Belize Reittour | Übersicht Reitangebote

 

it-besr01

Maya - Dschungel - Ritt








Qualifikation

Exotische Tiere, Höhlen und Regenwald (8 Tage)

Der Ritt findet an der Nordostflanke des Reservats für Bergkiefern, Kalksteinkarst und grossblättrigem Regenwald statt. Viele bedrohte Arten wie z.B. Jaguare, Königsgeier und Falken mit orangefarbener Brust leben in der Region.
Belize ist ein eher unentdecktes Paradies für Naturliebhaber. Es ist ein friedliches, schönes Land in Mittelamerika im Herzen der alten Maya- Welt. Ruinen im Überfluss machen es zu einem Ziel für Archäologen. Es ist außerdem eines der am besten gehüteten Geheimnisse der Karibik. Dank der progressiven Regierung wurde bereits die Hälfte des Landes unter Schutz gestellt. In Belize, trotz aller Anzeichen von Zivilisation unterwegs, werden Sie Dschungel, mächtige und große Bäume, bedeckt mit Kletterpflanzen, Farnen, Orchideen und unzählige andere Pflanzen sehen. Schmetterlinge, Tukane, Kolibris, Sittiche und andere, rare Vogelarten sind hier zuhause. Die Ritte führen Sie über Pfade entlang von Flüssen, durch Regenwald, zu unterirdischen Flusshöhlen und Wasserfälle, wo Sie ein erfrischendes Bad nehmen können. Jeder Trail ist unterschiedlich, passiert unterschiedliche Vegetationen und ungewöhnliche Felsformationen. An den Wegen haben Sie manch unvergessliche Aussicht - achten Sie auch auf die Geräusche und Düfte! Um die Vielfalt an Pflanzen und Vögel erklärt zu bekommen, können Wanderungen mit Naturexperten arrangiert werden (extra). An einem Tag werden Sie eine Ausflug (im PKW) nach Xunantunich ("Steinerne Jungfrau") machen, Mayaruinen mit einer imposanten Aussicht über das ganze Flusstal. Auf der längeren Tour fahren Sie zu den Mayaruinen von Tikal/ Guatemala.

Unterbringung: Während des Rittes übernachten Sie in der Berglodge. Die Cabanas im spanischen Stil sind geräumig, kühl und gemütlich, mit eigenem Bad, Warmwasser und Queen Size Bett ausgestattet. Mayadekor, Hängematte, Kerzenbeleuchtung und einem Zimmer pro Stock schaffen eine angenehme Atmosphäre. Auf den Zimmern gibt es keine Elektrizität, jedoch laden Ihre Gastgeber Batterien für Sie auf. Der Essraum dient außerdem als Bar, Restaurant und Gesellschaftsraum. Tourenverlauf
Samstag: Treffen auf dem Internationalen Flughafen in Belize um 16:00 Uhr und Transfer zur Lodge. Der Weg vom flachen Marschland auf der Halbinsel von Belize City bis zur Kiefernsavanne im Tal des Belize River dauert ca. 2 Stunden. Umso höher Sie in das Vorgebirge der Maya Mountains fahren, verwandelt sich die Vegetation in einen dichten Regenwald. Die Lodge liegt eingebettet in ein ruhiges Tal mit Sicht auf das Bergkiefern-Reservat am Horizont und dem davor befindlichen Schieferbach-Revier. Vor dem Abendessen richten Sie sich ein.
Sonntag: nach dem Frühstück erfolgt die Toureneinführung und Zuteilung der Pferde. Der Ritt geht zu den Big Rock Wasserfällen. Ein Picknick und schwimmen runden die nächsten Stunden im tropischen Wald ab. An einigen Stellen ist es günstiger zu laufen, andere laden zu einem Galopp ein. Rückkehr zur Lodge und Abendessen.
Montag: Entweder unternehmen Sie einen Ganztagesritt oder einen Halbtagesausflug im PKW zu den Höhlen, die als Nohoch Sayab am Barton bekannt sind. Diese Flusshöhle vereint mehrere unterirdische Ströme und läßt sie als einen zu Tage fliessen. Die unberührten, farbigen Kalksteinformationen lassen sich gut beobachten, wenn Sie mind. eine Meile in die Höhle vordringen. Das Wasser ist klar und sauber und eine erfrischende Möglichkeit, die Höhle zu erleben. Bereits die Anreise zur Höhle birgt Spannung. Sie reisen zu einer Mennonitengemeinde am Barton und sehen sich die einfachen Methoden der Farmarbeit an. Vielleicht treffen Sie auf Kinder auf ihrem Weg zur Schule oder einen Farmer beim Pflügen mit Pferden. Bitten respektieren Sie den Wunsch der Mennoniten, keine Fotoaufnahmen zu machen. Rückkehr zur Lodge und Abendessen.
Dienstag: Der heutige Ritt führt Sie zu der fesselnden Vega, einem abgelegenen Flusstal. Erkunden Sie überschattete Bäche und eine kleinen Wasserfall. Von der Spitze einer noch nicht ausgegrabenen Mayaruine können Sie über das versunkene Tal blicken und Vögel beobachten. Bei der Ankunft in der Lodge erwartet Sie das Lunch. Anschliessend brechen Sie auf zu den Ruinen von Xunantunich und Cahal Peck, die beide momentan restauriert werden. Es besteht die Möglichkeit zum Shopping in San Ignacio oder Melchor, Guatemala. Auf Wunsch besuchen Sie den Regenwald-Medizintrail beim Tropenforschungscenter IxChel. Der Eintritt von US$ 5.- ist nicht inklusive. (Hinweis: Es ist nicht möglich, alle genannten Orte aufzusuchen. Da Tagesziel wird unter den Gästen entschieden.) Rückkehr über San Antonio, Cayo mit Besuch des Museums der Garcia-Schwestern, wo Sie Mayanachfahren bei der traditionellen Bearbeitung von Schiefer beobachten können. Abendessen.
Mittwoch: Sie reiten entlang der Palm Lane, wo Sie mit etwas Glück den schillernden Blauen Morpho-Schmetterling erspähen. Wählen Sie zwischen einem Bad im Vaquero's Wasserfall oder der Entdeckung der Höhle Mai. Die Höhle überrascht durch ihre zahlreichen Räumen voller Kalksteingebilde. Der Ritt bringt Sie durch unterschiedliche Lebensräume und Ökosysteme mit tropischen Regenwald und Kiefernwald, auf deren Wegen Sie traben und galoppieren können. Schmetterlinge, Orchideen, Tropenvögel und einige Wildtiere leben hier.
Donnerstag: Heute endet das 6-Tage-Programm mit einem Stopp im Belize Zoo, ehe es zum Flughafen geht. Beim 8-Tage-Programm fahren Sie gegen 6:00 Uhr nach Tikal, Fahrtzeit 2 Stunden. Tikal ist unumstritten wichtig in der Mayakultur, denn es lieferte seit seiner Entdeckung 1848 bedeutendes Wissen über die Welt der Maya. Tikal bietet zudem die Möglichkeit der Tier- und Vogelbeobachtung. Der bedrohte "ocellated turkey", ein in Lateinamerika lebender Truthahn wandert dort fast zahm herum, als gehöre das Gelände ihm. Brüllaffen und Spinnenaffen verstecken sich dagegen, doch es sind diverse Vögel zu hören. Lunch vor Ort und Abfahrt von Tikal um 16:00 Uhr. Abendessen in der Lodge
Freitag: Ausklang der Woche mit einem Halbtagesritt und dem Nachmittag zur freien Verfügung. Unternehmen Sie eine Abendwanderung, wenn es dunkel wird, um noch einmal die Vögelstimmen zu geniessen. Entspannen Sie unter den Sternen und beim Geschichten erzählen mit den Gästen aus aller Welt.
Samstag:
Nach dem Frühstück Abschied von Ihren Gastgebern und Transfer nach Belize City. Besuchen Sie den Zoo, der für seine Gestaltung und Aufklärung über die Natur gerühmt wird. Transfer zum Flughafen.



Abkühlung gefällig?

Stärkendes Frühstück mit Dschungel-Panorama.

Alte Maya Ruinen.

In Kürze

Pferde, Reiten, Zaumzeug

Programm: Reittour
Termine: ganzjährig
Unterkunft: Cabanas (landestypische Hütten)
Verpflegung :VP
Zimmer: komfortabel, Bad, WC etc
Sprache: Englisch, Spanisch
Nichtreiter: nein
Eigenes Pferd: nein
Min./max. Teilnehmer: 1- 12



Ihre Expertin: Denise Neufeld

Pferde:   lokale Criollokreuzungen

Sattel& Zaum:   Western Wintec

Reiterfahrung:   mind. fortgeschrittene Anfänger. Grundkenntnisse sollten vorhanden sein.

Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen nach oben