Mexiko


Rancho Mexicana

Highland & Canyon Trail

Reiten in Mexiko

Das Pferd gehört zur Geschichte Mexikos

México eterno nennen die Mexikaner ihr von einer Jahrtausende alten Geschichte geprägtes Land, in dem die Mythen und Rituale der präkolumbischen Hochkulturen wie den Azteken, Maya, Olmeken, Tolteken, Zapoteken usw. eine überaus faszinierende Verbindung mit dem Christentum, das die Spanier gewaltsam über Land und Leute brachten, eingegangen sind.

Die spanische Eroberung bedeutete einen gewaltigen Einschnitt in die Geschichte Mexikos. Vor der Eroberung durch die Spanier gab es über 100 verschiedene Ethnien. Doch so gewalttätig die Eroberung und ihre Folgen auch waren, mit den kolonialen Kunstdenkmälern, wo sich das Fremde mit dem Bekannten vermischt, tritt uns die Art Mexikos deutlicher vor Augen, als mit den oft rätselhaft und unverständlich bleibenden Zeugnissen der untergegangenen mesoamerikanischen Kulturen. Kaum weniger faszinierend ist der Nachlass aus der Kolonialzeit, die von 1535 bis 1821 dauerte. Oder der Epoche nach der Unabhängigkeit, bis hinein in die Gegenwart beeindrucken Kultur und die lebendige Vielfalt Mexikos.

Gerade wegen seiner reichen kulturellen Geschichte, seiner einzigartigen landschaftlichen Vielfalt, seiner besonderen Musik- und Tanztradition und vor allem seiner Menschen wegen zählt México zu Recht als eines der faszinierendsten Länder der Welt. "México es un otro mundo - Mexiko ist eine andere Welt". 

Während gut organisierten, luxuriösen Tour La Sierra Cavalcade & Monarchfalter -Schutzgebietreiten Sie in der westlichen Sierra Madre in einer wunderschönen und sehr abwechslungsreichen Bergwelt am Valle de Bravo. Vom fast sub-tropischen Nadelwald, über weite Ebenen mit Haciendas und kleinen Dörfern, bis tief in die Kiefernwälder und natürlich hoch ins Schmetterling-Schutzgebiet, wo Sie von November bis April Millionen von Monarchs sehen.

Anreise
Flughafen Mexiko City und Chihuahua 
Für die Grenzritte: Midland/Odessa oder El Paso

Klima/Reisezeit
Drei Klimazonen. In den Küstenregionen, im Flachland im Süden Mexikos und auf der Yucatán-Halbinsel (Tierra Caliente) herrscht tropisches Klima. Gemäßigtes Klima in Lagen zwischen 800 und 2000 m (im Hochland sinken die Temperaturen jedoch nachts stark ab). In Hochlagen über 2000 m (Tierra Fria) ist es kühl, die Temperaturen liegen bei 15°C. Die Niederschlagsmenge ist regional verschieden. Am Golf von Mexiko ist es von Mai bis Juli/ August besonders warm und regnerisch, an der Pazifikküste herrscht eher trockene Hitze vor, aber auch dort kommt es zu dieser Zeit zu heftigen Regengüssen.

Essen & Trinken
Herzhafte Kost. Zumeist gut gewürzt. Aber sehr anpassungsfähig an den Geschmack der Gäste. 

Unterbringung
bequeme Fincas, Hotels, Camping.

Länderinfos Mexiko

Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen