Appaloosa

Der 145 -155 cm große Appaloosa erobert Herzen ebenso schnell wie seine Farbe Köpfe zum sich Umdrehen beweget. Sein auffälligstes Merkmal ist schließlich das Fellmuster, das von Stichelhaaren bis zur weißen Decke auf sonst dunklem Fell reicht, aber auch Farbflecken auf weißem Fell aufweisen kann. Drei weitere Charakteristika sind die weißumrandeten Pupillen, marmorierte Haut, besonders um Auge und Nüstern, sowie längsgestreifte Hufe.

Der Appaloosa besticht durch seine Vielseitigkeit, als Familien- wie auch als Sportpferd. In Amerika wurde er besonders als Ranchpferde und für die Rinderarbeit eingesetzt. Später kamen Wettrennen, Polo, Jagden und Vielseitigkeit sowie Spezialdisziplinen des Westernreitens wie Pleasure, Reining oder Cutting hinzu. Dafür entstanden spezielle Blutlinien, die sich für bestimmte Disziplinen besonders eignen. Auf internationalen Appaloosa-Shows werden u.a. "Indian Costume Classes" ausgetragen, wo Appaloosa in indianischer Zäumung mit Reiter in indianischem Kostüm vorgestellt werden. Bewertet wird die originalgetreue Aufmachung.

Die Geschichte der Appaloosa geht gut 20.000 Jahren zurück, als die ersten getupften Pferde an Höhlenwände gemalt wurden. Damals diente das Pferd allerdings nur als Nahrung, nicht als Reittier. Ihre Verwandten haben sie in getupften Lippizaners Westeuropas, die durch die spanische Eroberung nach Amerika kamen. Etliche Hauspferde verwilderten und wurden den meisten Indianerstämme bekannt. Die Nez Perce-Indianer fanden besonderen Gefallen an den bunten Pferden und züchteten in wenigen Jahrzehnten durch extrem harte Auslese ein mittelgroßes, wendiges, aber auch intelligentes Reitpferd. Da man sie hauptsächlich am Palouse-Fluss fand, wurden sie unter "A Palouse Horse" bekannt, daraus entwickelte sich "a Palousey" und später der Rassename "Appaloosa". Im Vernichtungsfeldzug gegen die Indianer verschwanden auch viele der Appaloosa. Im Jahre 1938 dann gründeten einige Liebhaber den Appaloosa Horse Club, der die Förderung der Zucht und jede Unterstützung der Appaloosarasse zum Ziel hat. Heute ist der Appaloosa Horse Club einer der prominentesten Zuchtverbände der Welt mit über 500.000 eingetragenen Pferden.