Andalusien Reittour | Übersicht Reitangebote

 

lap008

Schnuppertrail









Qualifikation

Romantisches Hinterland, Bergdörfer, Strandritt (8 Tage)

Für alle "Toureneinsteiger", die mal die Atmosphäre eines Trails schnuppern wollen und doch eine feste "Station" haben möchten, zu der Sie abends zurückkehren. Sie können Pferde und Gelände erst bei Sternritten ausprobieren, können auch mal Ihr Pferd tauschen und gehen dann auf eine viertägige, nicht zu anstrengende Tour von Dorf zu Dorf. Die Pferde bleiben unterwegs, Sie fahren abends zurück zur Rancho La Paz, was das Kofferpacken erspart. Mit einem Strandritt wird die Woche abgerundet.

1. Tag: Ankunft in Malaga und Transfer nach La Paz. Abendessen und Besprechung der Tour.

2. Tag: Nach einem gemütlichen Frühstück haben Sie die Möglichkeit, das erste Mal in die etwas andere Reitweise zu "schnuppern". Zwei Sternritte, einer vormittags und einer am Nachmittag von jeweils ca. 2 - 2,5 Std., geben Ihnen Gelegenheit, das Gelände und vor allem die Pferde mit ihrer Trittsicherheit und Leistungsfähigkeit im Gelände kennenzulernen. Gemeinsames Mittag- und Abendessen auf La Paz.

3. Tag: Es geht gleich fetzig zur Sache. Freuen Sie sich auf einen Strandritt auf kilometerlangem breiten Sandstrand. Gleich nach dem Frühstück verladen Sie Ihre Pferde und fahren zur Atlantikküste (ca. 3 Std.). Ein Stückchen im Inland, bei Facinas, startet der Ritt über das offene Weideland, vorbei an den schwarzen Stieren aus der bekannten Nuñez Zucht und den grossen braunen Retintas, den hiesigen Fleischkühen. Sie folgen dem Duft des Meeres bis Sie das ehemalige Fischerdorf Zahara de los Atunes erreichen. Mittagessen (nicht eingeschlossen) in einem Hotel direkt am Strand. Genau wie Sie, warten auch die Pferde auf das Kommando zum ausgelassenen Galopp. Zwischendurch können Sie mit den Pferden in den Wellen plantschen. Nach fast 10 km Strandritt werden die Pferde in Barbate wieder verladen und Sie fahren nach La Paz zurück.

4. Tag:
Der erste Tag des 4-Tage-Schnuppertrails. Nach dem Frühstück starten Sie Ihren ersten Reittag im Schatten der Pinienwälder über die Berge der Sierra de Mijas nach Alhaurin El Grande. Sie haben phantastische Ausblicke über die Costa del Sol, die Stadt Malaga mit ihrem Hafen und den Kontrast dazu: das Hinterland mit Hügeln, zwischen die kleine Dörfer gestreut sind, die noch von der Landwirtschaft leben. Mittags Satteltaschenpicknick. Die Pferde bleiben in einem Coral bei Alhaurin. Abendessen und Übernachtung wieder auf La Paz.

5. Tag: Nur wenige Kilometer hinter der touristisch voll erschlossenen Küste scheint die Zeit stillzustehen. Sie reiten an kleinen Fincas vorbei, die immer noch von Viehzucht und Gemüseanbau leben, sehen Esel und Mulis als Transportmittel, unendliche Orangen- und Zitronenplantagen und im Frühjahr die so berühmte Mandelblüte. Mittagsrast in einer kleinen typischen Venta bei dem Dorf Coin, um dann gestärkt den Weg an den Rio Grande, den "grossen Fluss", der das ganze Jahr Wasser führt, fortzusetzen. Die Pferde bleiben hier über Nacht, die Reiter kehren zurück nach La Paz.

6. Tag: Andalusiens Hinterland ist romantisch und verträumt, das genaue Gegenteil der quirligen Küste. Wir werden überall herzlich willkommen geheissen, die Andalusier sind sehr gastfreundlich und offen. Teils auf Trampelpfaden, teils auf Viehtriebwegen führt der Weg zur Mittagsrast aus den Satteltaschen. Am Abend erreichen Sie eines der typischen weissen Bergdörfer - Casarabonela - wo die Pferde über Nacht bleiben. Sie fahren zur Übernachtung nach La Paz zurück.

7. Tag: Heute werden aus den Hügeln Berge. Durch Pinienwälder, über Forstwege , die sich durch die Sierra de Alcaparan und Sierra de las Aguas schlängeln, haben Sie atemberaubende Ausblicke über grüne Täler, endlose Bergketten und die einzeln verstreuten Dörfer. Am Puerto de Carmen werden die Pferde verladen und Sie fahren gemeinsam nach La Paz zurück.

8. Tag: Transfer zum Flughafen Malaga und Abreise.
(Änderungen vorbehalten) Allgemeines: Dieses Programm ist für alle, die mal in die Tourenreiterei "reinschnuppern" möchten. Sie haben am ersten Reittag die Möglichkeit, sich mit Reitweise und Pferd vertraut zu machen und können gegebenenfalls auch noch tauschen.
Das Programm ist kombinierbar mit allen anderen Programmen von La Paz.
Der Schnuppertrail hat als festen Anreisetag immer den Sonntag und ist nur als Wochenprogramm buchbar.
Mindestteilnehmerzahl 4 Personen.
Am An- und Abreisetag ist kein Reitprogramm.

Dieser Trail lässt sich sehr gut mit dem "Atlantik-Ritt" oder dem "Ronda-Atlantik-Ritt" kombinieren. So haben Sie eine Reittour von 14-15 Tagen.



 

 

 

 

In Kürze

Pferde, Reiten, Zaumzeug

Programm: Reittour & Ausritte kombiniert
Termine: ganzjährig
Unterkunft: Reiterhof
Verpflegung: VP
Zimmer: Mittelklasse, DU/WC
Sprache: Deutsch, Englisch
Nichtreiter: ja
Kinder: ja ab 12 Jahre; ab 16 ohne Begleitung
Eigenes Pferd: nein
Min./max. Teilnehmer: 4/10

Wenn Sie nicht gleich auf eine ganze Wochentour gehen wollen, aber ein ganztägiges Reitprogramm wünschen. Sehr abwechslungsreich! Kein Kofferpacken, da Sie abends immer wieder zum Reiterhof zurückkehren.



Ihre Expertin: Denise Neufeld

Pferde:   Sie reiten andalusische Stuten und Wallache mit ausgeglichenem, ruhigem Charakter, ohne dass es, wenn Sie es wünschen, am Temperament mangelt.

Sattel& Zaum:   Pferdeschonendes Hackamore. Spanische Sättel mit breiter Sitzfläche, zwischen englischem und Western-Sattel angesiedelt, sehr bequem.

Reiterfahrung:   eine sehr einfache und bequeme Reitweise für Reiter und Pferd. Es wird nur Schritt und Galopp geritten. Sie sollten Geländeerfahrung haben und auch im Galopp Ihr Pferd jederzeit sicher unter Kontrolle halten können.
Ca. 4,5 - 6 Stunden Reiten / Tag. Auf der 4-Tages-Tour sind kürzere Strecken zu laufen (bequemes Schuhwerk).
Höchstgewicht: 95 kg.

Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen nach oben