Deutschland Reiterhof | Übersicht Reitangebote

 

hav008

Wanderreiten im Brandenburger Seenland










Qualifikation

Wanderreiten im Havelland, Brandenburg, Reiten in Deutschland

Schlösserritt, Kurztouren und Wanderritte bis nach Polen in die Masuren - Reittouren von 3 Tagen bis 4 Wochen

Klarblauer Sommerhimmel, knackiger Winter, milder Frühling, goldener Herbst: Das Havelland mit seinen einsamen, klaren Waldseen und sanft hügeligen Kiefernwäldern lockt das ganze Jahr über. Dam- und Rotwild, Schwarzstorch und der Gesang der Kraniche sind Ihre ständigen Begleiter auf den verschiedenen Trails.

Ausgangspunkt ist ein kleines Pferdedorf zwischen Berlin und Rheinsberg. Sie haben die Qual der Wahl: Räucherfisch und Galoppaden auf weiten Brachflächen im Rhinland, lichte Mischwälder und gediegener Luxus beim Schlösserritt. Seen und endlose Wälder verwöhnen Sie auf dem Weg nach Schloss Meseberg. Wunderschöne Unterkünfte und Heide soviel Sie wollen, erwarten Sie auf dem Ritt in das Biosphärenreservat Schorfheide. Oder etwas ganz besonderes: auf den Spuren der Roten Gräfin: Eine 8-wöchige Tour von Wittenmoor bis nach Bytów! Sie reiten auf der Fluchtstrecke der Gräfin Marion Dönhoff. Denn 2005 jährte sich die legendäre Flucht zu Pferde nach Polen zum 60.ten Mal! Sie haben natürlich die Möglichkeit auch nur eine Etappe (1 Woche) des Rittes mitzumachen!
Oder wie wärs mit einem feucht-fröhlichen Sauwetter-Ritt? Und beim Silvester-Ritt mit den Pferden das ausklingende Jahr zu verabschieden, nachts am Lagerfeuer das Neue zu begrüssen, das hat schon fast etwas Ursprüngliches...

Schlösserritt nach Meseberg (3 Reittage)
Dieser Trail lässt Sie einen Einblick gewinnen in die Vielzahl der Schlösser und Herrenhäuser, die einst die Geschicke der Mark Brandenburg lenkten. Schloss Meseberg ist Höhepunkt Ihrer Reise, am Wegesrand die Fontaneschlösser Liebenberg und Hoppenrade!

Sauwetter-Ritt (3 Tage)
Immer dort, wo das Wetter am schlechtesten ist, reiten Sie! Vorteil von Regen: Es gibt keine Mücken! Die gestellten australischen Wachsmäntel halten Sie warm und trocken - und ein Tee mit Rum belebt die Geister! Ein Ritt mit viel Spass und guter Laune! Natürlich keine Regengarantie...

Havel-Stechlin Ritt (3 Reittage)
Vom Hof aus geht es über das Gut Zernikow mit seiner berühmten Maulbeerallee nach Fürstenberg an der Havel zu einer Ranch. Sie übernachten dort und starten den zweiten Reittag von dort. Der Weg führt Sie zu Fontanes Stechlinsee, wo in einem Fischlokal am See eingekehrt wird. Der dritte Tag führt zwischen dem grossen und kleinen Wentowsee zurück nach Schönermark.

Seenritt (4 Reittage)
Durch Brandenburgs Naturkathedralen reiten Sie zum Sonnenuntergang am Waldsee... Vier Tage sind Sie unterwegs von See zu See. Hoch zu Ross geht es zum Katerbower See und am Ufer des Ruppiner Sees entlang. Zum Mittagsmahl am Tornow See und dann weiter Richtung Molchow- und Zermützelsee. Ihr Ziel sind die märkischen Höfe im abgelegenen Temnitz-Tal.

Uckersternritt (4 Reittage)
Vier Tage reiten Sie sternförmig um Schönermark, durch die Uckermark, kehren abends immer wieder zum Hof zurück und lenken die Pferde jeden Tag in eine andere Himmelsrichtung: mal in die Baumgartner Heide, dann zum Gudelacksee oder zum Gut Zernikow und in den Meseberger Forst mit seinen grossen Damwildbeständen. Abends erwartet Sie die Hofküche mit einem 3-Gang-Menü am Kaminofen!

Havelauen-Ritt (4 Reittage)

Diese Reittour führt Sie hoch zu Ross zur Havel und folgt dem Flusslauf stromaufwärts bis zur Havelstadt Zehendieck. Diese ist bekannt für ihr Schloss und ihre Zugbrücke. Die langen Wiesenwege und die weichen Sandböden laden förmlich zum Galoppieren ein.

Rhinland-Ritt (4 Reittage)
Das Rhinland ist eine Niedermoorlandschaft die erst ab 1700 nutzbar wurde. Heute ist diese Gegend durch Wiesen, Weiden, ausgedehnte Flächen und verwunschene Sumpfwälder entlang des Laufs des Rhin, geprägt. Am stimmungsvovollsten ist der Herbst, wo die Kraniche auf dem Weg in den Süden Zwischenhalt machen.

Silvester-Ritt (4 Reittage)

Magie der Winternächte - dampfende Feuerzangenbowle am Lagerfeuer - begrüssen Sie mit den Pferden das neue Jahr! Gut gelaunt galoppieren Sie durch's Schneegestöber, geniessen auf sicheren Pferden die winterlich verzauberte Landschaft. Sie sind unterwegs zu einem aussergewöhnlichen Ort für die letzten Stunden des alten Jahres! Nach dem feierlichen Silvestermenü spielt die Band Carpe Diem für Sie und Sie feiern gemütlich am Kaminofen, später am Lagerfeuer bei Feuerzangenbowle ins neue Jahr!

In die Schorfheide - Biosphärenreservat (9 Reittage)
Endlose Sandwege durch urwüchsige Mischwälder laden zu einem kleinen Galopp ein. Manchmal entschliesst sich auch ein Rudel Damwild mitzugaloppieren oder ein Rothirsch kreuzt majestätisch unseren Weg. Revierförster Sebastian reitet einen Tag mit uns und berichtet spannend über Wald und Wild. Zu einem guten Rotwein an der Picknicktafel gibts dann Wildschweinschinken und Jägerlatein!

Auf den Spuren von Marion Gräfin Dönhoff bis nach Masuren (insgesamt 4 Wochen - wochenweise buchbar)
Grenzen die keine mehr sind - auf den Spuren der roten Gräfin. 60 Jahre nach der legendären Flucht zu Pferd von Marion Gräfin Dönhoff ist Polen EU-Mitglied. Grenzen fallen, Europa öffnet sich nach Osten. In der Nachkriegszeit war die Gräfin eine der engagiertesten Streiterinnen für den Ost-West-Dialog und widmete der Aussöhnung von Deutschen und Polen einen Grossteil ihrer journalistischen Arbeit. Dem Lebenswerk der Dönhoff zu Ehren folgen wir den spuren ihrer Flucht in umgekehrter Richtung, nach Osten und sind damit die Ersten, die zu Pferd nach Polen einreisen.
Oft werden Sie auf der Reise an die Worte der Gräfin aus dem Jahre 1941 denken: ... solche Bilder, das Fallen der Blätter, die blaue Ferne, der Glanz der herbstlichen Sonne über den abgeernteten Feldern, das ist vielleicht das eigentliche Leben. Solche Bilder schaffen mehr Wirklichkeit als alles Tun und Handeln - nicht das Geschehene, das Geschaute formt und verwandelt uns.
1945 floh Marion Gräfin Dönhoff auf ihrem Trakehner Fuchs Alarich aus Quittainen im ehemaligen Ostpreussen nach Vinsebeck in Westfalen. Obwohl die grosse Dame des deutschen Journalismus lange Jahre herausgeberin der Zeit, selber alles verloren hatte - Freunde, Familie und Besitz, war sie eine der engagiertesten Verfechterinnen für den Ost-West-Dialog. Für Frieden und Versöhnung zwischen Deutschland und Polen. Ein beeindruckendes Lebenswerk!
Der Ritt führt auf Marion Dönhoffs Spuren bis nach Masuren. Auf den Wegen ihrer Flucht, auf den Spuren ihrer Jungend und Zeit als junge Erwachsene. Auch ihr Jagdleidenschaft in den jungen Jahren gehen Sie ein wenig nach. Erleben Sie das Polen von heute! Wunderbare Gastfreundschaft, Bigos und Piroggi, mit Pflaumen gefüllter Braten, Wildschwein vom Spiess, Lagerfeuer mit Piwo und Vodka, verträumte Dörfer und die fröhlichen Rufe der Kinder "Koni, Koni", wenn das Hufgetrampel der Pferde im Dorf erschallt.
Tourenverlauf:
1.Woche, 27.08. - 02.09.17, von Schönermark nach Usedom:
Granseer Becken, Gut Boltenhof, Feldberger Seenkette; Übernachtung in Burg, Schloss, Rittergut (Anreise: Gransee; Abreise: Anklam)
2.Woche, 03.09. - 09.09.17, von Usedom nach Nosowo:
Einritt nach Polen in Swinoujscie; mit der Fähre über die Swine;
Strandritt an der polnischen Ostsee; ehemals kaiserliches Seebad Misdroj; Übernachtung bei Kasimir, wo es die besten Piroggen und selbstgemachten Marmeladen in ganz Polen gibt. (Anreise: Anklam, Abreise: Koszalin)
3.Woche, 10.09. - 16.09.17, von Nosowo nach Debrzyno:
Bismarck-Schloss in Warzin; Über Sibylle Malvine von Bismarck; Privatquartier bei Danuta und dîner polonais en famille; im üppigen Schloss vom Direktor der Tour de Pologne, von Pan Lang in Barnowo; Ordensritterburg in Bytow; die Kaschubei (Anreise: Koszalin, Abreise: Stolp)
4.Woche, 17.09. - 23.09.17, von Debrzyno nach Kwitajny:
A ausgedehnte Wälder; versteckte Seen; Weichselüberquerung per Fähre; Übernachtung im historischen Gniew, Übernachtung im liebevoll restaurierten Anwesen in Pozorty; Ankunft am Dönhoff-Schlossin Quittainen. (Anreise: Stolp, Abreise: Mohrungen).Änderungen vorbehalten!

Wanderritte für Geniesser in Brandenburg, Deutschland

endlose Wälder, Wiesen, Felder und Seen laden ein zu ausgedehnrten Wanderritten im Havelland

Wanderreiten in Deutschland, Orientierung mit Karte

Planung des Wanderrittes

Wanderreiten und Gourmetküche, Reiten und geniessen im Havelland

Hervorragendes Essen gehört bei diesen Ritten dazu - eine wahre Freude für Gourmets und Geniesser !

In Kürze

Pferde, Reiten, Zaumzeug

Programm: Reittouren
Termine: ganzjährig
Unterkunft: Hotels, Landgasthöfe, Privatpensionen und Schlösser
Verpflegung: Vollpension
Zimmer: DZ, EZ
Sprache: Deutsch
Nichtreiter: Nein
Eigenes Pferd: Nein
Min./max. Teilnehmer: 2-10

Erreiten Sie die wunderschöne Seenlandschaft Brandenburgs.
Die Ritte lassen sich auch gut mit einem Besuch der Hauptstadt kombinieren.



Ihre Expertin: Julia Wies

Pferde:   überwiegend Berber und Araber-Berber sowie ein edles Brandenburger Warmblut. Die sehr gepflegten Pferde leben ganzjährig in der Herde. Sommer wie Winter stehen ihnen ca. 10 ha. zur Verfügung. Diese artgerechte Halung sowie kontinuierliche, sorgfältige Ausbildung machen sie zu kooperativen, fleissigen und ausgeglichenen Weggefährten, die Sie verstehen, egal, ob Sie englisch oder western reiten.

Sattel& Zaum:   sehr bequeme, massgefertigte Wanderreitsättel und Wassertrense.

Reiterfahrung:   Sie reiten täglich 5-6 Stunden. Sie sollten Sattelfest und geländesicher sein. Ab ca. 2 Jahren Erfahrung, auch Gelände.

Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen nach oben