Argentinien Reiterhof | Übersicht Reitangebote

 

it-arrt11

Estancia in der Sierra Chicas










Qualifikation

Ranch-Aufenthalt zwischen Pampa und Anden

Die Estancia ist eine Rinderfarm, die seit 4 Generationen von der gleichen anglo-argentinischen Familie geführt wird. Die Estancia befindet sich abgelegen in der Sierra Chicas auf einer Höhe von 900m, eingebettet zwischen Pampa und den Anden der Region um Cordoba. Es gibt viele Hinweise darauf, dass hier Jesuiten Pionierarbeit leisteten und als Erste organisiert Farmen betrieben, bevor sie in den 1760ern vertrieben wurden.
Die Familie gestaltet kurze und lange Reitabenteuer, für jene, die aus erster Hand die ländlichen Traditionen und Pracht Argentiniens kennen lernen wollen.
Die Estancia bietet Professionalität in Unterbringung, Verpflegung, Tourenführung und Pferdepflege - oberhalb der argentinischen Standards - und kombiniert diese für die Gäste mit persönlicher Betreuung und Liebe zum Detail. Falls Sie Wildnis lieben und Nervenkitzel nicht scheuen, erleben Sie hier Argentiniens Wildtiere, Kultur und Landschaften aus der Nähe, ohne auf den Komfort einer gemütlichen Unterkunft, gepflegter Pferde und Ausrüstung zu verzichten. Hier ist der Ort für Menschen, die feinfühlige Pferde schätzen und entsprechend gut reiten können. Nichtsdestotrotz wird Reiten für alle Fähigkeiten angeboten und auch Anfänger werden an das Pferd und Reiten herangeführt.

Exkursionen:
Es gibt ein gewaltiges Gebiet zu entdecken in der Gebirgskette und es wird versucht, den Tagesablauf nach den Wünschen der Gäste zu gestalten, manchmal auch in Kombination mit einer Oldtimer-Tour. Das Reiten findet um die Estancia herum statt, mit gelegentlichen 2-Tagesritten, wobei zu benachbarten Estancias geritten wird.

Andere Aktivitäten:
Ausser Reiten bieten sich z.B. Streifzüge durch die Berge und an die Flüsse, die Beobachtung von exotischen Vögeln, Mountain Biking, Golf oder Entspannung am Pool an. In der Umgebung liegen ausserdem 3 Golfplätze. Obwohl die Farm etwas abgelegen ist, können Sie mit dem Taxi zum Shoppen nach Rio Ceballos (13km), La Falda (17km) oder La Cumbre (35km) fahren. Cordoba City (55 km) ist eine interessante lebhafte Universitätsstadt und Hauptverbindungsort zwischen Lima (Peru) und Buenos Aires.
Die Region ist reich an Kirchen, die die Bedeutung der Religion widerspiegeln. Bekannte Ort sind das Nationale Jesuitenmuseum in Jesus Maria (1618), die Estancia Sta. Catalina (gegr. 1662), und die Embalse San Roque (See, der Cordoba City mit Wasser versorgt).
Das Folklorefestival in Cosquin und das Rodeo in Jesus Maria sind ebenso wie der Rindermarkt und das Rinderbrennen jährlich wiederkehrende Spektakel hier. Beispiel für eine Woche:
Sie sollten mit 4-6 Stunden Reitzeit pro Tag rechnen, u.U. auch mehr, um das geplante Ziel zu erreichen. In der Regel ist morgens ein längerer Ausritt und am Nachmittag ein kürzerer. Bell Stone Estancia Ritt (8 Tage)
In der gleichen Gegend wird auch eine 8-tägige Tour angeboten: IT-ARRT11-E

Sie reiten auf Criollos und Paso Peruanos

Im feurigen Galopp durch die Pampa

Die Estancia

In Kürze

Pferde, Reiten, Zaumzeug

Programm: stationär, Ausritte
Termine: ganzjährig buchbar
Unterkunft: auf der Estancia und Zeltcamp
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ / EZ
Sprache: Englisch, Spanisch
Nichtreiter: auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein
Min./max. Teilnehmer: 2 / 12



Ihre Expertin: Denise Neufeld

Pferde:   Die Pferde, alle auf der Estancia gezüchtet, sind weich im Maul, gut erzogen, gepflegt und trittsicher. Criollos, Paso Peruanos und Kreuzungen. Die Pferde sind ständig bei der Rinder- und Farmarbeit im Einsatz.

Sattel& Zaum:   Englisch mit Schaffell, Das Reittempo ist mäßig in allen Gangarten

Reiterfahrung:   für Fortgeschrittene und auch Reiter mit geringer Erfahrung aber Basiskenntnissen.

Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen nach oben