Killarny/ Irland |

Reisezeit: 26.09. - 02.10. -

Patty Hörmann


perfekter Service, die Guides gingen nicht besser - supernett, sehr zuvorkommend und informativ
nein
schöne Landschaft, netter Service, super Guides, die Iren sind alle sehr aufgeschlossen

Erwartungen erfüllt: zu v
Service:
Reisedokumente:
Pferde: gut, sehr brav, gut gepflegt, für den Trail ideal, sonst eine Spur zu behäbig
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet, super-bequem, ideal
Unterkunft: gut
Verpflegung:
Guide: sehr gut
Mitreiter:



Killarney Reeks Trail | Irland

Reisezeit: 19.8. - 25.8.

S. F.

Die durchrittenen Landschaften waren wunderschön und es wurde sehr darauf geachtet, dass immer wieder ein Galopp möglich war. Angenehm war auch, dass wir eine relativ kleine Gruppe mit 6 Reiterinnen waren und dennoch zwei Guides hatten.
Die Galoppen an den Stränden waren sehr lang, wurden diszipliniert geritten (keine Rennen) und wurden mit steigendem Selbstvertrauen der Reiterinnen auch schneller geritten. Zudem waren die deutsche und holländische Reitführerinnen immer sehr zuvorkommend und hilfsbereit. Die Pferde sind zwar nicht gerade temperamentsvoll, aber äusserst gut erzogen und absolut verkehrssicher. Dadurch haben nicht nur die Galoppaden sondern auch die flotten Trabe quer durch Dörfer und auf den Hauptstrassen extrem Spass gemacht.

Der Ritt ist für die wenigen Reittage (nur 5!), die Unterkünfte und die gebotene Halbpension nicht gerade preiswert. Umso mehr hätte ich erwartet, dass das in der Halbpension inbegriffene Mittagessen etwas abwechslungsreicher und "luxuriöser" sein würde. Es gab immer sehr einfache Zutaten zum selber Sandwich machen, das wir auch bei strömenden Regen draussen und ohne Sitzgelegenheit zu uns nehmen mussten. Das Mittagessen am letzten Tag in einem Pub war sogar sehr einfach und bestand aus einem lampigen Salat mit etwas Käse und nicht anmächelichem Aufschnitt. Es wäre lässig gewesen zum Abschluss der Reise eine warme Mahlzeit zu bekommen. Die Unterkünfte waren zwar mehr oder weniger in Ordnung, unerklärlich ist mir aber, dass die Teilnehmer des Rittes am ersten Abend in verschiedenen Hotels untergebracht waren und die alleinereisenden Personen demzufolge den Abend alleine verbringen konnten. Wenn es schon Pflicht ist am Vorabend anzureisen, wäre ein organisiertes gemeinsames Abendessen schön gewesen. Zudem wurden wir in Waterville 2km ausserhalb des Dorfes in einem nicht gerade interessant gelegenen B&B untergebracht. Insgesamt hätte ich seitens der Veranstalter etwas mehr Initiative und Organisation erwartet, dass sich die Gäste wohl fühlen und sich nicht um alles selber kümmern müssen. Am Anfang der Reise gab es eine erhebliche Verspätung mit dem Transport zum Startpunkt des Rittes und am Tag der Heimreise erschien der bereits bezahlten Transport an den Flughafen überhaupt nicht! Wir mussten frühmorgens selber ein Taxi organisieren und nochmals bezahlen. Zu den Ritten: Eine Reiterin hatte Mühe ihr Pferd in Galopp zu bringen. Da sie ein Stammgast im Stall ist, wurde sie gewähren lassen und zum Teil in der Mitte der Reitergruppe eingegliedert. Dadurch hat sie den hinten reitenden Leuten zum Teil die Strandgaloppaden "versaut". Ich hätte erwartet, dass man schwächeren Reitern ein etwas gehfreudigeres Pferd geben würde.

Erwartungen erfüllt: ja, Reiterlich sind meine Erwartungen von den Strecken und Landschaften absolut erfüllt worden. Die Pferde waren insgesamt schon fast zu gut erzogen und wirkten dadurch z.T. schon fast "lahm". Die Strandgaloppe waren sehr schön, boten aber kaum Aufregung, da die Pferde absolut professionell ruhig blieben. Meine Erwartungen bezüglich den inbegriffenen Leistungen zur Halbpension/Unterkunft/Organisation wurden nicht erfüllt (siehe oben).
Service: gut
Reisedokumente: ausreichend
Pferde: gut
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausreichend
Verpflegung: nicht zufrieden
Guide: ausreichend
Mitreiter: ausgezeichnet



Killarney Reeks Trail | Irland

Reisezeit: 26. August - 1. September

Claudia Schneider


Full Service, man brauchte sich um nichts zu kümmern, nur aufsteigen, reiten und Spaß haben. Sehr sicher, immer 2 bis 3 Guides für nur drei Leute. Mein bester Trail bisher!!!



Erwartungen erfüllt: ja
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet



Killarney Reeks Trail | Irland

Reisezeit: 9.8. - 15.8.

Kelly L.


Alles!
Tolle Reise. Mein zweites Mal in Irland- ich liebe das Land und seine Menschen.
Späterer Start an einigen Tagen.

Erwartungen erfüllt: ja
Service:
Reisedokumente:
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: gut
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet



Killarney Reeks - Trail | Irland

Reisezeit: 26.07. - 30.07.

Andrea Landgraf

Gerne hätte ich das Pferd ausprobiert, das ich für mehrere Tage reiten werde.
Irland

1 x wurde unsere Unterkunft kurzfristig gecancelt. Die Ersatzunterkunft war nicht so schön wie die erste.

Erwartungen erfüllt: ja, Pferde, Landschaft, Route sowie Guides waren ein wunderbares Gesamtpaket.
Service: gut
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: gut
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: gut
Verpflegung: gut
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet



Killarney Reeks Trail | Irland

Reisezeit: 2. September - 8. September

Anna Möbus


Mit den Pferden am Strand entlang zu reiten war am Schönsten. Aber auch das Wetter hat super mitgespielt, ich bin genau zur richtigen Zeit geflogen. Ausserdem hatte ich tolle Gastgeber, die sich wirklich Mühe gegeben haben und die dazu beigetragen haben, dass es unvergesslich wird.
Danke für einen unvergesslichen Urlaub!
Es ist im Endeffekt doch teurer geworden wie gedacht.

Erwartungen erfüllt: ja, Erwartungen wurden absolut erfüllt und es hat mir suoer gefallen!
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: gut