Jordanien


Wadi Rum Reittour

Reiten in Jordanien

Die Wüstenländer im Nahen Osten bieten hervorragende Bedingungen für spannende Reit- und Kulturerlebnisse. Die Ritte eignen sich ausschliesslich für langjährige erfahrene Reiter! Die Pferde sind vollblütig und die Trab- und Galoppstrecken lang und zahlreich.

Lawrence von Arabien ist wohl jedem ein Begriff, nicht zuletzt durch sein Buch 'Die sieben Säulen der Weisheit' und dem darauf basierenden Monumentalfilm mit Peter O'Toole. Wenn Sie diesen Film gesehen haben, können Sie sich jetzt ganz schnell in unsere JORDANIEN-Reittour hineinversetzen - wir reiten zu den Original-Schauplätzen des Kampfes zwischen den ehemaligen Kolonialmächten, den Türken und den Engländern.

Ausgangspunkt ist das berühmte Wadi Rum, zweifellos eine der schönsten Wüsten der Welt mit beeindruckenden Felsformationen und schier unglaublicher Farbenvielfalt. Tiefe, schmale Canyons, weite Sandflächen bis zum Horizont, Felsbögen - die Natur bietet täglich neue, aufregende Schauspiele. Die vielfältige Landschaft und der kulturelle Reichtum machen diesen Ritt zu einem unvergleichlichen Erlebnis für alle diejenigen, die das Ursprüngliche schätzen.

Sie folgen den Wegen der Beduinen und erleben die Vielfalt der unzweifelhaft schönsten Wüste der Welt. Ständig wechselnde Felsformationen, Sand- und Sandsteinwüste in abwechselnden Farben machen diesen Ritt zu einem einmaligen Erlebnis. Die Ausflüge führen oft bis weit nach Südosten an die Grenze Saudi-Arabiens und in das Disi-Gebirge. Es gibt keinen Plan, keine Karte: hier verlässt man sich auf die Jahrtausende alten Handelswege der Karawanen. Sie kümmern sich oft wie die Beduinen selbst um Ihr Pferd, helfen auch einmal mit bei der Aufstellung des Camps (Material, Verpflegung, Wasser wird gebracht). 

Ebenfalls unvergesslich ist der Besuch von Petra, der rosaroten Stadt der Nabatäer, einemWunderwerk der Antike. Über Jahrhunderte war Petra im Wüstensand versunken, bis 1812 der schweizer Abenteurer Johann Burckhardt einen Beduinenführer überredete, ihn zu der geheimnisvollen verlorenen Stadt zu begleiten. Noch heute werden bei den internationalen Ausgrabungen täglich neue Kunstwerke von unschätzbarem Wert entdeckt.

Und als weiteren Höhepunkt erleben Sie noch das Tote Meer am letzten Tag - ein einmaliges Erlebnis, das bei keiner Jordanienreise fehlen sollte! 

Anreise
Jordanien: Flughafen Amman, Oman: Flughafen Muscat

Klima/Reisezeit
Angenehmes Klima, das Wadi Rum liegt sehr hoch und ist daher nicht allzu heiss im Sommer, die Unterschiede zwischen Tages- und Nachttemperaturen sind recht gross, so kann es im Winter schonmal auf nachts 5°C sinken, während Sie tagsüber bei 25 °C T-Shirt-Wetter geniessen. Beste Reisezeit ist von September bis Mai. In Oman wird es im Sommer zu heiss, hier ist die beste Zeit von Oktober bis April. 

Essen & Trinken
Internationale Küche in den Hotels, orientalisch schmackhafte Küche auf den Touren, Tee gibts zu jeder Gelegenheit. 

Unterbringung
Gute Mittelklassehotels (3-4 Sterne), während den Touren in Zelten im Camp.

Länderinformationen Jordanien

Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen