Reittour | Königspferde-Ritt im Alentejo

Unverfälschtes Portugal und Nationalgestüt Altér (8 Tage)

Reittour | Königspferde-Ritt im Alentejo

Unverfälschtes Portugal und Nationalgestüt Altér (8 Tage)

In Kürze

Webcode: ALE008

Programmart: Reittour
Reisezeit: Feb - Nov
Unterkunft: gute Mittelklasse-Hotels, Pousadas, private Jagdhäuser
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ, EZ
Sprache: Englisch, Französisch
Nichtreiter: nein
Kinder: ja
Ab 12 Jahren
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 5
Max: 10

Unser Tipp

Abholung von Lissabon ist um 17.30 Uhr. Wenn Sie früh genug ankommen, fahren Sie doch zu einem kurzen Besuch ins Aquarium: es ist eines der Grössten der Welt.


Ihre Expertin: Angelika Kaiser

a.kaiser@reiterreisen.com

• Afrika • Indien • Sri Lanka • Osteuropa • Portugal • Irland • Benelux


Die so genannte blaue Küste erstreckt sich entlang 180km im Süden von Troia, und hat die selbe Ausdehnung wie die Algarve. Jedoch ist diese Region - im Gegensatz zum Süden - noch immer größtenteils unbekannt.Es ist hier fast normal verlassene Strände im Sommer vorzufinden und das Innenland wird nur als Zubringer von Autofahrern genutzt, welche die Algarve erreichen möchten. Es ist eine vorzügliche Region für Reiter, die eine einsame Landschaft in Portugal entdecken möchten. 60 km südlich von Setubal findet man endlose weiße Strände und einige Fischerdörfer.Im Binnenland reitet man hoch in die Berge von Ceral mit den grün bedeckten Eukalyptus-Hügeln und Korkbäumen.

Diese Reittour führt Sie in das wunderschöne authentische Hinterland des Alentejo mit Unterkünften in stilvollen Höfen und Pousadas. Hier finden Reiter traumhafte Reitmöglichkeiten. Besonders im Frühjahr blühen die Felder und Wiesen in unzähligen Farben. Ein wahres Farbspektakel!
Höhepunkt dieser Reittour ist der Besuch des portugiesischen Nationalgestütes Altér!



Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft in Lissabon und Transfer nach Figueira e Barros (ca. 150 km). Begrüssung auf einem stilvollen Gutshof - Monte do Padrao. Eine Reihe herrschaftlicher Gutshäuser und typische, möblierte Häuser wurde in den letzten Jahren liebevoll renoviert, um den Tourismus im Landesinnern zu fördern. Der Gast wird überrascht durch die persönliche Atmosphäre und Wärme, die diese Privathäuser ausstrahlen. 

2. Tag: Lernen Sie heute Ihr Pferd kennen und reiten über hügelige Wiesen und zu einem Fluss, an dem Sie Ihr erstes Picknick mit gegrilltem Fleisch, Fisch und Salat sowie frischem Brot und lokalem Wein geniessen. Hier ist alles Grossgrundbesitz, die kilometerlangen Weiden kaum von Zäunen abgetrennt. So haben es die Landherren verstanden Strassenbau über ihr Land zu verhindern, sodass Sie in diesem Teil Alentejos nur auf wenige befahrene Strassen stossen werden. Die steinernen Brücken über die zahlreichen Flussläufe stammen oft noch aus der Römerzeit. Am Nachmittag reiten Sie weiter entlang der Ufer des Flusses - ab und an müssen Sie evt. absteigen und die Pferde kleine felsigere Strecken führen. Der Tag endet in einem weiteren herrschaftlichen Gutshof, Monte dos Aroeirais. Geniessen Sie den Abend in einem schönen Garten am Swimmingpool.

3. Tag: Ritt durch Stierweiden in Richtung Altér do Chao, Sitz eines der beiden portugiesischen Nationalgestüte. Nach dem Mittagessen reiten Sie weiter, bis Sie Ihre Unterkunft Varandas de Alter erreichen, ein nettes Hotel nahe des Gestüts.

4. Tag: Heute besuchen Sie das Nationalgestüt in Altér do Chao. So bekannt für seine Zucht, dass die Pferde unter dem Namen Altér gehandelt werden. Langsam steigen die Hügel aus der Ebene heraus. Altér liegt bereits auf 400 m Höhe und von dort aus geniessen Sie weite Rundblicke über das Land und die Wiesen, auf denen hunderte von Stuten mit ihren Fohlen grasen. Sie haben in der Regel auch die Möglichkeit einige Hengste und Jungpferde zu sehen. Vor dem Abendessen bleibt Zeit für einen Rundgang durch die Stadt Altér. Evt. haben Sie noch Zeit an einem portugiesischen Shop Halt zu machen, in dem Sie einige lokale Produkte wie Lederchaps oder Stiefel kaufen können. Übernachtung wie am Abend zuvor.

5. Tag: Langer Ritt über ausgedehnte Weiden, vorbei an Feldern und nur selten mit einem einsamen Bauernhaus an die Gegenwart anderer Menschen erinnernd, führt der Weg nach Ribeira da Seda. Nebenbei sollte nicht unerwähnt bleiben, dass die regionale, unverfälschte portugiesische Küche Ihnen einen abwechslungreichen Speiseplan bieten wird. Abendessen und Übernachtung wieder im Gutshof von Monte dos Aroeirais. 

6. Tag: Rückritt über ausgedehnte Weiden der Farm Monte do Padrao. Hier, in den wasserreichen Ebenen des Oberen Alentejo wird der Obstanbau besonders gepflegt. Abendessen und Übernachtung im Gutshof Monte do Padrao. 

7. Tag: Sie reiten zum See Maranhao durch ein privates Jagdgebiet mit Pinien und Korkeichenwäldern. Sie können Wild und Wildschweine in ihrer natürlichen Umgebung beobachten und haben viele Gelegenheiten für längere Trab- und Galoppstrecken. Übernachtung wie am Vortag.

8. Tag: Rückfahrt nach Lissabon und Antritt der Heimreise. Änderungen vorbehalten. Die Tour kann je nach Termin in umgekehrter Richtung geritten werden.


Unterkunft
Übernachtung in Mittelklassehotels in Doppel- oder Einzelzimmern mit DU/WC.


Pferde: Zuverlässige und trittsicher Lusitanos und Lusitano-Mischungen.

Sattel & Zaum: Portugiesische Militärsättel und englische Sättel.

Reiterfahrung: Fortgeschrittene Kenntnisse: sattelfest in allen Gangarten und geländeerfahren. Reitzeit: 1 Reittag mit 2-3 Stunden, 5 Reittage mit 4-6 Stunden, Max. Gewicht 85 kg.


Ritt der Klönigspferde im Alentejo |

Reisezeit: 15.05. -
Gerd Scharnweber




nichts

Erwartungen erfüllt: ja
Service:
Reisedokumente:
Pferde: gut
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung:
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter:

Alentejo Portugal |

Reisezeit: 17.-24.10. -
Monique Vassiliadis


la gentillesse et la bonne humeur de tous. La nourriture qui était délicieuse. Les bons vins que nous avons pu déguster. Et bien sûr, les chevaux.
Très heureuse d'avoir fait ce voyage par votre intermédiaire
Je suis passionnée d'histoire et j'aurais souhaité avoir plus de temps puor visiter certains endroits qui me semblaient très intéressants. Le Portugal est un pays très riche au niveau historique.

Erwartungen erfüllt: bien
Service:
Reisedokumente:
Pferde: excellente forme des chevaux qui sont très bien soignés et nourris. Bien dressés
Sattel & Zaumzeug: usagé mais de bonne qualité
Unterkunft: Excellent accueil, spécialement à Monte do Pradao. Moins bon à Pero Viegas
Verpflegung:
Guide: Tout était bien organisé. Très contente du guide et de son aide qui ont fait un excellent travail. Pique-nique super même sous la pluie
Mitreiter:

Ritt der Königspferde, Alentejo |

Reisezeit: 15.05. -
Ilka Altmeier


Unterkunft, ausgiebige Picknicks, gute Pferde, lange Galoppaden

nichts, nur der Transfer wurde trotz Rückflug 15.00 Uhr schon um 06.30 Uhr gemacht, da andere Teilnehmer morgens geflogen sind.

Erwartungen erfüllt: ja
Service:
Reisedokumente:
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung:
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter:

Königspferde-Ritt | Portugal

Reisezeit: 27.4. - 4.05.
Silvia Dähler


Ende April / Anfang Mai ist die perfekte Zeit für diesen Trail. Es hat unglaublich viele Blumen und die Natur ist traumhaft schön. Uebernachtung auf dem grossen Gutshof Padrao war super und Essen und Wein toll.

(Zufälligerweise) fast nur Franzosen/Französinnen in dieser Tour. Ich habe generell die Erfahrung gemacht, dass sich diese v.a. nur mit Landsleuten unterhalten, auch wenn andere Leute im Team ebenfalls einigermassen gut Französisch können. Die Bereitschaft, allenfalls auch mal Englisch zu sprechen, ist sowieso sehr gering.

Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausreichend
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausreichend

Alentejo Königspferderitt | Portugal

Reisezeit: 06.05. - 13.05.
K. W.


Die Pferde und wie Ricardo mit ihnen umgegangen ist. Die wunderbare, blühende Landschaft.
Es war eine sehr schöne Woche!
Das Essen.

Erwartungen erfüllt: ja
Service: gut
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausreichend
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausreichend
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: gut

Königspferde-Ritt, 8 Tage | Portugal

Reisezeit: 14. April - 21. April
Claudia Englert






Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

In Kürze

Webcode: ALE008

Programmart: Reittour
Reisezeit: Feb - Nov
Unterkunft: gute Mittelklasse-Hotels, Pousadas, private Jagdhäuser
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ, EZ
Sprache: Englisch, Französisch
Nichtreiter: nein
Kinder: ja
Ab 12 Jahren
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 5
Max: 10

Unser Tipp

Abholung von Lissabon ist um 17.30 Uhr. Wenn Sie früh genug ankommen, fahren Sie doch zu einem kurzen Besuch ins Aquarium: es ist eines der Grössten der Welt.


Ihre Expertin: Angelika Kaiser

a.kaiser@reiterreisen.com

• Afrika • Indien • Sri Lanka • Osteuropa • Portugal • Irland • Benelux




Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen




Der schnellste Weg zu unseren Angeboten, aktuellen Reiseberichten und Geheimtipps - jetzt für unseren Newsletter eintragen.

NEWSLETTER ABONNIEREN!