Wyoming Reiterhof | Übersicht Guest Ranches ... Working Ranches

 

grwy01

Bighorn Mountain Ranch













Qualifikation

Komfortable Guest Ranch mit grossem Viehbestand

Diese schöne authentische Ranch wird seit über 100 Jahren bewirtschaftet. Sie bietet gleichzeitig Komfort und das Gefühl von wildem Westen. Bereits auf dem Weg zur Ranch durchqueren Sie Wildpferdeland. Das Gelände der Ranch umfasst ca. 120.000 ha Privatland und Bighorn National Forest.

Die Gäste werden hier auf hohem Niveau verwöhnt. Das Personal und die Köche sind sorgfältig ausgewählt. Nach einem langen Tag im Sattel ein gutes Glas Wein auf 2.500 Metern Meereshöhe geniessen - das sorgt ganz sicher für unvergessliche Eindrücke.

Die Ranch empfängt max. 32 Gäste bzw. 25 Reiter. Dadurch wird ein professioneller und gleichzeitig persönlicher Service garantiert. Die Ranch ist zu recht stolz auf ihre Pferde, die zu den besten unter allen Guest Ranches zählen. Die selbst gezüchteten Quarterpferde werden gut gepflegt und von den Cowboys nach Natural Horsemanship-Regeln eingeritten. Es stehen ca. 80 Pferde zur Verfügung.

Wyoming bietet herrliche Landschaften. Hier können Sie diese vom Pferd aus und bei der Vieharbeit entdecken. Die Umgebung der Ranch und die Ausreitmöglichkeiten sind sehr abwechslungsreich. Während Ihrem Aufenthalt durchreiten Sie Halbwüsten, felsige und grüne Canyons, alpine Wälder, Bergwiesen und vorbei an den Seen der abgelegenen Bighorn Mountains und Cloud Peak Wilderness in einer Höhe von 1.280 m bis knapp 4.000 m. Neben den vielfältigen Ausreitmöglichkeiten kann man am Cowboy-Leben teilhaben und den Cowboys bei der Vieharbeit zur Hand gehen.

Für Nichtreiter bietet diese Gegend viele verschiedene andere Outdoor-Sportarten wie Fliegenfischen (April - Oktober), Schiessen, Wandern, Radfahren, Kanu fahren, Dinosaurier-Fundstellen besuchen, Ausflug mit Übernachtung in die Berge. Im Winter: Schneemobil fahren, Langlauf und Schneeschuh wandern. Die Ranch ist nicht allzu weit entfernt vom östlichen Eingang des Yellowstone Nationalparks und der Grand Tetons.

Das Reitprogramm

Die Ranch legt viel Wert darauf, jedem Reiter das passende Pferd zuzuweisen, je nach Reiterfahrung. Auch die Gestaltung der Ausritte wird den Wünschen und der Reitqualifikation der Gäste angepasst. Die Ritte sind sehr abwechslungsreich. Durch die Weite des Geländes gibt es immer wieder Neues zu entdecken. Die Wrangler kennen die schönsten Reitstrecken und nehmen Sie gerne auf 2 bis 6-stündige Ausritte mit. Sie bestimmen Ziel und Dauer der Ausritte. Es gibt einfachere und anspruchsvollere Strecken mit herrlichen Ausblicken über das Bighorn Tal, durch Canyons, über Hochebenen und Bergrücken. Immer wieder sehen Sie Wildtiere und wilde Pferde.

Vieharbeit im Jahresverlauf

Wer in das Leben der Cowboys hinein schnuppern möchte, kann sich ihnen gerne anschliessen und sie bei ihren täglichen Aufgaben begleiten und mit anpacken. Das ganze Jahr über gibt es genügend zu tun.

In der Zeit von Februar bis Oktober finden auch immer wieder Cattle Drives und Round-Ups statt, an denen man teilnehmen kann.

Ende April bis Anfang Mai ist "Branding season". Kälber müssen eingefangen und Brandzeichen gesetzt werden. Auch hier können Sie den Cowboys gerne zur Hand gehen oder über die Schulter schauen.

Ab Ende Mai bis Juni wird das Vieh auf die Hochebenen getrieben. Nachdem der Schnee geschmolzen ist, sind diese mit Frühlingsblumen übersät.

Juli bis September werden die älteren Kühe mit ihren Kälbern aussortiert und paarweise bzw. in kleinen Gruppen auf die saftigen Bergweiden getrieben. Unterwegs kann man oft Elche und Rehwild beobachten.

Mitte September bis Oktober ist "Indian Summer" in Wyoming. Die Bäume erstrahlen in leutenden Gelb- und Rottönen. Das Vieh wird für den Winter zusammengetrieben.

Im Winter fällt in diesem hochgelegenen Tal wenig Schnee. Auch jetzt gibt es genügend zu tun. Das Vieh muss gepflegt werden, Zäune werden kontrolliert und ausgebessert. Wer möchte, testet die Wintersportmöglichkeiten der nahen, höher gelegenen Snowshoe Lodge. Mit dem Schneemobil kann man 400 Meilen präparierte Pisten abfahren oder querfeldein durch Pulverschnee preschen.

Unterkunft und Verpflegung auf der Bighorn Mountain Ranch

Die Hauptlodge ist das Herzstück der Ranch. Hier werden Sie begrüsst, hier nehmen Sie die Mahlzeiten ein. Das Esszimmer bietet einen spektakulären Ausblick auf den Shell Canyon und die Bighorn Mountains. In der Bar treffen sich die Gäste meist zur Cocktail-Stunde. Kleine Appetithappen werden serviert und die Bilder des Tages werden auf einer grossen Leinwand gezeigt. Danach erwartet Sie ein Gourmetessen. An grossen Tischen lernt man die anderen Gäste schnell kennen. An einem Abend in der Woche steht nach dem Abendessen noch eine besondere Unterhaltung auf dem Programm. Cowboys tragen ihre Lieder vor. Im grossen Wohnzimmer der Lodge finden sich bequeme Sessel, Bücher, Spieltische und Billard. In der "Entertainment area" steht ein Grossbildfernseher und eine Auswahl von Western auf DVD zur Verfügung. Internetanschluss ist ebenfalls vorhanden.

Die Lodge ist umgeben von einem gepflegten Park mit kleinen Seen. Die Wege zu den Cabins und Casitas sind nachts beleuchtet und führen auch zum warmen Whirlpool.

Die Cabins und Casitas für die Gäste sind alle ausgestattet mit einem mordernen Badezimmer, grossem Doppelbett und Ausziehsofa, Klimaanlage und Heizung, W-Lan und Telefon, Minibar und einer Terrasse mit Schaukelstühlen und herrlichem Ausblick auf den Shell Canyon. Die Casitas verfügen zusätzlich über ein Wohnzimmer und Küche.

Die Köche der Ranch verzaubern die Gäste mit einer herzhaften und doch hochklassigen Küche. Das Frühstück lässt keine Wünsche offen und bereitet Sie optimal auf einen langen Tag im Sattel vor. Für Ganztagesritte werden leckere Sandwiches vorbereitet, ansonsten wird das Mittagessen in der Hauptlodge serviert. Abends erwartet Sie ein Gourmetessen im Westernstil, dazu ein guter Wein oder Getränk Ihrer Wahl. Einmal pro Woche findet ein Grillabend statt sofern es das Wetter erlaubt.

 

 

 

In Kürze

Pferde, Reiten, Zaumzeug

Programm: stationär
Termine: März - Dezember
Unterkunft: EZ / DZ in Blockhütten
Verpflegung: VP inkl. Wein, Bier und Cocktail Happy Hour
Sprache: Englisch
Nichtreiter: ja
Eigenes Pferd: nein
Min./max. Teilnehmer: 1/25



Ihre Expertin: Julia Wies

Pferde:   Quarter Horses and cross, Mustangs, Arab Cross, Paints

Sattel& Zaum:   Western

Reiterfahrung:   Für jedes Niveau geeignet. Das Tempo der Ausritte wird der Reiterfahrung und den Wünschen der Gäste angepasst und reicht von langsam bis anspruchsvoll. Gelände: Prärie, Berge, Alpine Wälder
Höhe: knapp 1.300 m - 3.350 m ü.M.

Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen nach oben