Uruguay


Laguna Negra Estancias Ritt

Reiten in Uruguay

Uruguay ist einer der kleinsten südamerikanischen Staaten und grenzt im Norden an Brasilien und im Südosten an den Atlantischen Ozean. Der Fluss Uruguay, der zur Küste hin in das Río-de-la-Plata-Delta übergeht, bildet die Süd- und Westgrenze zu Argentinien. Die Landschaft besteht aus hügeligem, von Flüssen durchzogenem Weideland. An der Küste gibt es zahlreiche schöne Strände. Der Großteil des Landes wird als Weideland für Rinder und Schafe genutzt. Montevideo liegt am südlichsten Punkt des Landes, hier leben über 50% der Bevölkerung. Etwa 90% des Landes sind für die Landwirtschaft geeignet, aber nur 12% werden genutzt.

Anreise
Montevideo Flughafen

Klima/Reisezeit
Die Sommer (Dezember - März) sind angenehm und die Winter mild. Die übrigen Jahreszeiten bieten sonnige Tage und kühle Nächte.

Essen & Trinken
In den Parrilladas (Grillrestaurants) wird Rindfleisch in allen Variationen angeboten. Beliebt sind auch Costillas (Schnitzel) und Milanesa (Kalbskotelett) mit Pommes Frites oder gemischtem Salat als Beilage. Chivito ist ein belegtes Brot mit Fleisch, Salat und Ei. 
Getränke: Die Qualität des einheimischen Weins ist unterschiedlich. Das Bier ist sehr gut. Importierte Spirituosen sind überall erhältlich. Einheimische Spirituosen wie Caña, Grappa, Gin und Whisky sind ausgezeichnet.

Unterbringung
verschiedene Estancias und Hotels

Länderinfos Uruguay

Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen