Alberta Reittour | Übersicht Reitangebote

 

rtab17

Banff Nationalpark Ritte







Qualifikation

Reittouren mit Lodge oder Camp-Unterkunft in die kanadische Wildnis

Der Banff Nationalpark, Kanadas ältester Nationalpark, liegt 130km von Calgary entfernt inmitten der schönen Rocky Mountains. Wenn Sie unberührte Natur lieben, aber nicht auf Komfort verzichten wollen, sind Sie auf dieser Reittour genau richtig! Sie erkunden die Landschaft und geniessen die atemberaubende Aussicht auf Alberta und British Columbia. Sie übernachten beim Lodge-Ritt in gemütlichen Unterkünften, der Sundance und der Halfway Lodge. Beide liegen inmitten der Wildnis - hier wird alles per Maultier transportiert!

Sundance Lodge:
Diese Lodge wurde auf dem Gelände einer historischen Rittstation erbaut und 1991 fertig gestellt. Das Haus liegt am Flüsschen Brewster Creek in einer einsamen Bergregion und ist ganz aus Holz erbaut. Es verfügt über 10 Schlafzimmer auf zwei Etagen verteilt, eine große Küche und ein gemütliches Wohnzimmer,wo Sie am Holzofen entspannen können. Ein gewisser Komfort, wie z.B. heisse Duschen, ist gegeben. Geniessen Sie ein Getränk auf der Terrasse und schauen, ob Sie die dort ansässigen murmeltiere erspähen können. Auch Streifenhörnchen und auch Bären wurde hier schon gesichtet.

Halfway Lodge:
Umgeben von hoch aufragenden Gipfeln, ist die Halfway Lodge seit 60 Jahren eine einladende Unterkunft. Die Lodge ist zu großen Teilen noch im Original-Zustand von 1920, verfügt inzwischen jedoch über zwei Stockwerke. In den einfachen Zimmern kommen bis zu 14 Gäste unter. Laternen und Kerzen sorgen für behagliches Licht und ein Holzofen hält die Lodge warm und gemütlich.

Alternativ ist dieser Trail auch mit komfortablen Campübernachtungen buchbar.

Verpflegung: Das Frühstück und Abendessen wird frisch auf der Lodge bzw. im Camp zubereitet. Variantenreich, sehr lecker und üppig - der perfekte Start und Abschluss eines jeden Reittages! Mittags gibt es ein Satteltaschenpicknick unterwegs in schönster Naturkulisse. Hin und wieder wird auch frisch gegrillt.


Tourenverlauf (6 Tage):

1. Tag: Der Treffpunkt ist um 8:30 Uhr am Stall, wo Sie Ihre Rittführer und Pferde kennenlernen. Dann wird das benötigte Gepäck auf die Maultiere geladen und Sie bekommen ihr Pferd für diesen Ritt. Auf in den Sattel und los!
Entlang der Gletscherflüsse Bow River, Healy und Brewster Creek geht es zur komfortablen und idyllisch inmitten der Wildnis gelegenen Sundance Lodge. Zwischendrin machen Sie Mittagspicknick mit frisch Gegrilltem direkt vor malerischer Bergkulisse am Fluss, so schmeckt es doppelt gut!
Anfangs sind die Wege etwas breiter werden später aber schmaler. Trifft man anfangs noch vereinzelt auf einen Wanderer fühlt man sich am Ende des Tages inmitten der Natur. Majestätisch aufragende Berge, kristallklare Flüsse und Wälder sind dabei die Hauptdarsteller. Nach dem Ritt können Sie ein Getränk auf der Terrasse geniessen bevor das Abendessen serviert wird.

2. Tag: Das Abenteuer geht weiter Richtung Süden entlang des historischen Strom Pack Trails mit dem Berg Sundance Range im Hintergrund. Schöne Ausblicke auf die teils noch schneebedeckten Gipfel erwarten Sie! Abends erreichen Sie die Halfway Lodge, wo Sie ein leckeres Abendessen erwartet. Danach können Sie den Tag gemütlich am Ofen ausklingen lassen.

3. Tag: Nach einem herzhaften Frühstück geht es auf zur heutigen Tagesetappe. Sie reiten entweder zum Oberlauf des Brewster Creek, oder hinauf auf den Allenby Pass (ca. 2.470m) und geniessen eine fantastische Aussicht. Die kanadische Natur ist traumhaft und einige Wildtiere werden Ihren Weg kreuzen! Am besten Sie haben die Kamera dabei. Üb. wieder in der Halfway Lodge.

4. Tag: Nach einem herzlichen Abschied von der Halfway Lodge führt Sie die heutige Reitetappe tiefer in die Rocky Mountains durch unberührte Natur. Das Mittagspicknick nehmen Sie zwischendrin ein. Gegen Nachmittag erreichen Sie die Sundance Lodge, wo Sie die nächsten beiden Tage verbringen. Optional kann dieser tag auch als reitfreier genutzt werden. Gehen Sie wandern oder machen Sie einfach Pause inmitten der Natur!

5. Tag: Der Tag beginnt mit einem warmen, herzhaften Frühstück - genau die richtige Stärkung für den Ritt zum Fatigue Creek. Vielleicht sehen Sie Wildtiere wie Bären, Elche, oder Luchse. Geniessen Sie Zu Mittag eine Pause im gleichnamigen Fatigue Tal und es gibt ein Picknick und frisch gebrühten Kaffee. Beim Weiterritt bieten sich Ihnen von einem hohen Grat aus tolle Ausblicke sowohl nach Alberta als auch nach British Columbia! Natur in ihrer ursprünglichsten Form!

6. Tag: Ihr letzter Ritt führt Sie durch Flüsse und bewaldetes Gebiet zurück in die Zivilisation nach Banff. Das Mittagspicknick wird frisch gegrillt vor malerischer Kulisse: Ein kristallklarer Gletscherfluss windet sich am Fusse der Berge durch das Tal. Am späten Nachmittag erreichen Sie dann die Stallungen. Dann heisst es Abschied nehmen von Ihrem Pferd und einer unvergesslichen Reise in die kanadische Wildnis.


Diese Tour ist auch als Packpferdetrail mit Campübernachtungen möglich. Rustikaler aber landschaftlich genauso reizvoll!



 

 

 

 

In Kürze

Pferde, Reiten, Zaumzeug

Programm: Packpferde -Trip
Unterkunft:Lodges
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ und EZ
Sprache: Englisch
Nichtreiter: nein
Eigenes Pferd: nein
Min./max. Teilnehmer: 2/ 14

Eine Ritt in die grandiose Natur des Banff Nationalparkes: Glasklare Flüsse, Berge mit spektakulären Aussichten, Wälder und Natur pur erwarten Sie hier!



Ihre Expertin: Julia Wies

Pferde:   Quarter Horses, Appaloosas, Paints, Draft Cross.

Sattel& Zaum:   Western.

Reiterfahrung:   Ab ca. einem Jahr Reiterfahrung, langsames Reittempo (nur Schritt) aber 4-6 Std. im Sattel/ Tag.

Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen nach oben