Montana Reittour | Übersicht Reitangebote

 

hdmt01

Pryor Mountains Horse Drives








Qualifikation

Pferdetrieb über Berge und durch Canyons (8 Tage)

Diese Ranch im Dryhead Canyon auf den östlichen Hängen der Pryor Mountains südlich von Billings im Bundesstaat Montana ist voll bewirtschaftet und züchtet Quarter Horses und Rinder auf den etwa 16.000 Hektar der Ranch. Es handelt sich also keinesfalls um eine reines Touristenziel und Golfplätze und Swimmingpools werden Sie hier vergeblich suchen! Genießen Sie Montanas sogenanntes "Big Sky Country", die traumhafte Ruhe der Natur und die atemberaubende Schönheit der Landschaft! Die 1898 gegründete Ranch liegt genau an der Grenze zwischen Wyoming und Montana, umgeben von sanften Hügel, Wäldern, Flüssen und den majestätischen Pryor Mountains. Sie werden sich fühlen, wie auf einer Reise in die Vergangenheit - die Familie Bassett, die die Ranch seit über 50 Jahren bewirtschaftet, freut sich mit Ihnen den Lifestyle einer echten Working Ranch zu teilen!

Ihre Gastgeber züchten schon fast ihr ganzes Leben lang Quarter Horses. Diese werden jeden Herbst von den Weiden in Montana nach Wyoming getrieben und im Frühjahr wieder zurück. Während dieser Horse Drives treiben Sie jeweils ca. 60-90 Stuten, Fohlen und Jungpferde vor sich her und legen täglich zwischen 16 und 25 km im Sattel zurück. Sie kommen auf den Ritten durch die Pryor Mountains, die Big Horn Mountains und das Big Horn Naturschutzgebiet. Ausserdem folgen Sie dem Old Bad Pass Canyon und dem Sioux Trail. Dieser alte Weg wurde von Angehörigen dieses Stammes angelegt. Die Reittage beim Horse Drive sind lang und besonders im Herbst kann das Wetter in Montana auch mal unbeständig sein. Es wird viel im Schritt und Trab geritten, machen Sie sich allerdings auch auf einige flotte Galoppaden gefasst! Jeden Abend kehren Sie zur Pryor Mountains Ranch zurück, wo Sie in Gästehäusern untergebracht sind. Das Frühstück und das Abendessen werden auf der Ranch eingenommen, das Mittagessen findet unterwegs als Picknick statt. Alles in allem ist solch ein Horse Drive für gute Reiter ein unvergessliches Erlebnis, von dem auch Sie noch lange schwärmen werden!


Reiseverlauf Frühjahrs-Horse-Drive:


1. Tag: Ankunft am Flughafen Billings. Abholung und ca. dreistündiger Transfer zur Pryor Mountains Ranch. Nach dem Abendessen wird der Ablauf der kommenden Woche besprochen.

2. Tag: Nach dem Frühstück Tansfer zur Lovell Ranch. Nach dem Einfangen und Satteln der Pferde geht es los. Sie suchen die Stuten und bringen die Herde dichter zusammen, dann legen Sie erst einmal eine Mittagspause mit Picknick ein. Über Hügel treiben Sie die Pferde anschliessend zu den Crooked Creek Corrals, wo sie bis zum nächsten Morgen bleiben. Sie kehren per PKW zur Ranch zurück und machen unterwegs noch einen Zwischenstopp an einem schönen Aussichtspunkt.

3. Tag: Nach dem Frühstück kehren Sie zurück zu den Crooked Creek Corrals. Dort werden zunächst die Brandzeichen aller Tiere überprüft, bevor es weiter geht. Mittagspause ist an einem schönen Plätzchen, von dem aus Sie einen tollen Rundblick über den Devil´s Canyon haben. Ihr Tagesziel ist Hough Creek. Dort füttern und tränken Sie die Pferde, bevor es zum Abendessen zur Carolyn Lockhart Ranch geht.

4. Tag: Sie treiben die Pferde weiter, kehren allerdings schon gegen 16 Uhr zur Pryor Montains Ranch zurück. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Entspannen Sie einfach mal oder unternehmen Sie einen Ausflug in die schöne Umgebung. Abends können Sie von Cowboys die besten Tipps fürs Horsemanship erhalten.

5. Tag: Ausflug ins ca. 2 Stunden entfernte Cody. Hier können Sie unternehmen, was Sie möchten. Sie werden außerhalb der Hauptsaison dort sein, das Museum hat jedoch ganzjährig geöffnet und es gibt viele Reitsport- und Western-Geschäfte. Um 17 Uhr treffen sich alle zum Abendessen und gegen 20.30 kommen Sie zu zurück zur Ranch.

6. Tag: Sie verlassen die Ranch für einen Vormittagsritt. Es gibt unterwegs viel zu tun: Zäune reparieren, Wasserstellen überprüfen, Gatter kontrollieren... Das Mittagessen nehmen Sie heute in aller Ruhe auf der Ranch ein. Am Nachmittag unternehmen Sie einen weiteren Ritt oder lassen sich nochmals im Horsemanship weiterbilden.

7. Tag: Nach einem letzten gemütlichen Frühstück verlassen Sie die Ranch gegen 10 Uhr. Auf dem Weg nach Billings haben Sie noch Gelegenheit, ein paar historische Stätten zu besuchen. Zwischen 15 und 16 Uhr sind Sie wieder zurück in Billings gegen 15 Uhr, wo Sie zu Ihrem Hotel gebracht werden.

8. Tag: Nach Ihrer letzten Nacht im Hotel geht es zurück zum Flughafen.


Unterkunft und Verpflegung:
Die Unterbringung erfolgt auf der Ranch. Kurze Transfers sind unvermeidlich. Das Frühstück und das Abendessen werden auf der Ranch eingenommen, das Mittagessen findet unterwegs als Picknick statt.
Sie übernachten während Ihres Aufenthalts auf der Pryor Mountains Working Ranch im Gästehaus, in einem Zimmer im Hauptgebäude der Ranch oder in einer der Cabins. Im sogenannte Bunkhouse gibt es sechs Gästezimmer im Westernstil und gemeinsame Badezimmer. Ausserdem können Sie hier auf der einladenden Veranda sitzen und Cowboy-Geschichten erzählen.

Im Haupthaus der Ranch stehen 3 Gästezimmer mit gemeinsamem Bad zur Verfügung und es gibt ein Wohnzimmer für alle.
Die Cabins befinden sich ein Stück unterhalb des Haupthauses mit schönem Blick auf die Ranch und die Weiden der Jungpferde, unweit des Dryhead Creek und haben private Badezimmer.

Die Mahlzeiten nehmen alle gemeinsam im alten Kochhaus ein. Die Küche im Westernstil beinhaltet zarte Steaks, Hühnchen, Gemüse und frischen Salat, sowie hausgebackenes Brot, Kuchen und Desserts. Für zwischendurch stehen immer jede Menge leckerer Kekse bereit. Alle Mahlzeiten werden in Buffetform gereicht. Da Sie über Mittag bei der "Arbeit" unterwegs sind, bekommen Sie ein reichhaltiges Lunchpaket mit.

Auf der Ranch gibt es einen Ranch Store, wo Sie einige Dinge kaufen oder auch leihen können, die für den Ranchaufenthalt nützlich sind.

(Änderungen vorbehalten)


Sehen Sie hier auch die ausführliche Beschreibung der Pryor Mountains Working Ranch und des Pryor Mountains Cattle Drives - alle drei Programme lassen sich auch wunderbar kombinieren!


Wir sind eine authentische Rinder und Pferde Working Ranch mit einer familiären Atmosphäre, wo jeder mit jedem zusammenarbeitet um ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Die Landschaft ist atemberaubend und ändert sich mit jedem Canyon, jedem Berg und jeder Weide. Das Essen ist einfach und hausgemacht, diie Unterkünfte sauber und komfortabel. Bei uns erleben Sie ein einmaliges Abenteuer, dass schon viele unserer Gäste wiederkehren ließ - eine Woche ist nicht genug, also planen Sie am besten gleich mehrere ein!

"The outside of a horse is good for the inside of a man" - Winston Churchill



 

 

 

 

In Kürze

Pferde, Reiten, Zaumzeug

Programm: Horse Drive
Termine: April - November
Unterkunft: Ranch, Bunkhouse (geteiltes Bad), Cabins (privates Bad)
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ
Sprache: Englisch
Nichtreiter: auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein
Min./max. Teilnehmer: 12

Ein unvergessliches Erlebnis für gute Reiter!



Ihre Expertin: Julia Wies

Pferde:   Quarter-Horses

Sattel& Zaum:   Western

Reiterfahrung:   für erfahrene Reiter, Sattelfestigkeit in allen Gangarten wird vorausgesetzt

Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen nach oben