fein reitend. Immer das Wohl der Pferde im Blick.
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: gut

Kjölur-Ritt, 8 Tage | Island

Reisezeit: 18. Juni - 25. Juni
Vanessa Anita Voßhardt


Die Möglichkeit viele verschiedene Pferde und deren Charaktere kennen zu lernen und die Zeit im Hochland nur mit den Guides und der Gruppe ohne Handy, Fernseher und sonstige Elektrizität zu genießen ! Wie haben gesungen und ich konnte viele interessante Geschichten und Menschen kennen lernen.
Vielen dank für die lehrreiche und wunderschöne Zeit !!! Ich habe viele neue Eindrücke gesammelt und sehe einige Dinge jetzt als nicht mehr so wichtig wie ich die vorher gesehen habe. Auch unsere Guides waren toll !!! Ich würde jederzeit wieder kommen !!!
Das ich wieder nach Hause musste :) ..... Mich hat absolut gar nichts gestört !!!

Erwartungen erfüllt: ja, Ja absolut. Man muss sich natürlich im Klaren darüber sein, dass im Hochland die sanitären Anlagen anders sind als man das von Zuhause gewöhnt ist. Auch das Sattelzeug ist nicht der Standard von irgendwelchen schönen glänzenden Euroriding Sätteln. Außerdem muss man ein Freund von schmalen Betten sein. Wenn man sich darauf einlassen kann, dann ist eine wunderschöne Zeit vorprogrammiert !! Es ist nunmal eine Hochland - natur pur - Tour !! Aber die Landschaft, die Pferde und die Guides entschädigen für alles. Ich bin unglaublich froh diese Tour mitgemacht zu haben. Und der Hot Pot nach einem anstrengenden Reittag ist auch etwas was man hier nicht bekommt <3
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Südisland Reittour, 9 Tage | Island

Reisezeit: 5. Juli - 13. Juli
D S


Die Pferde waren toll, vorwärtsgehend aber ausgeglichen. Die Reiseleitung war sehr hilfsbereit, freundlich und gut drauf. Die Reitwege waren sehr abwechslungsreich. Das Reiten mit der Herde war einmalig.



Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: ausreichend
Verpflegung: gut
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: gut

Kjölur-Ritt, 8 Tage | Island

Reisezeit: 18. Juni - 25. Juni
J W

- Die Verpflegung zum Beispiel war mehr als ausreichend,- sehr gut! Auch die Lunch-Mahlzeiten. Es könnte aber auch gerne mal das eine oder andere vegetarische Gericht mehr geben. - Unsere Reisegruppe (18 Personen, plus Guides) war sehr angenehm (guter Gruppenzusammenhalt/ Hilfe untereinander). Trotz unterschiedlichster Charaktäre war die Stimmung sehr entspannt und locker, was die Reise noch charmanter machte.
Dass es durch das Mitführen der Herde einen regelmäßigen Pferdewechsel gab, und man so die Gelegnheit hatte verschiedene Charaktäre auszuprobieren/ zu reiten. Außerdem waren die Pferde sehr trittsicher sowie ausdauernd. Das Sozialverhalten der Tiere war sehr beeindruckend. Weiterhin gefiel mir der Umgang der Guides mit den Pferden und das die Priorität auf dessen Wohlbefinden lag. Neben dem Reiterlichen überzeugte natürlich auch die atemberaubende Landschaft, wenn diese auf der Tour überwiegend nicht sehr abwechslungsreich war. Spiegelte aber definitiv den Charakter des Landes wider. Weiterhin gefiel mir die Ruhe während der Reise.
Ich würde diese Reittour jedem weiter empfehlen. Es mangelte an nichts gravierendem. Wir hatten bestes Wetter! Eine spitzen Gruppe und die besten Guides, die man sich hätte wünschen können. Vielen Dank, auch an Eldhestar!
Besonders gestört hat mich nichts. Ich bin nicht sehr anspruchsvoll. Das Einzige, was vielleicht verbessert werden könnte, sind die sanitären Anlagen (Duschen), wobei das zu 90% in Ordnung war. Durch die Programmerläuterung weiß jeder, worauf er sich einlassen muss.

Erwartungen erfüllt: ja, Für die erste gebuchte Reiter-Reise über Pegasus waren es sehr sechs gelungene Reittage! Meine Erwartungshaltung war niedrig bzw. war ich generell aufgeregt, da ich zuvor nie auf einem Isländer geritten bin. Von daher war alles prima.
Service: gut
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: gut
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: ausreichend
Verpflegung: gut
Guide: gut
Mitreiter: gut

Kjölur-Trail | Island

Reisezeit: 27.06. - 04.06.

Sehr brave und trittsichere Pferde, mein Respekt, was diese Tiere auf den Touren leisten! Großes Lob an die Guides, die wirklich jedes Pferd kannten und immer hilfreiche Tipps geben konnten!
Einfach mal fernab der Zivilisation die Natur genießen, durch unendliche Weiten reiten! Eine wahre Adventure-Tour für Pferdefreunde!
Diese Reise ist atemberaubend, aber man sollte sie nicht unterschätzen! Eine gewisse Reiterfahrung und einen guten Trainingszustand sollte man mitbringen!
Schwierig die Reise in Fotos festzuhalten, man muss oft vom Pferd aus fotografieren, was sich manchmal als schwierig erweist.

Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: gut
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Südisland Reittour, 9 Tage | Island

Reisezeit: 5. Juli - 13. Juli
Marlis Timpe

Der Kompfort der Unterkünfte war sehr unterschiedlich, deshalb schwierig zu bewerten. Sie entsprachen der Reise Beschreibung! Haben aber Entwicklungspotential. Bei dem Reisepreis sollte da teilweise etwas mehr Kompfort möglich sein. Die Unterkunft und die Versorgung war sehr gut. Für die sehr einfache Unterkunft im Bergland habe ich Verständnis und ist für eine Nacht i.O. Die schlechteste Unterkunft war die, nach dem Sightseentag in der Nähe von Thingvellir. Das wäre so nicht nötig.
Die Begleitung auf der Reitour war fabelhaft und kompetent. Björk als Chefguide sehr unterhaltsam und hat schnell aus den ganzen Fremden eine gute Truppe gemacht. Anna hat mit ihrem Organisationstalent, ihrer ruhigen Art, ihrer Fachkenntniss und dem Wissen über die einzelnen Pferde beeindruckt. My war ebenfalls sehr kompetent und unterhaltsam. Tanja war noch neu und fleißig dabei. Großes Lob an unsre Versorgungschefin Helga und ihren Küchenjungen, die uns immer gut versorgt haben, auch wenn die Bedingungen manchmal etwas schwierig waren. Die Versorgung war sehr gut mit immer ein paar Leckereien. Am besten gefallen hat mir die Reittour selbst.Die Auswahl der Strecke und die beeindruckende Landschaft, die wir vom Pferd aus genießen konnten und natürlich das Reiten mit der freilaufenden Herde.
Bin nach einer Woche Arbeitsstress immer noch gedanklich in Island und bei den Pferden und total Happy.
Unterkünfte ohne Duschen in der Nähe von anderen Möglichkeiten.

Erwartungen erfüllt: ja, Auch, wenn ich kritisch war, bin ich froh, diese Reitreise gemacht zu haben und stolz auf mich, durchgehalten zu haben. Die beeindruckende Lanschaft, die freilaufenden Pferde und die Leistungsfähigkeit dieser Pferde sind unvergesslich. Die Forderung guter Reiterfahrung ist durchaus berechtigt. Ein kleiner Reitkurs auf Islandpferden und vorher einmal zu wissen , wie sich Tölt anfühlt und wie man diese Gangart erreicht, hätten mir den Start der Reittour sicher erleichtert.
Service: gut
Reisedokumente: gut
Pferde: gut
Sattel & Zaumzeug: ausreichend
Unterkunft: ausreichend
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Thingvellir Ritt, 7 Tage | Island

Reisezeit: 29. Juni - 05. Juli
Ariane Neumann


Die Landschaft war sehr schön. Auch die Pferde waren gut ausgesucht und gut trainiert. Angenehme Gruppengrösse und nette Mitreiter!
Wäre es möglich, jedem Reiter eigene Satteltaschen mit Proviant mitzugeben, so dass man nicht warten muss bis der Guide das OK gibt, etwas trinken zu dürfen.
Sehr hohes Tempo für Beginnertour. Dadurch etwas schwierig, die Landschaft zu geniessen und ausgiebig Fotos zumachen.

Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung: gut
Guide: gut
Mitreiter: ausgezeichnet

Kjölur-Ritt, 8 Tage | Island

Reisezeit: 27. Juni - 04. Juli
K B

sehr trittsichere, verlässliche und umgängliche Pferde sehr freundliche, engagierte Mitarbeiter während des Rittes Verpflegung sehr gut
viele unterschiedliche Landschaften freilaufende Herde Verpflegung unter den vorhandenen Möglichkeiten extrem gut Gepäck-/Pferde-/Personentransfer sehr gut organisiert Guides kannten Pferde sehr genau und haben immer sehr passend zur Person Pferde zugeteilt Unterbringung und Sanitärbereiche immer sauber und gepflegt, besser als nach Beschreibung angenommen Fütterungs-/Gesundheitszustand der Pferde, Hufbearbeitung auch während des Rittes wenn notwendig
Ein wenig mehr Infos zu kulturellem oder landschaftlichem Hintergund z.B. während der Pausen wäre schön gewesen, da man sich abends evtl nicht mehr gut an den entsprechenden Berg o.ä. erinnern kann, um den es in den dann erzählten Geschichten oder Infos geht... Alles in Allem aber eine super Organisation mit vielen sehr netten Menschen und Pferden in einer in weiten Teilen unglaublich unberührten Natur mit vielen kleinen und einigen größeren Flüssen, aus denen man zum großen Teil sogar trinken konnte.
in wenigen Fällen unvollständig verheilte Scheuerstellen in der Gurtlage oder schlecht passende Sättel bei den Pferden (aufgrund der Tatsache, dass jeder Reiter einen Sattel hatte, der dann auf jedes gewechselte Pferd gelegt wurde, weiß aber auch nicht, wie man das organisatorisch ändern kann...), ansonsten machten die Pferde aber einen sehr guten, gepflegten und gesunden Eindruck

Erwartungen erfüllt: ja
Service: gut
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausreichend
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Kjölur-Ritt, 8 Tage | Island

Reisezeit: 13. Juli - 20. Juli
I S

Sehr gute Guide's, tolle und sehr unterschiedliche Islandpferde die wirklich Spaß gemacht haben. Beeindruckende abwechslungsreiche Natur.
es war die beste Art und Weise das Land zu bereisen. Auch der häufige Pferdewechsel und die unterschiedlichen Charaktere der jeweiligen Islandpferde machten die gesamte Reise noch spannender und abwechslungsreich!
Eine perfekt organisierte Reise! Weiter so, besten Dank
Es war leider, obwohl der Ritt für Fortgeschrittene gekennzeichnet war, der ein oder andere schwache Reiter in der Gruppe der nicht immer sein Pferde komplett kontrollieren konnte.

Erwartungen erfüllt: ja
Service: gut
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: gut

CAVALLO Ritt Thorsmörk | Island

Reisezeit: 23. August - 29. August
Kristina Dickmann


Nette Gruppe, nettes Begleitteam, leckres Essen von Koch Nico

Sättel wären teilweise kaputt und nur teilw. notdürftig repariert

Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausreichend
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: gut

Südisland Exklusiv, 5 Tage | Island

Reisezeit: 24. August - 28. August
Claudia Tanner

Wir waren überrascht von den gut gerittenen Pferden! Die Ausflüge waren in schöner Umgebung und wir wurden sehr umsichtig und sorgfältig betreut!
Alle Pferde die wir geritten haben gingen fleissig und waren leicht zu tölten!

nur eine Kleinigkeit: das Essen auf war sehr gut, nur der Service am Büfett wär verbesserungsfähig, es fehlte manchmal etwas.

Erwartungen erfüllt: ja, Wir würden gerne wieder nach Island gehen und werden die Farm auch weiterempfehlen!
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung: gut
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: gut

Südisland Exklusiv, 5 Tage | Island

Reisezeit: 24. August - 28. August
Anja Enzmann


Dass man verschiedene Pferde reiten durfte und dass ich meine Reitkenntnisse doch verbessern konnte. Dass man einen tollen Überblick über Island gewinnen konnte, man in immer unterschiedlicher Landschaft geritten ist, dass wir Teilnehmer in der kleinen Gruppe reiten durften, wir individuell betreut wurden, dass wir reiterlich ungefähr auf einem Niveau waren, dass uns die Isländer so unglaublich trittsicher über alle verschiedenen Untergründe getragen haben und dass ich ihnen komplett vertrauen konnte wie auch hier in Deutschland. Dass ich von meinem Hotelzimmer einen tollen Blick auf die Koppeln und die Pferde hatte. Dass wir toll verpflegt wurden, gerade auch die Verpflegung zum Kaffee war klasse. Niemals vergessen werde ich auch den Ritt und Galopp am Strand und die unglaublich tollen Reitwege um Reykjavik herum und den abschließenden flotten Ritt über die Ovalbahn.

In der Gruppe von Südisland exklusiv hat mich nichts sonderlich gestört. Es wäre manchmal schön gewesen, wenn das Tempo etwas langsamer gewesen wäre. Dann hätte man auch mehr die Landschaft genießen können, aber das ist wirklich nur ein sehr kleiner Kritikpunkt. Im Hotelzimmer selbst wäre es schön gewesen, wenn gründlicher geputzt worden wäre. Gestört hat mich, dass bei den Tagesritten, die ich zusätzlich dazu gebucht hatte (heiße Quellen und Riding and sightseeing) die Teilnehmerzahl sehr groß war, einmal 20, einmal 30 Teilnehmer. Des weiteren stört mich bei genau diesen zusätzlichen Tagesritten, dass keine Unterscheidung gemacht wurde zwischen puren Anfängern und besseren Reitern.

Erwartungen erfüllt: ja, Die Reise Südisland exklusiv wird immer in meiner Erinnerung bleiben und ich konnte doch um einiges sicherer werden im Reiten von Isländern, sowohl im Tölten als auch allgemein im Reiten in unterschiedlichen Gangarten über unterschiedliche Untergründe. Die Reise hat mich auf jeden Fall reiterlich weitergebracht. Das wollte ich neben dem Kennenlernen der Insel auch erreichen.
Service: gut
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausreichend
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: gut
Mitreiter: gut

Naturwunder Islands, 5 Tage | Island

Reisezeit: 25. Mai - 29. Mai
L D


Sehr willige lauffreudige und gut gerittene Pferde.

Leider waren drei der vier Tage sehr windig und regnerisch. Weiterhin hätten wir die Unterkunft mit Buffet am Abend gebucht, es gab jedoch ein Menü. Das war nicht weiter tragisch, es wäre jedoch schön gewesen, wenn das der Buchung entsprochen hätte.

Erwartungen erfüllt: ja, Im großen und ganzen wurden die Erwartungen erfüllt. Leider konnte der Strandritt am letzten Tag nicht stattfinden, da aufgrund des Regens die Flüsse nicht durchquerbar waren.
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausreichend
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: gut
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: gut

Um den Vulkan, 4 Tage | Islnd

Reisezeit: 25. Mai - 28. Mai
Anna-Lena Held


Die Pferde waren alle sehr gut ausgebildet und wurden nach reiterlichem Können, eigenen Vorlieben und Interessen von den Guides ausgewählt. Alles war super organisiert und mit viel Liebe vorbereitet. Die Begeisterung der Betreuer für die eigene Arbeit mit den Pferden war immer zu spüren und es wurde auf das Wohl der Tiere geachtet!
Das Team der Pferdefarm Eldhestar war ein wunderbarer Gastgeber und wir möchten uns bei allen bedanken. Man spürt die Liebe zu den Pferden und die Gastfreundlichkeit den Besuchern gegenüber. Wir haben uns auf den Touren sehr gut aufgehoben und betreut gefühlt!


Erwartungen erfüllt: ja, Unsere Erwartungen wurden weit übertroffen. Diese Reise war ein unglaubliches Erlebnis!
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Naturwunder Islands, 5 Tage | Island

Reisezeit: 18. Juni - 22. Juni
Stephanie Brandt

perfekter Urlaub! vielen dank
Als Alleinreisende war es wunderbar in einer kleinen Gruppe mit zureiten, ich hatte schnell Kontakt zu anderen Reitern. Unser Guide Marianne hat sich sehr nett um uns gekümmert und war total bemüht darum das alle zufrieden sind. Sehr positiv war auch das sie sich sogar beim Abendessen noch zu uns gesetzt hat und wir über die Ritte und was wir machen gesprochen haben.
Liebes Team! weiter so :-) Das Reiterhotel war neu, super sauber und was mir am wichtigsten war, die Pferde waren ALLE sehr gut gepflegt. Die Hufe waren gemacht, alle regelmäßig beschlagen. Alle Pferde gut in Futter und die Ausrüstung war spitze. Gute gepflegte Sättel und Trensen. Alles bestens gepflegt. SEHR viele Mitarbeiter im Stall die um das Wohl der Tiere bemüht sind und alles in Ordnung halten im und um den Stall. Nettes Reiterkaffee an der Halle zum gemütlichen Schnack nach dem Ritt und lecker Essen am Abend mit abwechslungsreichem Menü
NIX!

Erwartungen erfüllt: ja, mehr als erwartet bekommen
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Kjölur-Ritt, 8 Tage | Island

Reisezeit: 13. Juli - 20. Juli
C S

Wunderschönes Land, gut geplante und durchgeführte Tour auf freundlichen, gut gerittenen Pferden. Sehr nette Guides, die sich immer um die Tiere und die Menschen bemüht haben. In der Gruppe nur reiterfahrene Mitreiter. Reichlich Mahlzeiten mit leckeren landestypischen Gerichten.
Island an sich, es gibt meiner Meinung nach keine bessere Möglichkeit die Insel kennen zu lernen als auf dem Pferd. Man kommt gut voran, ist aber nicht an öffentlichen Straßen und Wege gebunden und sieht so viel mehr als der "normale" Tourist. Aktiver Urlaub mit einem Hauch Komfort (Koch, Guest houses zum übernachten) und der richtigen Menge Abenteuer.



Erwartungen erfüllt: ja, Tour war im Katalog sehr gut beschrieben
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

CAVALLO Ritt Thorsmörk | Island

Reisezeit: 22. August - 28. August
Carmen Mullinix


Das Reiten, wir sind bei so wunderschöne Plätze angekommen die Pferde waren ganz toll der Strand-Galopp war so super trotz regen. Freue mich schon auf meinen nächsten Urlaub.

Der letzte Tag, nach dem Strandritt ganz schnell ins Hotel sich waschen essen und Fragebogen ausfüllen. Und der Bus war schon da. Eine schnelle Verabschiedung.

Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: gut

Reykjanes & Blaue Lagune, 6 Tage | Island

Reisezeit: 13. August - 18. August
Annette Zintl

reibungslose Organisation, angenehme, freundliche und kompetente Reiseleiter, bzw. Begleiter, gut durchorganisierte Betreuung, perfekte Verpflegung, gute Hotels und gemütliche Unterkunft,
einfaches Handling der Pferde, alle gut zum Reiten, verlässliche Pferde mit sanftem Charakter , ohne Probleme, gängig, beeindruckende Landschaft, tolle Routen durchs Gelände, erfahrene Reitbegleiter, super organisierter Ablauf der Tour nette Mitreiter,
Es war ein unglaubliches Erlebnis, nicht nur durch die einzigartige Landschaft, sondern auch wegen der einzigartigen Isländer-Pferde! Alles unproblematisch, locker, entspannt und absolut zu empfehlen!
nichts

Erwartungen erfüllt: ja, eher übertroffen, :-)
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Snaefellsnes, 8 Tage | Island

Reisezeit: 22. Juli - 29. Juli
Barbara Feldmann

Hi, das war diesmal ein absoluter Traumurlaub. Meine bisher schönste Tour. Alles stimmte, das Wetter, die Leute , die Unterkünfte. Und die Guides waren wir immer Spitzenklasse, die Pferde auch. Vielen vielen Dank. Jetzt muss ich mich erstmal um meinen Isy hier in Deutschland kümmern, aber irgendwann gerne wieder
Die Landschaft und die Pferde

nichts

Erwartungen erfüllt: ja, übererfüllt
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Best of Südisland, 5 Tage | Island

Reisezeit: 27. August - 31. August
Katrin Scheel


Mischung aus Reiten und Entspannung im Hotel



Erwartungen erfüllt: ja
Service: gut
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: gut

Um den Vulkan, 4 Tage | IS

Reisezeit: 3. August 2017 - 6. August 2017
Christina Rehbein


Die Landschaft in Island ist sensationell und die beste Art, sie zu erleben ist auf dem Rücken eines Islandpferdes. Die Guides waren sehr gut, sie wussten über jedes Pferd und seine Eigenheiten sehr gut Bescheid und konnten gute Tipps geben. Man hatte das Gefühl, dass sie es mit Leidenschaft tun und verloren nie die Geduld. Es gab viele nette Mitreiter mit den man viel Spass haben konnte. Abschließend noch ein Lob an die Küche! Das Abendessen war allerdings kein Buffet wie angekündigt, aber das Menu war ausgesprochen lecker und eine vegetarische Variante gab es auch.

Manche Sättel waren schon etwas in Mitleidenschaft gezogen, Riemen abgerissen oder das Leder löchrig. Allerdings waren sie funktionstüchtig und bequem waren sie auch.

Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: gut

Hekla Ritt | Island

Reisezeit: 15.06. - 21.06.
Simone Hunkeler

Eine fantastische Reise mit keinen Mängeln. Einfach nur traumhaft und sehr zu empfehlen.
- super gute, liebe, zuverlässige, top motivierte Guides - fantastische, schöne Pferde (lieb, zuverlässig, trittsicher, fit) jedes mit seinem persönlichen Charakter - zur Tour passende einfach und schöne Unterkünfte - die freilaufende Herde welche mit uns unterwegs war - die abwechslungsreichen Landschaften Islands - wir waren eine gemischte Gruppe (4 Nationen, Alter zwischen 14 - 76!) auf dem selben hohen Reitniveau - sehr gute und abwechslungsreiche Verpflegung von unserem eigenen Koch - hauptsächlich gutes Wetter
Danke an alle, die zu diesem eindrücklichen und unbeschreiblichen Erlebnis beigetragen haben. Ich komme bestimmt wieder.
- nichts.

Erwartungen erfüllt: ja, Ich habe im Vorfeld viel über Island und speziell die Reittouren gelesen. Sämtliche meine Erwartungen und Wünsche wurden erfüllt. zB. Gute Zusammensetzung der Gruppe, passende Guides, neue Erfahrungen und Eindrücke von Island und den Islandpferden, Gute Verpflegung, gute Pferde, Abendteuer und Aktion, Viel im Sattel zu sein, Genuss pur, ...
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Südisland Reittour, 9 Tage | Island

Reisezeit: 3. Juli - 11. Juli
Christine Rath


schwer zu sagen, es war insgesamt einfach toll! Super Gruppe, super Guides, tolle Pferde, großartige Landschaft!

eigentlich nichts!

Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Thórsmörk Ritt, 6 Tage | Island

Reisezeit: 08. Juli - 13. Juli
C E

Sättel teilweise etwas abgenutzt, aber ok und brauchbar Sehr freundliche und angenehme Guides und sehe nette Mitreiter. Wir haben oft Pause gemacht und wurde immer sehr gut verpflegt. Es hat sehr viel Spass gemacht.
Die Natur und Landschaft ist wunderschön. Die Pferde sind alle freundlich und angenehm zu reiten. Es war eine super Truppe und das Essen war lecker.
Es war ein toller Urlaub!
Ich wäre gerne auch mal galoppiert.

Erwartungen erfüllt: ja, Absolut
Service: gut
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausreichend
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Winterfreuden Islands, 6 Tage | Island

Reisezeit: 11. Februar - 16. Februar
Tina Scharfenort

Es war eine wundervolle Reise gewesen. Für jeden zu empfehlen, der Spass an Pferden, Natur und neuen Welten hat. Vielen Dank für die Unterstützung. Es war für mich die erste Reise dieser Art und soll auch nicht die letzte sein :-)
Die Pferde, die Natur, das Hotel, einfach alles !

Nichts

Erwartungen erfüllt: ja
Service: gut
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Thórsmörk Ritt, 6 Tage | Island

Reisezeit: 15. Juli - 20. Juli
Nicole Kisfeld

Das Essen war super und ebenfalls die Mitreiter.
Natürlich die Reittour. Das Wetter hat zum Glück mitgespielt. Die Natur ist einfach super und von einem Pferderücken umso schöner .
Bis zum nächsten Mal.
Auf einer Hütte könnte man nur mit Münzen duschen, die fehlten mir leider. Es war aber nicht so dramatisch und ist kein Hinderungsgrund die Tour noch einmal zu machen.

Erwartungen erfüllt: ja, Zu 100%. Vielen Dank für dieses tolle Erlebnis.
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Südisland Exklusiv, 5 Tage | Island

Reisezeit: 29. Juli - 2. August
S S


Die ganze Atmosphäre. Morgens vom Hufgetrappel der Pferde geweckt zu werden, die zurück in den Stall kommen, Abwechslungsreiche Ritte durch verschiedene Landschaften auf verschiedenen Pferden, die Unterkunft, das Essen und die Mitreiter. Alles war top!
Danke für die tolle Reise.
Nach dem letzten Reittag ist keine Zeit mehr im Hotel zu duschen bevor es zurück nach Reykjavik geht.

Erwartungen erfüllt: ja
Service: gut
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: gut

Südisland Exklusiv, 5 Tage | Island

Reisezeit: 30. Juli - 3. August
Sabina Hübner-Lobig


Als Großpferdereiterin haben mich die Islandpferde sehr beeindruckt. Das kleinste war 135 cm, aber so ein starkes toughes Pferdchen. Auch den Tölt als für mich neue Gangart kennen zu lernen war eine tolle Erfahrung.

Nichts

Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung: gut
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Winterfreuden Islands, 6 Tage | Island

Reisezeit: 28. Januar - 2. Februar
Svenja Langemack


Die Pferde waren super süß, toll ausgebildet und es wurde stets das richtige Tier für jeden Reiter gefunden. Der Guide gab sich hierbei große Mühe, indem er zu Beginn der Reise Fragen zu den Reitkenntnissen stellte und anhand dieser Infos jeden Tag passende Tiere auswählte. Überhaupt war unser Guide sehr hilfsbereit und freundlich. Er fuhr mit uns an zwei Abenden in einem Wagen der Reitanlage an den Strand, um die Nordlichter besser sehen zu können. Die Unterkunft war hervorragend. Das Personal war äußerst freundlich und die Mahlzeiten abwechslungsreich und lecker. Sonderwünsche wurden erfüllt.

Ich wusste natürlich vor Beginn der Reise vom täglichen Ablauf, hätte mir im Nachhinein aber mehr Reitstunden pro Tag gewünscht. Die Tage mit vier Reitstunden empfand ich als passend, diejenigen mit nur 1,5 Stunden waren mir deutlich zu kurz.

Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Südisland Reittour, 8 Tage | Island

Reisezeit: 8. Juni - 15. Juni
N P


Bei einer perfekten Tour ist das schwer zu sagen. Alle Mitreiter waren sehr nett, man konnte sich mit jedem gut unterhalten. Jeder hat Rücksicht genommen und am Ende jeden Reittages saßen wir lange zusammen. Die Guides haben sich sehr viel Mühe gegeben damit wir eine gute Zeit haben. Mit allen drei würde ich wieder reiten. Der Kuchen vom Koch war sensationell und er hat ihn jeden Tag wieder gemacht, weil wir so begeistert waren. Nun zum Wichtigsten: den Pferden. Alle waren sehr umgänglich, für jeden wurden die passenden Pferde zugeteilt. Als kompletter Tölt-Änfanger erhielt ich eine Einweisung und zunächst Pferde die sehr einfach zu tölten waren (wobei ich keines wirklich schwierig fand). Im Laufe der Woche bekamen wir alle immer mehr Gespür für die vierte Gangart. Jedes der Pferde hatte seinen eigenen Charakter, es hat Spaß gemacht sich immer wieder neu einzustellen. Mit jedem der Isis war ich gern unterwegs. Ein besonderes Erlebnis war sicherlich die Herde mitzuführen. Zum normalen Island-Wetter kann ich nichts sagen, wir haben die mitgenommene Regenkleidung nicht einmal ausgepackt. Dafür benutzten wir reichlich Sonnerncreme. Es war ein unvergesslicher Urlaub - mit Sicherheit nicht der letzte dieser Art.

Dass der Urlaub zu Ende ging...

Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Naturwunder Islands, 5 Tage | Island

Reisezeit: 23. Mai - 27. Mai
Anna Franziska Krüger


Die Pferde wurden schonend und freundlich behandelt. Ich war allein in der Tour und so waren wir extrem flexibel und Sylwia war eine hervorragende Begleitung. Das essen war ausgesprochen lecker.
Danke für die Erfüllung meines Kindheitstraumes.
Nichts

Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausreichend
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter:

Thingvellir Ritt, 6 Tage | Island

Reisezeit: 3. Juni - 8. Juni
Angela Fauth


Der umsichtige Umgang mit den Pferden, die Reiseleiterin, das Essen und der freundliche Umgang. Und natürlich die Tour und die schöne Landschaft und die wunderbaren Pferde.



Erwartungen erfüllt: ja, Ich bin Anfängerin und war bestens aufgehoben.
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Naturwunder Islands, 5 Tage | Island

Reisezeit: 9. Juni - 13. Juni
Udo Köster

Die Beiträge auf Island waren wunderschön! Ich bin kein Reiter und wollte es einfach mal probieren - kein Ort wäre besser geeignet gewesen. Auf diesem Hof hat wirklich alles gepasst: tolle Pferde, nette Mitarbeiter und super Unterbringung! Wir werden nächstes Jahr auf jeden Fall wieder eine Tour machen.
Die tollen Pferde und die super Betreuung.

Nichts!

Erwartungen erfüllt: ja, Übertroffen!
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Südisland Reittour, 8 Tage | Island

Reisezeit: 2. Juli - 9. Juli
N J

Es war der perfekte Trip, genauso wie ich es mir gewünscht habe!
Islands wunderschöne abwechslungsreiche Natur auf dem Rücken der Pferde. Mit einer frei laufenden Herde zu reiten und das Abenteuer jede Nacht in einer anderen Hütte zu schlafen.
Super auch, dass es vegetarisches Essen gab!


Erwartungen erfüllt: ja, Ein Traum, der mir erfüllt wurde!
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Sprengisandur, 7 Tage | Island

Reisezeit: 9. Juli - 15. Juli
M K

Mir hat die Tour über den Sprengisandur supergut gefallen! Es ist klar, dass es auf einer Durchquerung mit Hüttenübernachtung keinen Hotelstandard geben kann und das weiß man vorher. Die Hütten waren voll in Ordnung, wenn auch z. Teil ein bisschen klein, aber es gibt auf einer solchen Tour halt auch keine anderen. Die Verpflegung war für eine solche Tour absolut luxuriös, unsere Koch und die Guides haben sich um alles gekümmert, man konnte wählen ob mit Fleisch oder vegetarisch und wenn es die Route hergab, gab es sogar Mittagessen am Begleitfahrzeug u. Kaffee/Tee und Kuchen. Die Guides waren sehr bemüht, für jeden passende Pferde auszusuchen! Ich würde jederzeit wieder über sie eine Reiterreise/Mehrtagestour mit Herde/Wechselpferden buchen!
Die Landschaft, die Tour, die Pferde

Dass es, obwohl man bei einer solchen Tour im voraus weiß, dass es Hüttenübernachtungen sind und eben keine Hotels, es (wenige) Teilnehmer gibt, die an allem möglichen etwas zu nörgeln finden.

Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: gut

Sprengisandur, 7 Tage | Island

Reisezeit: 9. Juli - 15. Juli
Alexandra Treske


Die Pferde. Sie waren wirklich sehr gut, durchweg freundlich und unkompliziert und hatten große Lust vorwärts zu laufen. Mir hat auch sehr gut gefallen, dass man so viele unterschiedliche hatte (in meinem Fall 16, + 3 die ich wiederholt bekommen habe, 2 auf meinen Wunsch hin am letzten Tag). Mit der Herde zu reiten war toll und es sieht sehr schön aus, wenn sie so frei laufen!!!!). Das Essen war gut (Frühstück so lala, man könnte noch ein paar andere Dinge kaufen als die üblichen zwei Sorten Aufschnitt und durchschnittlichen Käse, z.B. gibt es hier sehr leckeren Schmierkäse mit Krabben und Krabbencreme) - aber ansonsten war das Essen wirklich sehr lecker und die Verpflegung in den Pausen gut und fürsorglich! Der Koch (Nico) ist ein supernetter Typ mit gutem Herzen, der sich um alles kümmert und versucht einem jeden Wunsch zu erfüllen. Der gegrillte Fisch und das gegrillte Lamm mitten im Hochland war wirklich toll! Überhaupt war alles sehr gut organisiert, Nonni, der Hauptguide, war auch sehr nett, die drei Frauen ebenfalls.

Eigentlich nichts - die Unterkunftssituation war z.T. schon ein wenig hart, aber das muss man halt im isländischen Hochland so hinnehmen.

Erwartungen erfüllt: ja, Die Reise ist unbedingt empfehlenswert und sehr gerne würde ich mal eine andere Tour in Island machen.
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

In Kürze

Webcode: HEK008

Programmart: Reittour
Reisezeit: Jun - Aug
Unterkunft: Hotel, Berghütten, Pensionen
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ / MBZ
Sprache: Englisch, Deutsch (bitte angeben)
Nichtreiter: nein
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 10
Max: 15

Unser Tipp

Eine der schönsten Reitgegenden Islands, abseits der Touristenströme!


Ihre Expertin: Isabella Heider

i.heider@reiterreisen.com

• Armenien • Deutschland • Island • Skandinavien • Grönland • Türkei • Südamerika




Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen







Der schnellste Weg zu unseren Angeboten, aktuellen Reiseberichten und Geheimtipps - jetzt für unseren Newsletter eintragen.

NEWSLETTER ABONNIEREN!