Australien | Übersicht Reitangebote

 

it-aurt14

Bogong High Plains Trek









Qualifikation

Entdecken Sie das "echte" Australien auf eine besondere Art und Weise - auf dem Pferd durch einsame Gegenden von Victoria

Es ist eine uralte Landschaft, einige Hundertmillionen Jahre alt, durch die Sie reiten. An den imposanten Felsen des Berges Mount Ned vorbei und über grasbedeckte Bergrücken führt Sie die Reittour hinunter in die Flussebenen des Bundarrah Tals. Gold wurde in diesem Tal nie gefunden, wohl aber am Fluss Mitta, den Sie nach einem Ritt über einen Berggrat erreichen. Die nahest gelegene Stadt ist Omeo, in ihr sind noch zahlreiche Zeugen der bunten Geschichte zu sehen. Goldsucher waren die ersten Siedler und bald folgten Bauern, die auf der Suche nach besseren Weiden für ihr Vieh waren. Auch Sie reiten hinauf auf die Hochflächen von Bogong, wo einst Hereford Rinder und Schafe weideten. Heute findet sich hier auf einer Höhe von fast 1.500 m eine an die Almen der Alpen erinnernde Vegetation mit vielen Blumen im Sommer. An Tagen mit klarer Sicht können Sie von hier aus eine grandiose Aussicht auf die umliegenden Berge und in die weite Ferne genießen. Im Winter ist die Hochebene von meterhohen Schneemassen bedeckt und auch im Sommer birgt das Wetter hier so manche Überraschung. Tourenverlauf:
Bitte beachten Sie, dass dieser Tourenverlauf nur beispielhaft gelten kann. Abhängig von den Bedingungen vor Ort werden die Ritte ausgewählt und können sich Änderungen ergeben. 1. Tag: Ankunft im Mountain Chalet. Sie lernen Ihre Gastgeber und Mitreiter kennen. Machen Sie es sich mit einem Drink auf der Dachterrasse bequem, geniessen Sie die Aussicht über das Tal und den Anblick der Pferde, die zwischen wilden Kängurus grasen. Während des Abendessens werden Details zum Verlauf der Reitwoche besprochen. Ritt A: Nach dem herzhaften Frühstück packen Sie Ihre Sachen, die für Sie ins Camp voraus transportiert werden. Auf dem Hof werden die passenden Pferde ausgewählt und dann geht es los. Der Ritt führt Sie durch Wälder und an klaren Bergflüssen vorbei, dann wird an einem schönen Plätzchen das Mittagessen eingenommen. Das Camp wird in der Nähe des Big Rivers aufgeschlagen und der Tag endet mit einem Abendessen unter dem Sternenhimmel. Ritt B: Der heutige Ritt führt Sie von den Talsohle aufwärts über einen Weg, der vor mehr als 140 Jahren in die Felsen geschlagen wurde. Machen Sie sich auf tolle Aussichten gefasst, wenn Sie oben angelangt den Wald verlassen und auf ganzjährig mit Schnee bedeckte Ebenen gelangen. Nach dem Überqueren der Baumgrenze sind Sie auf dem höchsten Punkt der Bogong Hochebene. Dort wird das Lager aufgeschlagen und das Abendessen am Lagerfeuer eingenommen. Ritt C: Am heutigen Reittag überqueren Sie die Hochebene und begegnen dort wild lebenden Pferden. Der Ritt geht an mehreren Hütten von Viehhirten vorbei und folgt einem keinen Bergfluss. Dort gedeihen alpine Pflanzen und viele Wildblumen. Der Abend endet wiederum im Camp und am Lagerfeuer. Ritt D: Ein langer Tag im Sattel erwartet Sie. Es geht von der Bogong Hochebene in Richtung Youngs Tops bevor Sie die McNamaras Hütte erreichen. Am Ende der Tagesetappe reiten Sie ein Stück auf dem McCosys Track. Während des Rittes begegnen Sie abermals wild lebenden Pferden und genießen die herrlich Aussicht auf entfernter gelegene Gebirgszüge. Ritt E: Über Traypard Gap geht es zurück nach The Willow. Die Landschaft, durch die Sie heute reiten ist sehr abwechslungsreich. Über breite Waldwege, und schmale Pfade durch Gehölz kommen Sie in die landwirtschaftlich genutzte Region des Bundarrah Tales. Bei Ihrer dortigen Unterkunft angekommen werden die Pferde versorgt und anschließend genießen Sie das Abendessen auf der großen Dachterrasse an langen Tischen. Ritt F: Sie reiten entlang des West Kiewa und des Cobungra Flusses stromabwärts. Dann geht es hinauf in ein Dorf auf der Dinner Plain Ebene. Die Nacht dort verbringen Sie in einer gemütlichen Lodge, in der Sie eine heiße Dusche nehmen können, bevor Sie in einem Restaurant im Dorf das Abendessen einnehmen. Ritt G: Der heutige interessante Ritt führt von der Dinner Plain Ebene abermals zu The Willows. Sie folgen alten Viehpfaden durchs Dickicht, bevor Sie den Cobungra Fluss überqueren und zurück ins Bundarrah Tal reiten. Letzter Tag: Nach dem Frühstück und der letzten Gelegenheit, ein paar Schnappschüsse zu machen, packen Sie Ihre Taschen und treten die Heimreise an. Unterkunft und Vepflegung: Die erste und letzte Nacht Ihrer Reise verbringen Sie in der O´Connells Berghütte nahe Angler´s Rest, das im Jahre 1940 erbaut wurde. Dieser Hof im Hochland mit ca. 1000 Quadratmeter Grund liegt zwischen landwirtschaftlich genutztem Gebiet und dem Nationalpark in dem abgelegenen Bundarrah Tal. Dieses gehört zur Region Omeo in East Gippsland, Victoria. Das Farmhaus mit seiner großen Dachterrasse ist über dem Bundarrah Fluß gelegen und ermöglicht eine tolle Aussicht auf dessen kurvigen Verlauf zum Fluss Murray und ins Meer. Wegen seiner abgelegenen Lage verfügt die Unterkunft nicht über elektrischen Strom. Es gibt jedoch einen exklusiven Zugang zum Fluss, wo Sie schwimmen und fischen können. Außerdem liegt in 3 km Entfernung das Blue Duck Inn, ein sehr gemütliches Pub. Die ganze Region ist geprägt von ihrer abwechslungsreichen Geschichte und Spuren von den frühen Viehhirten und Reisenden, Aborigines, Goldsuchern und Fischern finden sich in großer Zahl.



 

 

 

 

In Kürze

Pferde, Reiten, Zaumzeug

Programm: Reittour
Termine: Dezember bis März und auf Anfrage
Unterkunft: Lodge, Camp
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ, Zelt
Sprache: englisch
Nichtreiter: nein
Eigenes Pferd: nein
Min./max. Teilnehmer: 2 / 10

Das Tragen eines festen Reithelms ist Pflicht!



Ihre Expertin: Julia Wies

Pferde:   Australische Pferde, Brumbies, Vollblut, Clydesdale, Quarter Mischungen

Sattel& Zaum:   Australische und englische Sättel

Reiterfahrung:   ab ca. 3 Jahren Reiterfahrung auch im Gelände, Sie sollten in allen Gangarten sattelfest sein

Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen nach oben