Tansania


Meru-Kilimanjaro Grosswild Reitsafari

Wildtiere am Kilimanjaro

Süd Amboseli Reitsafari

Reiterhof am Kilimanjaro


Kenia


Masai Mara Reitsafari und Great Rift Valley

Pferdesafari im Amboseli Nationalpark

Mount Kenia Big Five Reitsafari

Kenia Safari Lodge - Abenteuer im Sattel

Laikipia Safari Lodge


Madagaskar


Madagaskar - den "sechsten Kontinent" zu Pferd entdecken

Mauritius


Reiten und Relaxen im 5* Hotel

Reiten in Kenia, Tansania, Madagaskar

Safaris für Reiter in Tansania und Kenia
In Tansania und Kenia schlagen sich der Zauber und der Reiz Afrikas nieder. Es ist ein weites Land mit einer in der Welt einzigartigen Konzentration an Wildbestand und ungestörten, faszinierenden Landschaften. Halten Sie Ausschau nach den "Grossen Fünf" - wie Löwe, Elefant, Leopard, Büffel und Nashorn hier der Einfachheit halber genannt werden. 

Sie reiten an der Grenze zwischen Tansania und Kenia. Erleben Sie Afrika pur in den Savannen, Sumpfgebieten und Buschlandschaften zwischen Mount Meru und dem Kilimanjaro. Galoppieren Sie mit den Giraffen um die Wette; streifen Sie zwischen den Herden der Zebras, Onyx-Antilopen und Wildebeests. Elefanten treffen Sie an der Grenze zu Kenia, am Amboseli-Nationalpark, und nachts hören Sie das Brüllen der Löwen und Hyänen.

Allerdings findet eine Reitsafari unter anderen Voraussetzungen statt als die üblichen touristischen Bus- oder Landrover-Safaris. Kein freundlicher Fahrer ruft mit dem Funkgerät alle umherfahrenden Touristen zu einer dösenden Löwengruppe: die Wildtiere müssen erst einmal auf langen Ritten aufgespürt werden. Pferde, - und damit auch Sie -, sind Teil der natürlichen Umgebung. Dem Elefant ist eine Reitertruppe eher lästig und der Löwe hat sie zum Fressen gerne. Die Giraffen allerdings - die galoppieren gerne mit Ihnen um die Wette! Sie halten also immer gehörigen Abstand zu den grossen Wildtieren. Lassen Sie sich von der Stimmung und dem Zauber der afrikanischen Morgenröte und der Sonnenuntergänge einfangen.

In Tansania finden Sie verschiedene Reitsfaris ausgehend von einer malerisch gelegenen historischen Kaffeefarm am Fusse des mächtigen schneebdeckten Kilimanjaro, geführt von einem deutschen Tierarzt-Ehepaar. Auf der Kilimanjaro Grosswild-Reitsafari und der Süd-West Kilimanjaro Reitsafari erleben Sie neben jeder Menge Wildtieren auch Elefanten und Büffel, die zu den berühmten Big Five Afrikas gehören.

NEU und nur mit Sondergenehmigung der Parkbehörde möglich ist die Meru-Kilimanjaro Grosswildsafari mit Ritt durch den Arusha Nationalpark. Dieses Reitsabenteuer führt Sie auf den Spuren von Margarete Trappe durch die Gegend, bekannt aus dem Film "Eine Farm in Afrika" zu dem Kleinen Momella See, weite Savanne, dem Mt Meru, dem dritthöchsten Berg Afrikas und dem gewaltigen Ngurdoto Krater. Viele Wildtiere können Sie auf dieser Reittour beobachten: Elefanten, Nilpferde, riesige Büffelherden, Seidenäffchen, grosse Flamingo-Schwärme u.v.m.

Eines der grössten Reitabenteuer ist der Ritt mit den grossen Gnu- und Zebra-Herden, die zwischen den verschiedenen Wildgebieten wandern (Amboseli Nationalpark, Mt. Meru und Mt. Kilimanjaro), was Sie auf der Süd Amboseli Reitsafari erleben können - immer ein Abenteuer, denn die Reitstrecke richtet sich nach der Wanderung der Wildtiere, die wiederum von den Niederschlägen und damit verbundenem frischen Gras abhängig ist - dies ist eine Reitsafari mit langen Tagesetappen, flotten Galoppaden und hohem Abenteuer-Charakter!

In die Welt der Reitsafaris hineinschnuppern können Sie auf den Kombi-Programmen (Farmurlaub und Reitsafari), z.B. dem Reiturlaub mit Mini-Safari am Kilimanjaro - ideal für sattelfeste Geländereiter, aber Safari-Einsteiger.

Der Reiterhof am Kilimanjaro verspricht abwechslungsreichen Reiturlaub für erfahrene Reiter oder Einsteiger, aber auch für nichtreitende Begleitpersonen gibt es jede Menge Aktivitäten! 

Wer an Tansania denkt, denkt auch an die Serengeti, die durch den Einsatz und die beeindruckenden Filme von Grzimek ("Die Serengeti darf nicht sterben") berühmt wurde. Ein Traum ist natürlich die Möglichkeit, in dieser Gegend zu reiten! Diese Möglichkeit haben Sie auf der Singita Reitsafari, der exklusivsten mobilen Reitsafari Afrikas, mit luxuriösen, grossen Safari-Zelten mit allem erdenklichen Komfort und Service - ein Traum à la Out of Africa ...

Kenia bietet mit der Masai Mara Reitsafari ein weltweit einzigartiges Abenteuer - das Erlebnis der Grossen Tierwanderung, The Big Migration. Riesige Herden von Gnus, Zebras und Antilopen ziehen alljährlich aus der Serengeti zum Mara Fluss und kommen somit auch durch das Gebiet, in dem Sie reiten. Erleben Sie hoch zu Ross die gewaltigen Wildherden in der endlsoen Savanne - Afrika pur! Bei der 11-Tage-Safari haben Sie im Anschluss noch 2 Nächte auf der luxuriösen Deloraine Lodge zum Entspannen.

In Kenia ebenfalls spektakulär ist die Reitsafari im Amboseli Nationalpark (10 Tage). Der Amboseli Nationalpark ist berühmt für seine grosse Elefantenpopulation - über 1.500 Tiere leben hier, am Fusse des Kilimanjaro.

Einzigartig ist auch der Chyulu Hills Nationalpark, das jüngste Gebirge der Erde, mit seinen malerischen Vulkankegeln und erstarrten Lavaströmen. Hier liegt auch die Kenia Safari Lodge, inmitten dieser einzigartigen Wildnis Ostafrikas, mit exklusivem Zugang zu weiter Savanne, dichtem Buschland, ausgedehnten Wäldern, die einige der öltesten Elefantenbullen Afrikas beheimaten, und bis hinauf auf über 2.000 m in die tropischen Nebelwälder der Chyulu Hills.

NEU im Programm ist die Mt Kenia Big Five Safari, die Sie für 11 Tage in die berühmte Laikipia Wildnis sowie das Lewa Wildreservat führt: Eine hoheWildtierdichte und -vielfalt sowie Grosswild machen diese Reitsafari zum Erlbnis für sattelfeste Reiter! Elefanten und Löwen sowie viele seltene Tierarten wie Netzgiraffen, Spitzmaulnashörner und Wildhunde, werden hier oft gesichtet!

Ebenfalls NEU ist die Laikipia Safari Lodge, wo Reitsafaris in Kenias Hochand (malariafrei) auf höchstem Niveau angeboten werden - von der komfortablen Lodge, die an einem Fluss und Wasserfall gelegen ist, unternehmen Sie äusserst abwechslungsreiche und aufregende Safari-Sternritte in Grosswildgebiet. Reitanfänger unternehmen Ritte in Lodge-Nähe.

Madagaskar, die "Rote Insel" und viertgrösste Insel der Welt bietet viele Superlativen, einzigartige Lanschaften und grandiose Naturschaupsiele: Vulkane, Geysire, weites einsames Hochland, tropische Strände am Indischen Ozean - Exotik und eien reiche Flora & Fauna mit vielen endemischen Arten begeistern Sie auf den erlebnisreichen Reittouren!

Reiten und Entspannen im 5* Resort auf Mauritius. Weisse Strände, klares, azurfarbenes Meer, ruhige Buchten, Wasserfälle und Vulkankrater - das alles findet sich auf dieser schönen Insel im Indischen Ozean. Reiten Sie am Strand, nehmen eine Reitstunde auf dem eigenen Platz oder gehen mit dem Pferd im Ozean baden - ein besonderes Highlight! Zusätzlich können Sie im SPA-Bereich Entspannen oder ihren Urlaub aktiv mit diversen (Wasser-)Sportarten gestalten, ganz nach Lust und Laune.

Anreise
Flughafen Kilimanjaro Airport für Tansania, Nairobi für Kenia, Sir S. Ramgoolam Int. Airport Mauritius (MRU) für Mauritius.

Klima/Reisezeit
ganzjährig ausserhalb der Regenzeit (April/Mai und November), ganzjährig für Mauritius. 

Essen & Trinken
gute lokale Küche 

Unterbringung
Farm in Gästebungalows und im Safaricamp (mobile Zeltcamps mit grossen Zelten und Feldbetten oder festes Komfort-Zeltcamp bei der Manyara Reitsafari) und Deloraine House - eine luxuriöse 5-Sterne-Lodge im Anschluss an die Masai Mara Reitsafari. 5* Resort auf Mauritius.


Länderinformationen Kenia
Länderinformationen Tansania
Länderinformationen Madagaskar

Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen