Australien Reittour | Übersicht Reitangebote

 

it-auir01

Snowy Mountains Lodge-Ritt








Qualifikation

Snowy Mountains mit Lodge-Übernachtung (5 oder 7 Tage)

Durch wildes Buschland führen Sie erfahrene Reitbegleiter über Buschpfade, alte Viehwege, Feuerschneisen und Wildpfade der Brumbies (Wildpferde), die sich durch Wälder von Gummibäumen und Bergeschen winden. Die Ritte führen Sie durch eine unberührte Bergwelt auf der Südseite des Jindabyne. Sie reiten an kristallklaren Flüssen entlang, erklimmen Berggipfel mit überwältigenden Ausblicken auf Bergketten, Täler und Seen. Sie galoppieren über weite Ebenen, die von beeindruckenden Bergen umgeben sind.

Sie reiten täglich ca. 30 km in 5 bis 7 Std. Das Terrain wechselt täglich über Steppen und durch Wälder des Snowy River Countries.

Dieser landschaftlich sehr reizvolle Teil der australischen Alpen beherbergt eine große Zahl an verschiedenen Wildtieren wie Emus, Känguruhs, Wombats und eine große Menge an Vögeln, darunter sogar Adler und Brumbie-Herden. Sie werden über unzählige Überbleibsel aus der Vergangenheit stolpern wie die Hütten alter Viehzüchter, Relikte aus der Goldgräber- und Pioneer-Zeit.

Abends kehren Sie zur Lodge zurück, die sehr schön gelegen, komfortabel und geräumig ist. Feinschmeckermahlzeiten inklusive einer guten Flasche Wein werden mittags unterwegs serviert.

Auch als kürzere 5-Tage-Variante möglich.

1. Tag: Frühzeitige Ankunft zum Abendessen und um sich einzugewöhnen. Am ersten Abend lernen Sie Ihre Gastgeber und die Gruppe kennen. Beim Abendessen werden Informationen zur Reitwoche ausgetauscht und über Qualifikations gesprochen, um für jeden das perfekte Pferd zu finden.

2. Tag: Frühstück und Vorbereitung auf die Reitwoche, wobei darauf geachtet wird, dass jeder das passende Pferd und Ausrüstung hat. Wir starten entlang alter Wege durch leicht bewaldetes, hügeliges Gelände. Der heutige Rundritt von ungefähr 30 km führt uns durch die herrlichen Wälder der Snowy Mountains und durch Brumby Country wo wir mit etwas Glück wilde Pferd beobachten können! Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Der Ritt geht in die Berge, kreuzt Hochebenen und einzelne Schneefelder bis zur Quelle des Rendezvous Creek, dem wir auf engen, verschlungenen Wildpferd-Pfaden bergab folgen. Am Nachmittag geniessen wir leichte Galopps über grasige Hügel und sehen immer wieder die typischen Wildtiere wie Känguruhs, Emus, Rehe, Echidnas (Schnabeligel) und Wombats. Abendessen und Übernachtung wie am Vortag.

4. Tag: Heute reiten wir ein Stück das Tal hinab und kommen an einigen Ruinen alter Gehöfte vorbei, bevor es bergauf und über den Kamm der Bergkette geht. Hier oben geniessen wir ein Mittagessen mit grandiosem Ausblick. Von hier sieht man weit über den See Jindabyne, die gesamte Bergkette und das Tal Moonbah. Nach einem Abstieg wie im Film "Man from Snowy River" reiten wir über hügeliges, mal weit offenes und mal bewaldetes Land. Abendessen und Übernachtung.

5. Tag: Zu Pferde geht es Richtung Thredbo, tiefer in die Berge hinein. Durch ganze Wälder von Gummibäumen folgen wir Brumbie-Pfaden und Feuerschneisen. Ab und zu halten wir an den Überresten alter Hütten und Goldgräber-Camps. Über die Ebene Little Boggy Plain, die von Bergen in blauem Dunst umgeben ist, geht es hinauf bis zu den höchsten Gipfeln. Abendessen und Übernachtung.

6. Tag: Heute stellen wir uns entweder der ultimativen Herausforderung steiler Gebirgslandschaften und dringen noch weiter und höher in die Berge vor oder wir unternehmen einen lockeren Ritt bei mässigem Tempo - ganz nach Geschmack und Kondition der Gruppe. Abendessen und Übernachtung.

7. Tag: Frühstück und Abreise.


Unterkunft:
Am Ende jeden Tages im Sattel erwartet uns eine heisse Dusche, gute ländliche Gastfreundschaft und Gemütlichkeit sowie ein exzellentes 3-Gänge-Menü mit Ausklang am offenen Kamin. Durchschnittliche Temperaturen
(in Celsius) :
Oktober - November = 5 - 7 Grad;
Dezember - Februar = 9 - 25 Grad;
März - April = 5 - 22 Grad;
Mai = 1 - 13 Grad



 

 

 

In Kürze

Pferde, Reiten, Zaumzeug

Programm: Sternritte
Termine: November - Mai
Unterkunft: Lodge
Verpflegung: VP, Tischwein
Zimmer: DZ, EZ
Sprache: Englisch
Nichtreiter: ja
Eigenes Pferd: nein
Min./max. Teilnehmer: 1 / 12



Ihre Expertin: Julia Wies

Pferde:   Australische Stock Horse, Quarter Horse und Vollblut-Kreuzungen

Sattel& Zaum:   australische Stocksättel

Reiterfahrung:   Sie brauchen mindestens 3 Jahre Reiterfahrung und können fremde Pferde ohne Einweisung in allen Gangarten beherrschen. Lange Strecken mit 5-7 Std. Reiten am Tag, ca 30 km. Bei mehr als 6 Reitern zwei Guides.

Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen nach oben